Reiseroute
Vollständiger Artikel

Bundesautobahn 43

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bundesautobahn 43 number.svg

Die Bundesautobahn 43 (BAB 43 oder A 43) führt von Münster (mit Anschluss an die A 1) in Nord-Süd-Richtung bis nach Wuppertal, dabei hat sie unterwegs zahlreiche Kreuzungen mit quer verlaufenden Autobahnen. Markante Orte an der 95 km langen Strecke sind außerdem Recklinghausen, Bochum und Witten.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund[Bearbeiten]

Bundesautobahn 43

Die A 43 ist eine Entlastungsautobahn für die A 1, die weiter östlich ins Ruhrgebiet führt. Sie ist inzwischen weit über 30 Jahre alt - der letzte Abschnitt zwischen Nottuln und Haltern-Lavesum wurde 1981 geschlossen - und muss den aktuellen Verkehrsverhältnissen teilweise noch angepasst werden, sodass einige Abschnitte saniert werden bzw. schon saniert wurden. Insbesondere die Anbindung an die A 1 bei Münster-Süd wurde ab 2008 so umgebaut, dass man jetzt schnell und zweispurig in Richtung Norden die Autobahn wechseln kann.

Regionen[Bearbeiten]

Die Bundesautobahn 43 beginnt im Süden der Stadt Münster und führt auf der Fahrt in Richtung Süden durch das Münsterland, den Naturpark Hohe Mark, das mittlere Ruhrgebiet und die Ausläufer des Sauerlandes bis zum Bergischen Land bei Wuppertal.

Besonderheiten[Bearbeiten]

Früher hätte man auf der Autobahn zwischen Senden und Dülmen landen können, doch heute ist der "Behelfsflugplatz für den Verteidigungsfall" zurückgebaut.

Relativ viele U-Tafeln (Unterrichtungstafeln in typischem Braun) sind auf der doch kurzen Autobahn angebracht.

Verkehr[Bearbeiten]

Im Ruhrgebiet ist die Autobahn sehr stauanfällig, insbesondere im Abschnitt zwischen Recklinghausen und Bochum. Hier gibt es eine verkehrsabhängige Zufussregelung ("Nur ein Auto bei Rot" an den sogenannten "Pförtnerampeln" der Autobahnauffahrten) und entsprechende Geschwindigkeitsregelungen. Seit 2016 wird nun die Autobahn zwischen Recklinghausen und Bochum abschnittsweise auf sechs Spuren erweitert - die damit zusammenhängenden Baustellen sorgen für zusätzliche Verkehrsumleitungen und -probleme.

Das Ruhrgebiet hat seit 2012 eine einheitliche Umweltzone, von der die Autobahnen als Transitstraßen ausgenommen sind. Sobald man allerdings abfährt gelten diese, sich immer weiter verschärfenden Bestimmungen. Seit dem 1.1.2012 dürfen nur noch Autos mit Plaketten in die Zone fahren, seit Anfang 2013 nur noch solche mit gelber oder grüner Plakette und ab Juli 2014 werden nur noch die mit grünen Plaketten zugelassen sein.

Die gesamte Autobahn liegt in Nordrhein-Westfalen und wird daher von Straßen-NRW betreut. Allgemeine Informationen zur Autobahn gibt es auf der Seite zu A43, Informationen zu Baustellen auf den Serviceseiten. Aktuelle Stauinformationen können auch über den regionalen Radiosender WDR empfangen oder im Internet abgerufen werden. Für den Bereich im Ruhrgebiet gibt es auch eine sehr gut funktionierende Stauprognose (30min und 60min).

Zwischen Nottuln und Münster-Süd und von Sprockhövel in Richtung Süden wirkt eine Verkehrsbeeinflussungsanlage.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Im Umkreis von wenigen Kilometern um die Ausfahrten gibt es oft Gaststätten, Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und andere Dinge, die es lohnen von der Autobahn abzufahren.

Die Beschreibung der Strecke erfolgt von Nord nach Süd (Fahrtrichtung Süden = Pfeil unten.svg), die Kilometerwerte (nur ungefähre Angaben) richten sich nach der offiziellen Angabe von Süd nach Nord, die Regionen sind nicht exakt verortet.

Münsterland[Bearbeiten]

Das Münsterland ist eine stark landwirtschaftlich genutzte Region, die mit ihren Schlössern und Burgen auch historisch viel zu bieten hat. Radfahren wird sowohl traditionell als auch touristisch hoch geschätzt, aber auch die Wasserwege sind bemerkenswert. Die soliden mittelständischen Betriebe sorgen für eine gesunde Wirtschaft mit relativ geringer Arbeitslosigkeit. Münster ist die namensgebende Großstadt im Zentrum.

Beginn der A 43 bei Münster, oben kommt die B 51 an, unten endet die Weselerstraße als Autobahnzuführung

km 95,5 - Symbol: AS 1 Weseler Straße Münster B51[Bearbeiten]

Auffahrt von der B 51 (Südostring um Münster, kommt aus Telgte) oder der Weseler Straße B 216 (kommt aus der Innenstadt).

  • An der Weseler Straße (Nr. 401) befindet sich ein kostenloser 1 P&R Parkplatz mit 65 Stellplätzen. Die Stadtbuslinien 15 und 16 fahren in dichter Taktfolge in die Altstadt, außerdem noch der Einsatzwagen E84 und der Nachtbus N84.

km 91,6 - Symbol: AS 2  Symbol: KN Kreuz Münster-Süd A1[Bearbeiten]

Abfahrten auf die Autobahn 1 in die Richtungen Norden: Osnabrück, Bremen, Hamburg, Lübeck bis zur Insel Fehmarn und in Richtung Süden: Dortmund, Wuppertal, Kölner Ring, Moseltal bis ins Saarland.

Das ursprünglich als Kleeblatt gebaute 2 Kreuz Münster-Süd ist inzwischen durch einen Überwurf von der A 43 in Richtung Norden auf die A 1 an die gestiegenen Verkehrszahlen (ca. 60.000 Fahrzeuge/Tag) angepasst worden. Allerdings kann man es daher nicht mehr zum Wenden benutzen, das betrifft die Fahrtrichtung Münster auf der A 43 und die Fahrtrichtung Süden auf der A 1.

Achtung: Das Radar-Warnschild 80km/h in der Abbiegespur auf die A 1 Richtung Norddeutschland steht nicht umsonst da.

Entscheidung: Die Strecke über die A 43 ist nur 6,4km länger als die Route über die A 1. Je nach Verkehrslage lohnen sich die eine oder andere Strecke. Ab dem Ruhrgebiet gibt es auch noch mehrere Möglichkeiten die Entscheidung für eine Autobahn zu widerrufen.

km 88,0 - Pfeil oben.svg UTafel.png "Münster - Rathaus des Westfälischen Friedens"[Bearbeiten]

Das Schild zeigt das historische Rathaus in Münster mit dem letzten noch erhaltenen Nebengebäude, dem Stadtweinhaus. Der Westfälische Friede bezieht sich auf die in Münster und Osnabrück geschlossenen Friedensverträge zum Ende des Dreißigjährigen Krieges. An der A 1 vor Osnabrück gibt es auch eine passende U-Tafel für diese Stadt.

km 86,6 - Symbol: AS 3 Senden  B235 Autohof.svg[Bearbeiten]

Die Bundesstraße 235 führt hier zum südlich gelegenen Senden. Im Norden liegen Bösensell und Albachten.

Tipp: Der 3 Bahnhof Bösensell liegt nur wenige hundert Meter vom Autohof entfernt, die Züge im 1/2h Takt fahren die Strecke Münster-Ruhrgebiet.

Streckenplan mit allen POIs (bitte anklicken)

km 80,8 - Symbol: AS 4 Nottuln B525[Bearbeiten]

Die Bundesstraße 525 führt zum nördlich gelegenen Nottuln. Südlich liegt Appelhülsen.

  • 1 Das Gewerbegebiet Beisenbusch liegt kurz hinter der Abfahrt in Richtung Nottuln. Dort hat sich inzwischen eine LKW-Tankstelle und McDonalds angesiedelt, von einem Autohof kann man aber noch nicht sprechen.

Der frühere 4 Behelfsflugplatz für den Verteidigungsfall (eine Piste von 2.500m Länge) zwischen Nottuln und Dülmen-Nord ist seit 2002 zurückgebaut, er ist nur noch an der schnurgeraden Streckenführung erkennbar. Die Parkplätze in diesem Bereich wurden seitdem deutlich ausgebaut/aufgewertet (Lärmschutzwand, mehr LKW-Stellplätze, Beleuchtung, WC).

km 75,6 - Pfeil unten.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Zeichen 378 - Toilette (600x600), StVO 1992.svg Karthaus[Bearbeiten]

km 73,4 - Pfeil oben.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Zeichen 378 - Toilette (600x600), StVO 1992.svg Rödder[Bearbeiten]

km 70,2 - Symbol: AS 5 Dülmen-Nord B474[Bearbeiten]

Die Abfahrt im Norden von Dülmen war mal als Kleeblatt ausgelegt, führt aber nur in Richtung Süden auf die Bundesstraße 474 (nach Seppenrade, Olfen oder Lüdinghausen). Nach wenigen hundert Metern kann von der B 474 nach Dülmen abfahren. Dabei erhascht man einen kurzen Blick auf den überdimensionalen Gecko der Wiesmann Automanufaktur. Hinter dem Kreisverkehr liegen dann:

  • 2 Westfalen-Tankstelle, im Shop gibt es einen Geldautomaten der Sparda-Bank
  • 2 großer Real-Markt
  • 3 Wiesmann Automanufaktur. Tel.: +49 (0) 2594 9136-67, E-Mail: . Erlebnisbesuch mit Besichtigung der Manufaktur buchbar. Preis: ~1.000€ für 2 Tage.

Achtung: Wer wieder auf die Autobahn auffahren will darf nicht im Kreisverkehr zurückfahren, da es dort nur auf die Bundesstraße geht und zwar in der falschen Richtung. Die 5 Autobahnauffahrt liegt etwas weiter nördlich, sie ermöglicht die Auffahrt in beide Fahrtrichtungen.

Karte des Naturparks Hohe Mark an einem Wanderparkplatz, die A 43 verläuft knapp links vom Kartenausschnitt.

Naturpark Hohe Mark[Bearbeiten]

Die Hohe Mark erstreckt sich zumeist westlich der Autobahn: Dülmen, Haltern am See, Dorsten, Marl und Olfen liegen hier im Bereich der Strecke. Die vielfältige Landschaft bildet den Übergang zwischen Münsterland, Ruhrgebiet und dem weiter im Westen befindlichen Niederrhein, sie stellt sich entsprechend vielfältig dar.

km 68,1 - Symbol: AS 6 Dülmen  B474[Bearbeiten]

Die Abfahrt führt auf die Bundesstraße 474, die nach Norden nach Coesfeld führt. Nach Süden führt die Kreisstraße in Dülmen hinein. Direkt an der Abfahrt liegt ein Pendlerparkplatz (ohne Serviceeinrichtungen).

Die Autobahn biegt sich jetzt langsam von der Ost-West- auf eine Nord-Süd-Richtung.

km 63,5 - Pfeil oben.svg UTafel.png "Münsterland"[Bearbeiten]

Das Schild weist auf das nahende Münsterland hin. Auf der rechten Seite ist ein Wasserschloss abgebildet, das auf die zahlreichen Schlösser und Burgen im Münsterland verweist. Links ein Solitärbaum, der für die parkähnliche Naturlandschaft steht.

km 59,1 - Symbol: AS 7 Haltern-Lavesum[Bearbeiten]

An dieser Abfahrt können mehrere Stadtteile von Haltern am See angefahren werden. Im Sommer, wenn am Wochenende die Sonne scheint kann es schon mal passieren, das die Ausfahren gesperrt werden, dann ist die Zufahrt zu den Silberseen überlastet.

In Richtung Westen geht es durch Lavesum und führt dann nach Reken.

  • 1 Avia-Tankstelle, 45721 Haltern-Lavesum, Rekener Str. 23. Tel.: +49 (0)2364 4191, Fax: +49 (0)2364 169182. hat auch Erdgas und LPG. Geöffnet: Mo-Fr 6:30-19:30, WE kürzer.
  • 1 Naturwildpark Granat, 45721 Haltern-Lavesum, Granatstraße 626. Tel.: (0)5975 93537, Fax: (0)5975 93579, E-Mail: . neben einheimischen Rot- und Damwild und Wildschweinen gibt es auch Wölfe, Luchse und (Albino)Kängurus zu sehen. Geöffnet: ganzjährig 10:00-18:00 Uhr. Preis: Erw. 5€, Kind 3€, Futterpaket 1€.
  • 1 Ketteler Hof, 45721 Haltern-Lavesum, Rekener Straße 234, 45721 Haltern am See. Freizeitpark besonders für Familien mit (kleinen) Kindern geeignet, großer Spielplatz mit teilweise auch außergewöhnlichen und anspruchsvollen Geräten, Sommerrodelbahn (1€ extra für jedesmal rutschen), Märchenwald, Tiergehegen Geöffnet: Ende März bis Anfang Nov. 9:00-18:00 Uhr. Preis: Erw./Kind 12€, Miete Bollerwagen 5€.

In Richtung Osten geht es nach Sythen und später dann nach Olfen.

  • 2 Silbersee II: Baggersee mit Naturschwimmbad von Mai bis September, Eintritt 2€ pro Fahrzeug und 2€ pro Person (außer noch nicht schulpflichtigen Kindern), Duschen, WC, WoMo-Stellplätze, Gastronomie Treibsand. Vorsicht: Das Ordnungsamt gegen stark gegen Falschparker vor!
  • 3 Das vom Dorfverein getragene Freibad Sythen hat neben den typischen, beheizten Becken auch eine 80m Großrutsche, Ecke Mooskamp/Brinkweg, Tageskarte Erw. 4€, Kinder 2,50€, geöffnet von Ende Mai bis September.
  • 4 Prickings-Hof, 45721 Haltern-Sythen, Niehuser Weg 14. Tel.: (0)2364 6588, Fax: (0)2364 69558, E-Mail: . großer "Erlebnisbauernhof" mit Direktvermarktung, Landwirtschaftmuseum, Tiergehege und Gastronomie. In der Gastronomie gibt es übrigens recht grosse Mahlzeiten. Die Reste, die man nicht schafft, kann man mit nach Hause nehmen. Geöffnet: Winterpause von Mitte Dez.-Ende Januar, ansonsten täglich 9:00-18:00 Uhr, Sa/So/Fe bis 19:00 Uhr. Preis: Tierschau 5€, Hofmuseen 4€, Erholungspark 4€.

km 57,8 - Pfeil unten.svg Pfeil oben.svgRWBA Tankstelle.svgRWB-RWBA Gasthaus.svg Hohe Mark[Bearbeiten]

Die Raststätten bieten auf beiden Seiten der Autobahn jeweils Parkplatz, Tankstelle und Restaurant/Bistro. Sie sind nach dem Naturpark Hohe Mark benannt an dem dieser Teil der A 43 liegt.

LWL Römermuseum in Haltern am See

km 57,0 - Pfeil unten.svg UTafel.png "Römerlager Haltern"[Bearbeiten]

Der Text "Fundstelle und Museum" weist auf das Römermuseum in Haltern am See hin (siehe nächste Abfahrt). Abgebildet sind ein römischer Legionär zu Pferd mit einer Lanze und im Hintergrund die Zelte des Römerlagers. Diese finden sich auch in den Lichtkuppeln des Museumsgebäudes wieder.

km 56,5 - Pfeil unten.svg UTafel.png "Metropole Ruhr"[Bearbeiten]

Der Text "Industrie · Kultur · Landschaft" weist auf das nahende Ruhrgebiet hin. Die abgebildeten Gebäude sind v.l.n.r. der Gasometer in Oberhausen, die Zeche Zollverein in Essen und die Westfalenhallen mit dem Florianturm in Dortmund. Im der Mitte eine Autobahnbrücke und im Vordergrund der See als Hinweis auf die Ruhrstauseen.

km 53,2 - Symbol: AS 8 Haltern  B58[Bearbeiten]

Auf der Bundesstraße 58 geht es in Richtung Westen nach Dorsten, Schermbeck, Drevenack und Wesel. In Richtung Osten kommt Haltern am See (Achtung stationäre Blitze bei der Ortseinfahrt), weiter geht es hier nach Lüdinghausen. Auf der westlichen Seite gibt es einen Pendlerparkplatz (ohne Serviceeinrichtungen).

  • 2 LWL Römermuseum, 45721 Haltern am See, Weseler Straße 100. Tel.: (0)2364 9376-0, Fax: (0)2364 9376-30, E-Mail: . Fundstätte und Museum des Römerlagers an der Lippe mit vielen gut erklärten Fundstücken und der Möglichkeit selbst in die Rolle eines Legionärs zu schlüpfen Geöffnet: Mo geschl., Di-Fr 9:00-17:00, Sa/so 10:00-18:00 Uhr. Preis: 4€/Erw., 1,50€/Kind&Jugendliche.

km 51,1 - Brücke[Bearbeiten]

Zwischen Haltern und Marl-Nord überquert die Autobahn auf einer 400m langen Brücke die Lippe und den Wesel-Datteln-Kanal.

km 49,9 - Symbol: ASSymbol: KN Kreuz Marl-Nord A52[Bearbeiten]

Am 6 Kreuz Marl-Nord geht in Richtung Westen die A 52 ab, sie führt nach Marl, Gladbeck und als B 224 bis nach Essen. Nach Osten führt eine Landstraße zu den Halterner Stadtteilen Hamm-Bossendorf und Flaesheim.

Ruhrgebiet[Bearbeiten]

Die einstige Bergbau- und Montanregion Ruhrgebiet erlebt seit mehreren Jahrzehnten einen deutlichen Strukturwandel, alte Industriebereiche werden umgenutzt, neue entstehen. Zeugnisse der alten und neuen Zeit begegnen einem auch an der Autobahn.

Schacht 6 der AV

Kurz darauf kommt der Schacht 6 der Zeche Auguste Victoria in Sicht, gegenüber liegt die Halde Brinkfortsheide. Nah beieinander folgen die Parkplätze.

km 47,6 - Pfeil unten.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Brinkfortsheide[Bearbeiten]

km 47,1 - Pfeil oben.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Haard gay-friendly[Bearbeiten]

km 43,8 - Symbol: AS 10 Marl-Sinsen[Bearbeiten]

Die hier als Zubringer dienende L 522 leitet im Osten auf die parallel zur Autobahn verlaufende L 551 (frühere B 51) mit Marl-Sinsen nördlich und Recklinghausen südlich der Abfahrt.

  • 1 Restaurant Bacchos, 45770 Marl, Halterner Straße 75. Tel.: +49 (0)2365 82366, Fax: +49 (0)2365 204219. Sehr gutes griechisches Restaurant, am Wochenende unbedingt reservieren. Geöffnet: Mo geschl. außer an Feiertagen (dann Di geschl.), Di-Sa 17:30-23:00 Uhr, So 12:00-14:45 und 17:30-23:00 Uhr.
  • 5 Wanderwege durch die "Korthauser Heide" und das Naturschutzgebiet "Die Burg" mit überwachsenen Wällen einer ehemaligen Erdburg.

Westlich verläuft der Zubringer sich im Marler Stadtgebiet mit ...

  • 2 Flugplatz Loemühle (EDLM), 45770 Marl, Hülsstraße 301. Verkehrslandeplatz für Geschäftsreisende und Sportflieger, wird auch von Flugschule und Fallschirmspringern genutzt. Geöffnet: Sommer: 6:00-Sunset+30 max 20:00 Uhr, Winter: 7:30-Sunset+30 (jeweils UTC). Die Landebahn verläuft quer zur Autobahn und reicht fast bis an diese heran, sodass man häufig landende oder startende Maschinen sieht.
die historische Loemühle in Marl
  • 6 Vestischer Golfclub Recklinghausen, 45659 Recklinghausen, Bockholter Straße 475. Tel.: +49 (0)2361 93420, Fax: +49 (0)2361 934240, E-Mail: . 18-Loch-Golfplatz, anspruchsvolles Trainingsgelände mit Kurzbahnen, Gastronomie.
  • 7 Die historische Loemühle wird heute als Restaurant und Hotel mit Wellnessbereich genutzt, am Loemühlenteich kann man aber auch so einfach nett eine Runde spazieren gehen.
Förderturm und Belüftung von Schacht 7 der Zeche General Blumenthal kurz vorm Kreuz Recklinghausen/Herten

km 42,0 - Pfeil unten.svg Pfeil oben.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Zeichen 378 - Toilette (600x600), StVO 1992.svg Speckhorn gay-friendly[Bearbeiten]

km 40,0 - Symbol: AS 11 Recklinghausen/Herten Nord B225[Bearbeiten]

Die für eine kurze Strecke vierspurig ausgebaute Landstraße 511 führt auf der einen Seite nördlich an Recklinghausen vorbei bis nach Oer-Erkenschwick und Datteln.

  • Für die 7 Abfahrt auf die Bundesstraße 225 muss man eine kleine Ehrenrunde fahren, erst 2km Richtung Osten auf der L 511, dann abfahren und die gleiche Strecke parallel zurück auf der Zeppelinstraße, dann erst abbiegen auf die Bundesstraße. Bei dieser Streckenführung kommt man mehrfach an dem Schacht 7 von General Blumenthal vorbei.
Schloss Westerholt
  • 8 Freibad Mollbeck, 45659 Recklinghausen, Nesselrodestr. 8. Tel.: +49 (0)2361 923830. 50m Sportbecken mit 9 Bahnen, Nichtschwimmer-, Kinder- und separates Sprungbecken (10m Turm), Liegewiesen, Basketball, Tischtennis, Kiosk. Geöffnet: Mai-September: Mo-Sa 7:00-20:00 Uhr, So 7:30-20:00 Uhr. Preis: Erw. 3,00€, Kind 1,70€.

Auf der anderen, westlichen Seite führt die L 511 bis nach Herten-Westerholt und Gelsenkirchen-Buer.

  • 9 Das (Wasser)Schloss Westerholt liegt circa 6km von der Autobahn entfernt, es ist inzwischen ein Hotel, im Nebengebäude sind Restaurant und Cafe untergebracht, neben dem Landschaftspark wurde ein Golfplatz aufgebaut (siehe auch den Wikipedia-Artikel). Das umgebende Alte Dorf Westerholt steht mit seinen Fachwerkhäusern unter Deckmalschutz und ist wirklich schön anzusehen.

km 38,7 - Symbol: AS 11 Recklinghausen/Herten Süd B225[Bearbeiten]

1km weiter führt die südliche Ausfahrt direkt auf die B 225 (die dann wieder nördlich parallel zurück nach Marl läuft).

Hier kann man relativ schnell zur Recklinghäuser Innenstadt (Hertener Straße, östlich) oder zur Hertener Innenstadt (Akkoallee, westlich) fahren.

Wichtig: Beide Abfahrten (Nord und Süd) verlaufen über dieselbe parallele Abbiegebahn, d.h. wer an der zweiten abfahren will muss sich bereits an der ersten einordnen.

km 35,6 - Symbol: AS 12 Symbol: KN Kreuz Recklinghausen A2[Bearbeiten]

Im 8 Kreuz Recklinghausen quert die A 2, sie führt östlich über Dortmund, Kamen, Hamm, Gütersloh, Bielefeld und Porta Westfalica nach Niedersachsen (Hannover), Sachsen-Anhalt (Magdeburg) und Brandenburg bis zum Berliner Ring.

Westlich führt die Autobahn 2 durch das nördliche Ruhrgebiet über Herten, Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop bis nach Oberhausen.

Die ehemalige Tankstelle Stuckenbusch bzw. Raststätte Hohenhorst im Kreuz existiert seit 2005 nicht mehr, hier gibt es auf der A 2 Richtung Oberhausen nur noch einen Parkplatz.

km 34,1 - Symbol: AS 13 Recklinghausen-Hochlarmark[Bearbeiten]

Obelisk und Horizont-Observatorium oben auf der Halde Hoheward

Die Theodor-Körner-Straße führt rechts und links ins Recklinghäuser Stadtgebiet, wobei westlich eine der größten Haldenlandschaften des Ruhrgebiets liegt.

  • 3 Halde Hoheward mit dem weithin sichtbaren Horizont-Observatorium und der Sonnenuhr mit Obelisk, Aufstieg circa 100 Höhenmeter (~1/2h), auf halber Höhe kann man die Halde auf der "Balkonpromenade" umrunden (6km, eben, circa 1-1,5h), einfache Park- und Zugangsmöglichkeiten sind:
    • 10 Drachenbrücke (Cranger Straße Richtung Süden), hier befindet sich auch der Stadtteilpark Hochlarmark
    • 11 Am Handweiser (Cranger Straße Richtung Norden), hier gibt es auch die Gaststätte Am Handweiser. Tel.: +49 (0)2366 937180. Geöffnet: Mo geschl., Di-Fr 9:00-18:00, Sa&So 11:30-18:00 Uhr.
  • 4 Halde Hoppenbruch, etwas kleiner und ruhiger, oben ein Windrad, Anfahrt schwieriger:
    • 12 Anfahrt über die Hohewardstraße, wenig Parkmöglichkeiten
    • 13 Weite Anfahrt einmal um die Halden herum bis zur Carl-Bosch-Straße, dort aber viele Parkmöglichkeiten.

Die U-Tafel weist auf folgendes Museum hin:

km 32,4 - Brücke[Bearbeiten]

Die Brücke über Rhein-Herne-Kanal und Emscher ist circa 350m lang. Westlich ragen die Bauten des Heizkraftwerkes Herne-Baukau hoch, östlich liegt der Hafen von Recklinghausen.

km 32,4 - Pfeil oben.svg UTafel.png "Umspannwerk Recklinghausen"[Bearbeiten]

Das Schild kurz vor der Kanalbrücke zeigt den markanten Baukörper des Umspannwerkes in Recklinghausen, nach Modernisierung beheimatet es heute noch zusätzlich ein Strommuseum. Der Schriftzug "Industriekultur" weist darauf hin, das das Museum ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur ist.

km 31,2 - Symbol: AS 14 Symbol: KN Kreuz Herne A42[Bearbeiten]

Im 9 Kreuz Herne quert die Parkautobahn A42, sie führt östlich über Castrop-Rauxel nach Dortmund-Mengede zur A 45. Westlich geht es wieder quer durch das Ruhrgebiet, es gibt Abfahrten nach Herne, Wanne, Gelsenkirchen, Essen, Bottrop, Oberhausen, Duisburg sowie linksrheinisch Moers und Kamp-Lintfort.

Wichtig: Das Kreuz Herne ist kein Kleeblatt, Wenden ist nicht möglich.

km 29,7 - Symbol: AS 15 Herne-Eickel[Bearbeiten]

Wanne-Eickel war mal eine eigenständige Stadt im Ruhrgebiet bis sie nach Herne eingemeindet wurde. An Eickel erinnert noch diese Abfahrt, sie führt auf die Holsterhauser Straße. Östlich liegen:

  • 2 B&B Hotel Bochum-Herne, 44625 Herne, Regenkamp 14. Tel.: +49 (0)2323 946860, Fax: +49 (0)2323 94686222, E-Mail: . Preiswertes **Hotel, kostenlose Nutzung von WLAN und Sky-TV. Preis: EZ ab 49€, DZ ab 59€, 4B ab 78€, Frühstücksbuffet Erw. 7,50€, Kinder bis 12J. 3€.
  • 2 McDonalds.
  • 4 Zurbrüggen (Möbelhaus), 44625 Herne, Am Westerfeld 1. Tel.: +49 (0)2323 14740. Geöffnet: Einkaufen Mo-Fr 10:00-19:30 Uhr, Sa bis 19:00 Uhr, Restaurant 9:00-19:00 Uhr, Sa bis 18:00 Uhr, Frühstück bis 11:00 Uhr.
  • 6 LWL-Museum für Archäologie (Westfälisches Landesmuseum), 44623 Herne, Europaplatz 1. Tel.: +49 (0)2323 946280, Fax: +49 (0)2323 9462833, E-Mail: . Wie auf einer richtigen Ausgrabung geht es auf einem Steg durch 250.000 Jahre Geschichte in Westfalen, multimedial und spannend aufbereitet anhand der Fundstätten, Forscherlabor zum tw. selber ausprobieren von archäologischen, historischen, medizinischen, physikalischen und chemischen Methoden. Geöffnet: Mo geschl. Di/Mi/Fr 9:00-17:00 Uhr, Do bis 19:00 Uhr, Sa/So/Fe 11:00-18:00 Uhr. Preis: Eintritt Dauer/Kombi-Tickets: Erw 5€/8€, Kinder/Jugendlich bis 17J. 2€/3€, Familien 11€/15€, erm. 3€/4,50€.

Westlich liegen:

  • 3 Bavaria Alm, 44625 Herne , Holsterhauser Straße 188. Tel.: +49 (0)2325 4670250, Fax: +49 (0)2325 4670251, E-Mail: . Geöffnet: Mo-Fr 11:00-24:00 Uhr, Sa/So/Fe 9:00-24:00 Uhr, Sa 9:00-13:00 Uhr Frühstücksbuffet, So/Fe 9:00-14:00 Uhr Brunchbuffet.
  • 4 Cafe del Sol, 44625 Herne, Holsterhauser Straße 190. Tel.: +49 (0)2325 586192, Fax: +49 (0)2325 586194, E-Mail: . Geöffnet: täglich ab 9:00 Uhr, So-Do bis 1:00, Fr&Sa bis 2:00 Uhr Nachts, Sa 9:00-13:00 Uhr Frühstücksbuffet, So/Fe 9:00-14:00 Uhr Brunchbuffet.
  • 5 Decathlon, 44625 Herne, Holsterhauser Str. 200. Tel.: +49 (0)2325 91 28 0, Fax: +49 (0)2325 91 28 764. Geschäft für Sportgeräte und -moden. Geöffnet: Mo-Sa 9:00-20:00 Uhr.
  • 14 Abenteuerspielplatz Hasenkamp, 44625 Herne, Im Hasenkamp 24. Tel.: +49 (0)2325 44082, E-Mail: . Pädagogisch betreute Freizeitmöglichkeiten für Kinder von 6 bis 14 Jahren. Geöffnet: Mo-Fr 14:00-18:00 Uhr, WE/Fe geschlossen.

km 29,5 - Pfeil unten.svg UTafel.png "Deutsches Bergbaumuseum"[Bearbeiten]

Das Schild zeigt das Bergbaumuseum in Bochum, genauer den Förderturm und die Front des alten Museumsbaus (der "Schwarze Diamant" ist noch nicht berücksichtigt). Der Schriftzug "Industriekultur" weist darauf hin, das das Museum ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur ist.

km 27,9 - Symbol: AS 16 Bochum-Riemke B51[Bearbeiten]

Der Tippelsberg in Bochum

Die Bundesstraße 51 geht nach Süden durch Riemke bis in die Bochumer Innenstadt, nach Nordosten ist sie zur L551 herabgestuft und führt zurück nach Herne.

Tipp: Wer auf die A 40 Richtung Westen will kann die Abfahrt auch als Abkürzung benutzen. Die B 51 (Herner Straße) führt nach nur 2,1km zur Auffahrt "Bochum Zentrum" auf der A 40, während der Weg über das Kreuz Bochum insgesamt 8,6km beträgt.

  • 7 Der Tippelsberg (eine begrünte Schuttdeponie) liegt circa 2km von der Abfahrt entfernt. Er bietet ebenfalls eine gute Rundumsicht auf das Ruhrgebiet, ist allerdings nicht so hoch wie Hoheward (nur 40m über Umgebung) und ist bei Kindern sehr beliebt (u.a. "Weg des Riesen"). Gute Parkmöglichkeiten finden sich
    • 15 am Ende der Zillertalstraße, von hier ist der Weg zum Gipfel etwas länger, dafür ist der Parkplatz leerer.
    • 16 auf der Hiltroper Straße. Hier ist der Weg hinauf kürzer und mit einer Treppe versehen, der Parkplatz bekannter und voller.

Die U-Tafeln weisen auf das Museum hin, es liegt an der B 51 circa 4km von der Abfahrt Riemke entfernt:

  • 8 Deutsches Bergbau-Museum, 44791 Bochum, Am Bergbaumuseum 28 (Besuchereingang: Europaplatz) (U 35 von Bochum Hbf in Richtung Herne bis "Deutsches Bergbau-Museum",). Tel.: +49 (0)234 58770, Fax: +49 (0)234 5877-111, E-Mail: . Anschauungsbergwerk (~12°C - Jacke mitnehmen), Aussichtsplattform auf dem Fördergerüst (71,40m), Dauerausstellung zu allen Themen des Bergbaus, Sonderausstellungen im "Schwarzen Diamant" (Anbau), Montanhistorisches Dokumentationszentrum für eigene Recherchen frei zugänglich, Museums-Shop, Cafeteria "Grubengold". Geöffnet: Mo geschl, Di - Fr 8.30 - 17.00 Uhr, Sa+So, feiertags 10.00 - 17.00 Uhr, Anbau bis 16.45 Uhr. Preis: Erw. 6,50 €, ermäßigt/Jugendliche 3,00 €, Familien 14,00 €.

km 25,7 - Pfeil oben.svg UTafel.png "Deutsches Bergbaumuseum"[Bearbeiten]

Das Schild zeigt das Bergbaumuseum in Bochum, genauer den Förderturm und die Front des alten Museumsbaus (der "Schwarze Diamant" ist noch nicht berücksichtigt). Der Schriftzug "Industriekultur" weist darauf hin, das das Museum ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur ist.

km 25,1 - Pfeil oben.svg UTafel.png "Archäologiemuseum Herne"[Bearbeiten]

Der LWL-Archäologiemuseum in Herne wird anhand zweier Menschenköpfe dargestellt. Rechts ist ein Neandertaler abgebildet, links ein moderner Homo Sapiens. Dazwischen zeigen sich die Strukturen des charakteristische Schettdachs vom Museumsgebäude.

km 24,3 - Symbol: AS 17 Bochum-Gerthe[Bearbeiten]

Die Abfahrt liegt so nah vor dem Kreuz, dass sie die gleiche Abbiegespur und Nummer hat und bei Rückstau regelmäßig blockiert ist. Sie führt auf die Landstraße 654 "Castroper Hellweg", die Bochum-Nord, -Harpen und den Scheffield Ring verbindet. Letzterer geht als Ring südlich um die ganze Innenstadt von Bochum herum. Direkt an der Abfahrt liegen:

  • 5 Burger King, 44805 Bochum, Castroper Hellweg 113. Tel.: +49 (0)234 9508033. Geöffnet: täglich geöffnet 9:00-1:00 Uhr, Fr/Sa länger, So kürzer.
  • 6 Kentucky Fried Chicken, 44805 Bochum, Castroper Hellweg 111a. Tel.: +49 (0)234 5770763. Geöffnet: So-Do geöffnet 11:00-24:00 Uhr, Fr/Sa bis 1:00 Uhr.

km 23,2 - Symbol: AS 17 Symbol: KN Kreuz Bochum A40[Bearbeiten]

Reklameschild des Ruhrparks

Am 10 Kreuz Bochum quert der Ruhrschnellweg A 40. Die wichtigste Ost-West-Strecke im Ruhrgebiet, scherzhaft auch "Ruhrschleichweg" genannt, führt im Osten nach Bochum-Werne, Lütgendortmund und Dortmund mit Anschluss an die A 45. Im Westen geht es über Bochum, Essen, Mülheim, Duisburg bis auf die linke Seite des Rheins nach Moers, Neukirchen-Vluyn, Kempen und Wachtendonk zum Grenzübergang Straelen (Niederlande). Im Bereich des Ruhrgebiets gibt es pro Stadt immer mehrere Abfahrten.

Neben dem Kreuz und aufgrund der Leuchtreklame gut sichtbar befindet sich der 6 RuhrPark, ein Einkaufs- und Freizeitzentrum. Es kann von der A 43 aus erreicht werden wenn man auf die A 40 Richtung Dortmund abfährt und gar nicht erst die Auffahrtspur verlässt sondern sofort die nächste Abfahrt 39 "Bochum-Werne" nimmt. Im RuhrPark gibt es Lebensmittel- und Technik-Supermarkt, eine teilweise überdachte Ladenstraße mit zahlreichen Geschäften, ein KinoCenter, McDonalds und andere FastFood-Ketten, kostenfreie Parkplätze sowie eine Tankstelle. Nebenan liegt die Sauna-/Wellness-Landschaft "MediTherme".
Fährt man an der Zufahrt zum RuhrPark vorbei und ein kurzes Stück weiter auf der Werner Straße kommt man zu den 17 Harpener Teichen, wo man abseits der Hektik eine gemütliche Runde spazieren kann. Alternativ der Tipp: An der MediTherme parken und von da aus den 2 km langen Rundweg gehen.

Achtung: Wer in Richtung Norden bei Bochum-Gerthe abfahren will muss sich bereits am Kreuz einordnen da beide die gleiche Abbiegespur nutzen, später kann man nicht mehr rüberwechseln.

km 21,0 - Symbol: AS 18 Bochum-Laer[Bearbeiten]

Die Abfahrt führt auf die Landstraße 649 "Werner Hellweg", die nach Bochum-Ost, Werne und auf der westlichen Seite zum Zentrum von Bochum führt.

  • Auch von hier aus ist es nur ein kurzes Stück zu den Harpener Teichen bzw. zum RuhrPark (beide siehe Ausfahrt 17), einfach in Richtung Osten abfahren und nach circa 1km 11 links in die Werner Straße einbiegen.
  • 18 Der Ümminger See ist ein weiteres, schnell erreichbares Naherholungsgebiet direkt neben der A 43, anzufahren über die Industriestraße. Eine Runde direkt am See entlang beträgt 2km. Parkplätze befinden sich im Norden des See, der dortige Suntums Hof ist allerdings seit Ende 2012 geschlossen.

km 19,0 - Symbol: AS 19 Symbol: KN Kreuz Bochum/Witten A44 B226[Bearbeiten]

Am 12 Kreuz Bochum/Witten endet quasi die A 44, da sie in Richtung Westen nur noch auf die B 226 nach Bochum (und zum Opel-Werk I) ableitet. Auch in Richtung Osten ist sie nur knapp 10km lang, aber ein wichtiger Zubringer über Witten zum Autobahndreieck Dortmund/Witten wo es auf die A 45 geht.

Wichtig: Kreuz Bochum/Witten und Abfahrt Bochum-Querenburg haben eine gemeinsame Abbiegefahrbahn, deswegen tragen sie auch die gleiche Ausfahrtnummer. Will man von Norden bei Querenburg abfahren so muss man bereits vor dem Kreuz Bochum/Witten die Abbiegefahrbahn benutzen und umgekehrt aus Richtung Süden für die Abfahrt am Kreuz sich bereits bei Querenburg auf die Abbiegefahrbahn begeben!

Achtung: die Abbiegespuren haben durchgezogene Fahrbahnmarkierungen, daher sofort richtig einordnen!

km 18,4 - Symbol: AS 19 Bochum-Querenburg[Bearbeiten]

Chinesischer Garten im Botanischen Garten der RUB

Die Abfahrt führt auf die Universitätsstraße, die - wie der Name schon vermuten lässt - zur Ruhruniversität Bochum (kurz RUB) führt (wenn man Richtung Westen fährt). Östlich geht es unter der A 44 zurück nach Bochum-Ost.

  • 19 Wer nicht zum Studieren, Forschen oder Lehren hier her kommt kann trotzdem eine Einrichtung im Süden der Uni-Gebäude gut nutzen: den Botanischen Garten der RUB, 44780 Bochum, Universitätsstraße 150. Tel.: +49 (0)234 3223098, E-Mail: . Anfahrtsplan für PKW, Gartenplan. Der Garten ist knapp 4km von der Abfahrt entfernt. Geöffnet: April-September Freiland 9:00-18:00, Gewächshäuser nur bis 17:00 Uhr, Oktober bis März Freiland 9:00-16:00, Gewächshäuser bis 15:30 Uhr, bei Schnee geschlossen. Preis: Eintritt ist kostenlos.

km 17,5 - Pfeil unten.svg UTafel.png "Zeche Nachtigall/Muttental"[Bearbeiten]

Das Schild weist auf das LWL-Museum "Zeche Nachtigall" und das naheliegende Muttental in Witten hin. Das Bild zeigt die Ziegelei mit dem dazugehörenden Schornstein, rechts im Hintergrund sind ein Stolleneingang und Waggons zu sehen. Der Schriftzug "Industriekultur" weist darauf hin, das die Zeche ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur ist.

Sauerland[Bearbeiten]

Das Sauerland schließt sich südlich an das Ruhrgebiet an und war gleichzeitig mit seinen Flusstälern und nahe an der Oberfläche liegenden Kohle- und Erzvorkommen eine Wiege seiner Industrialisierung. Noch heute schmiegen sich die Städte und Dörfer entlang der Ruhr und ihrer Nebenflüsse, die auch wichtige Verkehrsrouten darstellen. Autobahnen, wie die A 43, überbrücken diese teilweise.

km 15,9 - Symbol: AS 20 Witten-Heven[Bearbeiten]

Freizeitbad Heveney mit der Anlegestelle der Fahrgastschiffe

Die Abfahrt führt auf die Seestraße an der Stadtgrenze von Bochum und Witten und zum nördlichen Ende des Kemnader Sees, eines Stausees der Ruhr.

Der See bietet viele Freizeitmöglichkeiten, davon liegen direkt an der Ausfahrt:

Hier fahren auch die Fahrgastschiffe MS Kemnade (circa 1h Rundfahrt über den Kemnader See) und die MS Schwalbe II (duch die Schleuse Herbede bis nach Witten-Bommern, 1h hin und 1h zurück) ab.
  • 21 Hafen Heveney
  • 22 Golfclub Kemnader See
  • 23 Doggie Island, Freilauffläche für Hunde zwischen Ruhr und Mühlengraben

Tipp: Wer wissen möchte wie die A 43 von unten ausschaut kann das hier erkunden. Von der 24 Nordseite der Ruhrmündung über Doggie-Island und Mühlengraben bis auf 25 Herbeder Gebiet führt eine Fußgängerbrücke, die unterhalb der Autobahn aufgehangen ist.

Die U-Tafeln weisen auf:

  • 9 Zeche Nachtigall (Westf. Landesmuseum für Industriekultur), 58452 Witten, Nachtigallstraße 35. Tel.: +49 (0)2302 936640, E-Mail: . Hier können die Anfänge des Bergbaus im Besucherbergwerk (nur mit Führung) und anhand einer Kleinzeche besichtigt werden. Außerdem: Bahnhof der Ruhrtalbahn, Ausstellung "Der Weg in die Tiefe", Dampfmaschine im Maschinenhaus, Ziegelei, die Ruhrschifffahrt wird mit Kohlenniederlage und Nachbau einer Ruhraak thematisiert, das Museum ist auch Infopunkt des Geoparks und gleich dahinter fängt das Muttental an.
  • 10 Im Muttental (benannt nach dem Muttenbach) gab es sehr frühen Bergbau in Form von Kleinzechen. Erkunden kann man dies über den rund 10km langen Bergbauwanderweg Muttental. Dieser zeigt nicht nur alle möglichen Zeugnisse dieser Zeit (Mundlöcher, Stollen, Pingen, Fördergerüste, Halden, Verladeanlagen, ein Bethaus u.v.a.m.) mit Hilfe rekonstruierter Bauten, Werkzeuge und informativer Schautafeln auf sondern ist auch noch landschaftlich interessant und mit mehreren Gasthäusern touristisch gut versorgt.

km 15,1 - Brücke[Bearbeiten]

Direkt unter dieser Ruhrbrücke mit 510m Länge kann man am Kemnader See entlanglaufen.

km 15,0 - Pfeil unten.svg UTafel.png "Henrichshütte"[Bearbeiten]

Hier sind die typischen Hochöfen des ehemaligen Hüttenwerks in Hattingen dargestellt, daneben ist die Ruhr angedeutet. Heute ist die Henrichshütte ein Standort des LWL-Industriemuseums und ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur.

km 13,7 - Pfeil oben.svg UTafel.png "Zeche Nachtigall/Muttental"[Bearbeiten]

Das Schild weist auf das LWL-Museum "Zeche Nachtigall" und das naheliegende Muttental in Witten hin. Das Bild zeigt die Ziegelei mit dem dazugehörenden Schornstein, rechts im Hintergrund sind ein Stolleneingang und Waggons zu sehen. Der Schriftzug "Industriekultur" weist darauf hin, das die Zeche ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur ist.

km 13,0 - Symbol: AS 21 Witten-Herbede[Bearbeiten]

Bis zu dieser Ausfahrt geht es entlang des Kemnader Sees, nach der Auffahrt ist man am südlichen Ende angekommen. Die Landstraße 924 "Wittener Straße" geht in nordöstlicher Richtung durch Herbede nach Witten und auf der anderen Seite nach Hattingen.

Hier ist man schnell am

  • 26 Freizeittreff Herbede, mit 18-Loch-Minigolfplatz, Tennisplätze, Beachvolleyballfeld, große Inliner- und Skateranlage
  • 27 Haus Kemnade mit dem Bauernhausmuseum der Stadt Bochum
  • 7 Burgstuben Haus Kemnade, 45527 Hattingen, An der Kemnade 10. Tel.: +49 (0)2324 93310, Fax: +49 (0)2324 933199. Geöffnet: Mo geschl., Di-So 12:00-23:00 Uhr.

km 12,4 - Brücke[Bearbeiten]

Circa 300m lange Talbrücke "Hammertal".

km 10,5 - Pfeil oben.svg UTafel.png "Henrichshütte"[Bearbeiten]

Hier sind die typischen Hochöfen des ehemaligen Hüttenwerks in Hattingen dargestellt, daneben ist die Ruhr angedeutet. Heute ist die Henrichshütte ein Standort des LWL-Industriemuseums und ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur.

km 10,4 - Brücke[Bearbeiten]

Circa 300m lange Talbrücke "Hammertal".

km 9,0 - Pfeil unten.svg U-Tafel "Historischer Stadtkern Hattingen"[Bearbeiten]

Der Text "Historischer Stadtkern" weist auf den gut erhaltenen und mit vielen Fachwerkhäusern gespickten Stadtkern in Hattingen hin. Allerdings ist man an der nächsten Ausfahrt schon ein Stück weg von Hattingen (über Sprockhövel sind es 10km), die Ausfahrt 21 wäre da günstiger gewesen.

km 8,2 - Pfeil unten.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Auf der Heide[Bearbeiten]

Nach zwei circa 300m langen Talbrücken über Blankenstein und Hammertal kommt dieser sehr einfache Parkplatz. Er liegt allerdings deutlich weiter neben der Autobahn als "normale" Parkplätze und hat eine Menge Grünzeug dazwischen, sodass man hier ein wenig mehr Ruhr vor dem Autobahnlärm genießt.

km 6,1 - Symbol: AS 22 Sprockhövel B234[Bearbeiten]

Die Ausfahrt mündet auf der Querspange, einer Verbindungsstraße zwischen Sprockhövel (als L 651) und Gevelsberg (als B 234). Auf der A 43 wird ab hier in Richtung Süden eine Verkehrsbeinflussungsanlage betrieben.

  • 7 Hof Stock, 45549 Sprockhövel, Querspange 30. Tel.: +49 (0)2339 127496, Fax: +49 (0)2339 127473, E-Mail: . Hofladen mit leckeren Produkten, beliefert auch die Gemüsescheune in Hattingen. Geöffnet: Mo-Fr 9:00-13:00 und 14:00-19:00 Uhr außer Mi Nachmittags, Sa 9:00-13:00 Uhr.

km 3,9 - Pfeil oben.svg U-Tafel "Historischer Stadtkern Hattingen"[Bearbeiten]

Der Text "Historischer Stadtkern" weist auf den gut erhaltenen und mit vielen Fachwerkhäusern gespickten Stadtkern in Hattingen hin.

km 2,8 - Pfeil oben.svg U-Tafel "Metropole Ruhr"[Bearbeiten]

Der Text "Industrie · Kultur · Landschaft" weist auf das nahende Ruhrgebiet hin. Die abgebildeten Gebäude sind v.l.n.r. der Gasometer in Oberhausen, die Zeche Zollverein in Essen und die Westfalenhallen mit dem Florianturm in Dortmund. Im der Mitte eine Autobahnbrücke und im Vordergrund der See als Hinweis auf die Ruhrstauseen.

km 5,4 - Pfeil oben.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Zeichen 378 - Toilette (600x600), StVO 1992.svg Hagelsiepen[Bearbeiten]

km 4,3 - Pfeil unten.svg Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Zeichen 378 - Toilette (600x600), StVO 1992.svg Scherenberg[Bearbeiten]

km 1,6 - Brücke[Bearbeiten]

Circa 320m lange Talbrücke "Paradies".

Bergisches Land[Bearbeiten]

Das komplexe Kreuz Wuppertal-Nord

Das Bergische Land ist aus dem Herzogtum Berg hervorgegangen, das sich an den natürlichen Grenzen von Ruhr, Rhein und Sieg orientierte, allein im Osten war der Übergang zum Sauerland ungenauer. Heutzutage verdanken wir diesem Umstand viele Burgen und sich die Berge hinauf und hinunter windende Straßen.

km 1,3[1] - Symbol: AS 23 Symbol: KN Kreuz Wuppertal-Nord A1 A46[Bearbeiten]

Das 13 Kreuz Wupertal-Nord ist recht kompliziert, hier endet die A 43, die Spur "geradeaus" geht in die A 1 nach Süden über Schwelm, Remscheid nach Leverkusen weiter. Nach Westen schließt sich die A 46 an, sie geht über Wuppertal nach Düsseldorf. Nach Osten gibt es ein sehr kurzes Stück B 236 (mit Ampeln) über das man auf die A 1 nach Nordosten nach Gevelsberg, Hagen, Schwerte, Unna, Münster und weiter in den Norden Deutschlands kommt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Für Durchreisende ist die Zuflussregelung mit den Pförtnerampeln im Ruhrgebiet evtl. ungewohnt und kann zu Auffahrunfällen führen wenn der Vordermann beim Auffahren plötzlich bremst (um die Ampel zu beachten).

Auf den Gefällstrecken im Sauerland und Bergischem Land (Kreuz Wuppertal-Nord Richtung Norden bis hinter Sprockhövel) knallt es immer mal wieder, teilweise wegen zu hoher Geschwindigkeiten der Autofahrer. Die Polizei kontrolliert deswegen dort regelmäßig die Geschwindigkeit bzw. betreibt stationäre Blitzkästen.

Das Kreuz Wuppertal-Nord ist absolut untypisch in seiner Bauweise, inzwischen nicht mehr zeitgemäß und für einen Umbau überfällig. Autofahrer wechseln hier öfters mal unvorhersehbar die Fahrspuren weil sie sich vorher falsch eingeordnet haben oder das zumindest glauben. Hier gilt angepasst zu fahren und den Hinweisschildern frühzeitig Beachtung zu schenken bzw. mit Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer zu rechnen.

Auch wenn sie dafür jetzt nicht berühmt sind so können doch einige der hohen und langen Brückenbauwerke im Winter zur Vereisung neigen. Das fängt mit dem Überwurf bei Münster zur A1 an, geht über die Lippe- und Kanalbrücke bei Haltern/Marl und die Ruhrbrücke am Kemnadersee bei Witten bis hin zu den teilweise im Wald liegenden Brücken im Sauerland.

Ausflüge[Bearbeiten]

Hier schließt sich also der Kreis, wer die A 1 meiden wollte und deshalb die A 43 gefahren ist kommt hier wieder auf die alte Strecke. Von Münster-Süd bis Wuppertal-Nord ist die A 1 auch nur 6,4km kürzer.

Literatur[Bearbeiten]

Fußnote(n)[Bearbeiten]

  1. Die Kilometrierung fängt an der Rampe Köln-Bochum an, deswegen hat das Kreuz schon km 1,3.

Weblinks[Bearbeiten]

Vollständiger Artikel Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.