Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Hamm

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hamm Luftbild Innenstadt 2007.jpg
Hamm Luftbild Innenstadt 2007.jpg
Hamm
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohner
179.397 (2015)
Höhe
63 m
Tourist-Info +49 2381 23400
http://www.hamm.de/touristik.html
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Hamm

Hamm ist eine Großstadt in Nordrhein-Westfalen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Hamm liegt am Fluss Lippe, am nordöstlichen Rand des Ruhrgebiets und Übergang zu den Hellwegbörden und zum Münsterland.

Hamm ist eine 1226 vom damaligen Grafen von der Mark gegründete Planstadt. In den folgenden Jahrhunderten diente Hamm als Hauptort, teilweise auch Residenz, und Sitz des Appelationsgerichts der Grafschaft Mark. Ab 1417 war Hamm Hansestadt. Nach dem Wiener Kongress 1815 gehörte Hamm zu Preußen und wurde Sitz des Oberlandesgerichts für Westfalen.

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Hamm Bahnknotenpunkt an der Strecke zwischen Berlin und dem Ruhrgebiet und entwickelte sich zur Industriestadt. Zwischen 1861 und 1914 vervierfachte sich die Einwohnerzahl, wobei sich vor allem Arbeiter der Westfälischen Drahtwerke in den Ortsteilen Westen- und Südenfeldmark ansiedelten. Im Zweiten Weltkrieg wurde Hamm stark zerstört.

Durch die Eingemeindungen der Gemeindegebietsreform von 1975 verdoppelte sich die Einwohnerzahl nochmals und Hamm wurde zur Großstadt. Ab den 1970er-Jahren wurden die Kohlezechen nach und nach geschlossen. Der ab 1971 projektierte Thorium-Hochtemperaturreaktor in Hamm-Uentrop galt wegen seiner hohen Kosten, langen Bauzeit, Störanfälligkeit und seines unbefriedigenden, kurzen Betriebs als eines der größten technischen Debakel der Bundesrepublik: zwei Jahre nachdem er ans Netz gegangen war, wurde er wieder stillgelegt. Seit den 1990er-Jahren stagniert die Einwohnerzahl bzw. ist sogar leicht rückläufig. Der Ausländeranteil beträgt 13,6 Prozent, 29 % haben einen Migrationshintergrund.

Bis heute ist Hamm ein wichtiger Justizstandort, hier sitzt das für den Norden und Osten Nordrhein-Westfalens zuständige Oberlandesgericht (das größte der Bundesrepublik Deutschland) sowie die zugehörige Generalstaatsanwaltschaft.

Anreise[Bearbeiten]

Flughäfen[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Hauptbahnhof Hamm ist ein zentraler Eisenbahnknoten. Hierher bestehen unter anderem direkte Verbindungen aus Berlin (drei Stunden Fahrtzeit) über Hannover (1½ Std.), aus Leipzig (4½ Std.), Magdeburg (3:10 Std.), Kassel (1:50 Std.), Köln (1½ Std.), Düsseldorf (1:15 Std), Paderborn (40 Minuten), Bielefeld (30 Minuten) und Münster (25 Minuten).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Hamm liegt an den Autobahnen A1 (Bremen–Dortmund–Köln) und A2 (Hannover–Dortmund–Oberhausen).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Hamm liegt an der Lippe sowie am Datteln-Hamm-Kanal und ist mit Binnenschiffen und auch mit Sportbooten erreichbar. Anlegemöglichkeiten sind zu prüfen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • 1 Pauluskirche, Marktplatz. Weithin sichtbare evangelische Kirche im gotischen Stil, der Bau erfolgte ab 1275. Im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, aber in den 1950er-Jahren wieder aufgebaut.
  • 2 Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Siegenbeckstraße 4-5, 59071 Hamm. Tel.: +49 2388 302223. Europas drittgrößter hinduistischer Tempel ist originalgetreu im südindischen Stil von 1997 bis 2002 erbaut worden. Um den Tempel zu besichtigen, gibt es aus religiösen Gründen bestimmte Regeln: man muss die Schuhe ausziehen, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen, kein Fleisch verzehren, nicht die Schreine der Götter betreten, keine Haustiere mitnehmen und Handys ausschalten. Frauen dürfen während ihrer Periode den Tempel nicht betreten. Geöffnet: Täglich von 8.00 – 14.00 und 17.00 – 20.00 Uhr, Gottesdienste täglich um 8.00, 12.00 und 18.00 Uhr.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 3 Oberlandesgericht Hamm, Hesslerstraße 53. Das 1999–2004 erneuerte und ausgebaute, 15-geschossige Hochhaus beherbergt das größte OLG Deutschlands mit 34 Zivilsenaten, 12 Familiensenaten, fünf Strafsenaten und über 900 Mitarbeitern (darunter über 200 Richtern).

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • 4 Tierpark Hamm, Grünstraße 150, 59063 Hamm. Tel.: (0)2381 53132. Preis: Eintritt Erw. 7,50 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Glaselefant im Maximilianpark
  • 1 Maximilianpark (Maxipark), Haupteingang am Alten Grenzweg 2. Tel.: (0)2381 98210-0 (Zentrale), E-Mail: . 22 ha großer Freizeitpark auf dem Gelände einer ehemaligen Steinkohlezeche, im Rahmen der Landesgartenschau 1984 umgestaltet. Zum Park gehören unter anderem der 35 Meter hohe begehbare Glaselefant, der als Wahrzeichen Hamms gilt, das größte tropische Schmetterlingshaus in NRW, ein „Grünes Klassenzimmer“ sowie die Dampfbahn der HMGF. Geöffnet: Hauptkasse täglich 9–19 Uhr. Preis: Eintritt Erw. 4,50 €.
  • Terraristika Hamm, nach eigener Angabe Weltweit größte Börse für Terrarientiere
  • 2 Kletterpark Hamm, Grünstraße 150, 59063 Hamm. Tel.: (0)171 4561765.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 B&B Hotel, Willy-Brandt-Platz 5, 59065 Hamm. Tel.: (0)2381 95600.

Mittel[Bearbeiten]

  • 2 Hotel Herzog, Caldenhofer Weg 22, 59065 Hamm. Tel.: +49 2381 924590.
  • 3 Mercure Hotel, Neue Bahnhofstraße 3, 59065 Hamm. Tel.: (0)2381 91920.

Gehoben[Bearbeiten]

Gut Kump
  • 4 Gut Kump, Kumper Landstraße 5, 59069 Hamm-Kump. Tel.: +49 2385 921260. Hotel in einem Fachwerkhaus und einem Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert in einem Park. Preis: EZ ab 99 €, DZ ab 124 € mit Frühstück.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.