Hauptseite

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Willkommen auf Wikivoyage
Wikivoyage verfügt über die größte deutschsprachige Sammlung von freien, unabhängigen, aktuellen und weltweiten Reiseinformationen. Das am 10.12.2006 vom Wikivoyage e.V. ins Leben gerufene Projekt umfasst bereits 16.906 Artikel und 81.098 Seiten in deutscher Sprache, aber es gibt auch noch viele Lücken. Wir freuen uns über Dein Interesse an diesem Projekt. Damit Du Dich bei uns zurechtfindest, haben wir einen Wegweiser durch Wikivoyage und Hilfestellungen sowohl für Leser als auch Autoren. Weitere Informationen findest Du auch in unserem Autorenportal.
Nüssler Theaterkahn 07.jpg

Die Altstadt ist das historische Zentrum Dresdens mit den barocken Prachtbauten des einstigen Fürsten- und Königshofs. Hier konzentrieren sich die berühmtesten Sehenswürdigkeiten: Frauenkirche, Residenzschloss, Zwinger und Semperoper. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Altstadt fast vollständig zerstört. Seither hat man die wichtigsten Gebäude aber nach und nach wieder aufgebaut. Hier gibt es auch zahlreiche Hotels sowie auf Touristen zugeschnittene Geschäfte und Restaurants.

Vom klassischen Sightseeing abgesehen, locken beeindruckende Museen und Kunstsammlungen, allen voran die unermesslichen Schätze des historischen Grünen Gewölbes und bedeutende Gemälde in den Galerien Alte Meister und Neue Meister; aber auch die Rüstkammer, die Porzellansammlung und der Mathematisch-Physikalische Salon. Im Deutschen Hygiene-Museums gibt es zur Zeit Sonderausstellungen zur Sonne und zu Pflanzen zu sehen. Für einen tollen Ausblick kann man auf den Hausmannsturm oder die Kuppel der Frauenkirche steigen. Auf dem Dach der „Tabaksmoschee“ Yenidze befindet sich der höchste Biergarten Dresdens. Wer das Sommerwetter im Grünen genießen will, kann den Großen Garten aufsuchen, der unmittelbar östlich der Altstadt liegt, oder die Elbwiesen, von denen man den besten Blick auf die Stadtsilhouette hat.

Außerdem ist die Dresdner Altstadt für ihr Kulturprogramm bekannt. In der Semperoper ist auch im Juli Spielbetrieb, in der Staatsoperette zumindest in der ersten Monatshälfte. Zudem gibt es ein Sommertheater im Bärenzwinger (am Brühlschen Garten). In diesem Monat finden auch die Dresdner Schlössernacht und die Filmnächte am Elbufer statt. Deren Veranstaltungsorte sind zwar auf der gegenüberliegenden Elbseite, man hat dabei aber einen tollen Blick auf das Altstadt-Panorama. Mehr …
Jerash, Jordan - panoramio (31).jpg

Die Dekapolis (griech.: Δεκάπολις) war eine Gruppe von zehn hellenistisch - römischen Städten in der Antike: Zehn hellenistisch - römische Stadtstaaten im damaligen Grenzgebiet zwischen Syrien und Galiläa (resp. im heutigen Grenzgebiet von Jordanien, Syrien und Israel begaben sich unter den Schutz des römischen Kaisers und formierten so einen lockeren Städtebund, der allerdings wohl nie in einem Büdnisbrief formell besiegelt worden war.

Die Städte der auch in der Bibel erwähnten Dekapolis sind in ihrer Gesamtheit derzeitig nur schwer zu bereisen, da die arabischen Staaten und Israel bei dokumentiertem früherem Aufenthalt in einem der anderen Länder die Einreise verweigern können, insbesondere trifft das für den Grenzübertritt von / nach Syrien zu. Aufgrund der Flüchtlingsproblematik und dem Kriegszustand in Syrien ist eine Einreise zu touristischen Zwecken nach Syrien derzeit kaum möglich und generell nicht empfehlenswert. Mehr …
Haltern am See, Gänsemarkt -- 2013 -- 0202.jpg

Haltern am See ist eine Stadt im Naturpark Hohe Mark und im Kreis Recklinghausen. Die Einwohner fühlen sich oft und gerne zum Münsterland gehörig, verwaltungstechnisch gehört die Stadt aber zum Ruhrgebiet, was auch einige Vorteile mit sich bringt (z. B. bei der Verkehrsanbindung). Haltern liegt am Zusammenfluss von Lippe und Stever. Letztere wird zu zwei Stauseen aufgestaut.

Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt: Altes Rathaus am schön gestalteten Markt (Marktbrunnen, Maibaum, Eiscafes, Blindentastmodell, etc.), im Alten Rathaus befindet sich auch die Tourist-Information

Innenstadtbereich mit lebendiger Fußgängerzone Rekumerstraße, noch ein paar erhaltenen Fachwerk-Dielenhäusern am Gänsemarkt und dem Heimathaus "Am Spieker". Mehr …
Diskussion und Kontakt
  • Lounge – Hier kannst du dich mit anderen Reisenden rund um das Reisen und dieses Projekt unterhalten.
  • Soziale Netzwerke – Wikivoyage auf Facebook, Twitter und anderen Diensten
  • Wikivoyager – Hier findest du Autoren zu den einzelnen Reisegebieten.
Schwesterprojekte
Wikipedia-logo-v2.svg  Wikipedia    Commons-logo.svg  Commons    Wiktionary-logo-en.svg  Wiktionary    Wikisource-logo.svg  Wikisource    Wikiquote-logo.svg  Wikiquote    Wikibooks-logo.svg  Wikibooks
Wikiversity-logo.svg  Wikiversity    Wikidata-logo-en.svg  Wikidata    Wikispecies-logo.svg   Wikispecies    Wikinews-logo.svg  Wikinews    Wikimedia Community Logo.svg  Meta-Wiki