Hauptseite

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen auf Wikivoyage
Wikivoyage verfügt über die größte deutschsprachige Sammlung von freien, unabhängigen, aktuellen und weltweiten Reiseinformationen. Das am 10.12.2006 vom Wikivoyage e.V. ins Leben gerufene Projekt umfasst bereits 16.015 Artikel und 68.095 Seiten in deutscher Sprache, aber es gibt auch noch viele Lücken. Wir freuen uns über Dein Interesse an diesem Projekt. Damit Du Dich bei uns zurechtfindest, haben wir einen Wegweiser durch Wikivoyage und Hilfestellungen sowohl für Leser als auch Autoren. Weitere Informationen findest Du auch in unserem Autorenportal.
Wittenberg Market square.jpg
Die einstige Residenz- und Universitätsstadt Kursachsens Lutherstadt Wittenberg war aufgrund des Wirkens von Martin Luther, Philipp Melanchthon und anderer Wiege der Reformation, die dort mit den 95 Thesen Luthers 1517 ihren Ausgang nahm. Die weitgehend unzerstörte Stadt in Sachsen-Anhalt kann noch mit der Stadtkirche, der Schlosskirche mit Thesentür, dem Lutherhaus, dem Melanchthonhaus, Cranachhöfe und weiteren Bauten mit originalen Schauplätzen des Lebens und Wirkens der Reformatoren aufwarten. Die Stätten der Reformation sind Weltkulturerbe der UNESCO. Vor diesem Hintergrund hatten die Thesen des Wittenberger Theologieprofessors Martin Luther gegen Ablasshandel und Prachtentfaltung der römischen Kirche Gewicht. Unter der schützenden Hand des Kurfürsten Friedrich dem Weisen konnte die Reformation, die als akademischer Disput begann, sich über Deutschland ausbreiten. Es folgten die goldenen Jahre Wittenbergs: Die Universität, an der Luther und Melanchthon lehrten, registrierte enormen Zuspruch - fast jeder zweite Student in Deutschland der damaligen Zeit studierte auch mal in Wittenberg. Die Stadt brummte, denn die Studenten brachten viel Geld in die Stadt. Buchdruck und Verlagswesen florierten, die Patrizier- und Malerfamilie Cranach versorgten die junge protestantische Kirche mit Gemälden. Mehr …
Burg Fuerstenstein - Ostseite.jpg
Der Werra-Burgen-Steig Hessen X5H ist ein 133 km langer Streckenwanderweg von Nentershausen über Eschwege, Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen nach Hann. Münden. Die Eröffnung des X5H erfolgte 2013, seit der TourNatur 2013 ist die Wanderroute als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifiziert. Der Werra-Burgen-Steig Hessen ist Teilstrecke des Europäischen Ferwanderweges E6 und nicht zu verwechseln mit dem Werra-Burgen-Steig "Variante Thüringen". Als Werra-Burgen-Steig Hessen wird das hessische Teilstück des Werra-Burgen-Steiges zwischen Hann. Münden und Nentershausen verstanden. Dieses wurde 2013 grundlegend überarbeitet, in Teilen für die geforderten Strecken über unbefestigte Wege verlegt und schließlich am 31. Dezember 2016 als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifiziert. Bei der Publikumswahl des Wandermagazins zu Deutschlands schönstem Wanderweg 2016 konnte der Werra-Burgen-Steig Hessen den zweiten Platz belegen. Mehr …
Twice Brewed Inn - geograph.org.uk - 1068772.jpg
Once Brewed ist eine kleine Siedlung am Hadrianswall in Northumberland, die auch als Twice Brewed bekannt ist, und aus nicht viel mehr als einem Youth Hostel, einem Inn und einem Nationalparkzentrum besteht. Obwohl Once Brewed eine wirklich kleine und relativ einsam gelegene Siedlung weit oben auf den nördlichsten Ausläufern der Pennines ist, und tatsächlich neben Jugendherberge, Inn und Nationalparkzentrum nur noch eine Bushaltestelle und ein paar weiter entfernt liegende Farmen zugehörig hat, ist der Ort aufgrund seiner Lage nur knapp 100 m unterhalb des sich hier auf den Hügeln entlang ziehenden Hadrianswalls äußerst beliebt bei Touristen, für Übernachtung oder auch nur einen Zwischenstop. Die Bezeichnung des wesentlich älteren Twice Brewed Inn führt man auf das schwache Ale zurück, das die Bauern früherer Zeiten brauten, und das die Gäste des Inns dazu brachte, ihr Ale "twice brewed", also zweimal gebraut zu bestellen. Mehr …
Diskussion und Kontakt
  • Lounge – Hier kannst du dich mit anderen Reisenden rund um das Reisen und dieses Projekt unterhalten.
  • Soziale Netzwerke – Wikivoyage auf Facebook, Twitter und anderen Diensten
  • Wikivoyager – Hier findest du Autoren zu den einzelnen Reisegebieten.
Schwesterprojekte
Wikipedia-logo-v2.svg  Wikipedia    Commons-logo.svg  Commons    Wiktionary-logo-en.svg  Wiktionary    Wikisource-logo.svg  Wikisource    Wikiquote-logo.svg  Wikiquote    Wikibooks-logo.svg  Wikibooks
Wikiversity-logo.svg  Wikiversity    Wikidata-logo-en.svg  Wikidata    Wikispecies-logo.svg   Wikispecies    Wikinews-logo.svg  Wikinews    Wikimedia Community Logo.svg  Meta-Wiki