Hauptseite

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen auf Wikivoyage
Wikivoyage verfügt über die größte deutschsprachige Sammlung von freien, unabhängigen, aktuellen und weltweiten Reiseinformationen. Das am 10.12.2006 vom Wikivoyage e.V. ins Leben gerufene Projekt umfasst bereits 16.114 Artikel und 69.952 Seiten in deutscher Sprache, aber es gibt auch noch viele Lücken. Wir freuen uns über Dein Interesse an diesem Projekt. Damit Du Dich bei uns zurechtfindest, haben wir einen Wegweiser durch Wikivoyage und Hilfestellungen sowohl für Leser als auch Autoren. Weitere Informationen findest Du auch in unserem Autorenportal.
Schlossqlb.jpg

Quedlinburg, die einstige Königspfalz, ist eine reizvolle, über 1000-jährige mittelalterliche Stadt nördlich des Harzes in Sachsen-Anhalt mit etwa 28.000 Einwohnern. Quedlinburg steht zu einem großen Teil unter Denkmalschutz. Die historische Altstadt mit etwa 700 Häusern, der Schlossberg sowie die Stiftskirche St. Servatius gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Den Stadtkern bilden etwa 1.200 denkmalgeschützte Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten. Insgesamt kann Quedlinburg etwa 2.100 Fachwerkhäuser vorweisen. Damit ist die Stadt in Deutschland das größte Fachwerkbau-Denkmal. Die historische Innenstadt ist Weltkulturerbe der UNESCO seit 1994.

Die Stiftskirche St. Servatius war im Mittelalter Teil eines Damenstifts. Heute beherbergt die Kirche in zwei Kammern den Quedlinburger Domschatz. Die Schatzkammer mit seinen zahlreichen Schenkungen insbesondere durch die Ottonen stellt einen der bedeutendsten Schätze Deutschlands dar.

Das ganze Jahr hindurch finden unterschiedliche Festivals statt. Die Stadt bietet sich auch als Ausgangspunkt für Reisen in den Harz an. Mehr …
Hoher doernberg alpenpfad blick habichtswald ds wv 06 2010.jpg
In Nordhessen gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Wanderwegen, betreut durch die drei großen regionalen Wandervereine Hessisch-Waldeckischer Gebirgs- und Heimatverein (HWGHV), Knüllgebirgsverein (KGV) und Werratalverein (WTV), sowie den Naturparks in Nordhessen und dem Nationalpark Kellerwald-Edersee. Das Gebiet umfasst im Wesentlichen Nordhessen und den nördlichen Teil von Osthessen, genauer die Kreise Kassel, Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner-Land, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg und teilweise auch Göttingen. Mehr …
Reinhardswald Sababurg.JPG
Die Sababurg ist eine Burgruine inmitten des Reinhardswaldes in Nordhessen in Deutschland, genauer im Landkreis Kassel, ehemals im Landkreis Hofgeismar. Weiter ist Sababurg auch der Name des an der Burg gelegenen Stadtteils von Hofgeismar, in welchem circa 20 Einwohner leben und der eine Exklave im Gutsbezirk Reinhardswald darstellt. Überregional bekannt ist die Sababurg vor allem als Dornröschenschloss, auf welchem sich das Märchen Dornröschen der Brüder Grimm zugetragen haben soll. Im 16. Jahrhundert war die Burg der Überlieferung nach von einer 5 km langen und 3 m hohen Dornenhecke umgeben. Mehr …
Diskussion und Kontakt
  • Lounge – Hier kannst du dich mit anderen Reisenden rund um das Reisen und dieses Projekt unterhalten.
  • Soziale Netzwerke – Wikivoyage auf Facebook, Twitter und anderen Diensten
  • Wikivoyager – Hier findest du Autoren zu den einzelnen Reisegebieten.
Schwesterprojekte
Wikipedia-logo-v2.svg  Wikipedia    Commons-logo.svg  Commons    Wiktionary-logo-en.svg  Wiktionary    Wikisource-logo.svg  Wikisource    Wikiquote-logo.svg  Wikiquote    Wikibooks-logo.svg  Wikibooks
Wikiversity-logo.svg  Wikiversity    Wikidata-logo-en.svg  Wikidata    Wikispecies-logo.svg   Wikispecies    Wikinews-logo.svg  Wikinews    Wikimedia Community Logo.svg  Meta-Wiki