Hauptseite

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen auf Wikivoyage, dem freien, aktuellen Reiseführer
Wikivoyage verfügt über die größte deutschsprachige Sammlung von freien, unabhängigen, aktuellen und weltweiten Reiseinformationen. Das am 10.12.2006 vom Wikivoyage e.V. ins Leben gerufene Projekt umfasst bereits 15.342 Artikel in deutscher Sprache, aber es gibt auch noch viele Lücken. Wir freuen uns über Dein Interesse an diesem Projekt. Damit Du Dich bei uns zurechtfindest, haben wir einen Wegweiser durch Wikivoyage und Hilfestellungen sowohl für Leser als auch Autoren. Weitere Informationen findest Du auch in unserem Autorenportal.
Karwendel Ahornboden.jpg

Das Karwendel oder auch Karwendelgebirge gehört zur Nordkette der Kalkalpen und liegt in Nordtirol (Österreich) und Oberbayern (Deutschland). Der schroffe Gebirgsstock wird durch den Alpenpark Karwendel geschützt. Wichtigster Ort für den mittelalterlichen Bergbau im Karwendel war Schwaz, die ersten Silberadern wurden im Jahre 1490 am Falkenstein entdeckt und machten den bis dahin armen Markt zu einer großen und reichen Silberstadt und zur größten Bergbaustadt Europas mit bis zu 30.000 Knappen in den Bergwerken. Die Berge und Gipfel im Karwendel reichen in den technischen Anforderungen der Anstiege vom reinen Wanderberg bis hin zu reinen Kletterbergen, dazwischen gibt es auch eine größere Anzahl an Bergen mit stellenweise erforderlichen kurzen Kletterstücken und auch verschiedene Berggipfel mit Zustiegen als Klettersteig. Die konditionellen Anforderungen der Anstiege können, je nach der persönlichen Einteilung der Etappen, auch für Trainierte anstrengend sein.

Mehr …

A Scottish Adventure- The Jacobite over Glenfinnan Viaduct.jpg

Vom schottischen Glasgow führt die 264 Kilometer lange, weitgehend eingleisige, nicht elektrifizierte Bahnstrecke West Highland Line über Fort William nach Mallaig. Sie führt die meiste Zeit durch entlegene Landschaften des schottischen Hochlands und gilt als eine der spektakulärsten Eisenbahnstrecken Europas und eine der schönsten der Welt. Es bleibt viel Zeit, etwa fünfeinhalb Stunden, für die Besucher und Eisenbahnfans zum Betrachten der Landschaft: Aufgrund des Bahnunterbaus, der gewundenen Streckenführung und der Wartezeiten für den Gegenverkehr ist die Zuggeschwindigkeit eher gering. Mehr

TanisEntrance.jpg

Mit der ägyptischen Kleinstadt Ṣān el-Ḥagar el-Qiblīya im östlichen Nildelta kann kaum jemand etwas anfangen, wenn man nicht gleich ergänzt, dass sich im Osten der Stadt die Ruinen der altägyptischen spätzeitlichen Residenz Tanis, in der Bibel Zoan genannt, mit ihren Tempeln und dem Königsfriedhof befinden. Der Fund der reichen Grabausstatung dieser Königsgräber während des Zweiten Weltkriegs hatte zur Folge, dass er bis heute völlig zu Unrecht nur wenig bekannt ist. Und für den Regisseur Steven Spielberg und seinen Helden Indiana Jones besitzt Tanis ihren ganz eigenen Reiz. Mehr

Diskussion und Kontakt
  • Lounge – Hier kannst du dich mit anderen Reisenden rund um das Reisen und dieses Projekt unterhalten.
  • Soziale Netzwerke – Wikivoyage auf Facebook, Twitter und anderen Diensten
  • Wikivoyager – Hier findest du Autoren zu den einzelnen Reisegebieten.
Schwesterprojekte
Wikipedia-logo-v2.svg  Wikipedia    Commons-logo.svg  Commons    Wiktionary-logo-en.svg  Wiktionary    Wikisource-logo.svg  Wikisource    Wikiquote-logo.svg  Wikiquote    Wikibooks-logo.svg  Wikibooks
Wikiversity-logo.svg  Wikiversity    Wikidata-logo-en.svg  Wikidata    Wikispecies-logo.svg   Wikispecies    Wikinews-logo.svg  Wikinews    Wikimedia Community Logo.svg  Meta-Wiki