Hauptseite

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen auf Wikivoyage, dem freien, aktuellen Reiseführer
Wikivoyage verfügt über die größte deutschsprachige Sammlung von freien, unabhängigen, aktuellen und weltweiten Reiseinformationen. Das am 10.12.2006 vom Wikivoyage e.V. ins Leben gerufene Projekt umfasst bereits 14.487 Artikel in deutscher Sprache, aber es gibt auch noch viele Lücken. Wir freuen uns über Dein Interesse an diesem Projekt. Damit Du Dich bei uns zurechtfindest, haben wir einen Wegweiser durch Wikivoyage und Hilfestellungen sowohl für Leser als auch Autoren. Weitere Informationen findest Du auch in unserem Autorenportal.
Abu Tig Marina, Bereich eines Yachthafens von El Gouna

El Gouna ist ein Touristenressort an der ägyptischen Küste des Roten Meeres, einem Teil der Red Sea Riviera, etwa 22 Kilometer nördlich von Hurghada. Der Ferienort ist als mediterrane Lagunenlandschaft mit mehreren Inseln gestaltet, die über Brücken miteinander verbunden sind. Die Architektur der Häuser ist eine Mischung aus modernem und traditionellen Stil in hellen, gelben bis roten und hellblauen Farbtönen. Mit seinen zahlreichen Erholungs-, Sport- und Einkaufsmöglichkeiten gehört es zu Ägyptens attraktivsten Feriengebieten. Sportliche Höhepunkte sind Kite- und Windsurfen, Tauchen und Golf.

Ägypten besitzt zwar ausgedehnte Küstenstreifen sowohl am Mittelmeer als auch am Roten Meer. Jedoch sind diese Regionen nur dünn besiedelt. Es gibt nur wenige Städte wie Alexandria und Hurghada mit touristischer Infrastruktur. In El Gouna wurde erstmals ein anderes Konzept verwirklicht: Es wurde eine Siedlung mit einer überschaubaren Anzahl an Hotels, aber mit um so mehr Einrichtungen, wie sie in eine touristische Stadt gehören wie Restaurants, Bars, Diskotheken und Geschäfte, errichtet. Zudem wurde ein Hafen für Yachten angelegt.

Mehr im Reiseführer El Gouna
Wegweiser am Victoria Highway

Der Victoria Highway, benannt nach dem Victoria River bzw. Queen Victoria, ist die einzige durchgehend asphaltierte Fernverkehrsstraße zwischen Western Australia und dem Northern Territory. Er verbindet über eine Länge von etwa 540 km den Great Northern Highway via Kununurra und Timber Creek mit Katherine am Stuart Highway.

Entlang der Straße gibt es viel Sehenswertes wie z. B. den Mirima-Nationalpark, den Elsey Nationalpark, den Lake Argyle, das Dorf Timber Creek und die eindrucksvollen Landschaften von Nawulbinbin. Mehr …
Emmerich am Rhein mit der Kirche St. Martini

Emmerich am Rhein ist eine deutsche Mittelstadt am Niederrhein im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die im 9. Jahrhundert erstmals erwähnte Ortschaft erlebte im 16. Jahrhundert ihre Blütezeit und wurde wegen ihrer weltlichen und kirchlichen Bauten Embrica decora, das prächtige Emmerich, genannt.

Im Krieg stark zerstört, präsentiert sich die Stadt heute mit historischen und Neubauten, mit Rheinpromenade und Museen, Gärten und Parkanlagen. Über die Stadt hinaus sind ihre Feste und die hier hergestellten Produkte Lakritz und Fruchtgummis bekannt. Mehr …
Diskussion und Kontakt
  • Lounge – Hier kannst du dich mit anderen Reisenden rund um das Reisen und dieses Projekt unterhalten.
  • Soziale Netzwerke – Wikivoyage auf Facebook, Twitter und anderen Diensten
  • Wikivoyager – Hier findest du Autoren zu den einzelnen Reisegebieten.
Reiseportale
Schwesterprojekte
Wikipedia-logo-v2.svg  Wikipedia    Commons-logo.svg  Commons    Wiktionary-logo-en.svg  Wiktionary    Wikisource-logo.svg  Wikisource    Wikiquote-logo.svg  Wikiquote    Wikibooks-logo.svg  Wikibooks
Wikiversity-logo.svg  Wikiversity    Wikidata-logo-en.svg  Wikidata    Wikispecies-logo.svg   Wikispecies    Wikinews-logo.svg  Wikinews    Wikimedia Community Logo.svg  Meta-Wiki