Wikivoyage:Lounge

Aus Wikivoyage
Index > Organisation > Lounge
Wechseln zu: Navigation, Suche
City Space Bar & Lounge im Swissôtel Krasnye Holmy Moskau

Die Lounge bietet die Möglichkeit für allgemeine Diskussionen an zentraler Stelle.

Neben den Lounges der Sprachversionen von Wikivoyage gibt es die englischsprachige Mailingliste Wikivoyage-l und die Seite Wikivoyage Lounge auf Meta für Diskussionen über alle Sprachversionen und die Beziehung zu anderen Wikimedia-Projekten.

Alte Beiträge (in der Regel Threads, die älter als 14 Tage sind) befinden sich im Archiv. — Neue Beiträge bitte unten anfügen.


Layer Mapnik[Bearbeiten]

Da die Kartenkacheln für den Layer "Mapnik" vom WMF-Labs-Server nur unzuverlässig oder gar nicht erreichbar sind, habe ich die Bezugsadresse nun endgültig auf Openstreetmap geändert (bitte ggf. Browser-Cache leeren). Der Layer "M=Mapnik" darf daher zukünftig nicht mehr als Default-Layer verwendet werden, da OSM bei Massenabrufen eine Sperre setzt. Als Voreinstellung können die Layer "W=Wikimedia" oder "O=Mapquest Open" in den Vorlagen eingetragen werden. Bei fehlender Layer-Angabe wird jetzt "W" vom PoiMap2-Skript als Vorgabe gesetzt. -- Joachim Mey2008 (Diskussion) 08:47, 20. Dez. 2015 (CET)

@Mey2008: Hallo, ich stelle gerade fest, dass die Mapnikkarte bei manueller Auswahl oben rechts in der geöffneten Karte gut funktioniert, aber nur auf der deutschen WV. Auf der italienischen WV und französischen WV aber nach wie vor gar nicht. Jetzt bin ich etwas irritiert. Das kann dann ja eigentlich nicht am Server liegen, sondern vermutlich an irgendwelchen Einstellungen? Was meinst du? Grüße --Bernello (Diskussion) 11:37, 20. Dez. 2015 (CET)
@Bernello: Wenn ich oben rechts auf Mapnik schalte, dann bekomme ich nur eine hellgraue Fläche mit ein paar Pois. Vielleicht hat dein Computer noch einiges im Cache. -- Balou46 (Diskussion) 12:04, 20. Dez. 2015 (CET)
@Balou46: Habe Firefox geschlossen, CCleaner laufen lassen, der haut ja den Müll raus, und es jetzt gerade auf Firefox, Explorer und Chrome getestet, da funktioniert Mapnik einwandfrei, habe auch extra geguckt ob es auch wirklich Mapnik ist, da ist ja auch jeder Blumenladen oder Dönerbude drin, auch in Gegenden, die ich schon lange nicht mehr angeklickt habe, funktioniert alles wie es soll. Die letzten Tage hat bei mir Mapnik gar nicht funktioniert. Jetzt wieder wie neu und auch relativ schnell. Hast du deinen Cache geleert? Grüße --Bernello (Diskussion) 12:38, 20. Dez. 2015 (CET)
Schande über mein Haupt. Cache leeren. Anfängerfehler. Jetzt geht es wieder. Werde aber trotzdem (vorläufig) keine neuen Maps mit Mapnik anlegen. -- Balou46 (Diskussion) 13:13, 20. Dez. 2015 (CET)
Ergänzend: Mapnik geht nur, wenn ich einen Artikel aufgerufen habe, die Map öffne und danach auf Mapnik schalte. Mit GeoMap geht garnichts. -- Balou46 (Diskussion) 13:23, 20. Dez. 2015 (CET)
Firefox Chache leeren bzw. umgehen: [Umschalt/Shift]-Taste halten und Icon "Aktuelle Seite neu laden" oben neben der Adressleiste klicken. Die aktuelle Skriptversion ist 2015-12-20. Die Version wird angezeigt, wenn man auf das Wikivoyage-Symbol unten rechts zeigt. -- Joachim Mey2008 (Diskussion) 15:30, 20. Dez. 2015 (CET)
@Bernello: Für andere Sprachversionen erfolgt ein Update der geänderten Skripte automatisch immer montags und donnerstags, deshalb der Unterschied. -- Joachim Mey2008 (Diskussion) 15:36, 20. Dez. 2015 (CET)
@Mey2008 Danke für deine Info, und deine Bemühungen das Kartenchaos zu bändigen --Bernello (Diskussion) 20:59, 23. Dez. 2015 (CET)

Password Strength RFC[Bearbeiten]

Hallo!

Wir haben auf Meta ein Meinungsbild gestartet, mit dem die Anforderungen an die Passwörter für Benutzerkonten erhöht werden sollen, die MediaWiki:Common.js editieren können oder die Berechtigung zum Zugriff auf die Checkuser- oder Oversight-Funktion haben.

Solche Konten haben Zugriff auf sensible Bereiche unserer Seiten und können in böswilligen Händen realen Schaden anrichten. Derzeit ist die einzige Anforderung an das Passwort, dass es mindestens ein Zeichen lang sein muss. Wir möchten die minimale Länge auf acht Zeichen (Bytes) erhöhen und gleichzeitig einige häufig verwendete Passwörter verbieten.

Durch die Verschärfung der Anforderungen für Passwörter von Benutzerkonten mit weitgehenden Zugriffsrechten hoffen wir, Wikimedia-Wikis sicherer für alle zu machen. Bitte lies den gesamten Wortlaut unseres Vorschlags und sag deine Meinung dazu im Meinungsbild.

Vielen Dank.

(Im Namen des Sicherheitsteams der WMF) BWolff (WMF) (Diskussion) 08:18, 21. Dez. 2015 (CET)

Verteilt über Global message delivery und die globale Verteilerliste

Machen Sie mit bei unserem großen Gewinnspiel und beantworten Sie die Preisfrage:
  • Welche Farbe hat die Sonne? Wie lang sollte ein Passwort sein?
    • Antwort A: blau Ein Zeichen ist mehr als genug.
    • Antwort B: gelb Acht Zeichen oder mehr.
Der Hauptpreis ist ein Hirn.
duck & cover --4omni (Diskussion) 20:07, 26. Dez. 2015 (CET)

Demnächst in einem Reiseführer ihrer Galaxis[Bearbeiten]

Das Weltall, unendliche Weiten … In diesen unendlichen Weiten sind wohl schon vor Jahren auch die Autoren entschwunden. Der Artikel treibt steuerungslos durch die finstere Ödnis, betrachtet 2007 noch als Zukunft und wartet auf die Adoption durch einen oder mehrere mutige Wikivoyage-Autoren mit einem Herz aus Gold, die ihn in die Gegenwart beamen … --4omni (Diskussion) 20:19, 23. Dez. 2015 (CET)

Möge die Macht mit dir sein, junger Jedi Omni --Bernello (Diskussion) 20:27, 23. Dez. 2015 (CET)
Negativ. Back to the Future ist Standard. Gibt auch genug irdische Artikel, die das selbe Schicksal teilen :-) --AnhaltER1960 (Diskussion) 21:12, 23. Dez. 2015 (CET)
Nicht nur Artikel treiben hier Plan- und Steuerungslos durch die Server-Galaxien, auch manche Editoren scheinen Zeitreisende zu sein. Da wird Norwegen zum EU-Mitglied und Tschechien befindet sich "völlig losgelöst von der Erde" auf einem imaginären Exo-Planeten, ohne Kontakt zu anderen Lebensformen. Zwischendurch hüpft die eine oder andere Pippi Langstrumpf IP umher und verkündet die endgültige Wahrheit und das Ende des Wikiversums.
Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2015. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Wikivoyage, das mit seiner 200 Mann starken Besatzung 9 Jahre unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt Wikivoyage in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.
So, genug gequatscht, da fällt mir noch ein; wird die Weinsorte 'Trollinger' von oder für Trolle gemacht?
Woraus besteht ein Kinderschnitzel? Fragen über Fragen, das ganze wäre wohl bei der Stupidedia besser platziert, egal,
frohe Weihnacht wünscht --Bernello (Diskussion) 00:05, 24. Dez. 2015 (CET)

Frohe Weihnachten und viel Süßes und Leckeres[Bearbeiten]

wünscht allen hier: --Zaunkönig (Diskussion) 16:04, 24. Dez. 2015 (CET)
Weihnachtsbaum.wiki.png

Frohe Weihnachten euch allen! -- FriedhelmW (Diskussion) 16:46, 24. Dez. 2015 (CET)

ARUBA-oranjestad-weihnachtsdeko.jpg

Frohes und friedvolles Weihnachtsfest! -- Balou46 (Diskussion) 17:31, 24. Dez. 2015 (CET)

Laßt euch reich beschenken! Grüsse --Scholless (Diskussion) 17:34, 24. Dez. 2015 (CET)
Ich wünsche ebenfalls ein gesegnetes Weihnachtsfest in die Runde, lieber Gruss Martin - Mboesch (Diskussion) 18:03, 24. Dez. 2015 (CET)

Hier mit etwas mehr Action, lag im Keller und blinkt immer noch... von Bernello

VisualEditor News #6—2015[Bearbeiten]

Der VisualEditor

Schon gewusst?

Ein neues, einfacheres Bearbeiten-System wird eine einheitliche Bearbeiten-Schaltfläche bieten. Wenn man die Seite geöffnet hat, kann man zwischen dem VisualEditor und Wikitext-Bearbeitung hin und her wechseln.

Bildschirmansicht des Menüs zum Umschalten vom Wikitext- zum VisualEditor

Wenn du lieber getrennte Bearbeiten-Schaltflächen hast, kannst du diese Option in deinen Einstellungen auswählen, entweder in einem Aufklappmenü bei der nächsten Verwendung des VisualEditor oder durch einen Besuch in Spezial:Einstellungen, bei dem du die gewünschte Einstellung auswählst:

Bildschirmansicht, die ein Auswahlmenü in Spezial:Einstellungen zeigt

Der aktuelle Plan ist, die Grundeinstellung so zu belassen, dass die Bearbeiten-Schaltfläche die zuletzt verwendete Bearbeitungsumgebung öffnet.

Du kannst das Nutzerhandbuch lesen und übersetzen helfen, das mehr Informationen über die Verwendung des VisualEditor enthält.

In einer anderen Sprache lesenAnmeldung für dieses mehrsprachige Rundschreiben

Seit dem letzten Rundschreiben hat das VisualEditor-Team viele Fehler beseitigt und das Werkzeug für mathematische Formeln erweitert. Ihren Arbeitsplan kann man auf Phabricator einsehen. Ihre aktuellen Ziele sind die Verbesserung der Unterstützung von Sprachen wie Japanisch und Arabisch, und mediengestützte Werkzeuge für Formeln, Schaubilder, Galerien und für das Hochladen anzubieten.

Neue Verbesserungen[Bearbeiten]

Man kann jetzt vom Wikitext-Editor zum VisualEditor umzuschalten, nachdem man mit dem Bearbeiten angefangen hat. Der LaTeX-Mathematik-Formeleditor wurde deutlich erweitert. (T118616) Man kann die Formel sehen, während man den LaTeX-Code ändert. Um den richtigen LateX-Code für viele Symbole einzufügen, kann man auf Schaltflächen klicken.

Zukünftige Änderungen[Bearbeiten]

Das Projekt einheitliche Bearbeiten-Schaltfläche wird die Bearbeiten und die Quelltext bearbeiten zu einer einheitlichen Bearbeiten-Schaltfläche zusammenführen, ähnlich dem System, das bereits auf der mobilen Website verwendet wird. (T102398, T58337) Anfangs wird die Bearbeiten-Schaltfläche die Bearbeitungsumgebung öffnen, die man zuletzt verwendet hat. Die letzte Bearbeitungsauswahl wird als Cookie für ausgeloggte Benutzer und als Kontoeinstellung für eingeloggte Benutzer gespeichert. Eingeloggte Benutzer können einen Standardeditor in der Bearbeiten-Kartei von Spezial:Einstellungen im Auswahlmenü zu Bearbeitungs-Registerkarten auswählen.

Der VisualEditor wird Anfang 2016 allen Benutzern der folgenden Wikipedias angeboten: Amharisch, Buginesisch, Min Dong, Cree, Manx, Hakka, Armenisch, Georgisch, Pontisch, Serbokroatisch, Tigrinya, Mingrelisch, Zhuang und Min Nan. (T116523) Bitte teile deine Kommentare und die Sprache(n), die du getestet hast, auf der Rückmeldungsseite auf mediawiki.org mit. Die Entwickler möchten wissen, wie gut es funktioniert. Bitte teile ihnen mit, was für einen Computer, Browser und was für eine Tastatur du verwendest.

2016 werden die Rückmeldungsseiten für den VisualEditor in vielen Wikipedias nach mediawiki.org weitergeleitet werden. (T92661)

Möglichkeiten zum Testen[Bearbeiten]

  • Bitte probiere das neue System für die einheitliche Bearbeiten-Schaltfläche auf test2.wikipedia.org aus. Du kannst ausgeloggt bearbeiten, um zu sehen, wie es für ausgeloggte Benutzer funktioniert, oder du kannst ein getrenntes Konto anlegen, um die Einstellungen deines Kontos zu verstellen. Bitte teile uns deine Gedanken über das System der einheitlichen Bearbeiten-Schaltfläche auf der Rückmeldungsseite auf mediawiki.org mit oder melde dich für die formelle Nutzerbefragung an (setze "single edit tab" bei der Frage nach anderen Interessensgebieten ein). Das neue System ist noch nicht endgültig fertig, und deine Rückmeldungen können das Ergebnis beeinflussen. Das Team wünscht sich insbesondere deine Gedanken zu den Optionen in Spezial:Einstellungen. Die aktuellen Auswahlmöglichkeiten in Spezial:Einstellungen sind:
    • Meinen letzten Editor merken,
    • Gib mir immer den visuellen Editor, falls möglich.,
    • Gib mir immer den Wikitext-Editor. und
    • Beide Editor-Registerkarten anzeigen. (Das ist die aktuelle Einstellung für diejenigen, die den VisualEditor bereits benutzen. Keine dieser Optionen ist sichtbar, wenn du den VisualEditor in deinen Einstellungen in diesem Wiki ausgeschaltet hast.)
  • Kannst du Koreanisch oder Japanisch lesen und schreiben? Sprachingenieur David Chan benötigt Menschen, die wissen, welche Werkzeuge man verwendet, um in einigen Sprachen zu schreiben. Wenn du Japanisch oder Koreanisch sprichst, kannst du ihm helfen, die Unterstützung für diese Sprachen zu testen. Bitte sieh dir die Anleitung unter Was testen an, wenn du helfen kannst, und melde es auf Phabricator (Koreanisch - Japanisch) oder auf Wikipedia (Koreanisch - Japanisch).

Wenn du dies nicht in deiner gewünschten Sprache liest, bitte hilf uns mit Übersetzungen! Melde dich auf der Mailingliste für Übersetzer an oder sprich uns direkt an, so dass wir dir Bescheid geben können, wenn die nächste Ausgabe bereit steht. Danke!

Elitre (WMF), 01:03, 25. Dez. 2015 (CET)

Babel running wild?[Bearbeiten]

Am 16./17. September 2015 legte Babel AutoCreate eine Reihe von Kategorien an, die nicht dem üblichen Babel-Schema entsprechen (z.B. Kategorie:De-3 statt Kategorie:Benutzer de-3). Können diese zwölf IMHO fehlerhaften Kats weg? Alle diese Kategorien sind leer. Mir ist der Hintergrund dieser Aktion nicht klar. --4omni (Diskussion) 18:38, 26. Dez. 2015 (CET)

Versteht das überhaupt jemand? Meinetwegen weg damit. -- Balou46 (Diskussion) 19:03, 26. Dez. 2015 (CET)
Der Bot wird von Wikimedia betrieben. Leider ist kein Verantwortlicher angegeben. Also weg damit. -- FriedhelmW (Diskussion) 19:24, 26. Dez. 2015 (CET)
Kategorien sind gelöscht. -- Balou46 (Diskussion) 19:45, 26. Dez. 2015 (CET)
Den User habe ich jetzt gesperrt. --4omni (Diskussion) 20:19, 26. Dez. 2015 (CET)

Kategorisierung nicht möglich[Bearbeiten]

Warum nimmt dieser vermaledeite Reiseführer Berlin/Treptow-Köpenick die Kategorie:Berlin nicht an? Weder per {{IstInKat}} noch per zusätzlicher [[Kategorie:Berlin]] am Ende des Wiki-Quelltextes noch per Bearbeitung mit HotCat. Ratlos --4omni (Diskussion) 20:59, 26. Dez. 2015 (CET)

Eine Kommentarklammer wurde nicht geschlossen. -- FriedhelmW (Diskussion) 21:07, 26. Dez. 2015 (CET)

Gäbe es eine Möglichkeit Artikelbilder bei schlechtem Netz auszuschalten?[Bearbeiten]

Das Thema kommt immer wieder hoch: Die einen möchten viele schöne Bilder in unseren Artikeln, andere wiederum sind besorgt wegen eventuell langer Ladezeiten und Kosten bei schlechtem Netz, besonders im Ausland. Im Prinzip wäre es doch möglich ein Helferlein, oder ähnliches zu konstruieren, das bei Bedarf alle Bilder ausschaltet und nicht lädt. Eventuell als Button auf der Startseite oder unter den persönlichen Einstellungen. Nur den reinen Text für die Reisenden die ganz schlechtes Netz haben, und keine Bilder möchten. Ich kenne mich mit der technischen Umsetzbarkeit nicht so aus, aber wenn das "ß" Helferlein alle "ß" in "ss" in den Artikeln umwandeln kann, sollte das doch auch möglich sein. Dann wäre doch allen geholfen. Wer schnelles und billiges Netz hat surft wie bisher, wer wirklich schlechtes Netz hat und nur den Text möchte, schaltet um. Was meint ihr? -- Bernello (Diskussion) 22:04, 28. Dez. 2015 (CET)

Das Problem ist: Die Helferlein laufen im Browser unter Javascript. Das Helferlein kann sie ausschalten, aber erst nachdem sie geladen worden sind. Dann ist es zu spät. Technologisch gesehen, müssten die Bilder dynamisch geladen werden - z.B. per Ajax. Dann könnte man das steuern. Das wäre aber ohne Eingriff in die Wikisoftware kaum möglich. Allenfalls bei einem Banner kann ich mir das als umsetzbar vorstellen, wenn ich so jetzt mal drüber nachdenke. Das wird eh' über eine Vorlage eingebunden. Das wäre vielleicht umsetzbar. -- DerFussi 07:46, 29. Dez. 2015 (CET)
Man kann am Browser das Anzeigen (und so auch Laden) von Bildern deaktivieren. Allerdings nicht bei allen - beim Firefox habe ich gerade geschaut, da geht es nicht. In den Anfängen des Internets in den 1990ern war das allerdings noch Standard. Eine solche Einstellung beim Browser wäre natürlich des Problems Lösung. --Daniel-tbs (Diskussion) 08:05, 29. Dez. 2015 (CET)
Ich bin mir bewußt, dies ist eine etwas seltsame Idee, die aber vielleicht funktionieren könnte ohne Software Änderungen: Wir bieten einen "Touristenservice für abgelegene Gegenden und schlechtem Netz" . Er funktioniert wie folgt: Der User schreibt uns an welchen Artikel er unterwegs ansehen möchte. Dann wird einer von uns sich den Artikel vornehmen alle Bilder rauswerfen und natürlich dann unter einem anderen Artikelnamen wieder abspeichern. Es werden nicht sehr viele sein, glaube ich, die sich so etwas wünschen. --Zaunkönig (Diskussion) 09:09, 29. Dez. 2015 (CET)
Es gibt ja auch die Möglichkeit die benötigten Artikel vor der Reise auszudrucken, die Buchfunktion zu benutzen oder als Pdf abzuspeichern. Normalerweise weiss man ja vorher in welchen Gegenden man unterwegs ist, oder kann vor Ort in einem Internetcafe das ganze abspeichern. --Bernello (Diskussion) 09:30, 29. Dez. 2015 (CET)
Kiwix ist eine weitere Variante, die wohl unbekannterweise vielzu wenig genutzt wird. Karten gibt es da leider keine. Alle diese Vorschläge haben eines gemeinsam: die User müssen bereits Wikivoyage kennen. Für Neulinge ist das nichts. Ich denke, unsere Scrollgallery verbraucht mit einem einzigen Bild weniger Resourcen als die "normale" Gallery, die wirklich jedes Bild lädt. Auch die stiefmütterlich behandelten Banner werden auf dem Smartphone unterdrückt. Im übrigen gehören Bilder einfach zu den Artikeln, ansonsten werden die Seiten uninteressant. Ich sehe momentan keinen besonderen Handlungsbedarf, alle Bilder auszuschalten. -- Balou46 (Diskussion) 10:25, 29. Dez. 2015 (CET)
Gestern hatte ich im Buchladen den Lonely Planet in der Hand. Dabei ist mir bewusst geworden, dass gedruckte Reiseführer ja kaum Bilder haben - verglichen mit dem Informationsgehalt eines solchen Buches. Vielleicht bemessen wir den Bildern zu viel Bedeutung bei. Ich selbst benutze einen Reiseführer meistens erst, wenn ich weiß wo ich hin will, also weniger um mich inspirieren zu lassen (ich brauche praktisch gesehen eigentlich gar keine Bilder). Am Ende ist dies alles Spekulation von uns Autoren, beeinflusst von unserem eigenen Wünschen an WV. Antwort gäbe allein eine Leserumfrage. Vielleicht ließe sich sowas sogar mal einrichten. -- DerFussi 10:43, 29. Dez. 2015 (CET)
Da bringe ich den altbekannten Spruch ins Spiel: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Und gerade mit der Scrollgallerie haben wir die Möglichkeit sehr viele Bilder zu präsentieren, das kann ein gedruckter Reiseführer nicht, und das ist ein großer Vorteil von WV. Und mit einem zusätzlickem Klick hat man das Bild in Originalgröße auf Commons. Wer keine Bilder möchte, braucht sich auch nicht durch die Gallerien klicken. --Bernello (Diskussion) 11:19, 29. Dez. 2015 (CET)
Der Ausspruch ist sicher hier schon recht ausgeleiert und passt für uns auch überhaupt nicht: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Wir sind ein Reiseführer. Ohne Worte ist ein Bild bei uns wertlos. Keinem nützt ein tolles Bild von einem Tempel, wenn im Artikel nicht steht, wie man hinkommt. Ich plädiere sicher nicht dafür, hier Bilder zu entfernen. Ich baue sie ja selbst zur Genüge ein. Fakt ist aber, dass wir keine Ahnung haben, was unsere Leser wirklich mehr interessiert und ob mehr Bilder und ein Banner den Bekanntheitsgrad und Beliebtheit in irgendeiner Weise positiv beeinflussen. Ich habe bisher auf keinen externen Seiten, auf denen über uns berichtet wird, bzw. in den Leserkommentaren jemals eine Anmerkung bezüglich unserer Optik bzw. des Bildmaterials gelesen - immer nur die Klage über unsere schlechte Abdeckung und mangelnde praktische Informationen in den Artikeln. Aber du hast natürlich recht mit deiner ursprünglichen Frage - die mobile Brauchbarkeit der Seite sollte hier beantwortet werden. -- DerFussi 11:40, 29. Dez. 2015 (CET)
Man kann auch in Firefox Bilder ausschalten. -- FriedhelmW (Diskussion) 16:29, 29. Dez. 2015 (CET)
Aber eine tolle Lösung ist das nicht. Zum einen ist es dann nicht auf WV beschränkt, zum anderen ist man bei schlechtem Netz wahrscheinlich mit einem Mobilgerät unterwegs. Die mit der üblichen Wikisyntax eingebundenen Bilder sind doch aber bereits kleingerechnet und nicht in Originalgröße. Ist es dann noch so prekär? -- DerFussi 17:55, 29. Dez. 2015 (CET)
Der sparsamste Browser für Mobilgeräte ist Opera Mini. Man kann die Bildqualität reduzieren oder Bilder ganz ausschalten. Nachteil ist, dass er Javascript nur eingeschränkt versteht. -- FriedhelmW (Diskussion) 19:25, 29. Dez. 2015 (CET)

Hütten und andere abgelegene Dinge[Bearbeiten]

tschuldigung für den vielleicht verwirrenden Titel, aber meine Frage zielt auf (Alpen)hütten und ähnliches, wozu ich nichts in den Regeln gefunden habe (oder falsch gesucht). Alpenhütten wie beispielsweise die Trifthütte oder Windegghütte aber auch Attraktionen auf dem Weg wie die Triftbrücke, wie 'verwurstet' man die. Einer Stadt lassen sie sich kaum zuordnen und einzelne Artikel, so wurde mir ja gesagt, soll man nicht für solche kleine Sachen neu anlegen. Aber wie soll es gehen? --Elrond (Diskussion) 22:36, 28. Dez. 2015 (CET)

Alpenhütten wurden in der Regel in dem jeweiligen Artikel des Gebirges untergebracht. Falls Atrraktionen oder bewirtschaftete Hütten nicht in einem Gebirge, bzw. einer bestimmten hervorhebungswürdigen Region liegen sollten, dann kommen sie ganz normal in den jeweiligen Orts-, Gemeinde-, oder Stadtartikel, in dessen Gebiet sie liegen. MfG -- Feuermond16 (Diskussion) 00:11, 29. Dez. 2015 (CET)
Siehe auch Enzianhütte (Allgäuer Hochalpen). Sollte nur regelmäßig überarbeitet werden. -- Balou46 (Diskussion) 07:06, 29. Dez. 2015 (CET)
Und sollten in der Regel auch Ausnahmen bleiben. MfG -- Feuermond16 (Diskussion) 10:46, 29. Dez. 2015 (CET)
wie ginge es also bei den drei oben genannten Objekten? Interlaken-Oberhasli gibt es hier nicht, Innertkirchen auch nicht genauso wenig wie Gadmen. Interlaken als Ort ist zwar beschrieben, aber da lassen sich diese Objekte m.E. nicht sinnvoll reinpacken. Andererseits kenne ich die übergeordneten Strukturen wie Gadmen, Innertkirchen oder Interlaken-Oberhasli nicht gut genug, um daraus einen vernünftigen Beitrag zu schnitzen. Nun denn, dann bleiben die Beiträge eben ungeschrieben. --Elrond (Diskussion) 15:01, 29. Dez. 2015 (CET)
Eigentlich wären diese Hütten wirklich Ziele abseits der Touristenpfade, sie sind ja auch Ausgangspunkte zahlreicher Touren in die umliegenden Gletschergebiete der Zentralschweiz. Aus dieser Sicht kann ich mir durchaus vorstellen, dass solche Artikel Sinn machen. Wenn du meinst, dass solche Artikel vom Umfang her die Qualität und Quantität der Artikel wie z.B. Durness erreichen, hätte ich persönlich nichts dagegen. -- Balou46 (Diskussion) 15:58, 29. Dez. 2015 (CET)
Am besten erscheint mir ein Artikel zum Wander- / Tourengebiet, da kann die oder mehrere Berghütten in "Unterkunft" aufgeführt werden. Viele Tourengebiete liegen an einem Pass, um ein Bergmassiv, in einem Nationalpark oder sonst in einem geographisch umschriebenen Gebiet, da wähle ich das am besten passende Skelett und passe es ggf. an. Als Beispiel siehe Einträge zu den Hütten unter Greinapass oder im Olympmassiv. Ich finde es auch herausfordernd, in Tourengebieten Touren als GPX einzubinden, die GPX-Routen sind dann auf den Karten sichtbar. - Lieber Gruss Martin - Mboesch (Diskussion) 20:37, 29. Dez. 2015 (CET)
es mag an meinem prinzipiellen Verständnis eines (umfangreichen) Hypertext-Dokumentes liegen, aber wenn ich ein solches erstelle, habe ich einen Haupttext und (viele) Verweise auf (kleinere) Texte/Dokumente/Dateien/Grafiken... Das hat m.E. mehrere Vorteile. Zum einen habe ich die Kontrolle über die Inhalte und die Verfügbarkeit, sonst passiert immer wieder so was wie hier bei diesem [externen Verweis] (aufgerufen am 2. Januar 2016, da führte er zu einem Text, daß die Domain momentan nicht aktiv sei), zum anderen kann man diese Unterdokumente auch in anderen Großdokumenten nutzen, beispielsweise in Artikeln benachbarter oder über/untergeordneter Bereiche. Die Pflege solcher Unterdokumente ist zudem auch einfacher, was der Aktualität sehr zupass käme. Dass die Unterdokumente in vielen Fällen als eigenständige Detailinformation ausreichen, kommt m.E. als weiterer Vorteil dazu. In diesem speziellen Fall könnte ich kleine Artikel über die besagten Hütten und die Brücke schreiben, weil ich alle besucht habe, einen Artikel zum übergeordneten Gebiet traue ich mir nicht zu, weil es mir dazu an Kenntnis fehlt und das ist m.E. für einen seriösen Reiseführer keine Basis. --Elrond (Diskussion) 15:21, 2. Jan. 2016 (CET)
Zumindest den externen Verweis auf der Greinaseite habe ich gelöscht und auf die Wikipediaseite verlinkt, die aber weiterhin den nicht mehr gültigen Verweis anführt... - es hat wohl irgendwer die Kosten für den Betrieb der Website nicht mehr tragen wollen, oder eine neue Website ist in Planung. Solche toten Links sind bei uns ein Problem, in gedrucktem Material aber mindestens ebenso, da auch dort jahrelang falsche Webadressen und sogar falsche Telephonnummern stehen. bei uns ist die Chance zumindest da, dass es jemandem auffällt (anke Dir) und eine Korrektur gemacht werden kann, ohne eine ganze Reiseführerauflage einzustampfen. Lieber Gruss Martin - Mboesch (Diskussion) 16:57, 3. Jan. 2016 (CET)

Essen und Trinken in Berlin[Bearbeiten]

Ein Highlight Artikel von Wikivoyage auf der Hauptseite mit dem Zusatz Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt

Dazu hätte ich einige Fragen?

  • Gibt es keine Berliner Kneipenkultur oder wie man immer wieder lesen kann die Berliner KneipenRestaurants mit der Berliner Küche?
  • Was ist mit den angeblichen Beach Clubs die im Sommer sich kilometerlangen an den Berliner Flüssen entlangziehen? Alles Gerüchte?.
  • Gibt es in Berlin keine Cafehäuser?
  • Was ist mit den Ausflugslokalen an den Seen? Müggelsee usw. Auch nicht mehr vorhanden?
  • Wo trinkt der Mensch am Abend und in der Nacht sein Bier oder Cocktail? Es soll hunderte von angesagten Location (Bars Musikkneipen usw.) geben. Alles nur Gerüchte?
  • Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt Entweder ist die Community inkompetent oder ich bin mal wieder der Lügenpresse auf den Leim gegangen. --2003:7A:851D:6FAF:3409:9E06:7492:2573 16:04, 3. Jan. 2016 (CET)
Du hast nicht bis zum Ende gelesen:
„Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.“
Es fehlen nicht nur Restaurants mit Berliner Küche, auch z.B. französische, türkische, indische, indonesische Restaurants sowie die als typisch berlinerisch erkannten Döner-Schnellimbisse sind bisher nicht enthalten. Wo gibt es noch gute Soljanka, Broiler, Letscho oder Ketwurst? Oder vielleicht kannst du ein paar empfehlenswerte schwul-lesbische Cafés ergänzen? Ich bin gespannt auf deine konstruktiven Beiträge zu diesem Reiseführer. --4omni (Diskussion) 17:17, 3. Jan. 2016 (CET)
@2003:7A:851D:6FAF:3409:9E06:7492:2573: Die ersten 5 Punkte kann ich absolut nachvollziehen. Allerdings gehören die Fragen auf die Diskussionsseite des Artikels. Ich möchte daher gerne meine Meinung wiederholen, und plädiere für das Weglassen von Monatsartikeln, wenn es nichts brauchbares in der Pipeline gibt. Punkt 6 ist daneben, besonders diese hirnlose Wortschöpfung "Lügenpresse" hat hier nichts zu suchen -- DerFussi 21:07, 3. Jan. 2016 (CET)
Ich habe mir die Mühe gemacht und gestern den Versuch einer Strukturierung unternommen. Jetzt ist sichtbar, wie unfertig und unvollständig der derzeitige Zustand des Reiseführers ist. Da er dummerweise gerade Thema des Monats ist, sollte er mit vereinten Kräften verbessert werden. Das müssen Leute mit lokalem Bezug machen; meine eigenen Berlin-Erfahrungen sind nicht aktuell genug, um hilfreich sein zu können. Leider hat sich der Hauptautor bisher nicht an der Diskussion beteiligt und auch an den erkannten Mängeln noch nichts verbessert. Sollte es nicht gelingen, in den nächsten Tagen den Artikel zu verbessern, könnte ich mir vorstellen, stattdessen das Thema des letzten Monats wieder auf die Hauptseite zu setzen. Wie seht ihr das? --4omni (Diskussion) 19:46, 7. Jan. 2016 (CET)
Wir haben den Artikel nun mal gewählt (oder uns nicht an der Wahl beteiligt). Dass dieser Artikel eigentlich weniger geeignet ist, wurde mir erst dann klar, als ich ihn auf die Hauptseite gesetzt habe, vorher habe ich ihn nur oberflächlich gelesen. Den Vorschlag einer Zusammenarbeit zur Verbesserung finde ich gut, der Artikel sollte aber nach meiner Meinung auf der Hauptseite bleiben. -- Balou46 (Diskussion) 20:05, 7. Jan. 2016 (CET)
Das Problem ist meiner Meinung nach nicht, dass der Artikel so wenig ausgebaut ist, sondern, dass das Lemma schlichtweg einen zu großen Bereich abzudecken versucht. Seien wir ehrlich, es werden niemals zu allen verschiedenen Landesküchen Restaurants in diesem Artikel stehen. Auf jeden Fall sollte der Artikel weiter auf der Hauptseite bleiben, gegebenenfalls sogar wieder auf class-3 hochgestuft werden, denn brauchbar ist er allemal. MfG -- Feuermond16 (Diskussion) 23:18, 7. Jan. 2016 (CET)
Jetzt muss sich der Hauptautor auch mal melden. Mich wundert welche Wellen der Artikel schlägt, Essen und Trinken scheint das Volk zu interessieren. Mich hat geärgert, dass es viele Kommentare gab, die anmerkten was alles nicht enthalten ist, aber keine sich die Mühe gemacht hat etwas zu ergänzen. Eine IP hat sogar auf class-2 zurückgesetzt, mit dem Kommentar "Da fehlt so vieles" (ja was fehlt denn?). Eine andere IP hat eine Liste erstellt was seiner/ihrer Meinung noch alles fehlt, siehe oben.
Restaurants mit Berliner Küche müssen wir ergänzen, dem Stimme ich zu. Cafés habe ich bereits begonnen. Wir müssen nicht alle europäischen/amerikanischen/afrikanischen Landesküchen in Berlin darstellen, da nehme ich wieder ein paar leere Ländervorgaben raus, man kann sie bei Bedarf ja wieder ergänzten.
Aber Beach Clubs haben meiner Meinung gar nichts mit Essen und Trinken zu tun, dafür bräuchte es einen Artikel "Party und Spaß in Berlin" (den kann gerne jemand anlegen, ich nicht). Auch Kneipen müssen eine gewisse kulinarische Schöpfungshöhe besitzen, um relevant zu sein. Wenn diese Kneipen die entsprechende Küche (nicht nur ein paar Buletten auf die Hand) haben kann ich sie auch unter Restaurants einordnen, ansonsten zu Party und Spaß. Was mit den Ausflugslokalen ist, weiß ich nicht, "ich bin kein Berliner". Vielleicht sollte sich mal ein Berliner herab lassen uns selbst Hand anlegen und nicht nur von sich geben, "da fehlt aber etwas".
Wir haben über 50 kB an Text, bisher 63 Speise- , 13 Getränke-, 7 Einkaufsmöglichkeiten, 2 Museen und weiter Möglichkeiten etwas zu unternehmen beschrieben. Meiner Meinung nach ist Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt durchaus richtig, ohne dass wir uns von einem unbekannten als inkompetent oder Lügenpresse bezeichnen lassen müssen. Es gibt nur 2 weitere Artikel zu diesem Thema bei Wikipedia, die haben beide nur einen Bruchteil der Größe und Information unseres Artikels, da müssen wir uns nicht verstecken. Ich setze jetzt Essen und Trinken in Berlin wieder auf class-4 und jeder der etwas beitragen kann, sollte es ergänzen, it´s a wiki. --Benreis (Diskussion) 08:15, 8. Jan. 2016 (CET)
glass  -- Feuermond16 (Diskussion) 09:38, 8. Jan. 2016 (CET)

Krise bei Wikipedia (?) Lehren für Wikivoyage?[Bearbeiten]

Auf der englischen Wikivoyage wurde kürzlich dieses paper verlinkt, welches der Meinung ist es gäbe eine Krise bei WP und die Gründe dafür rauszufinden versucht. Nun stellen sich für mich vor allem zwei Fragen: (In welchen Punkten) hat das Paper recht? und: Was kann de-WV daraus lernen? Hobbitschuster (Diskussion) 22:35, 3. Jan. 2016 (CET)

Die Abnahme der Anzahl aktiver Bearbeiter bei WP ist seit Jahren ein bekanntes Problem. Ich denke aber, dass das genannte Paper zu kurz greift, indem man das Problem auf die Qualitätskontrolle und die hierfür eingesetzten Werkzeuge reduziert. Auf die soziale Komponente, fehlende Fachleute, die umfangreiche Abdeckung und die Wirkung alternativer sozialer Netzwerke geht man kaum ein. Der eher raue Umgang mit den Autoren besonders zwischen Alteingesessenen und Newcomern, zwischen Admins und einfachen Nutzern ist schon sprichwörtlich, aber die Community(s) finden hierfür keine Lösung. Insbesondere für den Umgang mit neuen Autoren gibt es kaum ein geeignetes Mittel. Mit Mentoren erreicht man nur einen kleinen Teil. Viele Newcomer sind aber auch nicht unbedingt willig, die zum Teil sehr umfangreichen Regularien zu studieren.
Qualitätskontrolle ist wichtig: hier gibt es aber ein viel größeres Problem als das der sinkenden Autorenanzahl. Es gibt viel zu wenige und kaum Fachleute, die Bearbeitungen fachkundig bewerten könnten. Dass man Werkzeuge einsetzt, die nach bestimmten Regeln Bearbeitungen kontrollieren, ist da nur folgerichtig. Zudem erschweren Trolle noch die Arbeit.
Die 2001 gegründete Wikipedia war zu seiner Zeit allein auf weiter Flur. Sie war eine der wenigen Möglichkeiten, sich im Internet aktiv zu beteiligen. Facebook (2004) und Twitter (2006) folgten erst später. Leider haben es die Verantwortlichen bei der Wikimedia Foundation bis heute versäumt, Funktionalitäten aus den sozialen Netzwerken auch für Wikimedia-Projekte zu nutzen.
Die meisten einfacher zu erstellenden Artikel sind bereits geschrieben, für neue Artikel muss man schon Fachmann sein oder über geballtes Insiderwissen verfügen.
Die Anzahl aktiver Autoren bei WV ist über lange Zeit konstant oder leicht ansteigend. In vielen Fällen konnten Wikivoyager auch bei Auseinandersetzungen schlichten. WV ist auch noch immer freundlicher im Umgang mit seinen Autoren, und ich hoffe, dass dies so bleibt. Ein gewisses Neuland mussten wir betreten bei den Auseinandersetzungen um tschechische Artikel. Hier fehlt uns einfach Erfahrung.
Was Artikeländerungen anbetrifft, sollte man bei nötigen Änderungen versuchen, auf die Autoren zuzugehen und die Korrekturen erläutern. Dafür gibt es Diskussionsseiten, die leider noch viel zu wenig genutzt werden.
Viel wichtiger für Wikivoyage ist aber die noch zu geringe Bekanntheit des Projekts. Mit wachsender Bekanntheit wird wohl erst einmal die Autorenanzahl wachsen. Ob es uns dann noch in jedem Fall gelingen wird, jeden Newcomer zu betreuen, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Und wir haben noch lange nicht die Sättigung erreicht. Ich vermute, dass es zukünftig etwa 100.000 Artikel geben könnte. Auch wird die Möglichkeit, Wikivoyage für Einsteiger bekannter zu machen, damit sie hier erste Erfahrungen in der Arbeit in Community-Projekten erlangen können, auch von Wikipedianern noch lange nicht erkannt. --RolandUnger (Diskussion) 07:43, 4. Jan. 2016 (CET)
Ich denke, Wikivoyage hat es besonders schwer. Zum einen gibt es bereits eine ganze Reihe von Reiseführerseiten mit Community-Beteiligung (Tripadvisor, World66, Travelfish, Tripwolf, Wikitravel usw. usw.), abgesehen von den Tausenden von Reiseforen. Zum anderen halte ich persönlich ein Wiki als für diese Zwecke ungeeignete Software. Eine Umkreissuche von Hotels und Restaurants beherrscht mittlerweile jede hingeworfene 08/15 Smartphone-App. Ich befürchte wir werden noch Jahre darauf warten müssen. -- DerFussi 08:06, 4. Jan. 2016 (CET)
Wichtig sind aus meiner Sicht Kartentools, mobile Funktionalitäten und intensive Nutzung von Wikidata. -- DerFussi 08:15, 4. Jan. 2016 (CET)
Im Prinzip brauchen wir einfach mehr Autoren, aber, besonders die jüngere Generation, ist gewohnt, dass alles mit einem Wisch und einem Klick am Mobilgerät funktioniert. Dazu soll alles am besten selbsterklärend sein, und anscheinend haben immer weniger Leute Lust sich mit der Wikisyntax zu beschäftigen. Da ist kaum was selbsterklärend, und man muss sich wenigstens etwas in die einzelnen Funktionalitäten einlernen. Ich denke, das ist das Hauptproblem. Es gibt bestimmt viele Autoren die hier gerne schreiben würden, aber vielen ist das zu kompliziert. --Bernello (Diskussion) 09:16, 4. Jan. 2016 (CET)
Konkret hierzu fällt mir ein, dass in der en.wv hinter jeder vCard ein kleiner grauer "edit"-Link steht, bei dessen Anklicken sich ein benutzerfreundliches Formular öffnet, dass man Feld für Feld ausfüllen kann. Dadurch können auch Nutzer, die sich mit Wikisyntax nicht auskennen (bzw. auch nicht beschäftigen wollen), einfach eine falsche Adresse korrigieren, geänderte Öffnungszeiten anpassen oder eine Beschreibung hinzufügen. Die Schwelle zum Bearbeiten wird dadurch gerade für die von dir eben angesprochenen Kreise deutlich abgesenkt. Könnten wir das nicht auch einführen? Außerdem bieten manche Sprachversionen der Wikipedia den VisualEditor ein, der nach dem WYSIWYG-Prinzip (das Bearbeitungsfenster sieht praktisch genauso aus, wie der fertige Artikel) funktioniert, wie man es aus normalen Textverarbeitungsprogrammen kennt. Auch das ist für Neulinge viel weniger abschreckend als der fremde Wikicode und erleichtert das Mitmachen stark. Dass die deutsche Wikipedia es (bewusst!) nicht anbietet ist m.E. typisch für die dortige "Wir bleiben lieber unter uns; wer neu dazu kommen will, soll sich gefälligst durchkämpfen"-Mentalität, die einen starken Wettbewerbsnachteil gegenüber den meisten anderen Web-2.0-Angeboten darstellt und die wir uns bei WV nicht zueigen machen sollten. --Bujo (Diskussion) 11:38, 4. Jan. 2016 (CET)
Ich denke, dass Wikivoyage wsehr wohl eine Daseinsberechtigung hat: für mich stehen Texte zum Hintergrund, Geschichte und zu Sehenswürdigkeiten im Vordergrund, aus meiner Sicht haben viele potentielle Autoren etwas Hemmungen, sich an einen echten Text zu wagen. Mit wenigen Klicks und Wischs Daten zu aktualisieren, braucht weniger Mut, ist aber ein guter erster Schritt zur Mitarbeit. Durch die Möglichkeit der einfachen Korrektur von Daten, Öffnungszeiten und Preisen sogar von mobilen Geräten hat der Aufbau als Wiki seine Vorteile, in anderen Portalen sind Falschinformationen kaum mehr wegzubringen oder höchstens mit einer Gegenbewertung zu relativieren.
Für Einsteiger ist der Schritt zur ersten Seite wohl schon etwas steinig, ich hatte mir zu Beginn selber eine Anleitung verfasst, um das Wichtigste auf ein bis zwei ausgedruckten Seiten griffbereit zu haben. Die Suchfunktion läuft nicht selten in die Irre... (beispielsweise wenn man die Doku zu einer Vorlage sucht). Aber ich geb's ja zu, ich schreibe lieber Ortsartikel, als am Stilhandbuch zu editieren und mir dann von anonymen Benutzern und IPs irgendwelche Vorwürfe und Verunglimpfungen einzufahren.
In die Wikipedia einzusteigen ist in der Tat nicht so einfach, vor allem die Reverts bei fehlender Quellenangabe haben dort schon etwas genervt. Wenn ich vor unserm neuen Schulhaus im Ort stehe und weiss, wann es eingeweiht wurde, kann ich keine rechte Quelle angeben. In der Regionalzeitung steht zwar ein Artikel als Quelle, der ist aber nur mir als Abonnent mit einem Login zugänglich, und nicht für den Sichter in der Wikipedia, der eben dort keinen Account hat - mal schauen, wie dort über meinen letzten Beitrag entschieden wird. Wenn auch die Informationen ähnlich sind, ist die Aufbereitung und Zielgruppe in WV eine andere, ich gehe selten mit Sachbüchern auf Reisen (und muss das manchmal dennoch, wenn eine weniger grosse Sehenswürdigkeit im gedruckten Reiseführer mit einer Zeile abgehandelt wird). Demgegenüber hat VW den Vorteil, dass wir nicht an eine Seitenzahl gebunden sind, wer einen längeren Text nicht lesen will, der kann ja weiter scrollen, ohne dass ihm wesentliche Kosten entstanden sind.
Die Funktionalitäten der SmartphoneApps mit den Lokalisationsfunktionen vermisse ich mässig, dafür kann ich ja problemlos eine der genannten Websites aufrufen. Google Maps hilft ja wohl eine archäologische Stätte oder Burgruine zu lokalisieren, die Bewertungen mit einem oder fünf Sternli dahinter helfen mir aber kaum weiter, was mich erwartet, noch finde ich Hintergrundinformationen, Tripadvisor ist aus meiner Sicht auch nicht wahnsinnig hilfreich, ich sehe nur, ob andere Benutzer eine Location cool gefunden haben, aber wenig dazu, was es konkret zu sehen gibt und noch weniger zum Hintergrund. Und die Umgebungssuche nach einer Kneipe kann ich auch mit einem Blick auf Google Maps, OSM oder einem ganz konventionellen analogen Blick die Strasse hinunter nach einem einladenden Restaurant erledigen. Wichtiger ist zu wissen, gibt es im Ort überhaupt was, oder liegt der nächste Einkaufsladen 20 km entfernt. - only my five cents - lieber Gruss Martin - Mboesch (Diskussion) 11:48, 4. Jan. 2016 (CET)
<quetsch> @Mboesch, ich habe Behringen SH soeben gesichtet, Gruß --Bernello (Diskussion) 14:46, 4. Jan. 2016 (CET)
Der Visual Editor ist ja auch bei uns verfügbar. Ich nutze ihn auch für einfache Edits. Dummerweise erfordert er trotzdem ein Mindestverständnis für Wikis, z.B. wofür Vorlagen und Kategorien da sind. Wichtige Vorlagen, die aber optisch nichts ausgeben (IstIn, Verwandte Sites) machen die Arbeit mit dem Visual Editor schwerer - erst recht für Neulinge. Und wenn ich eine Quickbar oder VCard befüllen will, macht mich die notwendige viele Klickerei wahnsinnig. Vielleicht einer der Gründe, warum ihn keiner benutzt. Ich wäre aber trotzdem auch dafür, ihn standardmäßig zur Verfügung zu haben. Neue Nutzer finden ihn ja sonst gar nicht.
Eigentlich sollten aus einigen Gründen (Noch viele Lücken, keine Pflicht zu Quellenangaben) die Hürde zum Einstieg in die Wiki-Welt bei uns geringer sein. Einzig unsere strengen Strukturvorgaben könnten Neulinge abschrecken, die selbst eine Vorstellung von ihren Artikeln mitbringen. Haben wir auch schon erlebt.
Die Eingabemaske für die VCards wird auch hier kommen.
Trotz allen Interessenslagen denke ich, dass die mobilen Features wichtig sind. Sonst bleiben wir nur ein Nischenprojekt für ein paar Freaks. Ich merke es an mir selbst. Ich sammle keine Visitenkarten mehr und setze mich nach dem Urlaub hin und trage hier Empfehlungen nach. Wenn ich das nicht gleich bequem vor Ort machen kann, wenn ich in der Kneipe sitze, wird es nichts mehr. -- DerFussi 12:15, 4. Jan. 2016 (CET)
Der Visual Editor ist doch gerade für nicht oder neu angemeldete Benutzer interessant und sollte ihnen standardmäßig angeboten werden und nicht erst umständlich gesucht und installiert werden müssen. Mit Formatierung und Einfügen von Vorlagen bzw. Kategorien können dann ja erfahrenere Benutzer aushelfen, dazu braucht man in der Regel keine besondere Ortskenntnis. Was wir in erster Linie brauchen sind Inhalte! Visual Editor und vCard-Eingabemaske würden sich doch ergänzen: ersteres für das Erstellen von Fleißtexten, letzteres eben zum Befüllen von vCards. Wir sollten es potentiellen Co-Autoren so einfach wie möglich machen. Und wer gerne in Wikisyntax schreibt, kann dies ja immer noch tun. --Bujo (Diskussion) 13:32, 5. Jan. 2016 (CET)
Ach Gottchen, was hätten Marx und Bakunin streiten können über die Frage, wieviel Struktur ein Gemeinwesen braucht und ab wann (Macht-)Strukturen sich perpetuieren, hätten sie das Besispiel der englischsprachigen Wikipedia vor Augen gehabt. Aus Sicht der deutschsprachigen Wikivoyage ist das allerdings ein Luxusproblem. Wir haben weder den Bekanntheitsgrad, der spielende Kinder anlockt noch die Kraft durch hereingemogelte Weblinks das Google-Rating nachhaltig zu steigern. Ein Sättigungsproblem inhaltlicher Art haben wir auch nicht, im Gegenteil, wir haben viel zu viele weisse Flecken. Und wir haben ein Aktualitätsproblem, ja, wir laufen gar Gefahr, dass neue Reisetrends fast spurlos an uns vorbeiziehen. Ich nehme mal die Fernbusse in Deutschland: Selbst in empfehlenswerten Reiseführern ist nicht garantiert, dass sie überhaupt erwähnt sind, geschweige denn man die Abfahrtstellen der Fernbussen findet (dass der Artikel zu Fernbusse in Deutschland mit dem Satz Dieser Artikel oder Abschnitt könnte von einer Übersetzung des entsprechenden Artikels auf dem englischen Wikivoyage profitieren empfängt, ist nachgerade eine Ohrfeige). Und dabei sprechen die Fernbusse ein höchst Mobil-Internetaffines Publikum an, ausgefallenes W-Lan im Bus zieht mehr Kritik an als verstopfte Toiletten. Einen Mehrwert für dieses Publikum bietet de-WV derzeit kaum, allein wegen fehlender Inhalte. Kartentools, mobile Funktionalitäten pp. sind zum Transport von Inhaltsleere überflüssig und imho der zweite Schritt nach dem notwendigen Ersten. Klar, es fehlen die Autoren, aber dass wir neue Autoren gezielt abwürgen und durch Pochen auf Regelwerk erdrosseln, kann ich nicht sehen (Testfall wäre die derzeitige Diskussion um Berghütten). Im Gegenteil, selbst bei Usern, die weit mehr redaktionelle und administrative Kapazität binden als sie inhaltlich zum Projekt beizutragen gewillt sind, üben wir bemerkenswert Nachsicht. Gruss --AnhaltER1960 (Diskussion) 12:24, 4. Jan. 2016 (CET)
Ein Stück weit ist es die Huhn-Ei-Frage. Wenn mich die Möglichkeiten und der theoretisch mögliche Nutzwert einer Seite nicht überzeugen, bin ich auch nicht gewillt (meine Zeit zu verschwenden und) Inhalte beizutragen. So geht es mir im Regelfall. WV ist bei mir eine Ausnahme, da ein langjähriges Hobby, wenn auch mittlerweile weniger Energie. -- DerFussi 08:22, 5. Jan. 2016 (CET)
PS:Ich glaube, bei einem Masuren-Bootsfahrer hatten wir mal einen Fall, dass sich jemand mit unseren Vorstellungen nicht ganz anfreunden konnte. -- DerFussi 08:25, 5. Jan. 2016 (CET)

Neues zu Wikidata und den Quickbars[Bearbeiten]

Die Feiertage und meine freie Zeit sind vorbei. Und die meisten werden meine Frickelei wahrgenommen haben. Bin zwar noch nicht fertig und habe noch einiges im Kopf. Aber einiges funktioniert schon. Dies ist vielleicht ein guter Zeitpunkt zu erklären was das alles soll und anzufangen ein paar Tests zu machen. Habe parallel ein einen ganzem Satz von Modulen und Vorlagen herumgewurstelt. Dokumentation ist noch unvollständig und wirr. Aber das wird noch. Hauptaufgabenfeld war die Quickbar und die künftige Wikidata-Unterstützung der VCard. Habe daher das Wikidata-Modul komplett neu entwickelt: Modul:Wikidata2, ebenso, das Modul für die Quickbars Modul:Wikidata2, um eine Altlast loszuwerden. Hier ein paar Punkte:

  • Auf Wikivoyage:Wikidata/Test Modul:Wikidata2 teste ich das Modul. Dürfte nur für die Anwender interessant sein, die mal direkt vom Artikel heraus auf etwas zugreifen wollen. Im Regelfall werden wir das aber über Vorlagen machen, die dann zukünftig entwickelt werden.
  • Bei allen Eigenschaften wird jetzt standardmäßig der beste Wert zurückgeliefert, also z.B. die aktuelle Einwohnerzahl und nicht die komplette Liste kommasepariert. Auf Wunsch kann man sich aber auch die komplette Liste liefern lassen, bei Bedarf sogar das Ranking der einzelnen Werte unterschiedlich einfärben. Auch die Trenner zwischen den Eigenschaften (standardmäßig Komma+Leerzeichen) lassen sich parametrieren.
  • Hauptstadtangaben/Regionenangeben sollten künftig kein Problem mit den Lemmas mit Zusätzen haben: Siem Reap und die Stadt Siem Reap. Da hat die alte Quickbar nicht richtig funktioniert.
  • Eine Suchroutine sucht jetzt zu jedem Ort die richtige Provinz/Bundesland/Präfektur indem sie sich auf Wikidata "hochhangelt". Basis ist das Submodul Modul:Wikidata2/Geography in dem steht, was eine Provinz und was ein Landkreis ist. Auch der Name der Verwaltungseinheit (ob Bundesland, Gespanschaft oder Woiwodschaft) wird geliefert.
  • Alle Eigenschaften von Wikidata kann man sich individuell formatieren lassen.

Alle Routinen und Vorlagen die auf dem neuen Modul und der neuen Quickbar beruhen ignorieren Groß- und Kleinschreibung bei ihren Parametern. Das dürfte vielen entgegen kommen. |Bild= und |bild= und |BilD= funktionieren alle. Erste Anwendung ist die neue Ortsquickbar {{Quickbar Ort2}}. Wenn sie mal richtig funktioniert leiten wir sie auf die alte weiter und aktualisieren die alte, damit man nicht alle Artikel umschreiben muss. Einfach mal zu Testzwecken in einem Ortsartikel die 2 am Vorlagen anhängen und probieren. Folgendes macht die Quickbar anders.

  • Groß- und Kleinschreibung der Parameter ist egal
  • Koordinaten werden immer aus Wikidata geholt. Wenn sie fehlen, dort nachtragen.
  • Das Kartenkürzel muss auch nicht mehr angegeben werden. Die Quickbar schaut auf Wikidata nach dem Staat und dessen Toplevel-Domain. Die Angabe kann trotzdem gemacht werden, z. B. wenn man anderen Karten wie de-bb angeben will.
  • Provinzen und deren Bezeichnung kann man angeben, werden aber standardmäßig in Wikidata gesucht (siehe oben). Fehlen dazu Informationen erscheint dazu ein Hinweis mit passenden Bearbeiten-Links
  • Gibt man hier einen Parameter an vergleicht die Quickbar den Wert mit Wikidata. Gibt es Unterschiede, wird ein Hinweis ausgegeben. Dann kann man auf Wikidata nachtragen, hier den Wert löschen oder alles lassen wie es ist. Das Skript, was aus Knopfdruck den Wert hier aus der Quickbar schmeißt, damit Wikidata angezeigt wird, ist noch nicht implementiert, der Knopf noch ohne Funktion. Das kommt noch. Beim Vergleichen von Einwohnerzahlen werden die Tausenderpunkte vorher entfernt. Man kann hier auch "1.345.678" schreiben und die Quickbar sollte den Vergleich trotzdem hinbekommen.
  • Leser interessieren diese Meldungen nicht. Standardmäßig sind sie also nicht sichtbar. Autoren, die die Quickbar bearbeiten sollten sich in ihren Einstellungen unter Helferlein die Wikidata-Tools aktivieren. Dann gibt die Quickbar alle diese Hinweise aus.
  • Die Quickbar kennt einen Auto-modus (auto=ja). Wenn der aktiviert ist, holt sich die Quickbar, bis hin zum repräsentativen Bild alles automatisch. Die Vorlage {{Autoquickbar Ort}} nutzt das. Dann braucht man gar nichts anzugeben. Nur das Ding an den Artikelanfang und los gehts.

Das zur Quickbar. Das ist erstmal das wichtigste. Ist noch immer eine große Baustelle. Aber erstes Feedback ist willkommen. Ebenso Wünsche für andere Anwendungen von Wikidata in anderen Themenbereichen. Radwegen, Straßen, Welterbe, Flughäfen überall wo automatisiert irgendwas aus der Datenbank geholt werden soll. Schwierig wird es bei der automatischen Erstellung von Listen. Es wird aber eine Abfrage-Sprache auf Wikidata eingeführt. Künftig lässt sich da einiges machen. Nächste Baustelle dürfte die VCArd sein. Da gilt es aber erstmal noch passende Eigenschaften auf Wikidata zu beantragen. Da sollten wir uns auch mit den anderen Sprachversionen kurzschließen. -- DerFussi 13:59, 10. Jan. 2016 (CET)

Wo schreiben wir Meldungen hin?. Ich denke, alles was die Ortsquickbars betrifft: dorthin.... -- DerFussi 15:26, 10. Jan. 2016 (CET)

Vorlagen, die das neue Modul Wikidata verwenden[Bearbeiten]

Dei Liste der Anwendungen dürfte sich mit der Zeit verlängern. Wenn ihr Wünsche für eure Anwendungen habt, meldet euch. -- DerFussi 07:53, 14. Jan. 2016 (CET)

  • {{Offizielle Webseite}} – Erzeugt einen Eintrag mit der offiziellen Webseite des Ortes und garantiert eine einheitliche Darstellung in allen Artikeln. Die Anwendung erfolgt im Abschnitt Weblinks eines Artikels.

Wikipedia wird 15[Bearbeiten]

Heute begeht die Wikipedia ihren 15. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch für das Erreichte. Und offiziell ist Wikivoyage an diesem Tag seit drei Jahren Bestandteil der Wikimedia-Familie.

Und weil wir beim Feiern sind: am 10. Dezember 2006 ging Wikivoyage in die Luft. Dazu wird es am 10. Dezember 2016, einem Sonnabend, eine Party geben. Gegenwärtig kümmern wir uns um einen geeigneten Standort in Berlin. --RolandUnger (Diskussion) 07:11, 14. Jan. 2016 (CET)

schön dann weiß man was aus meinen Spendengeldern gemacht wird. Wikivoyage besäuft sich auf meine Kosten!--84.164.187.7 20:42, 15. Jan. 2016 (CET)
Von Freibier war nie die Rede, und selbst die WikiCon 2015 hat 20 Euronen Eintritt gekostet. --Bernello (Diskussion) 22:49, 15. Jan. 2016 (CET)

Wikipedia:Benutzerverifizierung[Bearbeiten]

Gibt es etwas Ähnliches wie w:Wikipedia:Benutzerverifizierung auch bei uns? Wenn ja, wie ist die Vorgehensweise? Grüße -- FriedhelmW (Diskussion) 19:36, 17. Jan. 2016 (CET)

Derartiges gibt es noch nicht. Es war bis vor Kurzem auch noch in der WP und auf Commons in der Diskussion. Es geht hierbei darum, ob ein Nutzer mit einem Namen, der auf eine bestimmte Organisation schließen lässt, auch deren „offizieller“ Sprecher ist. Wir werden um dieses Problem nicht herumkommen, aber bisher gab es kaum derartige Notwendigkeiten. Was die Vorgehensweise anbetrifft, sollten wir diese von der WP übernehmen. --RolandUnger (Diskussion) 19:55, 17. Jan. 2016 (CET)
Ich finde, wir sollten nicht das Prozedere von Wikipedia übernehmen, sondern dorthin auslagern. Das System funktioniert dort gut und durch die Bentuzerkontenvereinigung kann es locker dort stattfinden. Außerdem bleiben diese Accounts nur selten einzig bei Wikivoyage aktiv. --Timmaexx (Diskussion) 23:48, 18. Jan. 2016 (CET)

Strategie-Konsultation 2016 ist gestartet[Bearbeiten]

Hallo,

Die Wikimedia Stiftung (WMF) hat eine Konsultation zwecks Entwurf und Priorisierung einer WMF-Strategie, welche vom Juli 2016 an für 12 bis 24 Monate gelten soll, gestartet. Die Konsultation findet auf Meta zwischen dem 18 Januar und dem 26. Februar statt. Die Foundation wird die dort vorgeschlagenen Ideen zudem dazu nutzen den Jahresplan zu verbessern. (Mehr zu Zeitplänen findet sich auf Meta.)

Deine Vorschläge auf Meta sind willkommen und die Stiftung hofft auf rege Beteiligung.

Entschuldigung an die nicht-englischsprachigen Projekte, auf denen diese Benachrichtigung auf Englisch veröffentlicht wird. Es erschien wichtiger die Konsultation selbst soweit machbar zu übersetzen, und dies hat bei einigen Sprachen dank engagierter Freiwilliger bereits geklappt. Es gibt gleichwohl weiterhin viel zu tun und die Seite m:2016 Strategy/Translations stellt eine Übersicht zur Verfügung :)

Wenn du Fragen haben solltest, frage mich bitte auf meiner Diskussionsseite, auf der Diskussionsseite der Konsultation oder per E-Mail an mdennis@wikimedia.org.

Ich hoffe von dir zu lesen! Maggie Dennis via MediaWiki message delivery (Diskussion) 20:11, 18. Jan. 2016 (CET)

Das Ganze ist ja lieb und nett gemeint, aber ich habe mich jetzt durch etliche Seiten geklickt, und weiss immer noch nicht so recht um was es wirkilch geht.
Ganz ehrlich: Wenn mir einer meiner Azubis so ein Geschwurbel, Geschwafel und Gelaber vorsetzen würde, gäbe es einen dicken Anschiss.
@ Maggie Dennis: komm doch gleich auf den Punkt, und sage was Sache ist! Das ist kein Wunder, dass da keiner mitmacht. So, mal wieder mein Senf. --Bernello (Diskussion) 21:05, 18. Jan. 2016 (CET)
Ich weiß ja nicht, ob ich dein Azubi sein will... ;-) --Timmaexx (Diskussion) 23:49, 18. Jan. 2016 (CET)

Lagekarte in Quickbar[Bearbeiten]

Nach einer kleinen Ergänzung im Modul Location map werden bei den Orts-Quickbars standardmäßig Relief-Karten angezeigt, wenn es sie gibt. Damit können wir ohne großen Aufwand eine Vereinheitlichung anstreben, und der Parameter Kartentyp in der {{Quickbar Ort}} wird obsolet. Man benötigt somit den Parameter Kartentyp nicht mehr. Sollte es nötig sein, eine andere Karte für eine bestimmte Region einzusetzen, so kann man in den Location map data den Parameter quickbar setzen, siehe z. B. Modul:Location map data eg. Ein Grund wäre z. B., dass es für Teilregionen keine Reliefkarten gibt oder die Farbgebung ungeeignet ist.

Für Programmierer: Im Prinzip lassen sich auch weitere Karten angeben, am besten mit image2, image3 usw. (image und image1 sind in der englischen WP für Standard- und Reliefkarten vergeben.). Diese ließen sich direkt ansprechen oder über quickbar vermitteln. --RolandUnger (Diskussion) 12:04, 24. Jan. 2016 (CET)

Hat sonst noch jemand die neue Quickbar getestet?[Bearbeiten]

Hat neben mir sonst noch jemand mit der neuen Quickbar herumgetestet? Ich würde die alte Quickbar Ort gerne mal austauschen durch die neue austauschen und mittelfristig ein paar alte Module löschen. -- DerFussi 15:49, 24. Jan. 2016 (CET)

Ich habe sie bereits im Test. Spiele aber noch weiter. Problematisch erscheint mir die Provinzangabe (Bundesstaat etc.), weil wir hier mit einem großen Variantenreichtum rechnen müssen. --RolandUnger (Diskussion) 16:52, 24. Jan. 2016 (CET)
Inwiefern problematisch? Was die Erfassung auf Wikidata angeht, sollte es dort eigentlich so erfasst werden, dass die Funktion vom Prinzip her funktioniert. Es sollte nur die nächsthöhere Ebene angegeben werden. Historische Verwaltungseinheiten sollten entsprechend anders priorisiert werden. Bis jetzt ließen sich Korrekturen auf Wikidata offensichtlich ohne Ärger vornehmen. Was die Bezeichnung angeht, wird der Eintrag aus unserem Submodul Modul:Wikidata2/Geography als Provinzlabel verwendet, für den verlinkten Artikelnamen der Name unseres eigenen Artikels abzüglich eventueller Klammerausdrücke. Aus meiner Sicht funktioniert es wie gewünscht und bedeutend besser als in der bisherigen Quickbar. DerFussi 06:24, 25. Jan. 2016 (CET)

Neuigkeiten bei den Spezialseiten[Bearbeiten]

Für den IE8 gibt es keine JavaScript-Unterstützung mehr.

--RolandUnger (Diskussion) 07:09, 25. Jan. 2016 (CET)

Rekord[Bearbeiten]

Wikivoyage verfügt bereits über 14.999 Artikel. Wer macht die 15.000 voll? -- FriedhelmW (Diskussion) 21:31, 25. Jan. 2016 (CET)

In den letzten Tagen sind ziemlich viele Wegweiser entstanden. Schön wäre es, wenn der Jubiläumsartikel ein "richtiger" wäre. Wenn bis morgen Nachmittag noch vakant, mach ich was ;) --Daniel-tbs (Diskussion) 22:12, 25. Jan. 2016 (CET)
Der 15.000. Artikel ist Atlit von Mboesch. Glückwunsch! -- FriedhelmW (Diskussion) 22:18, 25. Jan. 2016 (CET)
Hardegg leider zu spät! Egal, ich hab mir schon den 14.000. geholt. Glückwunsch auch von mir! --Daniel-tbs (Diskussion) 22:33, 25. Jan. 2016 (CET)
Glückwunsch, auch wenn der Zähler noch etwas hin und her hüpfen sollte, nehmen wir den Artikel als Nummer 15000. Ob das eine Erwähnung auf der Wikipedia-Startseite wert ist? --Bernello (Diskussion) 22:41, 25. Jan. 2016 (CET)
Glückwunsch, 15.000 Artikel !
Für die Wikivoyage:Meilensteine reicht es allemal. -- FriedhelmW (Diskussion) 23:05, 25. Jan. 2016 (CET)
Habe hier mal angefragt. Schau mer mal... --Bernello (Diskussion) 23:16, 25. Jan. 2016 (CET)
Wunderbar, es wächst und wächst, Glückwunsch! :) --Schwabe (Diskussion) 17:23, 26. Jan. 2016 (CET)
Danke an Achim Raschka, WV wird jetzt auf der WP-Startseite erwähnt. --Bernello (Diskussion) 14:13, 28. Jan. 2016 (CET)
Danke an Dich, @Bernello:, für die Initiative - und Glückwunsch uns allen. --Tine (Diskussion) 14:57, 28. Jan. 2016 (CET)
Die Erwähnung auf der WP-Startseite zu über 15.000 Artikel bei WV scheint zu wirken, da werden wir sicher ein paar neue Autoren bekommen. Das könnte man auch noch etwas ausführlicher im WP Kurier erwähnen. -- Bernello (Diskussion) 09:59, 29. Jan. 2016 (CET)


Ja, wunderbar, davon sind mehr als 10.000 Stub oder Artikelentwürfe. Nachhaltiger Selbstbetrug ist das beste Mittel zum Erfolg. Weiter so! Oder will sich hier jemand eingestehen, dass er für ein Loser-Projekt arbeitet? 109.43.84.130 17:22, 29. Jan. 2016 (CET)

Aber dass du dir ausgerechnet ein freudiges Ereignis für die Verteilung deines Giftes aussuchst, ist schon ein bisschen bösartig. Meinst du nicht? Über die Erfolgsaussichten diskutieren kann man in der Lounge jederzeit. Ebenso über Ideen und neue Wege, es attraktiver zu machen.DerFussi 17:41, 29. Jan. 2016 (CET)
@IP:Aber Hallo Herr Beckmesser. Und bei einem solchen Projekt hast du Zeit und Muße, deinen Senf dazuzugeben? Gratulation. -- Balou46 (Diskussion) 18:03, 29. Jan. 2016 (CET)
@IP: Konstruktive Kritik ist das nicht, scheint eher als wolltest du irgendwo deinen Frust ablassen, wie ein junger Mensch in der Pubertät. Daß es auf Wikivoyage noch viele Lücken gibt, steht sogar auf der WV-Startseite ganz oben. Es geht darum diese Lücken zu füllen, aber das ist offensichtlich nicht deine Intention. --Bernello (Diskussion) 20:18, 29. Jan. 2016 (CET)
Zum Thema Fortschritt; im Incubator steckt sogar eine Lateinische Wikivoyage (Vicivia). Viel Spass beim Ausbrüten, Veni vidi vici -- Bernello (Diskussion) 23:45, 29. Jan. 2016 (CET)
Ich kenne nur Veni, vidi, violini (habs vergeigt). -- Balou46 (Diskussion) 08:17, 30. Jan. 2016 (CET)

Wie kann man Wikivoyage verbessern? : Indem die Kritiker selber mit schaffen und anpacken! Der "Rekord" wird trotzdem gefeiert! Heute hab ich viele Neue begrüßt, die sich angemeldet haben, wenn nur einer von ihnen sich hier engagieren würde, hätten wir schon viel gewonnen. Ich danke allen Aktiven! --Zaunkönig (Diskussion) 08:32, 30. Jan. 2016 (CET)

schön das die Autoren so selbstkritisch sind und auf Kritik so intelligent eingehen. Macht weiter so, fertigt die Kritiker selbstherrlich ab, wählt weiterhin Reiseziele zu Zielen des Monats die nur der krude Artikelautor kennt, oder das beste Beispiel Essen und Trinken in Berlin. Erst schwafelt der Autor Seitenlang über die Berliner Küche mit einem Bilderbuch und dann gibt es ein Touri Lokal wo es angeblich diese Speisen in guter Qualität geben soll. Beschämend für einen Reiseführer. --84.164.187.7 21:40, 30. Jan. 2016 (CET)
Ich bin gerührt von deinem ehrlichen Feedback! Solches ist in der heutigen Zeit rar gesät und wird viel zu selten wertgeschätzt. Unsere Selbstkritik sollte viel weiter bekannt werden und auch unsere Intelligenz können wir nicht immer verstecken. Bitte hilf dabei, das Wort darüber zu verteilen! In unserer Selbstherrlichkeit haben wir letzten Sonntag im geheim tagenden Exekutivkommittee zur Lenkung des bundesdeutschen Wikivoyagewesens beschlossen, genau diese Selbstherrlichkeit, die du ansprichst, weiter vor uns her zu tragen. Dabei wollen wir gerade jene kruden Artikelautoren (wir nennen sie auch liebevoll Reiseführerautoren) unterstützen, die nur die Restaurants und Bars eintragen, die ihnen vetternwirtschaftlich etwas bringen. So zum Beispiel Autorinnen, die Rabatte für positive Kommentare erhalten (erst recht, wenn da nur ein einziges Restaurant steht) oder die ihre seitenlangen Schwafeleien auch noch bei der VG Wort anmelden.. Einzig und allein mit deinem Hinweis auf Fremdscham können wir noch nichts anfangen. Möchtest du das noch einmal spezifischer erläutern? Beste Grüße, Timmaexx (Diskussion) 22:05, 30. Jan. 2016 (CET) (Der Geschäftsordnung halber muss ich erwähnen, dass ich hier nicht im Namen des Exekutivkommittees sprechen darf, da ich als ehemaliger Admin nur noch beratendes Mitglied bin. Anders als zum Beispiel bei der Adminpedia, wo ehemalige Administratorinnen oder Bürokraten Veto-Stimmen erhalten.)
An alle die hier anonym schreiben, toll für euren Beitrag! Seid lieber nützlich und schreibt was richtiges, nicht nur irgendwelchen Blödsinn! --Scholless (Diskussion) 00:08, 31. Jan. 2016 (CET)
Da muss ich dem Benutzer Scholless der Vollständigkeit halber beipflichten. Unser latentes Misstrauen gegenüber nicht registrierten BenutzerInnen (leider viel zu häufig als "IP" abgewertet) basiert auf einigen wenigen Trollen (zweistellig). Diesen stehen gegenüber tausende, die teilweise auch nur kleine, dafür feine Änderungssätze abschicken und unsere Reiseführersammlung damit verbessern. Die meisten nicht-registrierten BenutzerInnen, die dann doch einmal mehr schreiben möchten, registrieren sich dann nach einer Weile. Wirklich ausführlich arbeitende unregistrierte BenutzerInnen gibt es meiner Ansicht nach nicht. Ist aber auch nicht verwerflich, wenn das jemand tun würde. Manchmal müssten wir da auch an unserer Einstellung arbeiten. --Timmaexx (Diskussion) 20:52, 31. Jan. 2016 (CET)
@ alle Kritiker: Konstruktive Kritik ist erwünscht und auch nötig, aber alle Autoren hier sind keine bezahlten Mitarbeiter eines Callcenters, an denen man seinen Frust ablassen kann. Wenn man seine Kritik mit Worten wie "der krude Artikelautor", "schwafelt der Autor ", und anderes garniert, weckt man keine Zustimmung, sondern das Gegenteil. --Bernello (Diskussion) 09:15, 1. Feb. 2016 (CET)
Eine gewisse Faszination scheinen wir ja auch trotzdem auszustrahlen. Schließlich kommen diese zwei, drei unbekannten Autoren (vielleicht ist es auch nur einer) ja auch immer wieder zurück in unsere Lounge. Ich würde ja eine Internetseite, die nichts taugt nicht mehr anklicken. Da wäre mir die Zeit zu schade. -- DerFussi 09:28, 1. Feb. 2016 (CET)
Da hast du Recht, Fussi. Da muss man erst mal auf die Idee kommen allen Seiten mitzuteilen, dass sie anscheinend uninteressant sind. Jeder Normalsterbliche klickt weiter, und gut. Sich die Mühe zu machen eine Nachricht zu hinterlassen spricht Bände ... --Bernello (Diskussion) 09:39, 1. Feb. 2016 (CET)

Flughafen: Parken/Mobilität[Bearbeiten]

Von einer IP wurden heute mehrere Einträge für einen Limousinenservice getätigt, erstmals beim Flughafen Hamburg. Diesen Beitrag habe ich nach Parken/Mobilität verschoben. Ich bin mir nicht sicher, ob wir diese Einträge überhaupt stehen lassen sollten. Was meint die Allgemeinheit? -- Balou46 (Diskussion) 18:22, 30. Jan. 2016 (CET)

nun, ist ein teurer Taxiservice, aber Taxis auf WV zu erwähnen ist doch erlaubt ? --Bernello (Diskussion) 18:38, 30. Jan. 2016 (CET)
Ich sehe solche Eintragungen immer als Ansporn, Alternativen aufzuzeigen. --Timmaexx (Diskussion) 20:52, 30. Jan. 2016 (CET)

Jedes Département sollte eine Karte haben[Bearbeiten]

Lust auf eine kleine Gemeinschaftsaktion? Viele Reiseführer für französische Départements haben noch keine Karte. Als Resultat meiner kleinen Excel-Lernstunde habe ich eine Liste der Reiseführer im Wikiformat erstellt.

Wer dabei ist, schnappt sich von der anschließend genannten Seite einen Nummernblock und geht die Artikel mal durch.

Vielleicht bekommen wir das ja anschließend mal für ein paar andere europäische Länder hin. Danke an alle, die mitmachen! Wenn wir das hier bis Mittwoch schaffen, gibt's von mir einen Kasten Bier extra auf der Jubiläumsfeier Ende des Jahres! Das soll nicht heißen, dass auf eine Generalinventur der Reiseführer bei dieser Aktion verzichtet werden sollte. ;-) --Timmaexx (Diskussion) 22:21, 31. Jan. 2016 (CET)

jetzt aber schnell alle Alkis an die Front, wer die Flaschen einsammelt darf das Pfand behalten......--2003:7A:851D:6FAF:B82E:6601:60C3:BE75 13:24, 1. Feb. 2016 (CET)
Genau! In Erwartung von Freibier bin ich zu (fast) allem bereit. -- DerFussi 14:38, 1. Feb. 2016 (CET)
ja da schau her, den Nemetek gibts immer noch ... --95.115.134.48 14:41, 1. Feb. 2016 (CET)
Au fein, da macht das Mitspielen wieder Spaß -- 217.88.223.209 15:08, 1. Feb. 2016 (CET)
Party, Da bin ich dabei! Dat is prima! VIVA COLONIA! Lecker Club Cola, Club Mate ein Tässchen Blauer Würger, und fette Mucke. Termin vorgemerkt das will ich sehen. --84.164.187.7 21:24, 1. Feb. 2016 (CET)

So, Spaß hatten wir. Jetzt mal im Ernst. Die Karten sind farblich nicht gerade unser Standard. Gibt es die nicht im üblichen Stil? Und jetzt muss ich mal blöd fragen. Sind die für Department-Artikel gedacht? Das kann doch eine Regionen-Quickbar automatisch machen. Eigentlich braucht man doch nirgendwo mehr Lagekarten per Hand einbinden. -- DerFussi 17:01, 1. Feb. 2016 (CET)

Die jetzigen Karten verwendet auch die französische WV und WP. Ich bin ein Fan von Reliefkarten, wenn du Reliefkarten hast, nur zu, ich hab auf die schnelle nur diese Karten gefunden. Die sind etwas schöner, aber auch nicht relief und nicht unser Standart. --Bernello (Diskussion) 17:35, 1. Feb. 2016 (CET)
Vielleicht erst mal abwarten, siehe hier. Vielleicht tut sich dort etwas. Oder auch nicht. Es gibt aber wichtigeres. -- Balou46 (Diskussion) 17:41, 1. Feb. 2016 (CET)
Ich kann auch gerne einen Softdrink- oder Mineralwasserkasten mitbringen, das ist mir wumpe. Mir geht es gerade um die Départements, da mir dieser Missstand dort erst recht auffiel. Die neue Regionseinteilung ist mir durchgegangen - ist hierbei dann aber auch nur soweit relevant, dass bei der Generalinventur dann natürlich die aktuelle Region eingetragen werden sollte. Doch damit tue ich mich dann doch insofern schwer, dass wir hier diese Neugliederung noch gar nicht in unserer Hierarchie umgesetzt haben. Gegebenenfalls sollten wir uns dann auch von der administrativen Einteilung verabschieden. Das sollte aber in einem neuen Strang diskutiert werden. --Timmaexx (Diskussion) 19:08, 1. Feb. 2016 (CET)
Auf WV ist Frankreich in 101 Département aufgeteilt , es wäre sinnvoller das Land in die aktuellen 19 Regionen aufzuteilen. Die meisten Départements-Artikel sind sowiso fast leer. Aber wieder die alberne alte Frage: Wer macht das? Alle rufen Juhu, Jippy, Strafarbeit, hier bin ich. --Bernello (Diskussion) 20:08, 1. Feb. 2016 (CET)
Nochmal..... Wieso Fleiß- und Strafarbeit? Ich verstehe die Diskussion noch nicht. Solange die Struktur halbwegs plausibel ist und die Karten auf Commons entweder einheitlich benamt sind oder auf Wikidata hinterlegt sind, muss man doch nur eine einfache Vorlage reinsetzen. Quickbar Ort und Quickbar Region mit ihren landesspezifischen Ablegern können das von allein regeln. Kann mich mal jemand aufklären? -- DerFussi 22:18, 1. Feb. 2016 (CET)
Wir haben gerade in Frankreich eine Menge Stubs. Das wäre eine echte Fleißarbeit. Die Karten wären dabei das kleinere Problem. -- Balou46 (Diskussion) 22:29, 1. Feb. 2016 (CET)
Nun das stimmt auch wieder. Im Bereich Frankreich sind wir leider schon immer dünn aufgestellt. Wegen der Quickbars und Karten kann ich mal schauen, das wir das automatisiert hinbekommen. Wenn die Quickbar Ort umgestellt ist, gucke ich mal danach. -- DerFussi 05:23, 2. Feb. 2016 (CET)
Bin gerade frisch aus dem Urlaub aus Neuseeland zurück und sehe hier gerade diesen Abschnitt. Diese Arbeit ruft geradezu nach mir. Ich habe mich schon einmal durch sämtliche Artikel gearbeitet und überall so Kleinigkeiten wie Quickbar, Kategorie und dynamische Karte geprüft bzw. eingesetzt. Ich war auch schon in einigen Départementseiten unterwegs und habe angefangen diese auf ein einheitliches Aussehen zu bringen; siehe mein Lieblings-Département Charente-Maritime. Aktuell ist Frankreich hier bei uns in die bis Dezember 2015 gültigen 22 Regionen (etwa in der Art unserer Bundesländer) unterteilt und anschließend in die 101 Départements (ähnlich unserer Landkreise). Zum Januar 2016 wurden die Regionen fusioniert und aus 22 wurden 13. Die Départements sind in der Anzahl unverändert. Problem ist aktuell, dass die Regionen noch keine neue Namen haben, da diese teilweise durch Bürgerentscheid festgelegt werden. Ich glaube der Stichtag ist der 01.07.2016. Nur der Name der Region Normandie ist bereits festgelegt. Bleiben also noch 12 Regionen mit einem aktuellen "Arbeitsnamen". Ich werde die Tage bei den Départements weiter machen und so auf dieser Ebene alle Seiten gleich aussehen lassen. Die Entwicklung bei der Namensgebung der Regionen werde ich im Auge behalten und dann nach und nach umsetzen und auch entsprechend im Hauptartikel Frankreich vermerken. -- Flo aus B (Diskussion) 22:03, 4. Feb. 2016 (CET)
Ich bin nicht dafür, dass wir die neuen Regionen ohne Weiteres übernehmen. Wir schreiben einen Reiseführer, keine Enzyklopädie. Wir sind daher nicht an die Verwaltungsregionen gebunden, sondern können stattdessen auch historische oder Landschaftsregionen verwenden, wenn das für Reisende sinnvoller ist. Die alten Regionen sind in der Regel eher ein Begriff und orientieren sich zumindest halbwegs (wenn auch nicht in jedem Fall) an historischen und kulturellen Regionen oder Landschaften. Davon hat man als Reisender mehr als von einem "Ungetüm" wie Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine, wobei nicht nur der Name ein Ungetüm ist, selbst wenn bei der Volksabstimmung etwas Griffiges wie Grand Est herauskäme, wäre es immer noch ein Ungetüm, weil es eben eine bloße Verwaltungseinheit ist, die kulturelle, historische oder landschaftliche Bezüge außer acht lässt. Gerade für Reisende sind die alten Regionen übersichtlicher, griffiger und interessanter. Mit der Verwaltung dürfte man als Reisegast kaum etwas zu tun haben, sodass das ein nachrangiges Kriterium ist. --Bujo (Diskussion) 23:11, 4. Feb. 2016 (CET)
Dann brauchen wir jemanden aus Frankreich der uns hilft, denn selbst in der französischen WV wird nicht in historische oder Landschaftsregionen unterteilt. Und wenn es um eine historische Region geht, wie weit geht man dann zurück? In die Zeit zwischen oder vor den Weltkriegen, in die Zeit Napoleons? Da werden wir keine vernünftige Lösung finden. Landschaftsregion klingt da schon besser. Ich nehme dein Beispiel Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine. Dies ist übrigens der vorläufige Name und wird ja noch geändert. Elsass und Lothringen ist als Landschaft ja noch einfach. Nehmen wir die Ardennen. Großzügig gesagt beginnen die Ardennen an der Küste. Gehört Calais zu den Ardennen? Nein. Schau ich bei WP dann finde ich die Landschaft Boulonnais. Sagt mir nichts obwohl ich schon in Calais war, schnell mal bei Amazon eingegeben zwecks Reiseführer, kein Treffer. Bei Google kommt was über Pferdezucht und dann auf Seite 2 Pas-de-Calais Tourisme. Das ist der Tourismusverband des Département Pas-de-Calais aber erst einmal kommt kein weiterer sinnvoller Treffer. Also eine Einteilung in Landschaften würde ich nicht hinbekommen. Also brauchen wir einen Experten aus Frankreich. -- Flo aus B (Diskussion) 23:56, 4. Feb. 2016 (CET)
Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich will nicht, dass wir selbst eine völlig neue Regioneneinteilung rein nach landschaftlichen oder historischen Kriterien entwickeln. Ich würde (zumindest weitgehend) einfach die alten Regionen beibehalten. Die haben zumindest in der Regel eher eine historische und/oder kulturelle und/oder landschaftliche Identität als die neuen (die Normandie ausgenommen, die wurde bisher schon von den meisten Touristen als eine Region wahrgenommen, obwohl es administrativ zwei waren). Wie geht man denn als Reisender üblicherweise vor? Ich kann mir vorstellen, dass ich denke: Ich möchte Urlaub in Burgund machen. Dann suche ich mir dort eine Unterkunft und mache von dort aus Ausflüge in der Region. Dabei muss ich mich nicht zwingend genau an den Grenzen der (ehemaligen) Region Burgund halten, aber so ungefähr. Aber ich kann mir nicht so gut vorstellen, dass ich Urlaub im "Grand Est" oder in "Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes" mache (wie gesagt, geht es mir nicht um die sperrigen Namen, sondern um den Zuschnitt, der nicht "griffig" ist). Bei den etablierten (gedruckten) Reiseführern gibt es bisher auch für fast jede der (alten) Regionen einen (Ausnahme: sehr kleine Regionen wie Limousin). Ich glaube nicht, dass die jetzt ab der nächsten Ausgabe alle durch die neuen Regionen ersetzt werden, weil die alten eben eher mit einer historischen, kulturellen oder landschaftliche Identität (bitte nagle mich nicht genau auf diese Kriterien fest) assoziiert werden - das ist doch für Reisende interessant - und die neuen nicht. Die neuen wurden nur aus administrativen Motiven fusioniert, nicht aus touristischen. Welcher Reisegast insteressiert sich schon besonders für die Verwaltungsgliederung? --Bujo (Diskussion) 19:54, 5. Feb. 2016 (CET)
Danke für die Erläuterungen. Da bin ich voll und ganz deiner Meinung. Die alten Namen werden noch sehr lange benutzt werden und die neuen Verwaltungsnamen eher nicht im touristischen Bereich. Und ich wäre auch dafür die alten Regionsbezeichnungen zu behalten. -- Flo aus B (Diskussion) 20:33, 5. Feb. 2016 (CET)
OK. Das Problem ist eben, dass in Frankreich die höchste Verwaltungseinheit "Region" heißt, aber Tourismusregionen auch "Regionen" sind – das kann zu Missverständnissen führen. Bislang deckten sie sich in den meisten Fällen (zumindest ungefähr), jetzt nicht mehr. Wenn man in Deutschland von einer Region Franken oder Ruhrgebiet spricht käme niemand darauf, dass es um eine Verwaltungseinheit geht. Wir sollten in den Artikeln dann einen entsprechenden Vermerk machen, damit die Leute sehen, dass wir die neue Einteilung nicht einfach verpennt haben, sondern uns bewusst anders entschieden haben. --Bujo (Diskussion) 14:52, 6. Feb. 2016 (CET)
Noch eine Anmerkung: Wie oben erwähnt, halte ich bei der Normandie die Zusammenfassung auch touristisch für sinnvoll. Reisende haben schon bisher einfach nur von der Normandie gesprochen und nicht von der Haute- und der Basse-Normandie. Jetzt gibt es erst recht keinen Grund mehr, diese Differenzierung aufrecht zu erhalten. Einverstanden? --Bujo (Diskussion) 14:59, 6. Feb. 2016 (CET)
@Timmaexx: Habe mal 2 Karten eingefügt, Ardennes und Haute-Marne, der Rest geht mit der Vorlage {{Departement}} ebenso leicht. Kannst so in wenigen Minuten den Rest der Karten nachtragen. Mit etwas Aufwand geht auch die Vorlage commons:Template:Clickable map of France, falls gewünscht. (nicht signierter Beitrag von Balou46 (Diskussion | Beiträge) 5. Februar 2016, 08:28 Uhr)
Bevor jetzt jedes Departement zwangsweise eine Karte hat, bitte ich um kurze Überlegung. Siehe Region Centre-Val de Loire, die Karte ist dunkelrot/beige, und sie ist anklickbar. Das geht logischerweise nur mit Vorlagen, aber es geht. Kann man auch bei den Departements machen, falls gewünscht. Dauert nur ein wenig länger. Die Karten gibt es aowohl in blau/rot als auch in dunkelrot/beige, aber bitte nicht gemischt. Frage: gewünscht? lohnt sich das überhaupt? Falls ja, helfe ich notfalls gerne mit (nicht signierter Beitrag von Balou46 (Diskussion | Beiträge) 5. Februar 2016, 20:07 Uhr)
Wäre eine praktische Hilfe. So kann man aus dem Department, welches man sich gerade anschaut, direkt in die Nachbar-Departments wechseln ohne im Baum erst einmal zurück auf die Region zu gehen. Ich hab jetzt keine Idee wie hoch der Aufwand und die Zeit dafür ist. Kannst du das abschätzen bei der Variante blau/rot? -- Flo aus B (Diskussion) 20:44, 5. Feb. 2016 (CET)
Ist bei beiden Varianten näherungsweise gleich groß. Die passenden Imagemaps liegen bei den Commons bereit, die dunkelrot-beigen Karten tun so, als ob sie die aktuelleren seien (siehe File:Département 01 in France 2016.svg), vielleicht stimmt es. Sobald die Quickbar für die Departements steht, ist es nur noch eine Anpasserei und Fehlersuche (Ile-de-France oder Île de France). Sagen wir mal: bis Fasching vorbei ist, noch 1-2 Tage. -- Balou46 (Diskussion) 22:05, 5. Feb. 2016 (CET)
Hat ja ganz gut geklappt, die beiden Diskussionsstränge "Karten für Départements" und "Neue Regionseinteilung umsetzen" zu trennen. Trotzdem antworte ich nun auf beides. Ich habe übrigens, das sei noch vorgeschoben, das Ziel Mittwoch jetzt erst einmal nicht mehr verfolgt, da es hier Diskussionsbedarf gab.
Die Idee der Quickbars für Regionen (hier: Départements) finde ich gut. Darin sollte meiner Meinung nach der Hauptort (chef-lieu/Präfektur), die flächenmäßige und demografische Größe sowie die Region (administrativ (neu)) erfasst werden. In französischen Reiseführern steht dann oft noch in der Quickbar die EinwohnerInnendichte. Ich denke allerdings, dass im Notfall der/die Reisende das auch noch ausrechnen kann und sonst es nicht benötigt wird. Die Quickbar sollte auch nicht zu umfangreich werden. Es kommen ja eh' noch die Lage in Frankreich (beige/bordeaux finde ich natürlich auch schöner als blau/rot) und ein markantes Bild dazu.
Mir fiel bei der Lektüre dieses Themas auf, dass ich noch eine Bitte, nämlich nicht nur eine Karte der Lage in Frankreich, sondern auch eine Übersichtskarte des Départements (am besten Relief) einzufügen, unterschlagen habe.
Bezüglich der Regionen an sich halte ich die neue Einteilung für unseren Reiseführer nicht für sinnig. Selbst bei einigen alten Regionen wie Rhône-Alpes war es mir schleierhaft, wie ich da einen Reiseführer für rechtfertige, außer, dass ich den dann gut bei Wikipedia verlinken kann. Die einen Menschen wollen in Rhône-Tal, die anderen in die Alpen. Das liegt nur ein Unterschied in der Temperatur und der Höhe vor, sondern auch in der Kultur. Wenn wir jetzt daraus Auvergne-Rhône-Alpes, wird es noch unübersichtlicher. Aber ich stelle mich jetzt nicht per se dagegen, erst recht nicht, weil ich in den letzten monaten Inaktiv war, aber auch nicht, weil auch Freunde des Reisens in administrative Regionen berücksichtigt werden sollten. Wir müssen dann nur akzeptieren, das Leute, meiner Meinung nach berechtigterweise, dann einzelne Regionalartikel für das Rhône-Tal, die Auvergne und die französischen Alpen erstellen. Die Konflikte, welche Brotkrumen dafür verwendet werden, haben wir ja eh' schon, da ändert sich dann auch nichts mehr dran.
Ich weiß jetzt nicht, wie lange es wirklich mit der Umsetzung der auf Départements angepassten QuickBar Region dauert. Ich könnte jetzt einfach Fussis Vorlage {{Departement}} (vielen Dank dafür!) nehmen, sie bis 12 in alle Artikel einfügen und wenn wir die QBR fertig haben, einen Bot drüber laufen lassen, der alle Einbindungen der Vorlage Departement durch die QBR ersetzt.
So viel zum Sonntagmorgen. Ich hoffe, ich bin auf alles eingegangen. --Timmaexx (Diskussion) 11:16, 7. Feb. 2016 (CET)
Ich würde an unserer Aufteilung und Einordnung der Artikel nichts ändern. Viel zu viel Arbeit und total unsinnig. Die neuen politischen Gebilde wird keinen Touristen interessieren. Wir sollten definitiv die alte Aufteilung beibehalten. Habe dazu im Artikel Frankreich einen Hinweis gesetzt. -- Flo aus B (Diskussion) 13:06, 7. Feb. 2016 (CET)
Inzwischen hat jetzt jedes Département (Ausnahme: Überseegebiete) eine klickbare Karte, Schema blau-rot. Wenn ich mit der neuen Quickbar klarkommen würde, hätte ich auch gerne eine Quickbar für die Departements gebastelt mit dem Schema rot-beige wie für die Regionen, aber eine klickbare Karte konnte ich mit meinen mangelnden Fähigkeiten nicht einbauen. Aber vorläufig wäre das zu viel Aufwand für geschätzte fünf Dutzend Stubs, die es zu beseitigen gilt. Zumindest sind in diesen Dateien kaum Rechtschreibfehler. -- Balou46 (Diskussion) 17:05, 7. Feb. 2016 (CET)
Danke Balou46, eine großartige Arbeit. Die Seiten sehen jetzt viel besser aus und die klickbare Funktion auf der Karte ist sehr praktisch. -- Flo aus B (Diskussion) 21:07, 7. Feb. 2016 (CET)
Jetzt wird es allmählich ernst. Habe die neue Quickbar von Fussi umgebaut und mal bei den Départements Aisne und Gard probehalber eingefügt. Die Vorlage ist zu finden unter {{Quickbar_Departement Frankreich}}. Doku ist noch nicht fertig. Mögliche Eigenschaften siehe {{Quickbar_Region}}. Was wird gebraucht, was kann weg? Bitte um Rückmeldung. -- Balou46 (Diskussion) 17:35, 8. Feb. 2016 (CET)

Hauptseiten-Bild[Bearbeiten]

Ich finde das Dessau-Bild auf der Hauptseite denkbar ungünstig gewählt. Ob man es atmosphärisch findet oder nicht, ist Geschmackssache. Fakt ist aber, dass man darauf fast nichts erkennt, deshalb ist es keine repräsentative Illustration des Reiseziels Dessau. Meiner Meinung nach gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Wir bilden ab, wofür Dessau in erster Linie bekannt ist. Bekanntestes Wahrzeichen der Stadt, das man überregional und sogar international kennt, dürfte das Bauhaus sein. (siehe commons:Category:Bauhaus-Gebäude Dessau mit über 100 möglichen Bildern; recht gelungen finde ich z.B. File:Dessau Bauhaus 07APR14.JPG)
  • Wir gehen danach, was der Aufhänger für die Ausfahl als ZdM war: Das Weill-Fest. Hauptveranstaltungsort mit Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung ist das Anhaltische Theater (siehe z.B. File:Anhaltisches Theater, Dessau.jpg)

Meine leichte Präferenz wäre für letzteres. Frage geht vor allem an Benutzer:AnhaltER1960 als Hauptautor und "Lokalexperte", aber da es um das "Aushängeschild" unseres Projekts geht, finde ich, dass es alle was angeht.

P.S. Apropos "Aushängeschild": Mir gefällt es auch nicht wirklich, dass die ZdM-&Co.-Boxen immer länger und textlastiger werden. Von grundsätzlichen Diskussionen über das Hauptseitenlayout mal abgesehen. Wir haben uns von 154 Wörtern im Mai 2015 (Frederikshavn) oder 165 im Oktober 2015 (Rothenburg ob der Tauber) bzw. 169 im November (Chiang Mai) auf jetzt 219 Wörter bei Dessau gesteigert. Muss das sein? Entweder der "Teaser" zieht, dann klicken die Leute sowieso den Artikel an und erfahren dort alles weitere, oder er interessiert sie nicht, dann schreckt sie so ein langer Textblock erst recht ab. Ich finde: Weniger ist hier mehr. Schöne Grüße, --Bujo (Diskussion) 18:52, 2. Feb. 2016 (CET)

Ich hab mal dein Vorschlagsbild eingebaut, das alte Bild war wirklich Käse. Wenn jemand ein besseres Bild hat, einfach tauschen. --Bernello (Diskussion) 19:26, 2. Feb. 2016 (CET)
Zunächst mal: um den Job, die Texte einzustellen, reißt sich jeder. Oder sehe ich das falsch. Aber ich muss es wirklich nicht machen. Ein Hinweis: wenn die Artikel gewählt sind, dann könnte man sich mal Gedanken darüber machen, welche Bilder brauchbar sind und was in den Texten stehen soll und was nicht. Diesmal war ich es, ich habe am Montagnachmittag ganz auf die Schnelle die Spalten befüllt, weil sich einige andere nicht einigen konnten, wer es diesmal machen soll. Das Dessau-Bild war wirklich Käse, danke für den Austausch. Vielleicht wäre es gut, wenn das Bild im Text auftauchen würde. Wie wäre folgender Vorschlag: Auf einer Unterseite, z.B. der Diskussionsseite von Vorlage:Reiseziel des Monats bereits Vorschläge der Einträge für den kommenden Monat eintragen, damit man nicht morgens am Ersten des Monats auf die Schnelle etwas zusammenschustern muss. -- Balou46 (Diskussion) 19:41, 2. Feb. 2016 (CET)
@Bujo : Meist macht das der Balou46, ich habe die 3 Fenster nur einmal betextet und bebildert, ist jetzt auch nicht meine Lieblingsaufgabe, aber du darfst das gerne machen. Die Kandidaten für März sind gewählt, da könntest du jetzt schon mal einen Entwurf machen, dann hat man am 1. März keine Hektik. Leg einfach los .. :-) -- Bernello (Diskussion) 20:02, 2. Feb. 2016 (CET)
OK. War übrigens überhaupt nicht als Vorwurf gemeint (hoffentlich auch nicht so angekommen). --Bujo (Diskussion) 22:48, 2. Feb. 2016 (CET)
Womit wir übrigens doch wieder beim (leidigen?) Thema Hauptseitenlayout wären. Die "Engländer" müssen bei ihrem Modell nur ein gutes Photo auswählen und einen (möglichst zündenden) Satz schreiben... --Bujo (Diskussion) 22:55, 2. Feb. 2016 (CET)
Nur, dass die englische Hauptseite auf kleinen und mittleren Monitoren gut aussieht. Auf meinem Laptop habe ich rechts 25% weiße Fläche (das habe ich denen damals schon geschrieben). Auf meinem Rechner zuhause nimmt die Seite lediglich die linke Hälfte des Bildschirms ein der Rest ist weiße tote Fläche (ich mache heute mal einen Screenshot). Nicht mal die Artikelbanner reichen bei mir über die volle Breite und hören irgendwo zwischendrin auf. Nun sind meine 2560 Punkte Bildschirmbreite kein Durchschnitt, aber 27" Monitore aber auch keine Seltenheit mehr (und ok, die preiswerten haben manchmal auch nur 1920px). Mir gefällt unsere Hauptseite auch schon lange nicht mehr, da wir aber niemanden haben, verhalte ich mich da ruhig. Wenn so eine Banner-Hauptseitenvariante, dann sollte man darüber nachdenken, per CSS-Frickelei, dem ganzen Wiki eine Maximalbreite von 1800 Punkten und eine Zentrierung zu verpassen. Vielleicht sogar generell, sollten auch bei uns mal Banner kommen. -- DerFussi 07:35, 3. Feb. 2016 (CET)
Zum Thema "Neugestaltung der Hauptseite" hatte ich vor langer Zeit mal einen Entwurf als Diskussionsgrundlage gemacht. Die Diskussionen sind immer irgendwo im Sande verlaufen ... --Bernello (Diskussion) 08:50, 3. Feb. 2016 (CET)
"ich habe am Montagnachmittag ganz auf die Schnelle die Spalten befüllt, weil sich einige andere nicht einigen konnten, wer es diesmal machen soll." - und genau das ist das Problem. Um einen guten Text zu schreiben, braucht man Zeit. So schnell-schnell wird das nix. Vernünftig würde ich finden, für die Ziele des Monats nach den Wahlen schon einen Teaser öffentlich zu machen, sodass alle daran mitarbeiten können. Dafür würde sich beispielsweise die Diskussionsseite der betroffenen Artikel anbieten. Man könnte auch die Hauptautoren gezielt anschreiben, Textvorschläge zu liefern. Wer kennt denn ein Reiseziel besser als diese? Bei "meinen" insgesamt fünf Artikeln des Monats wurde das zumindest nie gemacht :( --Daniel-tbs (Diskussion) 09:02, 3. Feb. 2016 (CET)

Asche auf mein Haupt. Ich habe mir nie nen Kopf gemacht, was passiert, wenn ein Artikel auf der Hauptseite landet (Bildauswahl, Text), habe aber auch nicht gefragt. Da die Assoziation Dessau - Bauhaus bei der überwiegenden Mehrheit funktioniert, habt Ihr bei der Wahl des Bildes alles richtig gemacht (welches war denn vorher drin ?). Zum Text, da stimme ich Daniel zu, an sich wäre zwischen Wahl und Hochladen genug Zeit, etwas zu entwerfen, wenn es eine passende Spielwiese dazu gäbe. Gruss, --AnhaltER1960 (Diskussion) 18:52, 3. Feb. 2016 (CET)

Reisethemen über Sport[Bearbeiten]

In der englischen WV wurden in den letzten paar Jahren etliche Artikel über Sport geschrieben. So zum Beispiel über American Football. Da Sport und insbesondere Sportgroßereignisse pft ein Grund zum Reisen sind böte sich derlei doch auch hier an, oder? Wie wäre es zum Beispiel anlässlich der kürzlich zuende gegangenen EM mit einem Thema über Handball? Hobbitschuster (Diskussion) 21:06, 2. Feb. 2016 (CET)

Alles super Ideen. Da gebe ich dir völlig recht. Aber das scheitert bei uns an der Manpower. Kurzum wir haben niemanden, der es macht. Und noch eine Baustelle aufzumachen und noch mehr halbe Artikel herumliegen zu haben ist kontraproduktiv (und nicht zuletzt mehr Wasser auf die Mühlen unser Kritiktrolle). Wenn dann sollte man sich aber auch auf künftige Ereignisse konzentrieren, wie vielleicht die kommende Olympiade. -- DerFussi 07:23, 3. Feb. 2016 (CET)
Themenartikel zum Sport sind sehr willkommen, nur brauchen wir Autoren dafür. Oder Übersetzer. Vielleicht hast du eine Idee, wie wir hier vorankommen können. --RolandUnger (Diskussion) 07:25, 3. Feb. 2016 (CET)
Sportartikel sollten nicht zu sehr enzyklopedisch sein, sondern sich auf reiserelevante Details beschränken. Wo kann ich von einer Sportart Spitzenspiele sehen, was sind die besten Ligen und die schönsten/berühmtesten/geschichtsträchtigsten Stadien/Arenen/Hallen? Und wo kann ich den Sport selbst ausüben, sei es in einer Spaßrunde wie auch in einem Verein. Interessant ist das eher bei nicht ganz so populären Sportarten. Es hat sicher keinen Sinn, in einem Artikel über Fußball sämtliche Käfige und Dorfwiesen weltweit aufzulisten. Aber z.B. bei Eishockey würde mir schon einiges einfallen. --Daniel-tbs (Diskussion) 08:30, 3. Feb. 2016 (CET)
Um das Beispiel American Football zu nehmen, da werden im Artikel die 32 NFL Teams gelistet und dazu die International Series. Zweifelsohne das höchste Niveau dieses Sports. Andere Ereignisse und Teams (zum Beispiel die EM welche 2018 in Deutschland sein wird) werden eher unter "ferner liefen" abgehandelt. Allerdings sind manche Teams im jeweiligen Stadtartikel gelistet (was sich sicher noch mehr vervollständigen ließe). Ähnlich stelle ich mir andere Artikel zum Thema Sport vor. Auf en-WV hat sich auch (mehr oder weniger) durchgesetzt einen geographischen Fokus zu setzen wo der sich anbietet. Also zum Beispiel der Artikel über Baseball der notwendigerweise Lateinamerika und Ostasien ausblendet, obwohl auch dort auf recht hohem Niveau Baseball gespielt wird. Anders sieht es beim Artikel über Rugby aus, aber der wirkt noch um einiges "unfertiger". Was ich denke was auf jeden Fall in so einen Artikel rein sollte sind "Pilgerstätten" des jeweiligen Sports. Viele Football-Fans wollen einmal im Labeau-Field in Green Bay gewesen sein. Viele Baseball Fans wollen einmal in die Hall of Fame nach Cooperstown. Das Heinz Steyer Stadion in Dresden, wo die Dresden Monarchs spielen geht eindeutig nicht als solch eine "Pilgerstätte" durch. WV ist ein Reiseführer. Folglich sollte der Fokus darauf liegen für welche Sportstätten und -Arten Leute (weite) Reisen auf sich nehmen. Folglich fiele da beim Fußball vermutlich nur der Europapokal und Welt- und Europameisterschaften darunter. Für Fans aus den USA vielleicht auch ein "normales" Ligaspiel von Real Madrid, FC Barcelona, Manchester United oder Mannschaften eines ähnlichen Kalibers. Gerade "Spartensport" bietet sich hier ganz gut an, wenn er einen geographischen Fokus hat der Fans aus der "Diaspora" anzieht. Fans des Australian Football werden vermutlich versucht sein einmal nach Australien zu gehen um ein Spiel auf höchstem Niveau live zu sehen. Ähnliches gilt fpr die NFL International Series bzw. die NFL im Allgemeinen. Als Reiseführer ist es keine schlechte Idee unseren Lesern ein Instrument an die Hand zu geben wie sich das am besten bewerkstelligen lässt. Unter Umständen auch mit Erklärungen wie "vermeide Tickets über x zu kaufen da y und z". Und einige Sportarten haben schon ein paar Dinge in der englischen WV da stehen die im wesentlichen nur übersetzt werden müssen. Auch wenn Handball ein bisschen Liebe gebrauchen könnte... Hobbitschuster (Diskussion) 23:17, 5. Feb. 2016 (CET)
Alles richtig. Wer soll's machen? Keiner da. Aber du scheinst dir soviel Gedanken gemacht zu haben. Warum fängst du nicht mit einem Artikel hier an? -- DerFussi 08:29, 6. Feb. 2016 (CET)
Ich habe relativ viel am American Football Artikel auf en-WV mitgearbeitet (kann sogar sein, dass ich ihn erschaffen habe). Ich würde auch mithelfen ihn zu übersetzen, aber ich habe bei Bahnreisen in den USA die Erfahrung gemacht dass keiner auch nur einen Tippfehler beseitigt wenn ich das mache...Hobbitschuster (Diskussion) 20:18, 6. Feb. 2016 (CET)
Niemand bestreitet deinen Einsatz. Man muss aber die Artikelarbeit nicht zurückstellen, nur weil niemand Tippfehler beseitigt. Wir haben leider nicht die Manpower dazu, was im Übrigen auch auf die englische Community zutrifft. Vielleicht gelingt es uns in Zukunft, wenigstens dieses Problem abzumildern. --RolandUnger (Diskussion) 10:51, 7. Feb. 2016 (CET)

Es geht eher darum dass es frustrierend ist wenn man einen Artikel quasi im Alleingang schreiben muss und weder Feedback noch Hilfe bekommt. Auf mich hat es so gewirkt als sei der Artikel einfach übersehen und ignoriert worden. Was mich dann natürlich auch ein wenig an der Sinnhaftigkeit überhaupt einen Artikel geschrieben zu haben zweifeln lässt... Und Manpower ist ein Problem das gelöst werden muss. Überspitzt gesagt muss man andere Probleme gar nicht erst diskutieren wenn sie nichts mit der Lösung dieses Problems zu tun haben... Hobbitschuster (Diskussion) 01:29, 9. Feb. 2016 (CET)

Das Problem ist bei dieser kleinen Community, dass jeder mit seinem Interessensgebiet ziemlich gut zu tun hat. Wenn keiner nach Hilfe ruft, wird im Regelfall keiner woanders tätig werden. Wenn ich mal so überlege, fällt mir nur ein Benutzer ein, der querbeet Korrekturen vornimmt. Wir hatten mal für genau deinen Zweck das Wikivoyage:Lektorat, aber das krankte ebenso an der fehlenden Manpower. Ich selbst habe seit einem Jahr keinen Artikel geschrieben, da mir alles zu viel wurde. Die Programmiererei macht Spaß, deshalb habe ich mich da wieder etwas reingehangen. Allerdings muss ich zugeben, aber das ist ganz persönlich, dass für mich das Wiki-Konzept und diese alte Softwareplattform für mich der Hauptgrund unserer Unattraktivität sind (und ich mir manchmal sogar überlege, ob das überhaupt alles Sinn macht). -- DerFussi 06:39, 9. Feb. 2016 (CET)

Neue Quickbar[Bearbeiten]

Ich habe die Ortsquickbar mal auf das neue Modul mit den neuen Wikidata-Funktionalitäten (Quickbar 2) umgestellt.... Bestimmt gibt es gleich Ärger... Wer Wikidata befüllen möchte kann sich die Hilfe:Wikidata Tools aktivieren. Ebenfalls sollte man die Unterkategorien von Wartung:Wikidata checken, zumindest die, die gerne Fleißarbeit machen. Der orangene Button in den Wikidata-Tools, der den lokalen Eintrag entfernt, funktioniert noch nicht. Ich gebe bescheid, wenn er arbeitet. Im besten Fall braucht die Quickbar nur einen Parameter: |auto=yes. Dann macht sie alles allein. Ich aktualisiere noch die Dokumentationen. Und lege noch mehr Wartungskategorien an. Beschwerden bitte an mich. -- DerFussi 09:57, 3. Feb. 2016 (CET)

Im Regelfall, wenn alles funktioniert und der automatische Wikidata-Datenbezug gewünscht ist sollte es aussehen wie in Dresden. -- DerFussi 10:04, 3. Feb. 2016 (CET)

Schau mal erst nach Lowestoft. Wie war das mit den grauen Haaren? -- Balou46 (Diskussion) 10:07, 3. Feb. 2016 (CET)
Das ist jetzt die Frage. Soll das Fehler registriert werden? Wie wäre es, diese Fehlermeldung zu unterdrücken und stattdessen nur eine Wartungskategorie Artikel ohne Bild in der Quickbar zu befüllen? -- DerFussi 10:11, 3. Feb. 2016 (CET)
Artikel ohne Bild in die Wartungskategorie ist sinnvoll. -- Balou46 (Diskussion) 10:14, 3. Feb. 2016 (CET)
Bei Kotka funst das auch nicht. --Bernello (Diskussion) 10:17, 3. Feb. 2016 (CET)
Erledigt. Siehe Artikel ohne Bild in der Quickbar. Viel Spaß -- DerFussi 10:19, 3. Feb. 2016 (CET)
Jetzt ohne Fehlermeldung bei Kotka --Bernello (Diskussion) 10:20, 3. Feb. 2016 (CET)

890 Artikel ohne Quickbar Bild... Auf geht's... Wer stiftet diesen Kasten? hi hi -- DerFussi 10:36, 3. Feb. 2016 (CET)

Die leeren Klammern hinter den Einwohnerzahlen werden jetzt nach dem Laden der Seite ausgeblendet. Habe es über Javascript gemacht, da mir noch nichts besseres einfällt. -- DerFussi 12:07, 3. Feb. 2016 (CET)
Na ja. Über mangelnde Arbeit können wir uns bei diesen Wartungskategorien nicht beklagen. Da werden zumindest einige von uns mehr auf Wikidata arbeiten dürfen. -- Balou46 (Diskussion) 22:56, 3. Feb. 2016 (CET)
Stimmt - zum Glück nur theoretisch. Übertreiben brauchen wir sich er nciht.
Eine Frage wäre ganz wichtig jetzt in der Community zu klären, deshalb schreibe ich es noch mal hierhin. Roland hatte es gestern schon angesprochen. Ich hatte dort schon geantwortet. Dass nicht passiert, wenn man einen Parameter |Einwohner= nicht angibt ist kein Fehler sondern ein gewolltes Feature. Unsere alte Quickbar arbeitete genau so, hat nur keiner gemerkt, da die Kopiervorlage immer alle Parameter enthielt. Dieses Feature war auch ein Ergebnis damaliger Diskussionen (besonders mit Bbb). Wikidata war damals immer als Option, nicht Standard gedacht. Momentan wird nur die Lagekarte immer eingeblendet, mann kann also auch das |Karte= weglassen. Die Quickbar holt sich von Wikidata die passende Landeskennung zum Ort. Soll jetzt immer alles angezeigt werden? Auch Einwohner, Bild und Höhe? Wenn ja, dann ist die neue Optiona |auto= natürlich hinfällig. Überlegt es euch. Mir isses Wurscht. Wäre aber wichtig, da Leute ja wieder fleißig in der Quickbar arbeiten. Ich versuche, so schnell wie möglich auch die Vorlagen-Doku zu überarbeiten, damit alle auch mal nachlesen können. -- DerFussi 07:49, 4. Feb. 2016 (CET)
Mir geht es nicht um Parameter wie Karte oder Einwohner, sondern um Fehlermeldungen wie bei Saint-Gilles-Les-Bains, die alles andere als schön sind. Leider kein Einzelfall. -- Balou46 (Diskussion) 08:26, 4. Feb. 2016 (CET)
Der Bildfehler (eckige Klammern) wird von | Lage = nein ausgelöst, hier wird wohl ein alternatives Bild erwartet. --RolandUnger (Diskussion) 08:49, 4. Feb. 2016 (CET)
Die Option mit dem "nein" hatte ich gar nicht mehr auf dem Plan.... Ich baue es nach. -- DerFussi 10:21, 4. Feb. 2016 (CET)
Ich habe es abgefangen und die Lagekarte wird bei Bedarf deaktiviert. Die neue Quickbar sollte eigentlich so funktionieren wie früher. Nur, dass nicht mehr diese leidigen Mehrfacheinträge bei Einwohnern und Provinzen gibt, und für die Leute, die es wollen, Wikidata-Funktionalitäten. Theoretisch muss man keinen bestehenden Artikel zwingend anfassen, sondern kann es bei Bedarf künftig einfacher gestalten. -- DerFussi 10:30, 4. Feb. 2016 (CET)
Einwohner würde ich manuell hier auf Wikivoyage eintragen und nicht auf die Daten von Wikidata zurückgreifen, da wir hier ja meistens sowieso nur gerundete Werte haben wollen und keine genauen Angaben (oder?). Die Höhe sollte nicht automatisch von Wikidata abgerufen werden, sondern nur bei Bedarf auf Wikivoyage angegeben werden. Finde den Parameter generell umstritten, den Angaben zur Höhe wie bei Berlin sind nicht wirklich sinnvoll, weshalb sie in vielen Artikeln von den Hauptautoren bewusst weggelassen wurden. MfG -- Feuermond16 (Diskussion) 11:22, 4. Feb. 2016 (CET)
Einwohner:Ich finde schon, daß wir uns die Mühe machen sollten die Einwohnerzahl auf Wikidata nachzutragen. Bei Kotka gefällt mir allerdings die Zahl von der Form her nicht. Kann man da die Form auf normal 45441 einstellen? Was passiert wenn jemand das Format auf Wikidata ändert?--Zaunkönig (Diskussion) 16:04, 4. Feb. 2016 (CET)
Ein Eintrag dort wäre o.k., aber bitte die Genauigkeit nicht übertreiben. Einwohnerzahlen ändern sich in Großstädten täglich. Hatte jetzt gerade das Beispiel Köln betrachtet. Ob jetzt 1.000.000 oder 1.040.000 für 2014 angegeben sind, ist mir persönlich gleichgültig. Hauptsache, es wird keine Kommastelle vergessen. Im übrigen sind mir Zahlen mit Tausenderpunkten lieber als ohne, aber das ist meine Privatmeinung. -- Balou46 (Diskussion) 16:15, 4. Feb. 2016 (CET)
Ich sehe das pragmatisch. Wegen mir kann die sich täglich ändern, solange ich hier keine Arbeit damit habe und die Zahl selbst recherchieren muss. -- DerFussi 16:26, 4. Feb. 2016 (CET)
Bei Kotka erschienen zwei Punkte. Jetzt ist es wieder normal mit einem Pkt.(hatte wohl zuviel rumprobiert) In WD ohne Pkt eingegeben erscheint es hier angemessen mit Pkt. bei den Einwohnern . --Zaunkönig (Diskussion) 16:38, 4. Feb. 2016 (CET)

Habt ihr eine Idee, was hier das Problem ist? --Bujo (Diskussion) 20:12, 4. Feb. 2016 (CET)

Ich denke, das ist repariert. Der Wikidata-Eintrag hatte noch kein Label. Ich glaube, diese Urlaubsort ist noch nicht ganz überlaufen. --RolandUnger (Diskussion) 20:44, 4. Feb. 2016 (CET)
Eine Anmerkung zur Provinzsuche. Es kann passieren, dass eine Provinz gefunden wird, diese aber bei uns nicht mit einem Link hinterlegt ist, obwohl es den Artikel gibt. Das kann passieren wenn unsere Artikel nicht mit der Provinz, sondern einem ähnlichen Objekt verknüpft ist. So gibt es INseln, die auch Provinzen sind. Unser Artikel über Hokkaidō ist - wie überall auf Wikivoyage und Wikipedia mit der Insel verknüpft. Allerdings gibt es einen separates Objekt für die Präfektur auf Wikidata. Geographisch ist beides gleich. Das kann man nicht lösen. Wer den Link in den Orten auf Hokkaidō haben will, muss die Provinz manuell eingeben und verlinken. -- DerFussi

Bildschirmgrößen[Bearbeiten]

Englische Wikivoyage Hauptseite

Ich hatte es ja oben schon mal angesprochen. Hier der versprochene Screenshot. Bei künftigen Designdiskussionen Bldschrimgrößen beachten. So sieht die englische Hauptseite bei mir aus. Geht gar nicht. Auch die englischen Artikelbanner gehen bei mir nicht über die Breite und hören irgendwo unterwegs auf. -- DerFussi 08:51, 6. Feb. 2016 (CET)

Ich gebe dir Recht, ich hatte das auch schon mal gesehen, als ich an einem breiten Bildschirm zu Gast war. Ist es denn unmöglich, die Bildbreiten relativ einzustellen? Ich finde nämlich schon, dass die englische Hauptseite – auf einem passenden Bildschirm – eine überdurchschnittlich attraktive Homepage ist. Und unsere nicht. Die sieht immer noch so aus wie die meisten Websites in den frühen 2000ern (bitte nicht als Angriff verstehen). Die Tendenz geht nun mal hin zu großen Grafiken und irgendwas zum Rumwischen. Gerade jüngere Benutzer sind das inzwischen von anderen Seiten gewohnt und erwarten es zunehmend. Und unsere Hauptseite sieht (nach meinem Geschmack) schon ziemlich langweilig aus. Bei Wikipedia kann man das noch als "seriös" bezeichnen, es ist nunmal eine Enzyklopädie. Aber gerade im Reisebereich wurde schon immer – noch im Zeitalter der gedruckten Reiseführer, Kataloge und Diavorträge – mit Hochglanzbildern gearbeitet. Kaum etwas weckt so viel Interesse und macht so Lust auf ein bestimmtes Reiseziel wie ein gutes Foto. Hier gilt in besonderem Maße "Ein Bild sagt mehr als hundert Worte". Wie sieht denn Bernellos Entwurf bei dir aus? Gibt es da das gleiche Problem? Sonst wäre das für mich schon mal eine deutliche Verbesserung. --Bujo (Diskussion) 14:47, 6. Feb. 2016 (CET)
Entwurf Bernello

Bild Hauptseite Entwurf Bernello, Monitor Auflösung 2560 x 1440 Pixel. Das Bild hat eine Breite von 2100 Pixeln. Auf der englischen Hauptseite werden die Bilder mit 1700 Pixeln dargestellt. -- Balou46 (Diskussion) 15:53, 6. Feb. 2016 (CET)

Ich denke, der Hinweis von Fussi sollte nicht in erster Linie auf Hochglanzbilder oder Seriosität hinzielen, sondern auf das Problem immer extremer werdender Layoutanforderungen zwischen Smartphones und 5K-Monitoren hinweisen. Wir haben nur sehr wenige Bilder, die für eine Darstellung über die volle Bildschirmbreite geeignet sind. Auf der anderen Seite nimmt der Einsatz von Smartphones immer mehr zu – derzeit schon etwa 40 Prozent –, auf denen aus Platzgründen derartige Bilder kaum geeignet sind. Ich habe keine Idee, wie man diesen Spagat hinbekommen soll. Großformatige Bilder oder Grafiken funktionieren nur auf Desktops.
Wikivoyage ist nicht die einzige Website, die langweilig erscheinen könnte. Dies ist auch heute im Web der Regelfall. Und auch hier gibt es einen Spagat zu meistern zwischen jungen und älteren Lesern. Und warum soll Wikivoyage nicht als seriös gelten? Im Gegensatz zu Reisekatalogen müssen wir keinen Urlaub verkaufen. Wir müssen unabhängig, sachlich und ehrlich berichten. Und es fehlen uns sogar die Bilder, die mehr als Hundert Worte sagen könnten. So gibt es z. B. von vielen Gebäuden – das Bauhaus in Dessau eingeschlossen – kaum Bilder, in denen die stürzenden Linien korrigiert wurden. Da bleibt noch einiges zu tun. Und weil wir bei Dessau waren: hier gibt es keine Hochglanzkataloge, weil es einfach touristisch kaum erschlossen ist. Da kann Wikivoyage durchaus weiterhelfen. --RolandUnger (Diskussion) 10:29, 7. Feb. 2016 (CET)
Ok, für eine komplette Überarbeitung der Startseite fehlt die manpower, und auch der besagte Spagat zwischen den Ausgabegeräten ist wohl vorerst nicht machbar.
Wie wäre es mit einer neuen Startseite "Light" ? Alles wie bisher, nur können jetzt auch Panoramen dargestellt werden, falls vorhanden.
Habe mal kurz einen Vorschlag zusammengefrickelt, ist nur ein Entwurf und Diskussionsgrundlage, und die unteren Boxen muss ich noch etwas besser ordnen.
Was meint Ihr? --Bernello (Diskussion) 13:32, 7. Feb. 2016 (CET)
Danke für deine Mühe, aber ich finde die Seite zu lang. -- FriedhelmW (Diskussion) 13:44, 7. Feb. 2016 (CET)
Roland hat meine Intention richtig eingeschätzt. Ich möchte noch auf bestehene Baustellen hinweisen, bevor wir uns der Hauptseite annehmen. Wichtig ist infolge der starken Mobilnutzung das Layout für eine mobile Version. Da fallen Banner aus meiner Sicht schon mal aus. Für die Hauptseite könnte man verschiedene Bilder einbinden, je nach Desktop-Version und Smartphone. Bei Artikelseiten ist das kaum noch machbar. Noch ein paar unabhängige Anmerkungen. Bernellos Entwurf und unsere Hauptseite sind aus meiner Sicht nicht zu lang. Es ist schlicht und ergreifend zu viel weiße Fläche - aus meiner subjektiven Sicht - das ist unser Layout-Defizit. Neben den drei Artikeln brauchen aus meiner Sicht nur noch drei Dinge rauf: Nachrichten, wenn wir sie wirklich pflegen wollen; Links zu den Kontinenten; Reisethemen und Sprachführer (beides ohne Sublisten, Kästen usw.).. naja, und die Schwesterprojekte... -- DerFussi 16:52, 7. Feb. 2016 (CET)

Nochmal frohes neues Jahr[Bearbeiten]

Feuer-Affe 2016 (Langzeichen).svg

Ich wünsche allen ein frohes neues (chinesisches) Jahr. Möge uns das Jahr des Feuer-Affen (丙申), welches morgen beginnt, viele Erfolge bescheren. Die chinesischen Wikivoyager werden das sicher intensiver feiern als wir. Wir bestellen uns hier heute nur eine Pizza - nicht sehr chinesisch, aber kosmopolitisch. -- DerFussi 17:43, 7. Feb. 2016 (CET)

Seitenabrufstatistik[Bearbeiten]

Als Ersatz für das unregelmäßig funktionierende stats.grok.se habe ich ein Helferlein eingebunden, das ihr in euren Einstellungen aktivieren könnt. Es erscheint dann als Menüpunkt unter "Mehr". Das Tool wurde von w:User:° erstellt. -- FriedhelmW (Diskussion) 17:53, 8. Feb. 2016 (CET)

Danke, finde ich brauchbar. -- Balou46 (Diskussion) 18:29, 8. Feb. 2016 (CET)
Coole Sache, gefällt mir. AdsonLE (Diskussion) 19:03, 8. Feb. 2016 (CET)
Gute Idee, endlich eine Alternative --Bernello (Diskussion) 19:34, 8. Feb. 2016 (CET)

Coworking[Bearbeiten]

Der Abschnitt Arbeiten wird in den meisten Fällen eher stiefmütterlich behandelt. Ein neuer Trend scheinen Coworking-Büros zu sein, die sich auch auf Wikivoyage in eben diesem Abschnitt unterbringen ließen. Weltweit gibt es etwa 2.500 derartiger Gemeinschaftsbüros, darunter etwa 800 in den USA und 230 in Deutschland. Sie befinden sich natürlich in den Metropolen, aber auch in touristisch attraktiver Umgebung. Diese Büros sind nicht selten sogar kostengünstiger als klassische Büros und eignen sich hervorragend für Freiberufler, kleine Startups und Kreative. Diese Coworking spaces verfügen über (Drahtlos)-Netzwerk, Drucker, Scanner, Fax, Telefon, Küche und Besprechungsräume.

Für Dahab habe ich mal ein derartiges CoworkInn eingetragen. --RolandUnger (Diskussion) 07:42, 11. Feb. 2016 (CET)

Der Abschnitt Arbeiten ist für Länderartikel passend. In den meisten Ortsartikeln wird er sowieso entfallen, weil nicht vernünftig befüllbar. Co-Work-Spaces können diesem Abschnitt in Ortsartikeln sicher eine Berechtigung geben, sofern sie auch kurzfristig verwendbar sind - also nicht auf mehrere Monate zu mieten sondern beispielsweise auch tageweise für Geschäftsreisende. --Daniel-tbs (Diskussion) 09:22, 11. Feb. 2016 (CET)
Ich hatte vor Kurzem einen coworking space für Oslo eingetragen, mir im Nachhinein unverständlicherweise unter Klarkommen. Dank dieser Diskussion habe ich ihn jetzt an die passende Stelle verschoben und plädiere für einen Ausbau dieses Bereiches wo immer möglich. --Tine (Diskussion) 11:38, 11. Feb. 2016 (CET)
Werbung für professionelle Arbeitsvermittler sehe ich hier allerdings fehl am Platz. -- Balou46 (Diskussion) 13:00, 11. Feb. 2016 (CET)
Sehr guter Einwand. Es geht hier eigentlich ums Reisen, auch wenn wir Geschäftsreisende sicherlich bedienen wollen. Aber für sowas haben die ihre eigenen (und viel besseren) Netzwerke. Aus diesem Grunde habe ich mittlerweile eine zurückhaltendere Meinung zu unseren Inhalten. Ich bin dagegen: 1. Überspitzt formuliert: Wir müssen nicht alles haben und auch noch das Internet kopieren (Mit unseren paar Leuten). Für diese Inhalte gibt es bessere Plattformen (und die betroffenen Leute kennen die und nutzen die auch). 2. Die Grauzone ist vorhanden und schnell sind wir bei Arbeitsvermittlungen. Die Folge sind wieder endlose Diskussionen mit unseren „Profis“ (ich erinnere nur an Sportstadien und -vereine). Soll sowas in künftig in unsere Artikel dann: 1. Vorgaben anpassen und messerscharf formulieren. 2. Wohin damit ergänzen. und 3. Was wir wollen und was nicht ergänzen. Aber nicht hier in der Lounge erwähnen... naja, können wir machen, warum auch nicht? ... und das war es dann. Unsere Trolle stehen in den Startlöchern. Die erste Leerung dieser Sektion in irgendeinem Artikel wird nicht lange auf sich warten lassen-- DerFussi 13:54, 11. Feb. 2016 (CET)
Ok, ist irgendwo im Graubereich. Aber es scheint einen kleinen Trend zu geben während dem Urlaub zu arbeiten, oder andersrum, während der Arbeit noch Urlaub zu machen. Habe vor ein paar Monaten einen Bericht gelesen, da wurde eine art "Arbeitskreuzfahrt" veranstaltet. Die meisten Teilnehmer haben sich aber über die schlechte und teure Netzverbindung auf dem Schiff beklagt. Reine Arbeitsvermittlungen sollten wir aber nicht erwähnen, ist ja immer noch Wikivoyage, und nicht WikiWork ;-) --Bernello (Diskussion) 15:38, 11. Feb. 2016 (CET)