Bundesautobahn 98

Reiseroute
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Bundesautobahn 98 number.svg
Bundesautobahn 98

Die Bundesautobahn 98 (BAB 98 oder A 98, auch als Hochrheinautobahn bekannt) wurde als Teil einer wesentlich längeren Autobahnstrecke konzipiert, die aus dem Raum Basel ursprünglich bis zur Bundesautobahn 8 bei der Anschlussstelle Irschenberg verlaufen sollte. Diese Planung (Voralpenautobahn) wurde weitgehend aufgegeben; verwirklicht wurden nur mehrere kürzere Teilstücke an der Südgrenze von Baden-Württemberg sowie ein heute als Bundesautobahn 980 geführtes Teilstück südlich von Kempten, das an die Bundesautobahn 7 anschließt. Von dem ursprünglich geplanten Autobahnkreuz mit der Bundesautobahn 95 bei Penzberg sind ungenutzte Bauten ausgeführt. Die ausgebauten, bisher 44,5 km langen Abschnitte (weitere 2,5 km im Bau) bilden Teile der Europastraße 54. Markante Orte an und nahe der Strecke sind Lörrach, Rheinfelden, Bad Säckingen, Laufenburg, Waldshut-Tiengen, Singen und Stockach.

Hintergrund[Bearbeiten]

Regionen[Bearbeiten]

Hochrhein, Hegau, Bodensee

Besonderheiten[Bearbeiten]

Ein bereits in Betrieb genommenes Teilstück der Strecke vom Autobahnkreuz Hegau Richtung Schaffhausen hat die Bezeichnung Bundesautobahn 81 erhalten, nachdem die Fortführung der A81 nach Konstanz aufgegeben wurde.

Verkehr[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung[Bearbeiten]

Die Streckenbeschreibung erfolgt West nach Ost, das heißt von Weil am Rhein nach Stockach.

Vom Dreieck Weil am Rhein bis zum Anschluss Rheinfelden-Ost[Bearbeiten]

  • (1) Symbol: KN Autobahndreieck Weil am Rhein (Abzweig von der A5)
  • (2) Symbol: AS Eimeldingen B3 Symbol: Autohof
  • (3) Symbol: AS Binzen
  • (4) Symbol: AS Kandern
  • (5) Symbol: AS Lörrach-Mitte B317
Ausfahrt Lörrach-Mitte mit Wiesentalbrücke
  • (6) Symbol: AS Lörrach-Ost B316
  • (7) Symbol: KN Dreieck Hochrhein A861
  • (8) Symbol: AS Rheinfelden-Ost

Von Murg bis Luttingen[Bearbeiten]

Ausbau bisher als zweistreifige Kraftfahrstraße.

Von Tiengen-West bis Lauchringen[Bearbeiten]

Autobahnbrücke über die Wutach bei Tiengen

Ausbau bisher als zweistreifige Kraftfahrstraße.

  • Symbol: AS Tiengen-West
  • Symbol: AS Tiengen-Ost
  • Symbol: AS Lauchringen

Vom Kreuz Hegau bis Stockach-Ost[Bearbeiten]

  • (11) Symbol: KN Kreuz Hegau A81
  • Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg Zeichen 378 - Toilette (600x600), StVO 1992.svg Parkplatz Nellenburg (beidseitig)
  • (12) Symbol: AS Stockach-West B313
  • (13) Symbol: AS Stockach-Ost
  • Übergang in die B31n

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Holzbrücke über den Rhein in Bad Säckingen

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Zeichen 330 - Autobahn, StVO 1992.svg

Hauptstrecken: A 1 · A 2 · A 3 · A 4 · A 5 · A 6 · A 7 · A 8 · A 9
Überregional: A 10 · A 11 · A 12 · A 13 · A 14 · A 15 · A 17 · A 19 --- A 20 · A 21 · A 23 · A 24 · A 25 · A 26 · A 27 · A 28 · A 29 --- A 30 · A 31 · A 33 · A 36 · A 37 · A 38 · A 39 --- A 40 · A 42 · A 43 · A 44 · A 45 · A 46 · A 48 · A 49 --- A 52 · A 57 · A 59 --- A 60 · A 61 · A 62 · A 63 · A 64 · A 65 · A 66 · A 67 --- A 70 · A 71 · A 72 · A 73 --- A 81 --- A 92 · A 93 · A 94 · A 95 · A 96 · A 98 · A 99 ·

siehe auch die Vorgaben für Fernstraßen
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.