Reiseroute
Artikelentwurf

Bundesautobahn 45

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bundesautobahn 45 number.svg
Bundesautobahn 45

Die Bundesautobahn 45 (BAB 45 oder A 45), auch unter dem Namen Sauerlandlinie bekannt, ist eine Bundesfernstraße, die von Dortmund über Siegen und Wetzlar in den Raum Hanau und Aschaffenburg führt und so die Großräume Köln und Frankfurt am Main umgeht. Sie bildet zugleich einen Teil der Europastraße 41.

Die Gesamtlänge der Autobahn beträgt 257 km.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Planung der Sauerlandlinie geht erst auf die 1950er Jahre zurück. Die Weiterführung nach Süden bis in den Raum Stuttgart wurde nie verwirklicht.

Regionen[Bearbeiten]

Ruhrgebiet, Sauerland, Siegerland, Lahn-Dill-Bergland, Wetterau, Unterfranken

Verkehr[Bearbeiten]

Um Hagen und zwischen dem Langenselbolder Dreieck und dem Hanauer Kreuz besteht Staugefahr!

Streckenbeschreibung[Bearbeiten]

Die BAB 45 im südlichen Stadtgebiet von Dortmund (Aufnahme 2012)
Die Sauerlandlinie bei Lüdenscheid (Aufnahme 2007)
Die Siegtalbrücke (Aufnahme 2012)
Gießener Südkreuz (Aufnahme 2013)

Die Beschreibung der Strecke erfolgt von Nord nach Süd (Fahrtrichtung Süden = Pfeil unten.svg). Eine detaillierte Liste der Anschlussstellen, Parkplätze und sonstigen touristischen Einrichtungen findet sich hier.

Vom Kreuz Dortmund-Nordwest bis zum Westhofener Kreuz[Bearbeiten]

  • (2) Symbol: KN Kreuz Dortmund-Nordwest A2
  • (3) Symbol: KN Kreuz Castrop-Rauxel-Ost A42
  • (5) Symbol: KN Kreuz Dortmund-West A40
  • (7) Symbol: KN Kreuz Dortmund/Witten A448
  • (8) Symbol: AS Dortmund-Süd B54
  • (10) Symbol: KN Westhofener Kreuz A1

Vom Westhofener Kreuz bis zum Kreuz Olpe-Süd[Bearbeiten]

Vom Kreuz Olpe-Süd bis zum Gambacher Kreuz[Bearbeiten]

Vom Gambacher Kreuz bis zum Seligenstädter Dreieck[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Burg Münzenberg

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.