Reiseroute
Stub

Bundesautobahn 62

Aus Wikivoyage
Bundesautobahn 62 number.svg
Bundesautobahn 62

Die Bundesautobahn 62 (BAB 62 oder A 62) verbindet der Raum Trier über Landstuhl mit Pirmasens. Die nur teilweise voll ausgebaute Strecke führt damit von der Bundesautobahn 1, von der sie beim Dreieck Nonnweiler abzweigt, über die Bundesautobahn 6 zur Bundesautobahn 8, die zwischen Pirmasens und Karlsruhe eine Lücke aufweist, deren Schließung derzeit nicht geplant ist. Die A 62 ist daher nur von begrenzter überörtlicher Bedeutung. Die Gesamtlänge der Autobahn beträgt 79 km.

Hintergrund[Bearbeiten]

Regionen[Bearbeiten]

Saar-Nahe-Bergland, Westrich

Besonderheiten[Bearbeiten]

Der Abschnitt zwischen der Ausfahrt Bann südlich von Landstuhl und Pirmasens ist bis auf ein kurzes Stück bei Höheinöd nur zweistreifig ausgebaut und als Kraftfahrstraße (gelb) beschildert.

Verkehr[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung[Bearbeiten]

Die Beschreibung der Strecke erfolgt von Nord nach Süd (Fahrtrichtung Süden = Pfeil unten.svg), das heißt von Nonnweiler nach Pirmasens.

Vom Dreieck Nonnweiler bis zum Kreuz Landstuhl-West[Bearbeiten]

Vor dem Kreuz Landstuhl-West

Vom Kreuz Landstuhl-West bis zum Anschluss Pirmasens-Winzeln[Bearbeiten]

Schwarzbachtalbrücke bei Pirmasens (Luftaufnahme)

Die BAB 62 geht hier in den Westast der Bundesautobahn 8 Richtung Zweibrücken über. Weiterfahrt nach Karlsruhe über die B10, die das Zentrum von Pirmasens nördlich umgeht.

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.