Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Pirmasens

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
PS-Altes Rathaus edit.JPG
Pirmasens
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohner
40.125 (2015)
Höhe
387 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Reddot.svg
Pirmasens

Pirmasens ist eine Stadt in Rheinland-Pfalz.

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Pirmasens liegt am Westrand des Pfälzerwaldes unweit der Staatsgrenze zu Frankreich
  • westlich schließt sich der Westrich an, der Übergang ist nicht eindeutig
  • östlich schließt sich der Wasgau an, eine grenzüberschreitende Teilregion des Pfälzerwaldes, die sich durch viele Sandsteinfelsen und Burgen, die mit diesen Felsen verbunden sind, auszeichnet.
  • Pirmasens ist die letzte Wirkungsstätte von Paul Josef Nardini im 19. JH; er hat unter anderem die katholische Gemeinde des Ortes erheblich geprägt mit Wirkung bis in die Gegenwart.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Flughäfen befinden sich in Saarbrücken (50 km), Hahn (80 km), Straßburg (80 km), Frankfurt (100 km) und Stuttgart (120 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Direkte Verbindungen im Regionalverkehr bestehen aus Saarbrücken (über Zweibrücken), Kaiserslautern, Landau in der Pfalz.
  • Regionaler Bahnknoten ist Pirmasens Nord; die meisten Züge fahren jedoch auch den Hauptbahnhof an. Er ist etwa 8 km von Pirmasens Nord entfernt, mit Steigungen. Einige Züge haben dort längeren Aufenthalt. Parkplätze sind täglich gebührenpflichtig.
  • Es gibt keine direkte Verbindung aus Frankreich.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Aus Bad Bergzabern besteht Busverbindung mit Umsteigen in Dahn.

Pirmasens wird von Fernbussen der Relation München - Saarbrücken angefahren; Verbindungen mit einmal umsteigen gibt es u.a. aus Berlin und Frankfurt Main.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • A8/B10 bilden die West-Ost-Achse aus Saarbrücken und Karlsruhe
  • A62 (teils 2-spurig) und B 270 führen aus dem Norden, Trier und Mainz, nach Pirmasens.
  • Die Anbindung aus Bitche erfolgt nur über Nebenstraßen. Noch mühsamer ist die Anreise über die elsässischen Departements.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

weitere erreichbare Bahnhöfe[Bearbeiten]

  • In der Nähe liegen Rodalben und Münchweiler, an der Bahntrasse nach Landau in der Pfalz. Allerdings sind Steigungen zu überwinden.
  • Bitche, und damit das Streckennetz der SNCF, ist etwa 30 km entfernt, ebenfalls mit Steigungen.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Pirmasens
  • Es besteht ein Stadtbusnetz, zentrale Bushaltestelle ist der Exerzierplatz.
  • Das Stadtbusnetz wird durch Regionalbusse ergänzt.
  • Die Bahn ermöglicht die Anbindung an Städte mit höherer Zentralität, besonders Kaiserslautern und Karlsruhe.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Kirche St. Pirminius
  • Kapelle im Nardinihaus mit der Grablege des Paul Josef Nardini
  • 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Lutherkirche mit der Grablege des Landgrafen Ludwig IV, der auch Pirmasens beherrschte

Bauwerke[Bearbeiten]

Altes Rathaus

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Exerzierplatz
  • Schlossplatz

Parks[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Dyanamikum. Tel.: +49 6331 239430, E-Mail: . Das Mitmachmuseum für Groß und Klein Geöffnet: Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr, Sa, So, Feiertag 10 bis 18 Uhr,. Preis: Erwachsene: 9€ , günstige Gruppenpreise. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Strecktalpark: Der Bürgerpark nahe des Stadtzentrums liegt direkt am Dynamikum. Es gibt verschiedene (Wasser)Spielplätze, eine Skaterbahn und ein Kneipbecken. Des Weiteren einen DiscGolf-Parkour, der kostenlos mit eigenen Discs bespielt werden kann. Wer keine Disc hat kann sich diese und andere Sportgeräte im Dynamikum leihen.
  • Großes Frei- und Hallenbad. Pirmasense Luft Und Badeparadies: PLUB

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Es ist das meiste vor Ort erhältlich. Allerdings ist die Auswahl in Kaiserslautern deutlich besser.
  • Wochenmarkt

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Übersicht über Unterkunftsmöglichkeiten: <http://www.pirmasens.de/dante-cms/21244/Gastgeber.html>. Familien können hier gut in Ferienwohnungen unterkommen. Nachfragen, insb. nach Preisen für mehrere Personen mit Kindern, lohnt sich.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Alt Pirmasens, Wittelsbacher Straße 26, 66954 Pirmasens. Tel.: (0)6331 55450, Fax: (0)6331 554599, E-Mail: . Zum Hotel gehört das Restaurant Alt Bärmesens. Geöffnet: Restaurant: Mo – Sa ab 17.30 Uhr (Biergarten ab 17.00 Uhr), So ist Ruhetag (ausgenommen Feiertage). Preis: EZ ab 55 €, DZ ab 81 €, 5 € für Frühstück pro Person.

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Pirmasens liegt so zentral in der Südwestpfalz, dass es ein günstiger Ausgangsort für Ausflüge in alle Richtungen und für fast jeden Geschmack ist, für Familien mit Kindern wie für Senioren, egal mit welchem Verkehrsmittel. Allerdings sollte man robuste Kleidung und gutes Schuhwerk mitbringen, keinen großen Luxus erwarten, und Freude am selbst entdecken haben. Nur die Wintersaison eignet sich eher für Kenner und Liebhaber.

Im Umkreis von ca. 20 bis 30 km findet man zahlreiche Burgen in unterschiedlichem Erhaltungszustand, dazu die eigenwilligen Bundsandsteinformationen des Wasgaus, Freizeitanlagen, vom Biosphärenhaus mit Baumwipfelpfad in Fischbach über das naturwissenschaftliche Mitmachmuseum in Pirmasens, gut begehbare, weitläufige Parkanlagen für Jung und Alt (z.B. Dahn, Zweibrücken, Pirmasens); dazu für Ruhe, Natur und Einsamkeit suchende, robuste Wanderer und Biker: wenig bewirtschaftete, moorige Talauen mit vielen alten Fisch- und Eisweihern und dicht bewaldetes Hügelland (Pfälzer Wald). Kunst und Kultur kann man auf einem der zahlreichen lokalen Märkte und Feste finden, aber auch bei hochkarätigen Theateraufführungen, Symphoniekonzerten und Kunstausstellungen - oder beim Open-Air Rockkonzert auf Burg Lemberg. Für Abstecher nach Frankreich, z.B. ins Bitscher Land (ca. 20-30 km einfacher Weg), sollte man motorisiert sein oder geübter Fahrradfahrer. In Richtung Rheinebene geht es z.B. auch mit der Queichtalbahn über Annweiler/Trifels bis nach Landau (Zoo, Bundesgartenschau).

Überblick über die Region siehe Pfälzerwald

Zu Fuß[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

o.g. Ziele sind auch mit dem Fahrrad erreichbar. Es ist mit Steigungen zu rechnen. Manche Ausflugsziele lassen sich besser kombiniert mit Fußwanderungen erreichen.

  • Hauenstein mit dem deutschen Schuhmuseum
  • Dahn mit den Burgen Altdahn, Neudahn u.a.
  • Fischbach mit dem Biosphären-Haus
  • Lembach (F) mit der Burgruine Fleckenstein

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Queichtalbahn: Fahrten über Pirmasens-Nord nach Zweibrücken (und weiter ins Saarland) oder in Richtung Hinterweidenthal - Annweiler - Landau siehew:Bahnstrecke Landau-Rohrbach

Für Bahnromantiker siehe auch Wieslauterbahn/Felsenlandexpress : der historische Triebwagen pendelt an Sonn- und Feiertagen zwischen Bundenthal-Rumbach und Hinterweidenthal Ost (w:Wieslauterbahn oder <http://ka.stadtwiki.net/Felsenland-Express> oder <http://www.dahner-felsenland.net/willkommen/tourismus/felsenland-express-bundenthaler.html>)(Fahrplan ab 2014: www.vrn.de/mam/vrn/service/dokumente/2014_dahner_felsenland.pdf).

Manche Ziele lassen sich nur kombiniert mit einer Fußwanderung oder mit dem Fahrrad zu erreichen!

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.