Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Riehen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Riehen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Riehen ist eine der beiden Landgemeinden des Kantons Basel-Stadt. Obwohl Riehen gut 20.000 Einwohner hat, bezeichnet die Bevölkerung ihr Städtchen noch gerne als Dorf. Riehen liegt an der Grenze zu Deutschland. Das weltbekannte Beyeler-Museum befindet sich in Riehen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Nachbargemeinden:

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Fondation Beyeler wurde am 21. Oktober 1997 im Park des Berowerguts eröffnet. Die Stiftung verwaltet die Kunstsammlung des Ehepaars Hildy und Ernst Beyeler, welche in 50 Jahren moderne Kunst zusammengetragen haben.
Öffnungszeiten: Täglich 10 - 18 Uhr, Mi 10 - 20 Uhr.
Adresse: Baselstrasse 101, CH-4125 Riehen Tel. +41 (0)61 645 97 00 Fax +41 (0)61 645 97 19
Das Museum ist komplett rollstuhlgängig, die Parkwege sind teilweise feinsandige Kieswege, welche mit erhöhtem Kraftaufwand befahrbar sind. Auch das Restaurant ist nur bedingt rollstuhlgängig.
Eintrittspreise: Erwachsene CHF 23.– (CHF 16.–) Behinderte mit Ausweis (auch Gruppenpreis) CHF 18.– (CHF 12.–), Studenten bis 30 Jahre CHF 12.– (CHF 8.–), Jugendliche 11 bis 19 Jahre CHF 6.–, Kinder bis 10 Jahre frei Familienpass CHF 46.– (CHF 32.–) Besitzer des Oberrheinischem Museumspasses bezahlen CHF 5. Die in Klammer stehenden Preise gelten Mo und Mi ab 17 Uhr.
  • Das Dorf-, Rebbau- und Spielzeugmuseum befindet sich im Alten Wettsteinhaus aus dem 17. Jahrhundert. Besonders sehenswert ist die Spielzeug-Abteilung.
  • Die Dorfkirche St. Martin bildet das Zentrum von Riehen. Der 41 Meter hohe Turm wurde 1395 erbaut. Die heutige Gestalt als spätgotische Kirche erhielt sie im Jahre 1694.
  • Die Kornfeldkirche wurde zwischen 1959 und 1964 erbaut. Sie ist ein Werk des Schweizer Architekten Werner Max Moser.
  • Der alte und neue Wenkenhof.
  • In Riehen gibt es mehrere öffentlich zugängliche Parkanlagen, wie der Wenkenpark und der Wettsteinpark und der Sarasinpark.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg