Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Waldshut-Tiengen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waldshut-Tiengen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Waldshut-Tiengen ist eine Doppelstadt in der Baden-Württemberigschen Region Hochrhein-Bodensee an der Mündung der Wutach in den Rhein.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt Waldshut-Tiengen liegt am Hochrhein in den Landschaften Hotzenwald und Klettgau. Sie entstand 1975 durch den Zusammenschluss der Städte Waldshut und Tiengen sowie der Gemeinde Gurtweil. Inzwischen umfasst die Stadt außer Waldshut und Tiengen noch 10 weitere Stadtteile.

Geschichte[Bearbeiten]

Waldshut wurde 1256 erstmals urkundlich erwähnt und war Teil von Vorderösterreich und stand damit auf der Seite Habsburgs gegen die Eidgenossenschaft, es kam 1468 zur Belagerung. Wenig später schloss sich die Stadt der Reformation an, nachdem sich viele Stadtbürger der täuferischen Richtung angeschlossen hatten, wurde die Reformation zerschlagen und die täuferischen und reformierten Bürger enteignet und aus der Stadt gewiesen.In den folgenden Jahrhunderten war die Grenzstadt zur Eidgenossenschaft immer wieder Schauplatz von Kämpfen zwischen österreichischer, bayrischer und französische Herrschaft, mit der Gemeindereform stieg die mit Tiengen 1975 vereinte Stadt zur großen Kreisstadt auf.

Tiengen war Residenzstadt im Klettgau, eine Gründung der Krenkinger, kam dann durch Erbschaft an die Grafen von Sulz und schließlich an die Fürsten Schwarzenberg.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen sind auf deutscher Seite der Flughafen Friedrichshafen (IATA CodeFDH, ca. 130 km) und der Flughafen Stuttgart (IATA CodeSTR, 180 km), wesentlich näher ist der Flughafen Zürich (IATA CodeZRH) und der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg (IATA CodeBSL, MLH, EAP, je ca. 60 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

1 Bahnhof Waldshut liegt an der Hochrheinbahn von Basel nach Schaffhausen und weiter nach Singen (Hohentwiel),

Die Linie S 41 des Zürcher Verkehrsverbundes verbindet Waldshut-Tiengen über Koblenz AG und Bad Zurzach mit Bülach und Winterthur.
Zudem gibt es noch die S27 nach Koblenz AG und weiter nach Baden AG, wo man nach Zürich umsteigen kann.

Die Wutachtalbahn (auch bekannt als Sauschwänzlebahn) verbindet Weizen mit Blumberg. Sie wird in den Sommermonaten als Museumsbahn mit Dampflokomotiven und historischem Wagenmaterial betrieben (Zubringerfahrten ab Waldshut).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von der Gesellschaft Südbadenbus werden Busverbindung in sämtliche grösseren Ortschaften der Umgebung sichergestellt, der Radbus bringt Fahrradfahrer von Waldshut nach St. Blasien, in den Hotzenwald und entlang der Wutachschlucht.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Waldshut liegt an der B34 Basel (CH) - Rheinfelden - Bad Säckingen - Laufenburg - Waldshut - Tiengen - Klettgau (Erzingen) - Schaffhausen (CH).

Mit dem Bürgerwaldtunnel bei Tiengen besteht eine Anbindung an ein Teilstück der Autobahn A 98

Östlich des Orts ist die Rheinbrücke nach Koblenz (AG) einer der bedeutendsten Grenzübergänge der Region, vor allem morgens bilden sich in Fahrtrichtung Schweiz und abends in Fahrtrichtung Waldshut oft längere Staus. Die Lastwagenabfertigung wurde 2014 durch neue Gebäude verbessert.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • es besteht eine Personenfährverbindung mit der Gemeinde Full (AG) am gegenüberliegenden Schweizer Ufer.
  • 2 Fähre Waldshut - Full. nur Personen- / Fahrradtransport. Geöffnet: Mo,Mi,Fr,Sa 09.00-17.00h, So 13.00-17.00h nur im Sommer. Preis: 1.80/0.90€ eine Fahrt.
  • Wasserwandern auf dem Hochrhein

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Waldshut-Tiengen

Der ÖPNV wird bedient vom Waldshuter Tarifverbund, es gilt die KONUS-Gästekarte

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

kath. Liebfrauenkirche in Waldshut
Schloss Tiengen
kath. Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Tiengen

in Waldshut[Bearbeiten]

  • das östlich gelegene 1 Obere Tor oder Schaffhauser Tor sowie weitere Tore und Türme der ehemaligen Stadtbefestigung
  • die Fußgängerzone der Kaiserstraße im alten Stadtkern
  • die katholische 2 Liebfrauenkirche Liebfrauenkirche in der Enzyklopädie Wikipedia Liebfrauenkirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLiebfrauenkirche (Q19801240) in der Datenbank Wikidata
  • das im Westen gelegene Untere Tor oder Basler Tor
  • das Museum Alte Metzig
  • Das alte Spital

in Tiengen[Bearbeiten]

  • die Barockkirche 3 St. Maria Himmelfahrt St. Maria Himmelfahrt in der Enzyklopädie Wikipedia St. Maria Himmelfahrt im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Maria Himmelfahrt (Q15294507) in der Datenbank Wikidata und gleich daneben
  • das 4 Schloss Tiengen Schloss Tiengen in der Enzyklopädie Wikipedia Schloss Tiengen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchloss Tiengen (Q1588622) in der Datenbank Wikidata mit dem Klettgau-Museum
  • die Historische Altstadt mit der 5 Ölmühle Ölmühle in der Enzyklopädie WikipediaÖlmühle (Q18333953) in der Datenbank Wikidata und dem Storchenturm (Tiengen) Storchenturm (Tiengen) in der Enzyklopädie Wikipedia Storchenturm (Tiengen) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStorchenturm (Tiengen) (Q42916726) in der Datenbank Wikidata
  • die Friedhofskapelle von 1691 mit historischen Grabsteinen und der Friedhof u. a. mit dem Grab des Komponisten Hermann Simon Hermann Simon in der Enzyklopädie WikipediaHermann Simon (Q1612772) in der Datenbank Wikidata . In der Oststadt die 6 Heilig-Kreuz-Kapelle (Tiengen) Heilig-Kreuz-Kapelle (Tiengen) in der Enzyklopädie WikipediaHeilig-Kreuz-Kapelle (Tiengen) (Q1594917) in der Datenbank Wikidata .
  • über der Stadt der 7 Vitibuck Vitibuck in der Enzyklopädie WikipediaVitibuck (Q2528663) in der Datenbank Wikidata mit dem 8 Vitbuckturm Vitbuckturm in der Enzyklopädie WikipediaVitbuckturm (Q2528661) in der Datenbank Wikidata .

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Das 1 Spital Waldshut führt eine Notfallstation.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg