Hotzenwald

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Der Hotzenwald ist der als Sonnenterrasse bekannte südlichste Ausläufer des Schwarzwaldes zum Hochrhein hin, begrenzt im Westen durch die Wehra, im Osten durch Alb und Schlücht, im Süden durch den Hochrhein (ohne die Talorte) und im Norden durch die Linie Todtmoos-St. Blasien. Der Hotzenwald fällt in Stufen von 1000 m im Nordwesten bis auf etwa 400 m im Südwesten ab. Steilabfälle bildet er im Westen zum Wehratal mit fast 600 m und im Süden zum Hochrhein bei Bad Säckingen mit 400 m. Die höchste Erhebung ist der Hornberg mit der spektakulären Rundumsicht auf dem Hornbergbecken.

Lage des Hotzenwaldes

Orte[Bearbeiten]

Der Hotzenwald ist recht dünn besiedelt. Insgesamt gibt es im Inneren des Hotzenwald nur wenige selbständige Gemeinden:

  • 1 Dachsberg (Südschwarzwald)
  • 2 Görwihl
  • 3 Herrischried – im vorderen Hotzenwald gelegen
  • 4 Rickenbach (Hotzenwald) – die südlichste Gemeinde und Luftkurort mit ca. 4000 Einwohner

An seinem Ostrand liegt

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Orte am Südrand des Hotzenwaldes sind

Am Nordrand des Gebietes liegen, von Westen nach Osten,

  • 9 Schopfheim mit dem Bundes- und Europagolddorf 10 Gersbach
  • 11 Todtmoos
  • 12 Ibach (Schwarzwald) - kleinste Gemeinde des Kreises Waldshut
  • 13 St. Blasien

Hintergrund[Bearbeiten]

Den Namen Hotzenwald prägte erstmals der Dichter Josef Viktor v. Scheffel 1864. Das Wort 'Hotzen' dagegen ist sehr alt; es leitet sich vermutlich von dem Wort 'Houtz' ab - einem altalemannischen Ausdruck für Bauer oder Wälder. Geschichtshistorisch werden auch Ortschaften und Gebiete nördlich des Wildwasserflusses Wehra, die ehemals zum Kloster St. Blasien gehörten, zum Hotzenwald hinzu gerechnet. Hierzu zählt beispielsweise das bereits oben genannte Gersbach.

Anreise[Bearbeiten]

Der Hotzenwald liegt zwischen der B317 im Westen und der B500 im Osten. Im Süden geht die B34 am Hochrhein entlang.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wildwasserfahren ist in einem der schwierigsten Wildwasserflüsse Deutschlands, der Wehra, möglich.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Räuber Hotzenplotz ist Geschichte und der Hotzenwald heutzutage sicher.

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.