Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Senden (Westfalen)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Senden
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Gemeinde Senden liegt im Münsterland und ist bekannt für ihr Schloss.

Hintergrund[Bearbeiten]

Senden, erstmals um 900 urkundlich erwähnt, ist seit 1975, mit der Gebietsreform Münster/Hamm, in 4 Ortsteile gegliedert: Senden, Venne, Ottmarsbocholt und Bösensell. Sie gehört zum Kreis Coesfeld.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Im Ortsteil Bösensell befindet sich ein kleiner Bahnhof, welcher auf der Strecke Münster-Essen liegt. Im Halbstundentakt fährt die RE2 nach Düsseldorf. Der nächstgelegene Fernverkehrs-Bahnhof ist Münster Hbf. Der Bahnhof Bösensell ist mit dem Bus (Haltestelle Park-and-Ride-Platz) gut zu erreichen.

  • 1 Bahnhof Bösensell, Bahnhofstr. 97, 48308 Senden-Bösensell.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Senden ist mit den Linien der RVM (S90, S92) von Münster aus günstig zu erreichen. Weitere Busse kommen aus Lüdinghausen sowie Bösensell.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Senden ist über die A43 von Münster aus mit dem Auto in etwa 15 Minuten zu erreichen. Die B235 führt von der A43 am Ortskern vorbei in das 10 km südlich gelegene Lüdinghausen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Senden befindet sich direkt am Dortmund-Ems-Kanal.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die 100-Schlösser-Route führt durch Senden.


Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Senden (Westfalen)

ÖPNV[Bearbeiten]

  • Die Linie 612 fährt von Bösensell in den Ortskern.
  • Die Linie S92 fährt von Lüdinghausen über die Ortsumgehungsstraße nach Münster
  • Die Linie S90 fährt von Lüdinghausen über den Sendener Ortskern nach Münster

Mietwagen[Bearbeiten]

In der Appelhülsener Straße befindet sich die Autovermietung Senden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Schloss Senden ist eine Station der „100-Schlösser-Route“ im Münsterland.

Im Sendener Ortskern befinden sich die alte Brennerei und das Wohnhaus Palz. Letzteres ist eines der ältesten Häuser im Ortskern. Auch finden sich dort Skulpturen wie „Nies“, eine Figur des in Senden geborenen Dichters Anton Aulke.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Lichterfest 2006

Im Jahre 2007 wurde das neugebaute und nun teilprivatisierte Hallenbad eröffnet. Das Cabrio Bad eignet sich weniger für wassersportliche Ambitionen, sondern ist vor allem auf Familien mit Kindern als „Spaßbad“ ausgerichtet.

Der Bürgerpark lädt zum Spazieren ein. Entlang der Stever und des Dortmund-Ems-Kanals lassen sich schöne Radtouren unternehmen.

In der Steverhalle finden unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen von Klassik bis Kabarett statt.

Es gibt zwei Yachthäfen, ein Kletterzentrum, mehrere Fahrradverleihe, Angelmöglichkeiten, einen Minigolfplatz, Skateanlagen, Reiterhöfe und es werden Kanutouren angeboten.

Das alle zwei Jahre statt findende Sendener Lichterfest lockt Besuchermassen aus nah und fern.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Portofino, ital. Restaurant, Münsterstraße 28, Senden
  • Da Pino, ital. Restaurant, Herrenstraße 31, Senden

Gehoben[Bearbeiten]

Friesen Stube, Fischrestaurant, Münsterstraße 20, Senden

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Campingplatz „Kranencamp“, mit eigenem Yachthafen, Industriestraße 4, Senden-Gettrup

Mittel[Bearbeiten]

  • Montana Hotel Senden/Münster, Am Dorn 3, 48308 Senden-Bösensell (direkt am Autohof an der A 43). Tel.: +49 (0)2536 34350, Fax: +49 (0)2536 343515, E-Mail: . Hotel Garni, 55 Zimmer, kostenloses WLAN, Sky-TV. Preis: EZ ab 56 €, DZ ab 78 €, Frühstück 3,50 € extra/Person.
  • Hotel „Handelshof“, mit eigener Kegelbahn, Münsterstraße 3, Senden
  • Parkhotel Senden, kostenloses W-LAN, Industriestraße 19, Senden-Gettrup

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Tourist information, Münsterstraße 30, Senden. Tel.: +49 (0)2597 699-799, Fax: +49 (0)2597 699-700, E-Mail: . Geöffnet: Apr-Sep: Mo-Fr 9:00-12:30 und 14:00-16:00 Uhr, Do bis 17:00 Uhr, Mi nur nachmittags, im Winter Fr nachmittags geschlossen.

Die Telefonvorwahl von Senden ist 02597, 02598 oder 02536. Postleitzahl ist 48308.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Das Venner Moor ist ein Naturschutz- und Naherholungsgebiet.
  • Naturlehrpfad Senden
  • Es gibt ein ausgedehntes Radwegenetz im gesamten Münsterland.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.