Reisethema
Brauchbarer Artikel

Umweltzonen

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umweltzonen wurden mit dem Ziel eingerichtet, die Belastung der Innenstädte durch Feinstaub und Stickoxide zu vermindern und die Luftqualität zu verbessern. Der Zugang zu diesen Gebieten ist von Rechts wegen nur als schadstoffarm gekennzeichneten Fahrzeugen erlaubt.

Das Verkehrszeichen weist auf den Beginn einer Umweltzone hin

Umweltzonen[Bearbeiten]

Die Einrichtung der Umweltzonen stützt sich auf die Verordnung zum Erlass und zur Änderung von Vorschriften über die Kennzeichnung emissionsarmer Kraftfahrzeuge. Das entsprechende Gesetz trat am 1. März 2007 in Kraft. Auf Grund dieser Verordnung dürfen/müssen die Kommunen in Deutschland in Gebieten, die durch Feinstaub gefährdet sind, Umweltzonen einrichten. In diesen Zonen dürfen dann nur Kraftfahrzeuge fahren, an denen eine Plakette gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe angebracht ist. Dies gilt auch für Kraftfahrzeuge, die im Ausland zugelassen sind. Es gibt jedoch etliche Ausnahmen.

So unterschiedlich diese Umweltzonen auch sind, ist ihnen eines gemeinsam: sie werden gekennzeichnet durch ein Verkehrsschild, auf dem das Wort Umweltzone steht. Eine weitere Gemeinsamkeit besteht darin, dass man ab dem 01. Mai 2014 bei Verstößen ein Bußgeld von 80 € riskiert, Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei gehören der Vergangenheit an. Auch wenn ein Fahrzeug offensichtlich die Voraussetzungen für eine bestimmte Schadstoffgruppe erfüllt, kann das Fahren ohne korrekte Plakette als Verstoß geahndet werden.

Feinstaubplakette Gruppe 2.svg

Die Farben der Schilder geben darüber Aufschluss, welche Fahrzeuge mit welcher Plakettenfarbe einfahren dürfen. Das Schild auf der Abbildung zeigt drei Plaketten, damit dürfen in dieser Zone alle Fahrzeuge mit Plakette verkehren.

Plaketten[Bearbeiten]

Feinstaubplakette Gruppe 3.svg

In Deutschland zugelassene Kraftfahrzeuge[Bearbeiten]

Feinstaubplakette Gruppe 4.svg

In den Fahrzeugpapieren (Kfz-Schein) ist eine Emissionsschlüsselnummer eingetragen. Daraus geht hervor, welcher Schadstoffgruppe das Fahrzeug angehört. Je nach Gruppe kann dann eine entsprechende Plakette erworben werden:

  • Schadstoffgruppe 1: keine Plakette
  • Schadstoffgruppe 2: rote Plakette
  • Schadstoffgruppe 3: gelbe Plakette
  • Schadstoffgruppe 4: grüne Plakette

Die Nummer der Schadstoffgruppe ist aufgedruckt, das Kfz-Kennzeichen muss mit einem lichtechten Stift eingetragen werden. In der Regel erwirbt man die Plakette bei der Zulassungsstelle. Sie kostet 6 € (Stand 2012) und gilt, solange das Kfz auf diese Nummer zugelassen ist.

Ausländische Kraftfahrzeuge[Bearbeiten]

Die Plakettenpflicht gilt auch für ausländische Kraftfahrzeuge auf deutschen Straßen. Wer wegen einer Urlaubsreise oder Geschäftsreise nach Deutschland fährt, sollte sich rechtzeitig darüber informieren, ob er durch Umweltzonen fahren muss, sei es eventuell auch nur wegen einer Umleitung. In diesem Fall sollte er rechtzeitig eine Plakette beantragen. Dies ist möglich über die Automobilclubs (ADAC), über die Technischen Überwachungsvereine (TÜV), auch über das Internet.

Ausnahmen[Bearbeiten]

  • Plakettenpflicht besteht nur für Kraftfahrzeuge mit mindestens 4 Rädern. Demnach sind Motorräder, auch wenn sie als Zweitakter teilweise recht beachtliche Emissionen verursachen, von der Plakettenpflicht befreit.
  • Oldtimer mit entsprechenden (H-)Kennzeichen
  • Landwirtschaftliche Fahrzeuge, Arbeitsmaschinen
  • Fahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Bundeswehr
  • Diplomatenfahrzeuge

Über weitere Ausnahmen informieren die Zulassungsstellen und die Automobilclubs.

Vorhandene Umweltzonen[Bearbeiten]

Ort Land Status rot gelb grün
Berlin BE Stufe 3 01.01.2008 01.01.2010 01.01.2010
Freiburg BW Stufe 3 01.01.2010 01.01.2012 01.01.2013
Heidelberg BW Stufe 3 01.01.2010 01.01.2012 01.01.2013
Heidenheim BW Stufe 3 01.01.2012 01.01.2012 01.01.2013
Heilbronn BW Stufe 3 01.01.2009 01.01.2012 01.01.2013
Herrenberg BW Stufe 3 01.01.2009 01.01.2012 01.01.2013
Ilsfeld BW Stufe 3 01.03.2008 01.01.2012 01.01.2013
Karlsruhe BW Stufe 3 01.01.2009 01.01.2012 01.01.2013
Leonberg-Hemmingen, Ditzingen, Gerlingen, Korntal-Münchingen, Teile von Markgröningen, Schwieberdingen BW Stufe 3 02.12.2013 02.12.2013 02.12.2013
Ludwigsburg, Asperg, Bietigheim-Bissingen, Freiberg, Ingersheim, Kornwestheim, Markgröningen, Möglingen, Pleidelsheim, Tamm BW Stufe 3 01.01.2013 01.01.2013 01.01.2013
Mannheim BW Stufe 3 01.03.2008 01.01.2012 01.01.2013
Mühlacker BW Stufe 3 01.01.2009 01.01.2012 01.01.2013
Pfinztal BW Stufe 3 01.01.2010 01.01.2012 01.01.2013
Pforzheim BW Stufe 3 01.01.2009 01.01.2012 01.01.2013
Reutlingen BW Stufe 3 01.01.2008 01.01.2012 01.01.2013
Schramberg BW Stufe 3 01.07.2013 01.07.2013 01.01.2015
Schwäbisch Gmünd BW Stufe 3 01.01.2008 01.01.2012 01.01.2013
Stuttgart BW Stufe 3 01.03.2008 01.07.2010 01.01.2012
Tübingen BW Stufe 3 01.01.2008 01.01.2012 01.01.2013
Ulm BW Stufe 3 01.01.2009 01.01.2012 01.01.2013
Urbach BW Stufe 3 01.01.2012 01.01.2012 01.01.2013
Wendlingen BW Stufe 3 02.04.2013 02.04.2013 02.04.2013
Augsburg BY Stufe 3 01.07.2009 01.01.2011 01.06.2016
München BY Stufe 3 01.10.2008 01.10.2010 01.10.2012
Neu-Ulm BY Stufe 2 01.11.2009 05.11.2012
Bremen HB Stufe 3 01.01.2009 01.01.2010 01.01.2011
Darmstadt HE Stufe 3 01.11.2015 01.11.2015 01.11.2015
Frankfurt am Main HE Stufe 3 01.10.2008 01.01.2010 01.01.2012
Marburg HE Stufe 3 01.04.2016 01.04.2016 01.04.2016
Offenbach HE Stufe 3 01.01.2015 01.01.2015 01.01.2015
Wiesbaden HE Stufe 3 01.02.2013 01.02.2013 01.02.2013
Hannover NI Stufe 3 01.01.2008 01.01.2009 01.01.2010
Osnabrück NI Stufe 3 04.01.2010 01.01.2009 03.01.2012
Aachen NRW Stufe 3 01.02.2016 01.02.2016 01.02.2016
Bonn NRW Stufe 3 01.10.2008 01.07.2012 01.07.2014
Dinslaken NRW Stufe 3 01.07.2011 01.07.2011 01.10.2012
Düsseldorf NRW Stufe 3 15.02.2009 01.03.2011 01.07.2014
Eschweiler NRW Stufe 3 01.06.2016 01.06.2016 01.06.2016
Hagen NRW Stufe 3 01.01.2012 01.01.2013 01.07.2014
Krefeld NRW Stufe 3 01.01.2011 01.01.2011 01.07.2012
Köln NRW Stufe 3 01.01.2008 01.01.2013 01.07.2014
Langenfeld NRW Stufe 3 01.01.2013 01.01.2013 01.07.2014
Mönchengladbach NRW Stufe 3 01.01.2013 01.01.2013 01.07.2014
Münster NRW Stufe 3 01.01.2010 01.01.2010 01.01.2015
Neuss NRW Stufe 3 15.02.2010 01.03.2011 01.07.2014
Remscheid NRW Stufe 3 01.01.2013 01.01.2013 01.07.2014
Ruhrgebiet: Bochum, Bottrop, Castrop-Rauxel, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Herne, Herten, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen, Recklinghausen NRW Stufe 3 01.01.2008 01.01.2013 01.07.2014
Siegen NRW Stufe 3 01.01.2015 01.01.2015 01.01.2015
Wuppertal NRW Stufe 3 15.02.2009 01.03.2011 01.07.2014
Mainz RP Stufe 3 01.02.2013 01.02.2013 01.02.2013
Leipzig SN Stufe 3 01.03.2011 01.03.2011 01.03.2011
Halle ST Stufe 3 01.09.2009 01.09.2011 01.01.2013
Magdeburg ST Stufe 3 01.09.2011 01.09.2011 01.01.2013
Erfurt TH Stufe 3 01.10.2012 01.10.2012 01.10.2012

Umweltzonen in Europa[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.