Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Dinslaken

Aus Wikivoyage
Dinslaken
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Dinslaken ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt am Niederrhein im Nordwesten des Ruhrgebiets und gehört zum Kreis Wesel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit privaten Kleinflugzeugen, Segelflugzeugen, Ultraleichtflugzeugen und Hubschraubern ist die Anreise über den Flugplatz Dinslaken/Schwarze Heide in der Kirchheller Heide möglich. (Entfernung bis zur Innenstadt Dinslaken ca. 10 km)

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Dinslaken Bahnhof Dinslaken in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Dinslaken im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Dinslaken (Q5278719) in der Datenbank Wikidata liegt ungefähr 600 m nordöstlich des Stadtzentrums an der Bahnstrecke Oberhausen–Arnheim. Insgesamt halten drei Regionalexpress-Linien in Dinslaken, der RE 5, RE 19 und der RE 49. Siehe Liste der SPNV-Linien in Nordrhein-Westfalen.

Zudem die Strassenbahn-Linie U 903 der DVG, welche in der Regel im 15-Minuten-Takt von Dinslaken über Walsum, Hamborn, Meiderich, Duisburg Hauptbahnhof, Stadtmitte und Hochfeld nach Hüttenheim fährt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

SB3 Nach Wesel über Hünxe, 918 Nach Oberhausen-Holten

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bundesautobahn A3, Bundesautobahn A59, Bundesstrasse B8.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Dinslaken

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Burg
Mühlenmuseum

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • 1 Burg Dinslaken Burg Dinslaken in der Enzyklopädie Wikipedia Burg Dinslaken im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurg Dinslaken (Q1011467) in der Datenbank Wikidata, in der Teile des Rathauses untergebracht sind. Daneben befindet sich die Freilichtbühne des Burgtheaters.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 2 Zeche Lohberg Zeche Lohberg in der Enzyklopädie Wikipedia Zeche Lohberg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZeche Lohberg (Q183855) in der Datenbank Wikidata, stillgelegtes Bergwerk mit zwei Fördergerüsten. Über die Nachnutzung des Geländes ist noch nicht entschieden.

Museen[Bearbeiten]

  • 3 Mühlenmuseum Hiesfeld Mühlenmuseum Hiesfeld in der Enzyklopädie Wikipedia Mühlenmuseum Hiesfeld im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMühlenmuseum Hiesfeld (Q42197859) in der Datenbank Wikidata , dort gibt es auch eine Wind- und eine Wassermühle
  • Museum Voswinckelshof Museum Voswinckelshof (Q76634490) in der Datenbank Wikidata der Stadt Dinslaken mit einer Dauerausstellung zur Stadtgeschichte und wechselnden Sonderausstellungen.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Emschermündung in den Rhein, hier gibt es Infostationen zum Umbau des Emschersystems

Aktivitäten[Bearbeiten]

Laufstrecken
  • 2 Flugplatz Schwarze Heide Flugplatz Schwarze Heide in der Enzyklopädie Wikipedia Flugplatz Schwarze Heide im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlugplatz Schwarze Heide (Q1433844) in der Datenbank Wikidata (IATA: ZCV) (Luftsportverein Dinslaken)
  • 1 Trabrennbahn Dinslaken Trabrennbahn Dinslaken in der Enzyklopädie Wikipedia Trabrennbahn Dinslaken im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTrabrennbahn Dinslaken (Q27889387) in der Datenbank Wikidata
  • Radweg Rotbachroute entlang des gleichnamigen Baches und Sees
  • Laufstrecken im Wohnungswald

Einkaufen[Bearbeiten]

Die 4 Neustraße im Stadtzentrum ist eine Fußgängerzone. Man findet Boutiquen, Schuhgeschäfte, Schmuckgeschäfte und vieles mehr.

Im Stadtteil Hiesfeld gibt es ebenfalls verschiedene Geschäfte.

Das Einkaufszentrum Neutorgalerie im Stadtzentrum bietet ca. 60 Läden auf zwei Etagen (22000 m²) und 520 Parkplätze in einem kostenpflichtigen 24 h-Parkhaus.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Informationen: Stadtinformation am Rittertor, Ritterstraße 1, 46535 Dinslaken, Telefon: 02064/66-222, Mail: stadtinformation@dinslaken.de

Ausflüge[Bearbeiten]

  • an den Rhein, z.B. bei Voerde-Götterswickerhamm
  • nach Hünxe in die Tester Berge
  • nach Duisburg in den Zoo

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.