Brauchbarer Artikel

Neuss

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neuss, Rathaus 2008.JPG
Neuss
BundeslandNordrhein-Westfalen
Einwohner
152.882 (2016)
Höhe
40 m
Tourist-Info Webwww.neuss.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Neuss

Neuss ist eine Stadt am linken Niederrhein gegenüber von Düsseldorf.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Eine direkte Anreise über den Luftweg nach Neuss ist nicht möglich. Die nächst gelegenen Flughäfen sind der Flughafen Düsseldorf und der Flughafen Düsseldorf-Mönchengladbach (kein Linienverkehr). Innerhalb von einer Stunde Fahrzeit ist Neuss außerdem über den Flughafen Köln Bonn und den Flughafen Weeze erreichbar.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der in der Innenstadt gelegene 1 Hauptbahnhof Neuss ist ein Haltepunkt für mehrere S-Bahn-Linien und Regionalexpress-Linien aus ganz NRW. Am Hauptbahnhof Neuss halten zwar nur unregelmäßig Fernverkehrslinien, jedoch ist der Düsseldorf Hauptbahnhof nur 10 Minuten Fahrzeit entfernt und von dort aus bestehen nationale, sowie internationale Verbindungen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Am Neusser Hauptbahnhof halte einige Busse, z. B. aus Polen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Neuss liegt an den Autobahnen A46, A52, A57(E31). Das Autobahnnetz von Neuss macht nahezu alle Stadtteile schnell zugänglich und ist teilweise sechsspurig ausgebaut.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Neusser Hafen

Eine Anreise mit dem Schiff über den Rhein ist möglich. Dazu besitzt Neuss einen 2 Hafen und einen 3 Sportboot-Hafen.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Neuss

Die Stadtwerke Neuss betreiben 12 Stadtbuslinien. Diese laufen sternförmig (Ausnahmen 850(T), 857T, 858) auf die Innenstadt zu. Für Nachtschwärmer fahren in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag, sowie vor Feiertagen, 6 Nachtexpresslinien in fast alle Stadtteile um 1:05, 2:05, und 3:05 Uhr Nachts von der Innenstadthaltestelle Zolltor ab. Um Kosten zu sparen, ist es auf vielen Buslinien am Wochenende in den Morgenstunden bis ca. 8 Uhr erforderlich, seine gewünschte Linien telefonisch vorzubestellen, da diese nur nach Bedarf fahren (sog. Taxibusse). Ferner betreiben der BVR (Busverkehr Rheinland), die Rheinbahn, und die NEW MöBus insgesamt 15 Buslinien die die Stadt Neuss mit den Städten ihres Kreises, sowie mit den kreisfreien Städten Düsseldorf und Mönchengladbach verbindet. Außerdem fährt von der Neusser Nordstadt ein Schnell-Bus nach Düsseldorf.

Zur Innenstadt verkehren auch noch mehrere Straßenbahnlinien (709, U75) der Düsseldorfer Rheinbahn.

Alternativ besteht auch noch die Möglichkeit eine S-Bahn (S8, S11, S28) zu nehmen, um in einige Stadtteile zu kommen. Am Wochenende werden die Haltestellen in den Stadtteilen bis ca. 2 Uhr (S11, S28) bzw. durchgehend angefahren (S8). Des weiteren gibt es auch eine Vorortslinie (RB38), die im halbstunden-Takt den Neusser Stadtteil Holzheim, sowie Grevenbroich, und Teile des Rhein-Erft-Kreises erschließt.

Insgesamt fahren also in Neuss tagsüber: 27 Buslinien, 1 Schnell-Buslinie, 2 Straßenbahnlinien, 3 S-Bahnlinien, und 1 Regionalbahnlinie, sowie nachts an Wochenenden und vor Feiertagen: 6 Buslinien und 3 S-Bahnlinien.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Quirinus-Münster, Münsterplatz. eine der bedeutendsten spätromanischen Kirchen am Niederrhein und Wahrzeichen der Stadt Neuss. Die Emporenbasilika wurde in den Jahren 1209–1230 erbaut. Nach dem Brand von 1741 erhielt der Ostturm eine Barockkuppel mit dem Standbild des Schutzpatrons St. Quirinus.
  • 2 Hl. Dreikönige, Jülicher Str. 63. farbenprächtige Glasfenster vom Künstler Thorn Prikker, 1919
  • 3 Heilig Geist, Neusser Weyhe 70. Innenraum Gesamtkunstwerk von Georg Ettl, 1999
  • 4 Corneliuskapelle, Gerhard-Hoehme-Allee 1.
  • ehem. Collegium Marianum. die Marienkapelle Collegium Marianum ist von Heinz Mack als Gesamtkunstwerk gestaltet, 1984
  • 5 St. Marien, Marienkirchpl. 30.
  • St. Konrad. Glaswände von Gottfried Böhm 1955
  • 6 Kloster Kreitz, Am Kreitz 1.
  • 7 Kloster Immaculata, Augustinusstraße 46.
  • 8 Kreuzkirche (Gnadental), Artur-Platz-Weg 2, 41468 Neuss.
  • 9 St. Josef, Gladbacher Str. 3.
  • 10 Christ König, Friedenstraße 12.
  • Alt St. Martin.
  • 11 St. Sebastian, Niederstraße 65.
  • 12 St. Pius X, -Piuskirchpl., St 6.
  • 13 St. Paulus (Weckhoven), Maximilian-Kolbe-Straße 4, 41466 Neuss.
  • 14 St. Martinus (Holzheim), Hauptstraße 4, 41472 Neuss.
  • 15 Christuskirche, Breite Str. 121. Facebook. von Moritz Korn in der Formensprache der Neo-Romantik geschaffen, 1906
  • 16 St. Andreas (Norf), Norfer Kirchstraße 57, 41469 Neuss.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Schwann-Denkmal vor der ehemaligen Hauptpost, 1909 geschaffen von Josef Hammerschmidt, Bronze und Granit. Theoder Schwann, in Neuss geboren, Erfinder der Zellenlehre und Professor in Löwen.
  • Turm Neuss, 1985 geschaffen von Haus-Rucker-Co. Eine ehemals begehbare Stahl-Installation im öffentlichen Raum, Theodor-Heuss-Platz.
    Beschreibung: Über quadratischem Grundriss erstreckt sich ein hochgestreckter Quader aus Stahlskelett, das mit Holzbohlen ausgefacht ist. Die vier Ansichten sind gleich und haben je vier Fenster und zwei Türöffnungen, durch die man im Inneren einen sich nach oben verjüngenden Zylinder aus Messing sehen kann. Diese goldene Hülse reicht über die gesamte Höhe des Innenraums. Die Öffnungen der hölzernen Außenhülle korrespondierten mit gleich großen Öffnungen im Zylinder.
    Dem „Turm Neuss“, der im Volksmund nach seinem Initiator auch als „Hans-Heinrich-Grosse-Brockhoff-Turm“ bezeichnet wird, war nie eine nennenswerte Akzeptanz beschieden. Etliche Diskussionen verlangten seinen Umbau (u.a. zur "rheinischen Windmühle") oder Abriss.
    Beides ging bislang an der Installation vorüber, stattdessen hat man sich entschieden sie dem langsamen Verfall preiszugegeben.
    Im Frühjahr 2013 wurden an sämtlichen Fenstern und Türöffnungen Gitter installiert, um für Tauben den Zugang zu unterbinden. Sie hatten in der Vergangenheit für eine zunehmende Verschmutzung gesorgt.
    Haus-Rucker-Co. war eine österreichische Architekten- und Künstlergruppe, die von 1967 bis max. 1992 bestand. Ihr Werk ist angesiedelt im Grenzbereich zwischen Architektur und Plastik meist mit dem Ziel mittels einer Installation im öffentlichen Raum auf diesen und seine Benutzer einzuwirken. Unter dem Titel "Mind-Expanding-Programm", waren diese Eingriffe Realisierungen utopischer Architekturkonzeptionen, die der Bewusstseinserweiterung verpflichtet. Beeinflusst von Pop-Art und Fluxus sollten durch ein Verrücken gewohnter Wahrnehmungsmuster ungenutzte visuelle Möglichkeiten erlebbar gemacht und so ein Diskurs über Wahrnehmung und öffentlichem Raum evoziiert werden.
    Internationale Aufmerksamkeit erlangten Hau- Rucker-Co durch insgesamt drei documenta Teilnahmen, documenta 5 -1972, documenta 6 -1977, documenta 8 - 1987.
    Ihr Beitrag " Rahmenbau" anlässlich der documenta 6 gehört sicherlich zu ihren bekanntesten Werken und fest zum Kreis dauerhaft installierter documenta Werke.

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • 20 Münsterplatz.
  • 21 Markt.
  • 22 Freithof.
  • 23 Theodor Heuss Platz.
  • 24 Fridrich Ebert Platz.
  • 25 Neusser Weyhe.
  • 26 Hamtorplatz.
  • 27 Moselstraße.
  • 28 Konrad Adenauer Ring.
  • 29 Rheinallee.
  • 30 Alexianerplatz.
  • 31 Gnadentaler Allee.
  • 32 Lindenplatz.
  • 33 Lessingplatz.
  • Platz am weißen Haus.
  • 34 Platz der Deutschen Einheit.
  • 35 Neumarkt.
  • 36 Marienkirchplatz.
  • 37 Platz am Niedertor.
  • 38 Platz am Obertor.
  • 39 Berliner Platz.
  • Platz am Romaneum.

Parks[Bearbeiten]

  • 40 Promenade.
  • 41 Stadtgarten.
  • 42 Rosengarten.
  • 43 Botanischergarten.
  • Reuschenbergerwald.
  • Stadtwald.
  • Hummelbachaue.
  • Mockerloch.
  • Rheinpark.
  • 44 Südpark. mit See und Basketballplatz; hier befinden sich auch das Südbad und die Eishalle.
  • Nordpark.
  • 45 Jröne Meerke. mit See
  • 46 Neusser Weyhe.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sport und Freizeit[Bearbeiten]

  • 1 Südbad, Jakob-Koch-Straße 1. Tel.: (0)2131 53 16 330. Neusser Schwimmbad im Stadtteil Reuschenberg gelegen. Es verfügt im Innenbereich über ein Sprungbecken mit 1 Meter, 3 Meter, 5 Meter Türmen, einer 25 Meter Bahn, einem Nichtschwimmerbecken, einem Kinderbecken, einem Vierjahreszeitenbecken mit einem auffahrbaren Dach und einem Bistro. Im Sommer kann zusätzlich das Freibad genutzt werden. Geöffnet: Mo-Do: 08.00–22.00 Uhr; Fr-So: 08.00–20.00 Uhr. Preis: Jugendliche: ab 2 €; Erwachsene ab 4,20 €. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 Stadtbad, Niederwallstraße 3. Tel.: (0)2131 53 16 320. Zentral in der Innenstadt gelegenes Schwimmbad. Preis: Jugendliche: 1,70 €; Erwachsene: 3,50 €. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 3 Nordbad, Neusser Weyhe 14–16. Tel.: (0)2131 531 065 111. In der Neusser Furth gelegenes Schwimmbad. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 4 Jever Skihalle, An der Skihalle 1. Skihalle mit Gastronomie, Kletterpark, Hotel und Minigolfanlage. Geöffnet: täglich 09.00 - 23.00Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Neusser Bürger-Schützenfest, ist das Schützenfest am Rhein. Zusätzlich zu den bekannten vier Jahreszeiten kommt in der Quirinusstadt das große Neusser Bürger-Schützenfest am letzten Wochenende im August hinzu, bei dem mehr als 6500 Schützen und 1200 Musiker aktiv teilnehmen und mit bis zu 1,5 Millionen Besuchern den feierlichen Ausnahmezustand begehen.
  • Frühlingsfest der Kulturen
  • Hansefest
  • Moselstraßenfest
  • Sommernachtslauf
  • Tour de Neuss
  • Kappessonntag Zug (Karneval)

Einkaufen[Bearbeiten]

Im Neusser Rheinparkcenter befindet sich das gleichnamige 1 Rheinparkcenter (Einkaufszentrum, welches bis Februar 2010 HUMA Park hieß) welches seit 2011 ca. 140 Geschäften Platz bietet. Dort finden sich Niederlassungen aller bekannter Marken, sowie in Deutschland noch weniger bekannte Geschäfte.

In der Neusser Innenstadt befinden sich unter anderem viele Cafées, Bäckereien, Textilgeschäfte, sowie diverse Dienstleister (Versicherungen, Banken, Ärzte, Frisöre, etc.). Als größere Kaufhäuser befinden sich u.a. eine 2 Kaufhof-Filiale und eine 3 C&A-Filiale in der Innenstadt sowie 4 Tk Maxx.

Soweit der erste Blick. In ca. 30 Minuten kann man mit dem ÖPNV die Düsseldorfer Innenstadt erreichen.

Die komplette Fußgängerzone ist der Neusser Innenstadt ist mit weißem Boden versehen. Die Straßenbahn fährt nun eingleisig durch die Stadt damit die Fußgänger mehr Platz haben. Des weiteren wurden die alten Straßenbahnhaltestellen durch moderne und platzsparende Haltestellen ersetzt. Dadurch, dass die Straßenbahn trotz eingleisiger Strecke in einem 10-Minuten Takt in beide Richtungen fahren kann, erzeugt sie bei technisch Visierten häufig eine gewisse Faszination.

Um so mehr lohnt es sich einige kleine, inhabergeführte Einzelhandelschätze zu entdecken. 5 Gewürzmühle Engels, Büchel 8 (und dem 6 Stammhaus auf der Hymgasse 21), 7 Cigarren Ullrich, Bücherei Radtka, Holzspielzeugladen am Quirinus Münster, ital. Schuhbotique, Neustraße, 8 Antiquitäten Rieder, 9 Jacques Weindepot, 10 NATO Shop ...

An brauchbaren Niederlassungen sind desweiteren zu nennen, 11 Barrique Neuss, gegenüber der Stadtsparkasse Zentrale, 12 HEMA (grösste Filiale in Deutschland), der Ableger des originellen niederländischen Warenhaus, 13 Mayersche Buchhandlung, 14 H&M, 15 Gutenberg Buchhandlung, etc.

Der eindeutig beste Tag, um dem Flair der Neusser Innenstadt auf der Spur zu sein, ist der Samstag morgen. Nach einem Besuch des Neusser Marktes am Quirinus Münster, geht es zum Café schlürfen auf dem Markt. An einem solchen Tag trifft man immer mehr Lückscher, als verabredet.

Küche[Bearbeiten]

Schnellrestaurants[Bearbeiten]

  • Das Dönerdreieck befindet sich am ehemaligen Neusser Busbahnhof. Wie der Name schon vermuten lässt, befinden sich dort 3 Dönerläden die in Dreiecksform angeordnet sind. Durch die langen Öffnungszeiten ist es bei den Partygängern sehr beliebt.
  • 1 Pizza-Türmchen ist eine stadtbekannte Pizzeria, die sich in der Nähe des neuen Neusser Busbahnhofes befindet. Sitzplätze sind nicht vorhanden.

Günstig[Bearbeiten]

  • 2 Spaghetti-Haus, Rheinstraße 8. Tel.: (0)2131 21 51 7. Im Restaurant gibt es verschiedene Nudelgerichte. Meistens wird zu dem eigentlichen Gericht noch ein kleiner Vorspeisensalat und ein kleiner Nachtisch gereicht. Wenn man Abends kommen möchte, empfiehlt sich eine telefonische Reservierung.

Mittel[Bearbeiten]

  • 3 Gäststätte Pütz, An der Norf 72. Tel.: (0)2137 85 36. Restaurant in einer alten Discothek im Neusser Stadtteil Norf-Derikum gelegen. An manchen Tagen gibt es besondere Themenessen. Die Portionen haben eine ordentliche Größe und als besonderes Highlight gilt das Salat-Dressing. Generell ist eine telefonische Reservierung zu empfehlen. Geöffnet: Mo,Mi,Do,Fr: 11.30-14.30Uhr und 17.00-24Uhr;Sa: 17.00-24.00Uhr; So: 11.30-24Uhr; Di: geschlossen.
  • 4 Restaurant Canedo, Rheintorstraße 22. Tel.: (0)2131 278642. Das Restaurant Canedo bietet seit 18 Jahren kulinarische Spezialitäten aus Portugal an und ist für seine Fischspezislitäten auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Geöffnet: Di-So: 12-24Uhr;Mo: geschlossen.
  • 5 Hafenliebe Neuss, Am Zollhafen 7. Tel.: (0)2131 1784120. Restaurant, Bar und Eventlocation direkt am Hafenbecken 1 gelegen mit 2 Etagen bzw. "Decks". Sehr gerne als Eventlocation gebucht. Besonderes Highlight sind die "Dinner & Disco" Abende sowie die "Come together Parties" in der Vorweihnachtszeit, die auch kleineren Firmen und Gruppen als Zusammenschluss die Gelegenheit zu einer Weihnachtsfeier in Partyatmosphäre bieten.Generell ist eine telefonische Reservierung zu empfehlen. Geöffnet: Di,Mi,Do: 12.00-15.00 Uhr und 17.30-23 Uhr;Fr: 12.00-15.00 Uhr und 17.30-02.00 Uhr; Sa: 17.30-02.00 Uhr; Mo, So und Feiertage geschlossen.

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Cafes[Bearbeiten]

  • 7 Kaffehaus 1571, Michaelstrasse 69. Im ältesten Fachwerkhaus der Stadt gibt es Kuchen, Kaffee und mehr, alles selbstgemacht. Frühstück, ab 9.00 Uhr.
  • 8 Galerie Küppers, Münsterplatz 26. Im Schatten von St. Quirin, bekommt man u.a. frisch, selbstgemacht und originell Frühstücks- und Mittagsbuffet, zum unschlagbaren Preis.

Lokale[Bearbeiten]

  • typische rheinische Lokalitäten rund um Neustraße, Michaelsstraße, Münsterplatz,… (Rheingold, Früh, Vogthaus, Heinemann …)

Discotheken[Bearbeiten]

  • 1 Basement, Neustraße 2a. Discothek mit 2 Tanzflächen.
  • 2 Stilvoll, Am Konvent 2.
  • LOFT21.
  • 3 Revolution Nachtpalast, Xantener Str. 7.

Theater[Bearbeiten]

  • 7 Globe Theater, Hammer Landstraße 2. Tel.: (0)2131 908300. Nachbau des Londoner Originals. Einmal im Jahr findet hier das sogenannte Shakespeare Festival statt (16. Juni bis 14.August).

Kino[Bearbeiten]

  • 8 UCI Kinowelt, Batteriestraße 7. Tel.: (0)2131 23 80 23 8. Großes Multiplexkino mit 7 Sälen. Bei Anreise mit dem Auto kann das gegenüber liegene Rheintor-Parkhaus ab 18 Uhr zum Pauschalpreis benutzt werden.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Hamtor Hotel, Hamtorwall 19. Tel.: (0)2131 128930. In der Innenstadt stehendes zehnstöckiges Hotel

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Generell ist Neuss nicht weniger sicher als andere Städte. Jedoch gibt es einige Stadtteile die bei Dunkelheit nicht mehr zu Fuß besucht werden sollten (z.B. Erftal, Derikum, Weckhoven, Weissenberg, Barbara viertel). Als besonders sicher gilt das Lukasviertel, da hier viele reiche wohnen und die Polizeidirektion Neuss sehr nahe gelegen ist. Auch sicher ist der Hauptstraßenzug der Neusser Innenstadt sowie der Markt und der Vorplatz des Quirinus Münsters.

Auch in der Innenstadt kommt es öfters im Bereich des Hauptbahnhofs und der Bustrasse (Haltestellen Zolltor, Neustraße, Niedertor) zu Überfällen mit Gewalteinwirkung.

Gesundheit[Bearbeiten]

In den einzelnen Neusser Stadtteilen gibt es verschiedene Fitnessstudios.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Internetzugang[Bearbeiten]

In der Neusser Innenstadt gibt es einige Internet-Cafes (z.B. Meererhof). Außerdem gibt es am Neusser Marktplatz einen WLAN-Hotspot (Benutzung gegen Gebühr).

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael Moll, Rhein-Kreis Neuss - Erlebniswanderungen zwischen Rhein und Niers, 2013, Droste Verlag, ISBN 978-3-7700-1447-7

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.