Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Krefeld

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Krefeld
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Stadt Krefeld liegt am linken Niederrhein, nordwestlich von Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Krefeld liegt am Übergang der Regionen Niederrhein und Kölner Bucht.

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Am Niederrhein:

Im Ruhrgebiet:

In der Kölner Bucht:

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der Flughafen Düsseldorf liegt im Norden von Düsseldorf und etwa 20 km südöstlich von Krefeld. Er ist einer der größten in Deutschland. Er bietet unzählige Verbindungen in alle Richtungen. Krefeld erreicht man mit dem Zug über Düsseldorf Hbf oder Duisburg in etwa einer Stunde. Alternativ gibt es ab Düsseldorf Hbf die Stadtbahnlinie U76 („K-Bahn“) nach Krefeld.
  • Etwa 20 km südwestlich von Krefeld liegt der Regionalflughafen Düsseldorf-Mönchengladbach. Es gibt zur Zeit nur Charterverkehr und Selbstflieger. Die Fahrtzeit ab Krefeld über Mönchengladbach mit Bahn und Bus beträgt weniger als eine Stunde.
  • Etwas weiter entfernt ist der Flughafen Weeze, rund 50 Kilometer nordwestlich von Krefeld.
  • Des weiteren gibt es in Krefeld-Traar auf dem Egelsberg einen Sportflughafen mit Rasenpiste für Sportflieger und Segelflugzeuge.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Krefeld hat Regionalverbindungen nach Kleve, Düsseldorf, Aachen über Mönchengladbach, Münster über Köln oder Duisburg. Nächste IC/ICE-Halte sind Duisburg, Düsseldorf und Köln.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Krefeld liegt an den Autobahnen A44 und A57.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Krefeld ist am Rhein gelegen und somit mit dem Schiff erreichbar. Der Yachtclub in Linn lädt z.B. zum Verweilen bei einer leckeren Mahlzeit ein. In Uerdingen am Bootsanleger machen diverse Ausflugsschiffe halt. Von dort aus sind es ca. 5 Minuten Fußweg bis zur Bahnhaltestelle der Bahn 043, die in 25 Minuten in die Krefelder Innenstadt fährt.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

  • Der Rhein-Radweg vom Oberalppass in Graubünden in der Schweiz nach Rotterdam geht durch Krefeld-Uerdingen. Zum Zentrum sind es 7,7 km. Im Rheinland ist der Rheinradweg auf beiden Seiten des Rheins als "Erlebnisweg Rheinschiene" ausgeschildert.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Krefeld

Der Krefelder Nahverkehr wird von den Stadtwerken Krefeld (SWK) betrieben. Es gibt 4 Straßenbahnlinien, die die Krefelder Innenstadt mit Tönisvorst-St. Tönis und Krefeld-Fischeln (Linie 041), Krefeld-Elfrath und Krefeld-Stahldorf (Linie 042), Krefeld-Uerdingen Bahnhof und Krefeld-Stahldorf (Linie 043) und Krefeld-Hüls und Krefeld-Linn (Linie 044) verbinden. Daneben existieren zahlreiche Busverbindungen, womit unter anderem Duisburg-Rheinhausen (Linie 927), Kempen (Linie 069), Moers (Linie 052), Willich-Anrath (Linie 054), Meerbusch-Haus Meer (Linie 831) erreicht werden können. Die K-Bahn (U70 / U76) ist eine Stadtbahn, die Krefeld über Meerbusch mit Düsseldorf verbindet.

Alle Verbindungen des Krefelder Nahverkehrs können mit den Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) genutzt werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

1 St. Dionysius. St. Dionysius in der Enzyklopädie Wikipedia St. Dionysius im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Dionysius (Q2317996) in der Datenbank Wikidata. as Wahrzeichen Krefelds

  • 2 St. Matthias. St. Matthias in der Enzyklopädie Wikipedia St. Matthias im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Matthias (Q1346633) in der Datenbank Wikidata.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • 3 Burg Linn, Rheinbabenstraße 85. Tel.: +49 (0)2151 57 00 36. Burg Linn in der Enzyklopädie Wikipedia Burg Linn im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurg Linn (Q1012990) in der Datenbank Wikidata. Geöffnet: Di bis So (1. April bis 31. Oktober) 10:00 bis 18:00 ; Di bis So (1. November bis 31. März) 11:00 bis 17:00.
  • Hülser Burg (Ruine)
  • Schloss Greiffenhorst

Bauwerke[Bearbeiten]

Haus Esters (Westfront)
  • 4 Seidenweberhause, Theaterplatz 1, 47798 Krefeld. Seidenweberhause in der Enzyklopädie Wikipedia Seidenweberhause im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSeidenweberhause (Q2266572) in der Datenbank Wikidata. Baustil des Brutalismus
  • Buschhüterhaus
  • Mies van der Rohe Gewerbepark
  • Stadthaus
  • Stadttheater
  • 6 Haus Lange und Haus Esters. Haus Lange und Haus Esters in der Enzyklopädie WikipediaHaus Lange und Haus Esters (Q5682804) in der Datenbank Wikidata.
  • 7 Egelsbergmühle. Egelsbergmühle in der Enzyklopädie Wikipedia Egelsbergmühle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEgelsbergmühle (Q1297095) in der Datenbank Wikidata.
  • 8 Geismühle. Geismühle in der Enzyklopädie Wikipedia Geismühle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGeismühle (Q1498920) in der Datenbank Wikidata.
  • 9 Drehbrücke. Drehbrücke in der Enzyklopädie Wikipedia Drehbrücke im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDrehbrücke (Q1256411) in der Datenbank Wikidata.
  • 10 Fabrik Heeder. Fabrik Heeder in der Enzyklopädie WikipediaFabrik Heeder (Q1390774) in der Datenbank Wikidata.
  • 11 Haus Floh. Haus Floh in der Enzyklopädie Wikipedia Haus Floh im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHaus Floh (Q2713648) in der Datenbank Wikidata.
  • 1 Yayla-Arena. Yayla-Arena in der Enzyklopädie Wikipedia Yayla-Arena im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsYayla-Arena (Q883818) in der Datenbank Wikidata.
  • 12 Krefeld-Uerdinger Brücke. Krefeld-Uerdinger Brücke in der Enzyklopädie Wikipedia Krefeld-Uerdinger Brücke im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKrefeld-Uerdinger Brücke (Q1787106) in der Datenbank Wikidata.
  • 1 Gymnasium am Moltkeplatz, Moltkeplatz 12. Gymnasium am Moltkeplatz in der Enzyklopädie Wikipedia Gymnasium am Moltkeplatz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGymnasium am Moltkeplatz (Q1558282) in der Datenbank Wikidata.
  • Ostwall. Ostwall in der Enzyklopädie Wikipedia Ostwall im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOstwall (Q2791779) in der Datenbank Wikidata.
  • 1 Rheinhafen Krefeld. Rheinhafen Krefeld in der Enzyklopädie Wikipedia Rheinhafen Krefeld im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRheinhafen Krefeld (Q2147684) in der Datenbank Wikidata.
  • 13 Villa Merländer. Villa Merländer in der Enzyklopädie Wikipedia Villa Merländer im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsVilla Merländer (Q1474777) in der Datenbank WikidataVilla Merländer auf Twitter.

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Synagogendenkmal, Marktstraße Ecke Petersstraße.

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Zoo, Parks und Naherholungsgebiete[Bearbeiten]

15 Zoo Krefeld, Uerdinger Str. 377 (Linie 042 - Richtung Elfrath, Linie 043 - Richtung Uerdingen). Tel.: +49 (0)2151, E-Mail: . Zoo Krefeld in der Enzyklopädie Wikipedia Zoo Krefeld im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZoo Krefeld (Q896371) in der Datenbank WikidataZoo Krefeld auf Facebook. Geöffnet: täglich je nach Saison von 9 bis 17,18 oder 19 Uhr. Die Kasse ist bis 16.30 Uhr besetzt und die Tierhäuser schließen bereits um 16.30 bzw 17.30 Uhr. Preis: Erwachsene: 11.50 €.

Naherholungsgebiet "Hülser Berg"[Bearbeiten]

Das großzügige Wald- und Wiesengebiet mit schönen Möglichkeiten zum Spazieren gehen und Radfahren beginnt etwa 3 km nördlich der Stadtmitte. im Waldgebiet gibt es mehrere attraktive Aussichtspunkte:

  • Hülser Berg mit Aussichtsturm (63 m) - Der mitten im Wald gelegene Hülser Berg ist mit 63 m die höchste natürliche Erhebung der Stadt Krefeld. Vom 29 m hohen, futuristischen Stahlfachwerkturm (frei zugänglich) hat man einen schönen Rundblick über die Region bis hin zum Ruhrgebiet. Ferner findet man hier ein Wildgehege (mit Dam- und Rotwild sowie Wildschweine) sowie einen Waldlehrpfad. Stärken kann man sich in der nahen Hülser Bergschänke, einer mitten im Wald gelegenen Ausflugsgaststätte. Lage Aussichtsturm: 51° 23′ 11″ N 6° 32′ 18″ O, Info in der Wikipedia zum Hülser Berg.
  • Kapuzinerberg (77 m) - künstliche Erhebung mit Gipfelkreuz. Von der ehemaligen Hausmülldeponie hat man einen netten Südblick auf Krefeld. Der Hügel überragt die Umgebung um etwa 40 Höhenmeter. Lage: 51° 21′ 35″ N 6° 32′ 16″ O
  • Inrather Berg (87 m) - 50 m hohe ehemalige Bauschuttdeponie mit Aussichtsmöglichkeiten. Nach dem II. Weltkrieg wurden hier die Trümmer des zerbombten Krefeld abgelagert. Der Berg ist bei 51° 21′ 59″ N 6° 32′ 38″ O) zu finden.

Historische Dampfeisenbahn "Schluff"[Bearbeiten]

Der Schluff ist Krefelds historische Dampfeisenbahn und verkehrt auf einer der ältesten Privatbahnen in Deutschland.

Er verbindet den Hülser Berg über den Krefelder Nordbahnhof mit Tönisvorst-St. Tönis. An einer Fahrt mit dem Schluff über die 13,6 km lange Strecke, die ca. 50 bis 55 min dauert, kann jeden Sonntag zwischen Mai und Oktober für 6 Euro (bzw. 10 Euro Hin- und Rückfahrt; Kinder (6-14) je 3 bzw. 6 Euro) teilgenommen werden.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Cinemaxx, Am Hauptbahnhof 3, Geöffnet: 14:00 Uhr.
  • Der Zoo ist immer einen Besuch wert.
  • Am Rheinufer in Uerdingen, flussauf- und abwärts spazieren gehen und mit der Kaiserswerther Fähre über den Rhein setzen.
  • Der Egelsberger Flughafen hat ein Cafe und einen Kinderspielplatz. Dort kann man bei schönem Wetter den Segelfliegern zusehen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Krefelds Innenstadt ist sehr kompakt und bietet eine Haupteinkaufsstraße (Hochstraße/Neusser Straße). Hier finden sich Kaufhäuser, Buchläden, Sportgeschäfte, Elektronikläden, viele kleine Geschäfte und Imbissbuden. Wenn man mit dem Zug anreist, dann kann man zu Fuß direkt durch das Hansa-Centrum (nord-westlich vom Haupteingang des Hauptbahnhofes) auf die Neusser Straße gelangen. Wenn man die Innenstadt nun durchquert hat und nun mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter reisen möchte, bietet sich hierfür die Haltestelle Rheinstraße an, die östlich am Ende der Fußgängerzone liegt.

Die Stadtteile Hüls, Uerdingen und Fischeln habe auch noch einige Geschäfte.

Die Innenstadt von Düsseldorf kann über die A44 bequem erreicht werden.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Telefonvorwahl für Krefeld ist (0)2151.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg