Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Datteln

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datteln Alter Marktplatz Tigg.jpg
Datteln Alter Marktplatz Tigg.jpg
Datteln
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohner
34.521 (2015)
Höhe
49 m
Tourist-Info +49 (0)2363 359971
www.datteln.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Datteln

Datteln ist eine Stadt an der Grenze von Ruhrgebiet und Münsterland, sie gehört zum Kreis Recklinghausen und liegt am größten Kanalknotenpunkt der Welt. Der Name "Datteln" kommt nicht von den Früchten sondern bedeutet: "am Wald gelegenes Gehöft des Datha", wobei Datha ein alter Familienname ist.

Hintergrund[Bearbeiten]

Datteln war im Mittelalter ein großes Kirchspiel im Vest Recklinghausen. Rund um die Kirchengemeinde St. Amandus gab es zahlreiche Bauernhöfe als kirchliche Lehen. Aus ihnen entwickelten sich später Bauernschaften und kleine Dörfer, alles sehr ländlich geprägt. So ist Datteln durch mehrere Gemeindereformen aus Pelkum, Meckinghoven, Hagem, Stutum, Wentrup, Hachhausen, Drybern und Klostern zusammengewachsen. Oer-Erkenschwick gehörte bis 1965 zum Amt Datteln. Weitere Ortsteile sind Beisenkamp, Hötting, Dümmer, Ahsen, Horneburg, Natrop, Emscher-Lippe und Schwackenburg.

Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts änderte sich dann einiges in Datteln. Zum einen wurde 1899 nach 8-jähriger Bauzeit der Dortmund-Ems-Kanal von Kaiser Wilhelm II. feierlich eröffnet. 1914 folgte der Datteln-Hamm-Kanal und die Anbindung an den Rhein-Herne-Kanal, 1930 schließlich der Wesel-Datteln-Kanal. Nach und nach entstand der größte Kanalknotenpunkt der Welt. Zum anderen wurde Datteln mit der Zeche Emscher-Lippe im Jahre 1906 auch Bergbaustadt, dabei entstand auch die Gartenstadt Beisenkamp als Zechensiedlung. Kanal und Bergbau hatten einen sprunghaften Anstieg der Einwohnerzahl zur Folge.

Nachbarstädte von Datteln sind im Münsterland: Olfen, Selm, Waltrop, und zum Ruhrgebiet hin: Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Oer-Erkenschwick und Haltern am See.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Münster-Osnabrück, Düsseldorf und Dortmund. Der Verkehrslandeplatz Loemühle in Marl wird von Privatfliegern angeflogen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Bahnstrecke durch Datteln wird nur noch vom Güterverkehr genutzt, der nächste Personenbahnhof liegt in Castrop-Rauxel.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Schnellbuslinien der Vestischen verbinden Datteln mit Castrop-Rauxel (SB 22), Recklinghausen (SB24) und dem Bahnhof in Dortmund-Mengede (auch SB 24). Weitere Linien führen zu den Nachbarstädten und Stadtteilen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Durch Datteln verläuft die Bundesstraße 235 von Castrop-Rauxel nach Lüdinghausen sowie mehrere Landesstraßen. An der Autobahn A2 kann man über die Ausfahrt 51.603817.317241 (Henrichenburg, B 235) nach 6 km das Stadtzentrum erreichen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Auf allen vier Kanälen kann Datteln per Motorboot oder Kanu angesteuert werden. Es gibt verschiedene Liegeplätze und Wasserwanderplätze.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Entlang des Dortmund-Ems-Kanals verläuft der gleichnamige Radfernweg.

Mobilität[Bearbeiten]

In Datteln empfiehlt sich aufgrund der Ausdehnung des Stadtgebietes ein eigenes Fahrzeug. Durch die Kanäle sind für Wanderer bzw. Radfahrer teilweise Umwege über die Brücken notwendig (die aber auch sehr interessant sein können).

Die Stadtteile werden durch Vestische Busse verbunden, die Stadtlinien haben 280er Nummern. Es gibt auch Nachtbusse und AnrufSammelTaxen. Weitere Infos dazu über die Servicestelle der Vestischen, 45701 Herten, Westerholter Straße 550. Tel.: +49 (0)2366 186-0, Fax: +49 (0)2366 186-444, E-Mail: ..

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

Die 51.653257.345921 Sankt Amandus-Kirche wurde zum Ende des 2. Weltkrieges fast vollständig zerstört, nur der Westturm von 1250 und der Neue Turm von 1913 blieben erhalten. 1948/49 wurde die Kirche wieder aufgebaut, zuletzt 2012 renoviert.

Bauwerke[Bearbeiten]

Das Dattelner Meer ist der Knotenpunkt von vier Kanälen:

  • 51.620497.32931 Der Dortmund-Ems-Kanal (DEK) kommt aus Richtung Südosten vom Dortmunder Stadthafen im südlichen Zipfel von Datteln an (am Schleusenpark Waltrop). Er geht weiter Richtung Norden durch den östlichen Teil von Datteln am Kraftwerk Datteln, der Halde Emscher-Lippe und dem Hafen Datteln vorbei durch Münster bis nach Papenburg und via Ems bis zur Nordsee.
  • 51.620287.324662 Aus Richtung Süden kommt der Rhein-Herne-Kanal (RHK) von der Ruhr bzw. dem Ruhrgebiet im Schleusenpark Waltrop an und endet (als Namen) quasi hier (der Kanal geht geradeaus weiter, es ist aber jetzt der DEK).
  • 51.647747.353463 Etwas weiter nördlich mündet der Datteln-Hamm-Kanal (DHK) in den DEK. Der DHK verläuft in Richtung Osten südlich der Lippe an Lünen und Bergkamen vorbei bis nach Hamm. Es gibt ein Sicherheitstor kurz nach dem Abzweig, zwei Schleusen in Hamm und Werries, der Kanal endet am Hafen Schmehausen beim Kraftwerk Westfalen.
  • 51.663057.36414 Noch weiter nördlich mündet auf der anderen Seite der Wesel-Datteln-Kanal (WDK) in den DEK. Er kommt vom Rhein in Wesel über Hünxe, Dorsten, Marl, Haltern am See und Ahsen (Gesamtstrecke 60km, insgesamt 6 Schleusen) und hat die letzte Schleuse unmittelbar vor seinem Anschluss an den DEK.

Die Kanäle haben auf Dattelner Gebiet eine Länge von 19km, das macht fast 40km Wander- und Radfahrwege auf beiden Seiten.

Eigentlich gibt es sogar noch einen fünften Kanal in dieser Kanallandschaft, die sogenannte 51.664547.368015 Alte Fahrt des Dortmund-Ems-Kanals. Sie schließt sich an der Einmündung des WDK in den DEK in Richtung Norden an und endet in Olfen in einem kleinen Hafen. Diese Strecke ist aber durch Erdwälle vom Kanalnetz abgetrennt und unterwegs auch immer wieder unterbrochen, sie besteht nur noch aus aufgereihten Wasserbecken. Sehr schön zum Wandern weil man nach kurzer Strecke auf die andere Seite kommt und weil kein Schiffsverkehr die Natur stört.

Im Süden gibt es im 51.617627.328186 Schleusenpark Waltrop je zwei Schiffshebewerke und Schleusen sowie das Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg.

Die Lippe verläuft in Ost-West-Richtung als Stadtgrenze zwischen Datteln und Olfen. Dabei muss der Fluss sowohl unter dem aktuellen DEK als auch unter der Alten Fahrt hindurch bzw. der Kanal darüber hinweg. Das klappt mit Hilfe von Kanalbrücken: die eine ist ein 51.674177.385777 moderner Zweckbau, die andere ein 51.679237.376228 historisches Schmuckstückchen.

Museen[Bearbeiten]

  • 51.65627.346382 Hermann-Grochtmann-Museum, 45711 Datteln, Genthiner Straße 7. Tel.: +49 2363 359971, Fax: +49 2363 107 446, E-Mail: . Geöffnet: Mi-So von 10:00-18:00 Uhr. Preis: mit kostenlosem Eintritt,. ist im 1809 erbauten Dorfschultenhof, einem dreischiffigen westfälischen Hallenhaus untergebracht. Es wurde ab 1927 entwickelt, 1988 renoviert und ist nach dem 1968 verstorbenen Oberstudienrat des städtischen Gymnasiums benannt. Ausgestellt werden vielfältige Sammlungen zur Stadtgeschichte, Führungen nach telefonischer Absprache und gegen Spende.
  • Im alten Backhaus gleich nebenan wird zu besonderen Anlässen (Landfrauenmarkt, Tag des Denkmals, etc.) leckeres Steinofenbrot gebacken.
  • Am 17. Juni 1147 stellte Papst Eugen III. eine Urkunde aus in der Datteln (=Datlem) das erste Mal urkundlich erwähnt wird ("in Datlem ecclesiam"). Jedes Jahr findet an dem Wochenende, das am nächsten zum 17. Juni liegt ein mittelalterliches Dorffest Anno 1147 am Museum statt.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Der 51.654147.344413 Tigg ist der alte Marktplatz von Datteln.
  • Die 51.645277.341894 Siedlung Beisenkamp wurde für die Bergarbeiter der kruppschen Zeche Emscher-Lippe erbaut. Leider ist aufgrund der Privatisierung und fehlender Gestaltungssatzung das geschlossene Siedlungsbild inzwischen nur noch an wenigen Ecken erhalten. Die 51.649077.349975 Zeche mit den Schächten 2 und 4 lag nördlich der Siedlung.
  • Noch weiter nördlich liegt die 51.652287.35346 Halde der Zeche Emscher-Lippe.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wassersport, mit dem 51.661777.364319 Wasserrastplatz für Paddelfreunde
  • Auf der Lippe können Kanutouren gebucht werden, Anbieter sind u.a. Lippe Kanu Touren und Nord West Kanu.
  • Wandern, zum Beispiel
  • Nordic Walking in der westlich von Datteln liegenden Haard, dort wurde ein Walking-Park angelegt. Zugang von Haltern-Flaesheim, Marl oder Oer-Erkenschwick möglich. Ist Teil des Angebotes Land-Schafft bei dem auch Dümen, Heiden und Reken mitmachen (und noch mehr Routen anbieten).
  • Radfahren entlang der Kanäle, wer mag auch bis zur Nordsee über den Dortmund-Ems-Kanal-Radweg, außerdem
  • Reiten
  • Golfen

Jedes Jahr an einem Wochenende Mitte Mai gibt es den Dattelner Mai, ein Kleinkunstfestival mit Live-Musik und verkaufsoffener Innenstadt.

Ebenfalls jedes Jahr gibt es das Kanalfestival. Es findet an einem Wochenende Ende August statt, in 2013 ist es vom 16. bis 18. August. Das Festival ist etwas für die ganze Familie mit Musik-, Kleinkunst- und Wassersportvorführungen sowie Schiffsrundfahrten. Einer der Höhepunkte ist der Lampionkorso von selbstgebauten Booten der Dattelner Vereine auf dem Kanal.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Die 51.653297.343117 Hohe Straße ist die Einkaufs- und Fußgängerzone im Stadtkern, sie beginnt am Tigg.
  • Der 51.652357.339378 Neumarkt ist das moderne Zentrum des Stadtkerns, hier findet der Einkaufsbereich seinen Abschluss.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • Jammertal Golf & Spa-Resort, 45711 Datteln, Redder Straße 421. Tel.: +49 2363 377 0, Fax: +49 2363 377100, E-Mail: . Große Wellnesslandschaft, 9-Loch-Golfplatz und überdachte Driving Range, eigenes Restaurant, liegt inmitten eines Waldgebietes. Preis: DZ mit Frühstück von 196-266€, mit Halbpension 246-316€.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • St.-Vincenz-Krankenhaus Datteln, 45711 Datteln, Rottstraße 11. Tel.: +49 2363 1080, Fax: +49 2363 1082902, E-Mail: . Träger ist die Vestische Caritas-Kliniken GmbH, es gibt Kompetenzzentren zu Brust, Darmkrebs, Perinatal und Prostata, außerdem Ambulanzklinik und Schule für Gesundheitsberufe (Kinder- und Krankenpflege).
  • Vestische Kinder- und Jugendklinik, 45711 Datteln, Dr.-Friedrich-Steiner-Straße 5. Tel.: +49 2363 9750, Fax: +49 2363 64211, E-Mail: . Träger ist Vestische Caritas-Kliniken GmbH, überregionales Fachkrankenhaus für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen, Kooperation mit der Universität Witten-Herdecke, außerdem Kurzzeitwohnheim "Kleine Oase" für behinderte und Wohngruppe "André-Streitenberger-Haus" für langzeitbeatmete Kinder und Jugendliche sowie integrative Kindertagesstätte "Kinderarche".

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 51.656727.347351 Stadtinformation, 45711 Datteln, Genthiner Straße 7 (im Hermann-Grochtmann-Museum). Tel.: +49 2363 359971, Fax: +49 2363 107 446, E-Mail: . Geöffnet: Mi-So von 10:00-18:00 Uhr.
  • 51.656637.347929 Rathaus der Stadt Datteln

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.