Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Mayotte

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Ostafrika > Mayotte
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Insel Mayotte ist ein französisches Überseedépartement im Indischen Ozean.

Lage
Lage der Inselgruppe Mayotte
Flagge
FrankreichFlagge Frankreich
Kurzdaten
HauptstadtMamoudzou
StaatsformFranzösisches Überseedépartement
WährungEuro (€)
Fläche374 km²
Bevölkerung186.452 (Juli 2007)
SprachenFranzösisch, weitgehend aber Mahorisch
ReligionenMoslems (98%)
Stromnetz220 V/ 50 Hz
Telefonvorwahl+262
Internet TLD.yt
ZeitzoneMEZ+2h

Regionen[Bearbeiten]

Das Übersee-Département ist in 17 Kommunen (Gemeinden) unterteilt. Bis auf die Kommune Mamoudzou sind sie deckungsgleich mit Kantonen, nur Mamoudzou ist in drei Kantone unterteilt, so dass es insgesamt 19 Kantone gibt.

Städte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Mont Bénara - mit 660 Metern der höchste Berg auf der Hauptinsel.
  • Mont Choungui (594 m), Mont Mtsapéré (572 m) und Mont Combani (477 m)

Hintergrund[Bearbeiten]

Landkarte von Mayotte

Die Insel wurde 1843 zusammen mit den anderen Komoreninseln von Frankreich gekauft. In der Abstimmung von 1974 verzichtete die Insel auf seine Unabhängigkeit von Frankreich. Am 29. März 2009 entschieden sich 92,5 % der Wähler dafür, dass ihre Insel das 101. Département Frankreichs werden soll.[1], damit ist diese Insel ab 2011 ein französisches Departement und Teil der Europäischen Union.

Der Staat der Komoren erhebt ebenfalls Anspruch auf diese Insel und erkannte die Abstimmung von 1974 nicht an.

Mayotte besteht aus der Hauptinsel „Grande Terre“ (363 km²), der Nebeninsel „Petite Terre“ (11 km²) und einigen weiteren unbewohnten Inseln. Entstehungsgeschichtlich sind dieses Inseln vulkanischen Ursprungs. Umgeben sind sie von Korallenriffen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mayotte wird täglich von Frankreich aus über Réunion angeflogen. Der einzige Flughafen in Mayotte ist der Dzaoudzi Pamandzi International Airport. Die Kosten für ein Hin- und Rückflugticket betragen etwa 800 Euro (je nach Saison auch deutlich mehr, vor allem während der französischen Ferien).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Haupthafen befindet sich ebenfalls in Dzaoudzi.

Mobilität[Bearbeiten]

Auf der Insel verkehren Sammeltaxis („Taxi brousse“). Zwischen den Inseln Petit Terre und Grand Terre gibt es einen regelmäßigen Fährverkehr (ca. alle 15-30min).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Flora und Fauna zu Land und Unterwasser.

Sprache[Bearbeiten]

Französisch ist zwar die Amtssprache, das aber nur von 35 % der Einwohner gesprochen wird. Überwiegend wird jedoch Mahorisch gesprochen. Das Mahorisch ist eine Variante des Komorischen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

In allen französischen Überseedepartements wird die europäische Krankenversicherungskarte anerkannt.

Im Land besteht die Gefahr einer Malaria-Infektion. Es wird eine Chemoprophylaxe empfohlen. Konsultieren Sie vor Ihrer Reise Ihren Arzt und nutzen Sie Schutzmaßnahmen wie Moskitonetze.

Klima[Bearbeiten]

Auf Mayotte herrscht tropisches Klima. Die Monsunzeit erstreckt sich von November bis Mai. In dieser Zeit kann es auch zu Wirbelstürmen kommen. In der restlichen Trockenzeit sind die Temperaturen geringer.

Respekt[Bearbeiten]

Mayotte ist ein weitgehend muslimisches Land wo natürlicher Respekt gegenüber allen Religionen und Ethnien geübt wird.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ursprünglich war Mayotte in das Nummernsystem der Komoren eingebunden (Vorwahl +269). Am 30. März 2007 wurde die Insel Mayotte aus dem Telefonnetz der Komoren herausgelöst. Seitdem wird die Ländervorwahl +262 verwendet. Sie gilt nun für alle französischen Überseegebiete im Indischen Ozean, nicht nur für Réunion.

Den bisherigen sechsstelligen Nummern wurde im Falle der Festnetznummern die 269, den Mobilfunknummern die 639 vorangestellt.[2] Von Frankreich aus ist mit 0269 bzw. 0639 zu beginnen, so dass sich zehnstellige Nummern ergeben.

Literatur[Bearbeiten]

Es gibt französichsprachige Reiseführer von Mayotte. Empfehlenswert ist der Reiseführer von Petit Futé (jeweils aktuelle Ausgabe).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg