Erioll world 2.svg
Stub

Liberia

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Westafrika > Liberia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Liberia ist ein Staat in Westafrika. Angrenzende Länder sind Sierra Leone, Guinea und die Elfenbeinküste.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Liberia

Städte[Bearbeiten]

  • 1 Monrovia. Monrovia in der Enzyklopädie Wikipedia Monrovia im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMonrovia (Q3748) in der Datenbank Wikidata. - Hauptstadt
  • 2 Robertsport. Robertsport im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Robertsport in der Enzyklopädie Wikipedia Robertsport im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRobertsport (Q1024892) in der Datenbank Wikidata. - Küstenort mit sehr guten Surfingmöglichkeiten, Lodge und Zeltplatz am Strand
  • 3 Greenville. Greenville in der Enzyklopädie WikipediaGreenville (Q1022899) in der Datenbank Wikidata.
  • 4 Harper. Harper im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Harper in der Enzyklopädie Wikipedia Harper im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHarper (Q1019486) in der Datenbank Wikidata. - Südöstlich im Land Zeuge vergangener Tage
  • 5 Paynesville. Paynesville in der Enzyklopädie WikipediaPaynesville (Q7156854) in der Datenbank Wikidata.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Liberia war ursprünglich ein Projekt der Vereinigten Staaten zur Ansiedlung ehemaliger Sklaven sowie Nachkommen von Sklaven, die zu dieser Zeit in den USA noch weitgehend rechtlos gestellt waren. An der afrikanischen Westküste sollte diesen Personen ein neues Leben in Freiheit ermöglicht werden.

Im Jahr 1847 erklärte Liberia seine Unabhängigkeit von den Vereinigten Staaten, bis heute sind die beiden Länder aber eng verbunden. Auch während der Zeit des Imperialismus blieb Liberia unabhängig, war aber wirtschaftlich völlig von den USA abhängig. Die Unzufriedenheit im Land führte 1980 zu einem Militärputsch und anschließend zu einem jahrelangen Bürgerkrieg, dem die durchaus gut entwickelte Infrastruktur im Land zum Opfer fiel.

Nach dem Ende des Bürgerkrieges mit einem Waffenstillstandsabkommen 2003 wurde der Friedensprozeß durch eine UN-Mission begleitet. Zunächst wurde eine Übergangsregierung gebildet. Von 2006 bis 2018 war Ellen Johnson-Sirleaf Präsidentin. Die Präsidentschaftswahlen 2017 gewann George Weah. Dieser Wechsel gilt als der erste demokratische, friedliche Machtwechsel in dem afrikanischen Land.

Im März 2018 endete die UN Mission UNMIL.

Liberia wurde besonders stark von der Ebolaepidemie von 2014 bis 2016 getroffen. Es kam zu 10600 nachgewiesenen Ebolafällen wobei eine hohe Dunkelziffer angenommen wird. Dies hat die Entwicklung des Landes zusätzlich deutlich geschwächt.

Anreise[Bearbeiten]

Einreisebestimmungen[Bearbeiten]

Die Einreise nach Liberia ist nur mit gültigem Visum möglich, das im Voraus beantragt werden muss. Desweiteren ist eine gültige Gelbfieberimpfung zwingend erforderlich.

Es gibt eine Botschaft in Berlin, die für Deutschland und auch Österreich zuständig ist. Schweizer müssen sich an die Botschaft in Paris wenden. Das Visum kostet 75 €, hinzu kommen mögliche Reisekosten nach Berlin für ein persönliches Interview (entfällt bei Österreichern).

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Einziger internationaler Flughafen ist der 1 Roberts International Airport, der knapp 60 km östlich von Monrovia liegt. Direktflüge aus Europa gibt es mit Brussels Airlines von Brüssel und mit KLM von Amsterdam, beide mit Zwischenstopp in Freetown (Sierra Leone).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt keine Zugverbindungen ins Ausland. Die einzige Bahnlinie im Land befördert Erze vom Landesinnere zur Küste.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Einreise ist prinzipiell von allen Nachbarländern Liberias möglich. Allerdings sind noch nicht alle Straßen befestigt und vor allem in der Regenzeit hat man es ohne Allradfahrzeug schwer.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Kaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Feiertage[Bearbeiten]

Datum Name Bedeutung Anmerkungen
feste Feiertage
1. Januar New Year’s day Neujahrstag
7. Januar Pioneer’s day Tag der Pioniere (7. Januar 1820) Ankunft der ersten Übersiedler der American Colonization Society
11. Februar Armed Force Day Tag der Streitkräfte
2. Donnerstag im März Decoration Day Tag des Totengedenkens/Grabschmückens Dem Totensonntag entsprechender Gedenktag
15. März Präsident J. J. Roberts’ Birthday Gedenktag für den Präsidenten J. J. Roberts (15. März 1809) Geburtstag
12. April National Redemption Day Nationaler Mahn- und Gedenktag (12. April 1980) Militärputsch
14. Mai Unification Day Tag der Vereinigung
25. Mai Africa day Afrika-Tag Festtag für die afrikanischen Völker
26. Juli Independence Day Unabhängigkeitstag Nationalfeiertag in Gedenken an die Unabhängigkiet 1847
24. August Flag day Tag der liberianischen Fahne
1. Donnerstag im November Thanksgiving Thanksgiving Enrntedank dem US-amerikanischen Vorbild entsprechend
29. November Präsident Tubman’s Birthday Gedenktag für den Präsidenten William Tubman (29. November 1895) Geburtstag
25. Dezember Christmas Day Weihnachtsfeiertag christlicher Feiertag
bewegliche Feiertage
05. Juni 2019 Koriteh Fest des Fastenbrechens und Ende des Ramadan (’Īd al-fitr) muslimischer Feiertag
11. August 2019 Eid al-Adha Opferfest muslimischer Feiertag
10. November 2019 Prophet’s Birthday Mawlid an-Nabi - Geburtstag des Propheten Muhammad muslimischer Feiertag
19. April 2019 Good Friday Karfreitag christlicher Feiertag
22. April 2019 Easter Monday Ostermontag christlicher Feiertag

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Respekt[Bearbeiten]

Post und Telekommunikation[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg