Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Melilla

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Melilla
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Torres del Palacio de la Asamblea y al fondo Torres V Centenario, Iconos de Melilla - 2004-12-03, 09-05.jpg
Melilla
Staatautonome Region Melilla
Einwohner82000 (o. Flüchtlinge)
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 86120 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
Tourist-Info+34 952 97 61 51
Melilla Turismo
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Marokko
Reddot.svg
Melilla
Karte.

Melilla ist wie Ceuta eine spanische Exklave an der marokkanischen Mittelmeerküste Afrikas im Bereich der Straße von Gibraltar.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die 13½ Quadratkilometer große spanische Exklave mit etwa 86000 Einwohnern ist landseitig von Marokko umschlossen. Gut die Hälfte der Bewohner hat afrikanische Wurzeln. Marokko fordert, besonders wenn wieder einmal von einer innenpolitischen Krise abzulenken ist, immer wieder lautstark die „Rückgabe“ der Exklaven. Seit im Nachbarland Mohammed VI. König ist hat sich die Lage deutlich entspannt. Im marokkanischen Umland gibt es Camps mit Flüchtlingen aus Ländern südlich der Sahara, die versuchen durch illegalen Grenzübertritt auf des Gebiet der EU zu gelangen.

Das Armenviertel La Cañada hat einen hohen Bevölkerungsanteil von Mauren und illegalen Einwanderern.

1 Turismo Melilla, C. Fortuny, 21. Im neuen Rathaus. Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-15.00.

Anreise[Bearbeiten]

Melilla ist nicht Teil des EU-Zoll- bzw. Mehrwertsteuergebiets (es wird aber eine ähnliche lokale Steuer erhoben). EU-Bürger genießen Personenfreizügigkeit. Zur Weiterreise nach Marokko benötigen EU-Bürger, Schweizer und Liechtensteiner einen Reisepaß.

Von/nach Marokko ist das Mitführen der Landeswährung verboten, Kleinbeträge uner 1000 Dh werden jedoch nicht beanstandet. Der spanische Zoll sucht vor allem nach Haschisch. Auch bei Ankunft der Fähren am Festland sind Drogenhunde im Einsatz.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

1 Flughafen Melilla (IATA CodeMLN). Es fliegen Air Nostrum (Iberia) und Air Europa.

2 Nador Airport (مطار الناظور) (Gut 5 km im Landesinneren, bei der Ortschaft Al Aâroui). Kleinflughafen auf dem Billiganbieter gut vertreten sind. Nach Deutschland gelangt man mit Royal Air Marroc (Frankfurt) oder Eurowings bzw. Air Arabia Maroc die beide Köln-Bonn anfliegen. Dazu Umsteigeverbindungen mit Vueling über Barcelona. Wechselstuben im Ankunftsbereich, nur erreichbar per Taxi.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Melilla verfügt über keinen direkten Bahnanschluß. Der Bahnhof einer ehemaligen Eisenbahnlinie, die dem Rohstofftransport zum Verladehafen diente, kann nur noch als historisches Monument besichtigt werden. Die südlich der Stadt gelegene marokkanische Gemeinde Beni Enzar, von Melilla aus per Bus (Linie 2) und einem kurzen Fußweg (ca. 600 m) erreichbar, ist allerdings an das marokkanische Eisenbahnnetz angeschlossen. Dort endet am 3 Bahnhof Beni Ensar / Nador Port (محطة القطار آيث نصار بني انصار) die Strecke Taorirt-Nador, über die alle Städte in Marokko erreichbar sind.

4 Bahnhof Nador-Ville (شارع طنجة، الناظور).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Fernbusse wird man im marokkanischen Nador besteigen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Es gibt zwei Grenzübergänge von/nach Marokko. 5 Farrakanh und den zur Weiterreise nach Afrika wichtigeren im Süden nach 6 Beni Ensar / Aït Nsar. Die Grenze wird täglich von rund 25000 Menschen überschritten, Passierscheine für den kleinen Grenzverkehr erhalten die Einwohner der Umlandgemeinden problemlos. Dabei schleppen viele Eingeborene (gegen Bezahlung für Dritte) riesige Gepäckballen, da diese als „Handgepäck“ zollfrei sind.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

7 Estación Marítima de Melilla (Terminal de Pasajeros del Puerto de Melilla). Tel.: +34 952 690 061. Balearia und Trasmediterranea verkehren von/nach Almeria (6 Std.) und Malaga. Naviera Armas fährt nach Almeria und Motril. Preis: ab € 35 einfach (Rabatte für Bewohner).

8 Puerto Deportivo Noray (Yachthafen).

Direkt auf der marokkanischen Seite der Grenze ist 9 Nador Port Beni Ansar (ميناء الناظور). Die italienische Grandi Navi Veloci betreibt direkte Fähren ins französische Sète (38 Std.), teilweise mit Stop in Barcelona (44 Std.). Nach Almeria fährt Balearia. Geöffnet: Terminal 7.00-22.00. Preis: Abhängig von Saison und Kabinenklasse.

Mobilität[Bearbeiten]

Busse fahren von der Plaza de España zur Grenze.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zentraler Kreisverkehr ist, mit dem alten Rathaus, der Plaza de Espana, an den sich als so ziemlich die einzige Grünfläche der Innenstadt der 1 Parque Hernández anschließt. Nicht weit ist das Denkmal der Helden Spaniens (Plaza Héroes de España) als schönes Exemplar faschistischer Verehrung.

2 Parque Forestal Juan Carlos I. Palmen und ein bißchen grün, ganz offensichtlich angelegt als unsere-Stadt-soll-schöner-werden-Projekt. Spielplatz, kleiner Teich, zu wenig Schatten. Geöffnet: 8.00-22.00 (Schließung wohl die zahlreichen Obdachlosen, d.h. illegale Granzgänger rauszuhalten).

Museen[Bearbeiten]

Öffnungszeiten sind einheitlich Di.-Sa. 10.00-14.00, 17.00-20.00 und So. vorm.

3 Fuerte de Victoria Grande, Av. Cándido Lobera, 26. Vom Alcazaba-Hügel hat man den wohl besten Blick über die Altstadt. Der nahe Cementerio de Melilla ist vor allem Soldatenfriedhof, an sich wenig bemerkenswert, sollte man sich das dortige Denkmal wegen seiner schwülstigen Häßlichkeit ansehen.

4 Forte de Cabrerizas. Vor der Festung aus dem 18. Jahrhundert stehen die Soldaten der spanischen Fremdenlegion (seit 1987 ohne Ausländer) mit ihren charakteristischen lindgrünen Uniformen Wache.

5 Plaza de Armas. Festungsmauern usw. im Umkreis von knapp 100 m in jede Richtung.

6 Museo de Arqueología e Historia, Plaza de los Aljibes, 4. Ehemalige Lagerhäuser.

7 Museo Ibañez, Plaza Pedro de Estopiñán, 3. Moderne Kunst.

8 Museo Militar, Calle Concepción, 3. Geöffnet: Di.-Sa. 9.00-14.00.

Sala de Exposición de la Fundación Gaselec (Ägyptologische Sammlung), Plaza Rafael Fernandez de Castro s/n. Exponate von Repliken ägyptischer Kunst. Unterhält weitere Ausstellungen: Museo de la Industria y de la Electricidad, C. Garcia Morato 3 (2018 wegen Umbaus geschlossen). Geöffnet: 18.00-21.00.

9 Fuerte de María Cristina, Calle del Río Darro, 3. Nicht so alt wie die Festung am Hafen, sieht man dem verfallenden Areal die post-fraquistische Nutzung als Kaserne noch an.

Museo del Automóvil, 19, Ctra. Hidum.

10 Museo Coches, Ctra. Farhana.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Playa Hipica mit Grenzzaun zur Rechten des Nachts (2009). Inzwischen wurde der elf Kilometer lange Zaun zu Lande auf sechs Meter erhöht, mit Nato-Stacheldraht obenauf und in zwei Reihen. Im Gegensatz zum antifaschistischen Schutzwall besteht 2018 noch kein Schießbefehl. Seit einigen Jahren hält die marokkanische Polizei gegen Bezahlung aus Europa das Umland frei von Flüchtlingslagern.

1 Ensenada de los Galápagos. Über Treppen an der alten Kaimauer erreichbarer Mini-Strand. Geöffnet: Mai-Sept. mit Bademeister.

Die Playa de los Carabos nimmt den ganzen Bereich zwischen Innenstadt und Hafenbecken ein, dabei heißen Teilstücke auch Playa Hipica und Playa del Hipodromo.

2 Pistas Polideportivas Alvarez Claro. Schwimmbad, Tennis, Sportplatz und Stadion.

11 Plaza de Toros, Calle Gral Millán Astray, 1. Typ ist Gruppenbezeichnung

Es gibt einen 9-Loch-Golfplatz.

Arbeiten[Bearbeiten]

Die Arbeitslosenrate 2017 lag für Männer bei 21%, für Frauen 25%, unter 25 bei 60-75%.

Einkaufen[Bearbeiten]

1 Mercado Central, Calle García Cabrelles, 16. Luxussanierte Markthalle, steril. Geöffnet: Mo.-Sa. 8.00-15.00.

Nachtleben[Bearbeiten]

Die Spielbank, Gran Casino de Melilla, ist direkt am Yachthafen.

Teatro Kursaal, für Konzerte usw.

3 Teatro Cine Perelló (Kino), Calle Gral. Polavieja, 35. Baujahr 1928, alleine schon wegen des Saals besuchenswert.

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt nicht allzuviele Hotels in Melilla, besonders im unteren Preissegment sind sie knapp.

1 Hotel Nacional, Calle José Antonio Primo De Rivera, 10. Tel.: +34 952 68 45 40.

2 Hostal Rioja **, Calle del Ejército Español, 10. Tel.: +34 952 68 27 09.

3 TRYP Melilla Puerto Hotel, Explanada de San Lorenzo. Tel.: +34 912 76 47 47. Zur selben Gruppe gehören die direkt gegenüber voneinander liegenden Häuser in der Calle Pablo Vallescá. Es sind die Hotels Anfora (3*) und Rusadir (4*). Preis: Gehoben.

4 Parador de Melilla, Av. Cándido Lobera. Tel.: +34 952 68 49 40.

Camping

5 Camping de Rostrogordo, Carretera Rostrogordo, 27. Die Festung Rostrogordo,, hat man zu einem Hotel umgewandelt. In einem Naherholungsgebiet im Nordzipfel der Exklave, die „Strände“ sind Fels.

Sicherheit[Bearbeiten]

Policia Nacional, Calle Actor Tallaví. Tel.: +34 952 69 56 70.

Die Sicherheitskräfte in Melilla haben den Ruf durchaus ungesittet vorzugehen, derartige Verhaltensweisen betreffen „Weiße“ jedoch kaum.

Gesundheit[Bearbeiten]

Notarzt: ☎ 061

2 Centro de Salud Polavieja Zona Este (Ärztehaus), Calle Gral. Polavieja, 39. Tel.: +34 952 32 04 00.

3 Hospital Comarcal de Melilla, Calle Remonta, 2. Geöffnet: 24 h Notaufnahme.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

4 Correos (Postamt), Calle Pedro Navarro, 19. Geöffnet: Mo.-Fr. 8.30-20.30; Sa. Vorm.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Fès
  • Zu sehen gibt es im grenznahen Nador wenig, wenn man von „afrikanischer Exotik“ absieht. Die Ortschaft ist allenfalls Durchgangsstation. (s.o. zum Bahnhof und Flughafen.

Literatur[Bearbeiten]

Melilla wird sowohl in Reiseführern zu Spanien als auch Marokko mit behandelt.

  • Meyer, Frank; Städte der vier Kulturen: eine Geographie der Zugehörigkeit und Ausgrenzung am Beispiel von Ceuta und Melilla; Stuttgart 2005 (Steiner); ISBN 3515086021

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg