Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Lamanai

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lamanai ist eine Mayaruine und liegt im Orange Walk District in Belize.

Lamanai
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Laut spanischen Geschichtsschreibern trägt diese Stadt ihren wahren Namen. Lamanai heisst in der Sprache der Mayas „Das untergetauchte Krokodil“. Lama (Krokodil) nai (untergetaucht) in Englisch auch "Submerged Crocodile" genannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde diese Stadt wahrscheinlich im 15. Jahrhundert vor Christus und entwickelte sich aufgrund ihrer guten Lage zu verschiedenen Handelsrouten sehr gut, so dass diese Stadt in ihrer Hochphase ca. 35.000 Einwohner hatte. Die größten Gebäude entstanden zwischen 100 v. Chr. und 700 n. Chr. Die letzten Bauarbeiten wurden im 15.Jahrhundert kurz vor dem Eintreffen der Spanier verzeichnet. Als die Spanier 1544 die Stadt einnahmen, trafen sie auf eine florierende Stadt, die dann 1640 gegen die spanische Besatzung rebellierte, alle spanischen Gebäude niederriss und die Spanier aus der Stadt jagten. Die Mayas betrieben von nun an ihre Stadt wieder weiter bis im 18 Jahrhundert eine tödliche Krankheit die Stadt ereilte und diese daraufhin verlassen wurde. Keine Stadt in der Mayawelt kann auf so eine lange Geschichte der kontinuierlichen Besiedlung zurückschauen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Boot nach Lamanai
Ballspielplatz in Lamanai
Masken Tempel in Lamanai

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es verkehren Busse zwischen Indian Church und Orange Walk. Diese fahren selten und zu sehr ungünstigen Zeiten z.B. 4 Uhr morgens.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Von Orange Walk die Yo Creek Road in Richtung Yo Creek. Dort angekommen, links abbiegen bis San Felipe. Dort wiederum links abbiegen in Richtung Lamanai / Indian Church.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Ein Muss für jeden, der Lamanai besucht, ist von Orange Walk über den New River mit dem Boot zu fahren. Diese Tour wird von zwei Agenturen angeboten:

  • Jungle River Tours - Telefon: 302-2293
  • Reyes & Sons – Telefon 322-3327

Bei beiden sollte man vorher einen Platz bestellen. Dafür bekommt man neben Lamanai eine aufregende Bootsreise den New River entlang geboten. Mit Hilfe der archäologisch und in Fauna/Flora sehr erfahrenen Reiseleiter wird dieser Trip vom Anfang bis zum Ende ein Erlebnis. (Speisen & Getränke sind inklusive bei Preisen zwischen 30 US$ und 50 US$)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Anlage ist sehr umfangreich, daher sollte man sich auch ein paar Stunden hier gönnen. Die Highlights sind zweifellos:

  • Museum. Ein kleines Museum mit schönen Kunstwerken, die in Lamanai gefunden wurden. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Jaguar Tempel (Struktur N10-9). Dieser Tempel wurde im 15.Jahrhundert n. Chr. zum letzten Mal überbaut. Die beiden Jaguar-Gesichter stammen aus dem 6.Jahrhundert n. Chr. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Stela 9. Wurde 625 n. Chr. errichtet und zeigt den König Rauchende Muschel im Jahre 608. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Ball Spielplatz. Einer der kleinsten Ballspielplätze, die in der Maya Welt bisher gefunden wurden. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Hoher Tempel ( Struktur N10-43 ). Diese Struktur wurde 100 v. Chr. errichtet und ist mit fast 40 Metern die höchste in Lamanai. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Masken Tempel ( Struktur N9-56 ). Dieser Tempel wurde von 200 v. Chr. bis 1300 n. Chr. immer wieder überarbeitet und zeigt eine 4 Meter hohe Maske eines mit einem Krokodil geschmückten Gesichtes. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Struktur P9-25. Eine große Plattform mit mehreren 30 Meter hohen Strukturen und einem alten Maya-Hafen in der Nähe. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Spanische Kirchen. 1544 und 1560 errichtet und 1640 beim Aufstand zerstört. Typ ist Gruppenbezeichnung

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherlich ist es sinnvoll in Orange Walk zu übernachten und die Bootstour zu buchen. Wer dieses aber nicht möcht, kann alternativ auch in der Umgebung übernachten:

Lamanai Outpost Lodge [1]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Maní · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg