Erioll world 2.svg
Stub

Kohunlich

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Kohunlich
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kohunlich ist eine Stadt in Quintana Roo in Mexiko.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadtgründung lag warscheinlich schon in der Prä-Klassik um 200 v. Chr. In der frühen klassischen Phase kam es zur größten Bauphase. Die meissten Gebäude stammen aus dem Zeitraum zwischen 250 n. Chr. bis 600 n. Chr., in der Hochphase hatte die Stadt ca.10.000 Bewohner. Um 1000 n. Chr. wurde die Stadt verlassen. Víctor Segovia war der erste Archäologe der die Stadt untersuchte nachdem diese 1912 von Raymond Merwin weiederentdeckt wurde. Dieser übernam die Abwandlung des Ausdrucks Cohoon ridge (Bedeutet in etwa Palmen Hügel) als Namen für diese Stadt. Wie diese Stadt wirklich hiess ist nicht bekannt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Nur per Pkw oder im Rahmen einer Rundreise per Bus zu erreichen, einen Linienverkehr gibt es meines Wissens nicht.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Tempel der Masken. Hier sind fünf große Masken zu sehen. Eine davon stellt einen Jaguar dar, die anderen vier menschliche Variationen des Sonnengottes. Die Anlage ist mittlerweile touristisch aufbereitet, teilweise rekonstruiert, wunderschön in einer parkähnlichen Landschaft gelegen. Alle Strukturen dürfen betreten bzw. erstiegen werden. Es gibt am Eingang ein WC (int. Standard), kein Shop. Also Wasser selber mitbringen. Alles Stand April 2016. Preis: Der Eintritt ist frei.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Neben dem Tempel der Masken gibt es einen einzelnen Verkäufer, der aus den dort wachsender Nüssen Magnetpins u.ä. herstellt und verkauft ( zu vertretbaren Preisen )

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

In der Stadt selbst gibt es keine Unterkünfte.

Weitere Unterkünfte gibt es in der Stadt Chetumal.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Ausgrabungsstääte ist von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Eintrittspreis ist 70 MXN. Es gibt Toiletten vor Ort.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kohunlich auf den Internetseiten der INAH (span.)

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Maní · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg