Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Dzibanche

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dzibanche
Dzibanche hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Dzibanche ist eine Ruinen-Stadt in Quintana Roo in Mexiko.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Name der Stadt bedeuted übersetzt in etwa "In Holz geschrieben" da man hier einen Holzquerbalken mit Schriftzeichen gefunden hat. Die frühesten Gebäude stammen aus dem 2. Jh. v. Chr. doch die meisten Gebäude wurden im 2. Jh. n. Chr. erbaut. In der späten Klassik geriet die Stadt immer mehr unter den Einfluß von Calakmul. In den Wirren der späten Klassik wurde die Stadt warscheinlich um 900 n. Chr. wie viele andere Städte ebenfalls aufgegeben. Im Jahr 1927 wurde die Stadt von Thomas Gann wiederentdeckt und seit 1994 ist die Anlage für die Öffentlichkeit zugänglich.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Fährt man die MEX 307 von Cancun oder Tulum bis zum Ende auf der Höhe von Chetumal fährt man rechts (links geht es in Richtung Chetumal). Am Kilometer 58 findet sich schon ein Hinweisschild zur Stätte und der Ortschaft Morocoy. Wenn man hier abbiegt erreicht man die Stätte nach 22 km.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zu sehen sind zwei Plazas mit zahlreichen Strukturen, doch Highlight der Städte ist der Tempel 6. Diese große Pyramide (Derzeit ist diese gesperrt) ist gleich am Eingangsbereich zu finden und ist sehr gut restauriert. Interessant ist hier die sogenannte talud/tablero Baustil, der auf eine Verbindung mit Teotihuacán hinweist. Die Hölzernen Querbalken, die mit Schriftzeichen versehen sind, gaben der Stadt ihren Namen. Weiterhin interessant ist das Zentrum der Stadt welches sich um die Plaza of Xibalbá gruppiert. Hier wurden zahlreiche Kammern gefunden. Eine wurde aufgrund der instabilen Lage des darüber liegenden Bauwerkes bis heute nicht geöffnet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Öffnungszeiten der Anlage sind von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Der Eintritt beträgt $33 Pesos und beinhaltet den Eintritt in die nahegelene Ruinenstätte von Kinichna

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dzibanche auf den Seiten des INAH (span.)

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Maní · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg