Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

El Tigre

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
El Tigre
Itzamkanac hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

El Tigre ist eine kleine Ortschaft mit einer Maya-Ruinen-Stadt in Campeche in Mexiko.

Karte von El Tigre

Hintergrund[Bearbeiten]

Die frühesten Siedlungsspuren gehen auf die mittlere Pre-Klassik (zwischen 600 v. Chr. und 300 v. Chr.) zurück. Die meisten noch zu findenden Bauwerke weisen auf die späte Pre-Klassik und die frühe Klassik hin. Doch gilt als gesichert, dass die Stadt während der Postklassik an Bedeutung gewann und als die Spanier hier im Kernland der Acalán Maya eintrafen, in ihrer vollen Blüte stand. So gibt es Hinweise, dass es sich bei der Ruine um das legendäre Itzamkanac handelt, der Hauptstadt der Acalán Maya. Hier kam 1525 n. Chr. Hernán Cortés des Weges. Dieser war unterwegs in Richtung Honduras und hatte Cuauhtémoc, den letzten König der Azteken, als Gefangenen dabei. Als er die Hauptstadt der Acalán Maya erreichte, machte er hier halt und beschrieb die Stadt als eine blühende Handelsstadt mit vielen tausenden Einwohnern. Doch fürchtete Cortés, dass Cuauhtémoc die Einwohner gegen ihn aufbringen würde, darum ließ Cortés diesen hier kurzer Hand hinrichten.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die besten Anbindungen an den Flugverkehr verlaufen über Campeche und Villahermosa. Von hier aus geht es auf der Straße weiter.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der Carretera 221 zweigt etwa auf halbem Weg zwischen den Ortslagen Reforma und Nuevo Coahuila eine Strasse nach Norden in Richtung der Ortslage Estado de Mexico. Dort führt die Strasse weiter zur heutigen Siedlung El Tigre. Die Archäologische Zone liegt einen Kilometer südlich (vor) der Siedlung, etwa 15 km Luftlinie von Candelaria, tatsächlich auf der Strasse aber rund 50 km entfernt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Ausgrabungsstätte liegt etwa einen Kilometer vom Rio Candelaria entfernt. Die Anreise mit dem Boot von der Stadt Candelaria ist möglich.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Ausgrabungen sind täglich 8 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt ist 50 MXN. Es gibt Toiletten vor Ort.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

El Tigre auf den Internetseiten der INAH (span.)

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Maní · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg