Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Casa Blanca

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Casa Blanca
Casa Blanca hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Casa Blanca ist eine Ruinen-Stadt der Maya in El Salvador.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die ersten Gebäude wurden hier ab dem fünften Jahrhundert vor Christus errichtet. Gegen Ende der Prä-Klassik erreichte die Stadt ihre Hochphase und hier wurde die größte Pyramide in ganz El Salvador gebaut. Die Stadt wurde im Laufe der Jahrhunderte weiter ausgebaut bis in das 9. Jhdt. n. Chr. Zwar konnten in der Post-Klassik nach dem 9. Jhdt. n. Chr. noch Siedlungstätigkeiten nachgewiesen werden, doch die Zeit der großen Pyramiden war vorbei. Es wurde auch eine Stele gefunden, doch sind die Inschriften nicht mehr zu entziffern. Im Jahr 1977 kaufte die Regierung das Gelände des heutigen Parkes, welches einen Teil der Stadt abdeckt. Im Jahr 2004 wurde hier der archäologische Park eröffnet.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der einzige internationale Flughafen ist der Comalapa International Airport (SAL), 50 km von San Salvador entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Anlage liegt im Nordosten der Stadt Chalchuapa am Highway zwischen Chalchuapa und Santa Ana am Kilometer 74,5.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zu sehen gibt es hier 6 Strukturen. Die größte Pyramide befindet sich nicht im Park sondern auf dem sich im Norden anschliessenden Gelände El Trapiche. Sehenswert sind im einzelnen:

  • Struktur 1. Eine von zweien teilweise restaurierten Pyramiden.
  • Struktur 5. Die zweite teilweise restaurierte Pyramide. Am Fußße der Pyramide steht eine Art Stele mit einem Relief welches auf die späte Klassik (9. Jhr. n. Chr.) zurück geht.
  • Museum. Hier werden neben zahlreichen Keramikfundstücken die Reste einer Stele mit Schriftzeichen ausgestellt. Diese wurde an der großen Pyramide auf dem Gelände von El Trapiche gefunden und ist zwar so verwittert, dass man diese nicht mehr lesen kann, aber doch bis jetzt die einzige Stele in ganz El Salvador mit Schriftzeichen, die je gefunden wurde.
  • Archäologisches Fenster. Hier wird in einer Grabung klar der tiefe Einschnitt in die Region durch den Ausbruch des Vulkans Ilopango verdeutlicht.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Entdecken
  • Picknick - Es ist alles selber mitzubringen. Einkaufsmöglichkeiten gibt es hier nicht.
  • The Indigo Workshop - Dieser Workshop, der verschiedene Techniken und Wissen der indigenen Vorfahren weiter vermittelt, ist Ende 2009 vorübergehend eingestellt worden. Ein Wiederaufnahmedatum stand damals noch nicht fest.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Es ist unbedingt darauf zu achten, die Anlage mit genügend Wasser und Sonnenschutz zu betreten.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Maní · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg