Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Hochob

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hochob ist eine Stadt in Campeche (Bundesstaat)in Mexiko.

kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Hochob
Hochob hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Warscheinlich wurde hier schon während der pre-klassik um 100 v. Chr. gesiedelt. Doch zur Blüte kam es erst im 9. Jhdt. n. Chr., welche dann aber auch relativ kurz war, da die Stadt um 1100 n. Chr. wieder verlassen wurde. 1887 wurde die Stadt von Teobert Maler für die Wissenschaft wieder entdeckt. Weitere Analysen der Stätte folgten bis 1980 Grabungen und Restaurationen eingeleitet wurden.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächsgelegene Flughaften befindet sich in Campeche

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Campeche fährt man die MEX 261 in östlicher Richtung über Xtun und San Antonio Xkix bis zur Ortschaft Hopelchén. Hier verlässt man die MEX 261 in südlicher Richtung und fährt über Xcupil und Komchén bis nach Dzibalchén. Dort biegt man direkt am Orteingang in südwestlicher Richtung in Fahrtrichtung rechts ab und erreicht nach ca. 8km eine kleine Ortschaft. Hier heisst es wieder in Fahrtrichtung rechts abbiegen und man erreicht nach weiteren 2 km die Ruinen Stadt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Übersichtskarte Hochob

Das Zentrum befindet sich auf einem kleinen 90 meter hohen Hügel. Hier befindet sich eine Plaza um die diverse Gebäude plaziert sind. Die Architektur ist zum größten Teil im Chenes Stil gehalten und so gilt Hochob im allgemeinen als das Beispiel für diesen Baustil. Zu sehen sind:

  • Struktur 1. Das Gebäude ist bisher nicht freigelegt. Forschungsarbeiten haben aber ergeben, dass es sich hier um eine Pyramide mit einem kleinen Tempel handelt.
  • Struktur 2. Dieses hervorragend erhaltene Gebäude befindet sich direkt neben der Pyramide und ist ein parade Beispiel für den Chenes Baustil, da hier deutlich die Gliederung des Gebäudes in drei Teile zu erkennen ist, welches den Eindruck erweckt, dass es sich um mehrere Gebäude handelt.
  • Struktur 3. Als Teobert Maler die Anlage fotografierte war dieses noch in einem recht guten Zustand. Doch hat das Gebäude in den letzten 100 Jahren wohl am meisten gelitten, so das nur noch Fragmente des Schlangenmauls zu erkennen sind.
  • Struktur 4. Kleinere nicht näher bestimmte Struktur.
  • Struktur 5. Hier handelt es sich um eine Pyramide mit einem Tempel. Die Treppe ist sehr steil und schwer zu besteigen.
  • Struktur 6. Diese Pyramide ähnelt Struktur, wobei die Treppe deutlich einfacher zu besteigen ist. Struktur 6 ist mit Struktur 5 durch ein Gebäude mit mehreren Räumen verbunden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Maní · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg