Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Chinkultic

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mexiko > Chiapas > Chinkultic
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chinkultic
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Chinkultic ist eine Maya-Ruinen-Stadt in Chiapas in Mexiko.

Karte von Chinkultic

Hintergrund[Bearbeiten]

Die ersten Siedlungsspuren in dieser von Felsen und kleinen Seen dominierten Landschaft führen auf das 1. Jhd. v. Chr. zurück. Die Blütezeit erlebte diese Stadt aber in der Spätklassik im Zeitraum von 600 n. Chr. bis 900 n. Chr. In dieser Zeit wurde das Gelände im großen Stil eingeebnet. Es wurden zahlreiche Inschriften aus dieser Periode gefunden, die aber bis heute nicht abschließend ausgewertet wurden. In der Postklassik wurde die Anlage schließlich verlassen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Stätte liegt an der Grenze zum Parque Nacional Lagunas de Montebello. Von Comitan fährt man die Mex 190 15 km in südliche Richtung. Kurz vor dem Ort La Trinitaria gibt es ein Hinweisschild. Hier biegt man links in östlicher Richtung ab. Diese Straße führt direkt zum Nationalpark und direkt an den Ruinen vorbei.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Der Zugang zu einigen Teilen des Geländes kann in der Regenzeit (August - Oktober) aufgrund hoher Wasserstände eingeschränkt sein.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zwischen kleinen Seen finden sich zahlreiche perfekt in die Umgebung und in die Hänge gebaute Plattformen und ca. 200 Gebäude. Sicherlich gehört die Anlage zu den schönsten Mayastätten. Besonders hervorzuheben sind hier:

  • Gruppe A. Gruppe mit einer großen Akropolis, die über eine Freitreppe zu besteigen ist. Hier findet sich eine große Cenote.
  • Gruppe B. Drei kleinere Pyramiden und darüber am Hang liegend, ein Platz mit schöner Aussicht.
  • Gruppe C. Hier findet sich der Ballspielplatz.
  • Gruppe D. Hier sticht der große Platz hervor, der mit seinen großen Quadersteinen eine Rarität in der Mayawelt bietet. Von hier aus hat man eine gute Sicht über das Gelände.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Anlage ist von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Mit Stand 2018 wird kein Eintritt erhoben.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Chinkultic auf den Seiten des INAH (span.)

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Maní · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg