Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Chicanná

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chicanná
Chicanná hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Chicanná ist eine Stadt in Campeche (Bundesstaat) in Mexiko.

Karte von Chicanná

Hintergrund[Bearbeiten]

Erste Siedlugsspuren lassen sich auf das 3. Jhdt. v. Chr. zurück führen. Die Hochphase dieser Stadt war warscheinlich in der klassischen Periode, da die meisten Bauwerke im Zeitraum zwischen 600 n. Chr. und 830 n. Chr. entstanden sind. Warscheinlich wurde die Stadt um 1000 n. Chr. verlassen. Erst im Jahre 1934 wurde die Stadt von Karl Ruppert und John Denison wieder entdeckt. Seit 1969 wird hier ausgegraben und restauriert. Da der ursprüngliche Name der Stadt nicht bekannt war, wurde der Ort analog zu den Reliefs an den zahlreichen Gebäuden Haus des Schlangenmundes genannt. Gerade hier lassen sich viele schöne Beispiele des Rio-Bec Baustiles und des Chenes-Baustiles finden.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Archäologische Stätte liegt quasi direkt an der MEX 186. Fährt man mit dem Auto von Chetumal in Richtung Escàrcega liegt rechts die Stätte etwa 5 km hinter der Ortschaft Xpujil und ist über eine Piste zu erreichen.

Es gibt Busverbindungen von Chetumal mit Xpujil und Escàrcega mit Xpujil. Von hier aus ist es möglich die letzten 5,5 km mit dem Taxi zurück zu legen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Anlage besteht auf einzelnen Gebäudegruppen die teilweise auf Sockeln durch Pfade verbunden ohne einem richtigen Zentrum auf dem Gelände verteilt liegen. Dabei sind die wichtigsten Gebäude:

  • Struktur 1. Das größte Gebäude hier entspricht dem klassischen Rio Bec Stiles mit zwei nicht besteigbaren Türmen. Hier finden sich 10 Räume, von denen sechs zugänglich sind. Im Frontbereich befindet sich ein schöner Fries.
  • Struktur 2. Das Namensgebende und bekannteste Bauwerk. Hier wird gut erhalten um den zentralen Eingang ein Schlangenmaul abgebildet.
  • Struktur 3. Eine kleine Plattform mit Säulen und einer kleinen Pyramide.
  • Struktur 6. Dieses Gebäude ist mit einem Dachkam geschmückt und enthält begehbare Kammern.
  • Struktur 10/11. Die wahrscheinlich älteste Gebäudegruppe hier. Beide Gebäude enthalten Kammern und bilden einen Hof.
  • Struktur 20. Zweistöckiges Gebäude mit vielen Räumen. Besonders interessant sind die Chac Masken an den Gebäudeecken.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Ein kleiner Shop bietet Druckerzeugnisse an. Man kann aber keine Getränke vor Ort erwerben.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

In den Sommermonaten Juni, Juli, August sind Insektenschutzmittel angeraten.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Geöffnet von 8 bis 17 Uhr, Eintritt 55 MXN. Es gibt Toiletten vor Ort.

Ausflüge[Bearbeiten]

Da es hier einige Übernachtungsmöglichkeiten gibt eignet sich dieser Ort ideal zur Erkundung der nur wenige Kilometer entfernt liegenden Maya Städte Hormiguero, Becán, Xpujil und Rio Bec.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Chicanná auf den Seiten des INAH (span.)

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Maní · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg