Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Yaxuná

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Yaxuná ist eine Maya-Ruine in Yucatán in Mexiko.

kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Yaxuná
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Diese Mayastadt hatte ihre Hochphase in der Klassik bzw. Endklassik. Funde zeugen von mehrfachen Herrschaftswechseln. So wurde in der frühen Phase der Stadt die gesammte Herrscherfamilie hingerichtet und an einer Pyramide begraben. Der neue Herrscher errichtete eine Stele zur Erinnerung an das Ereignis. Schmuck und Kleidung weisen dabei auf Kontakte in das zentrale Mexiko hin. Doch die Stele überdauerte auch nicht die Zeit. Sie wurde geschändet und auch vergraben. Bekannt ist die Stadt vor allem dafür, dass hier eine 100 km lange Sacbé von Coba endet. Diese wurde angelegt nachdem Coba die Stadt zwischen dem 6. Jh. n. Chr. und dem 8. Jh. n. Chr. militärisch unter seine Kontrolle gebracht hatte. Um 950 n. Chr. zog das nur 20 km entfernt liegende Chichén Itzá gegen Coba in den Krieg. Um sich gegen mögliche Angriffe zu schützen, wurde eine Stadtmauer gebaut. Doch das half nicht, denn Chichén Itzá überannte die Stadt und besiegte diese. Bis zur Ankunft der Spanier lebten hier fortan nur noch wenige Menschen, die gelegentliche Instandshaltungsarbeiten an den Tempelanlagen verichteten.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

In der Nähe liegen mit Mérida und Cancun gleich zwei internationale Flughäfen. Wobei der in Cancún sicherlich gerade in der Saison häufiger angeflogen wird.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Auf einem Gelände von ca. einem km² liegen die Überreste von ca. 650 Gebäuden. Besonders interessant ist hier das Ende der längsten Mayastrasse der Welt. Diese ist 100 km lang und führt bis nach Coba.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Maní · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg