Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Aarhus

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panorama of Aarhus.jpg
Aarhus waterfront.jpg
Aarhus waterfront.jpg
Aarhus
Region Mitteljütland
Einwohner 264.716 (2016), 51.815 (1907)
Höhe 6 m
Tourist-Info +45 8731 5010
www.vistaarhus.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Dänemark
Reddot.svg
Aarhus

Aarhus ist mit rund 265.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Die Stadt liegt an der Ostsee in der Region Jütland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Marktplatz im Freilichtmuseum Den Gamle By

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

56.307810.62691 Aarhus hat einen eigenen Flughafen (in Englisch), den man vom Bahnhof in Aarhus in ca. 50 Minuten (42 km) mit einem Shuttlebus erreichen kann. Von Deutschland aus fliegen neben den üblichen Fluglinien auch Billigfluglinien wie zum Beispiel Ryanair. Die Ziele vom Aarhus Airport sind allerdings derzeit nicht sehr ausgeweitet. Es ist lediglich möglich, nach London zu fliegen.
55.7469.1482 Eine weitere Möglichkeit mit dem Flugzeug nach Aarhus zu gelangen, ist der Flughafen in Billund. Hier ist die Auswahl der Ziele viel größer, und ein Shuttlebus oder die Bahn bringen dich auch nach Aarhus (ca. 2 Std. / 95 km).
Außer Ryanair fliegen noch SAS, British Airways, Cimber Sterling und Finnair den Flughafen an.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

56.150410.20463 Alle IC und ICE-Züge halten im zentral gelegenen Aarhuser Hauptbahnhof "Hovedbanegaard". Wer aus dem Norden Deutschlands kommt, kann mit der dänisch-deutschen ICE-Verbindung direkt nach Aarhus fahren. Bestellt man das Ticket zwei Wochen früher, ist es billiger. Die ICE-Züge fahren zwei Mal täglich ab Hamburg. Ab Berlin gibt es einen durchgehenden ICE täglich. Außerdem fahren die IC-Züge der DSB im 2-Stundentakt ab Flensburg in Richtung Dänemark und sind den DB-Zügen aus Hamburg zeitlich angepasst, sodass lange Wartezeiten meist nicht entstehen. Wer mit der Bahn aus Kiel kommt muss allerdings 1 Stunde Wartezeit in Flensburg einplanen. Wer mit dem DSB-Zug von Flensburg nach Aarhus möchte, steigt dann meist in Fredericia oder Middelfart in den IC- Anschlusszug in Richtung Aarhus um. Die dänischen Bahntickets ab Flensburg können direkt auf der Webseite der DSB als Druckversion gekauft werden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

56.1518810.208784 Aarhus lässt sich problemlos mit dem Bus von Deutschland aus erreichen. So bietet das dänische Busunternehmen Abildskau täglich eine Jütland-Berlin-Route, die von Aarhus über Vejle, Kolding, Kruså, Flensburg, Neumünster, Hamburg / Bad Segeberg (je nach Verbindung) nach Berlin und umgekehrt fährt. Die Busreisen können direkt auf der Unternehmenswebseite gekauft werden. Die Strecke Berlin-Aarhus dauert mit dem Bus rund 9 Stunden und von Hamburg 5 Stunden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aarhus ist sehr gut über die E45 vom Süden und vom Norden erreichbar.

Schnellfähre Århus-Odden
Containerhafen Aarhus

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

56.160410.22335 Die Mols-Linien betreiben mehrmals täglich eine Fähre von Aarhus nach 55.974811.29996 Odden auf Seeland. Die Überfahrt dauert etwa 70 Minuten.

56.150410.23477 Aarhus ist Unterwegshafen für Passagiere von Frachtschiffreisen. Vom Containerhafen (einer der größten Häfen Dänemarks) in die Innenstadt sind es zu Fuß nur ca. 4 km.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Das Zentrum von Aarhus ist gut zu Fuß zu erkunden. In den Sommermonaten stehen außerdem Citybikes zur Verfügung, die mit einer 20-Kronenmünze als Pfand kostenlos ausgeliehen werden können.

Stadtbusse[Bearbeiten]

In Aarhus kann man problemlos mit den gelben Stadtbussen der Busgesellschaft Aarhus Sporveje, die zu der regionalen Midttrafik gehört fahren. Die meisten Stadtbusse sind modern und sind durch ihre niedrige Höhe behindertengerecht. Die Bustickets können direkt an einem Automaten im Bus gekauft werden, und kosten für einen Erwachsenen 20 Kronen und sind 2 Stunden gültig. Dabei ist zu beachten, dass die Tickets anhand der "Zonen" gekauft werden, da die Stadt in Zonen eingeteilt ist. Als Tourist bewegt man sich jedoch am ehesten in der Zone 1 oder 2, die das zentrale Aarhus abdecken. Eine Zonenübersicht gibt es in jedem Bus am Automaten. Am besten hat man dänisches Kleingeld bei sich, denn der Automat nimmt nur Münzen entgegen. Wer viel in der Stadt viel mit dem Bus herumfährt kauft sich am besten eine Tageskarte oder eine 10'er Stempelkarte in einem der zahlreichen Kioske. In Aarhus gibt es 6 Haupt-Buslinien, die sich durch ein "A" in ihrer Routennummer hervorheben. So fahren die 1A - 6A die Hauptstrecken in Aarhus ab und fahren meist im 10-Minuten-Takt von zentralen Plätzen in der Stadt. Die anderen Stadtbusrouten fahren meist ab dem ZOB Rutebilstationen in der Fredensgade oder ab dem Bahnhofsgebiet am Banegårdspladsen oder der benachbarten Park Allé am Rathaus. Eine Busroutenübersicht befindet sich an jeder Bushaltestelle. Am Wochenende fahren in Aarhus gesonderte Nachtbusse. Für diese kauft man am Fahrkartenautomat teurere Nachtbus-Tickets, oder stempelt seine 10'er Karte doppelt.

Überland-Verbindungen[Bearbeiten]

Möchte man die Umgebung von Aarhus etwas näher kennenlernen, fahren ab der Rutebilstation die blauen Überland-Busse.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

In Aarhus befinden sich zahlreiche Kirchen (zumeist evangelisch). Zu den bekanntesten zählen die:

  • 56.1569710.210091 Aarhus Domkirke, der Aarhuser Dom am zentralen Domkirkepladsen
  • 56.1582510.204942 Vor Frue Kirke, die Frauenkirche in der Vestergade
  • 56.1515310.204543 Vor Frue Katolsk Kirke, die katholische Frauenkirche in der Fußgängerzone, nahe dem Bahnhof
  • 56.1463310.203884 Sankt Pauls Kirke am Skt. Pauls Kirkeplads 1
  • 56.144810.193615 Sankt Lukas Kirke am Skt. Lucas Kirkeplads 1
  • 56.1606910.197526 Sankt Markus Kirke am Skt. Markus Kirkeplads 1

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • 56.127910.20287 Im südlichen Stadtteil Marselisborg befindet sich das Marselisborg Slot, welches die dänischen Königsfamilie u.a. als Sommerresidenz nutzt.

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • 56.0863410.225568 Moesgård-Museum, Moesgård Allé 20 ((15 Minuten außerhalb des Zentrums, gleichnamige Endstation von Bus 6)). Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Das Museum zeigt die Geschichte der Menschheit von der Steinzeit bis und mit den Wikingern. Es gehört eigentlich bei einem mehrtägigen Aufenthalt in Århus zum Pflichtprogamm, denn hier findet man eine der besterhalten Moorleichen der Welt.
  • 56.15410.199569 ARoS Aarhus Kunstmuseum, Aros Allé 2.
Das größte Kunstmuseum in Skandinavien, das sich der modernen Kunst verschrieben hat. Neben den Dauerausstellungen, 1-2 Sonderausstellungen. Schon das Gebäude selber ist einen Besuch wert.
Beim nationalen Freilichtmuseum handelt es sich um ein Freilichtmuseum der etwas anderen Art. Denn hier sind mal die Stadthäuser und nicht die Bauernhöfe das Ausstellungsobjekt. Je nach Jahreszeit sind sogar der Tante-Emma Laden, die Bäckerei usw. geöffnet und verkaufen ihre Waren. In der Hauptsaison bevölkern auch viele Leute die Häuser und zeigen ihr Handwerk bzw. wie man damals lebte und arbeitete. Auch die Häuser sind größtenteils zugänglich. Aktuell wird das Museum um die neue Stadt erweitert, denn es erhält je eine Sektion um 1900 und 1974. Vom Umbau kriegt man, außer den zeitweiligen Baulärm, in der bestehenden alten Stadt nicht viel mit. Gehört bei schönem Wetter zum Pflichtprogramm, aber Achtung wenn man wirklich alles sehen will, benötigt man einen ganzen Tag.
  • 56.1574110.2114311 Widerstandsmuseum (Besættelsesmuseet), Mathild Fibirgesa Haven 2 (unmittelbar beim Dom, und hinter dem Frauenmuseum).
Das Widerstandmuseum, zeigt die Vorkommnisse in Dänemark und vor allem in Aarhus auf. Die Ausstellung selber ist so gut wie nicht beschriftet, daher werden an die Besucher Textmappen entliehen, diese sind in Dänisch, Deutsch und Englisch erhältlich.
  • 56.1572110.2112712 Frauen-Museum (Kvindemuseet), Domkirkepladsen 5.
Im Frauenmuseum gibt es mehrere Ausstellungen. Die eine feste Ausstellung zeigt, wie sich das Leben der Frau über die Zeit verändert hat. Die andere feste Ausstellung zeigt wie sich die Kindheit beider Geschlechter verändert hat. Daneben laufen in der Regel noch 2-3 Wechselausstellungen mit Schwerpunkt Gesellschaft und Erziehung.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.