Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

New Mexico

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage
AlabamaAlaskaArizonaArkansasKalifornienColoradoConnecticutDelawareFloridaGeorgiaHawaiiIdahoIllinoisIndianaIowaKansasKentuckyLouisianaMaineMarylandMassachusettsMichiganMinnesotaMississippiMontanaMissouriNebraskaNevadaNew HampshireNew JerseyNew MexicoNew YorkNorth CarolinaNorth DakotaOhioOklahomaOregonPennsylvaniaRhode IslandSouth CarolinaSouth DakotaTennesseeTexasUtahVermontVirginiaWashingtonWest VirginiaWisconsinWyoming
Lage von New Mexico in den USA
Flagge
Flag of New Mexico.svg
Kurzdaten
HauptstadtSanta Fe
WährungUSD
Fläche314,015 km²
Bevölkerung2,095,179
SprachenEnglisch
Telefonvorwahl316, 620, 785, 913
ZeitzoneMountain Standard Time (Sommer: UTC -6 (MEZ-7) Winter: UTC -7)

New Mexico liegt im Südwesten der USA. New Mexico grenzt im Norden an Colorado, im Nordosten an Oklahoma, im Osten und Süden an Texas, weiter an die mexikanischen Bundesstaaten Chihuahua und eine kurzes Stück zu Sonora. Im Westen grenzt New Mexiko noch an Arizona. An Utah grenzt New Mexico nur an einem einzigen Punkt im Nordwesten, an dem sich die Staaten Utah, Colorado, New Mexico und Arizona berühren.

New Mexico ist der ärmste Staat im Südwesten. 9,4% der Einwohner sind Native Americans, das sind mehr als in irgendeinem anderen Bundesstaat, von Alaska abgesehen. Weitere 46,3% sind Latinos, auch dies der höchste Wert unter allen US-Staaten. Trotz einiger Top-Attraktionen wie z. B. den Carlsbad Caverns zieht New Mexico spürbar weniger Reisende an als die übrigen Bundesstaaten in diesem Landesteil. New Mexico ist insofern etwas für Individualisten. Weil viele Teile des Bundesstaates jedoch landschaftlich einförmig und recht trostlos sind, empfiehlt sich eine sorgfältige Reiseplanung.

Regionen und Orte[Bearbeiten]

Die 6 Reiseregionen von New Mexico
Das Herzland des Bundesstaates rund um die Metropole Albuquerque.
Im Westen große Stauseen. Im Zentrum das Pajarito Plateau mit archäologischen und landschaftlichen Highlights wie dem Bandalier NM, dem Kasha-Katuwe Tent Rocks NM und der Schlucht des Rio Grande. Im Osten die von Nadelwäldern bedeckte südliche Sangre de Cristo Range.
Der südlichste Ausläufer der Rocky Mountains und östlich davon das Prärieland der High Plains.
Wüstenland im Südosten von New Mexico. Hier liegen einige der Top-Sehenswürdigkeiten des Bundesstaates, wie die Carlsbad Caverns und das White Sands National Monument.
Rund um den Gila National Forest.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Neben Englisch sprechen in New Mexico fast 30 % Spanisch als Muttersprache. In gewissen Bereichen von Verwaltung und Justiz fungiert Spanisch faktisch als zweite Amtssprache.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der größte und einzig wichtige Flughafen von New Mexico ist der Albuquerque International Sunport. Alle große Fluggesellschaften des Landes fliegen ihn an, und die Billigfluglinie Southwest [1] hat hier einen Hub.

Für all diejenigen, die in den Südwesten oder Süden von New Mexico wollen, bzw. in die Stadt Las Cruces, sollten in Erwägung ziehen, den Flughafen von El Paso zu benutzen. Dieser befindet sich zwar in Texas, ist aber viel näher an dieser Region des Staates als Albuquerque.

Einige kleinere Städte in New Mexico verfügen ebenfalls über Regionalflughäfen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Name Foto Region Was es hier zu sehen gibt
Carlsbad Caverns National Park View inside Carlsbad Cavern-99.JPG Southeast Der einzige Nationalpark in New Mexico. Einer der größten unterirdischen Räume weltweit.
Aztec Ruins National Monument Aztec Ruins National Monument by RO.JPG Northwest Der Name ist irreführend: die Siedlungsüberreste, die man hier bewundern kann, gehen auf Pueblo-Indianer zurück.
Bandelier National Monument Bandalier houses.jpg North Central Rund um die Frijoles-Schlucht findet man zahlreiche Überreste prähistorischer Siedlungen und Kunstwerke.
Capulin Volcano National Monument Capulin 1980 tde00005.jpg Northeast Der Capulin ist einer der wenigen Vulkane in den USA, in denen Besucher Zugang zum Krater haben. Aber keine Sorge, ausgebrochen ist der Vulkan zuletzt vor 60.000 Jahren.
Chaco Culture National Historic Park Kiva (4335103926).jpg Northwest Historische Stätte mit vielen Zeugnissen der Pueblo-Indianer.
El Malpais National Monument A Stone Reflection (2386054705).jpg Northwest Lavalandschaft mit einer Vielzahl von geologischen Hinguckern.
El Morro National Monument El Morro At A Distance in Snow.jpg Northwest Markante Felsgruppe, die aus der umgebende Ebene schon von weithin ins Auge sticht.
Fort Union National Monument Fort Union National Monument 02.jpg Northeast Die Überreste eines amerikanischen Militärstützpunktes aus dem Mexikanisch-Amerikanischen Krieg 1846/48.
Gila Cliff Dwellings National Monument Gila Cliff Dwellings National Monument 12.JPG Southwest Überreste von Höhlenbauten der Mogollon-Kultur aus dem 13./14. Jahrhundert.
Kasha-Katuwe Tent Rocks National Monument Kasha-Katuwe Tent Rocks NM (9406398705).jpg North Central Wüstental mit ungewöhnlichen Erosionsformen in vulkanischem Gestein.
Organ Mountains Desert Peaks National Monument Organ Mountains-Desert Peaks National Monument (17717943249).jpg Southwest Berggruppe rund um die Stadt Las Cruces, die 2014 von Präsident Barack Obama 2014 zum Nationaldenkmal erklärt wurde.
Petroglyph National Monument Petroglyph National Monument 002 by Samat Jain.jpg Central Westlich von Albuquerque gelegene archäologische Stätte mit rund 20.000 Felsritzereien, die mehrheitlich von prähistorischen Indianern angefertigt wurden.
Prehistoric Trackways National Monument Prehistoric Trackways NM (9408748785).jpg Southwest In den Robledo Mountains bei Las Cruces liegt diese archäologische Stätte, in der man eine große Anzahl von Fußabdrücken und anderer Zeugnisse prähistorischer Lebewesen besichtigen kann.
Rio Grande del Norte National Monument Río Grande del Norte National Monument (15802321047).jpg North Central Der Rio Grande bildet hier eine eindrucksvolle Schlucht.
Salinas Pueblo Missions National Monument Salinas quarai.jpg Central Historische Stätte, die aus drei räumlich getrennten Teilen besteht und auf der man Ruinen spanischer Missionskirchen aus dem frühen 17. Jahrhundert besichtigen kann.
White Sands National Monument White Sands New Mexico USA.jpg Southeast Riesiges Gipsfeld, auf dem sich Dünen gebildet haben.
Pecos National Historic Park Pecos National Historical Park PECO6030.jpg Northeast Ruinen einer spanischen Missionskirche und mehrerer Wohnkomplexe der Pueblo-Indianer.
Valles Caldera National Preserve Valle Grande from Coyote Call.jpg North Central Naturschutzgebiet mit interessanten vulkanischen Landschaftsformationen.
Navajo Nation (Webseite) Shiprock 3.jpg Northwest Im Nordwesten von New Mexico liegt ein kleiner Teil der sehr weitläufigen Navajo-Reservation.

Weiteres Ziel:

  • Eine bekannte Antennenanlage, die als Observatorium für Funkwellen aus dem Weltall genutzt wird befindet sich in der Ebene von San August, in der Nähe der Stadt Magdalena.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Siehe auch Freizeitparks in New Mexico (NM)

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am ersten Montag im September ist Hatch Chile Festival in Hatch in Doña Ana County, in der selbst ernannten Chili-Welthauptstadt "Chile Capital of the World". An mehr als 40 Ständen wurden Kunsthandwerk, Snacks und Erfrischungen und natürlich Chilis in jeglicher Art angeboten

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Wegen seiner südlichen Lage und dem Umstand, dass es auf der windabgewandten Seite (Lee) der Rocky Mountains liegt, ist das Klima New Mexicos durchweg sehr trocken und besonders im Sommer sehr heiß. Im Winter kann es aufgrund der Höhenlage aber auch frostig kalt werden, besonders im Norden, wo es in den Bergen nördlich von Santa Fe ein ausgesprochenes Wintersportgebiet gibt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg