West Virginia

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Flag of West Virginia.svgSeal of West Virginia.svg
Bundesstaat West Virginia
HauptstadtCharleston (West Virginia)
Einwohnerzahl1.793.716 (2020)
Fläche62.755 km²
Postleitzahl
Vorwahl
ZeitzoneEastern Standard Time (Sommer: UTC -4 (MEZ-5) Winter: UTC -5)
Webseitewww.wv.gov
AlaskaHawaiiRhode IslandWashington D.C.MaineNew HampshireVermontMassachusettsConnecticutNew YorkPennsylvaniaDelawareNew JerseyMarylandVirginiaWest VirginiaOhioIndianaNorth CarolinaKentuckyTennesseeSouth CarolinaGeorgiaFloridaAlabamaMississippiMichiganWisconsinIllinoisLouisianaArkansasMissouriIowaMinnesotaNorth DakotaSouth DakotaNebraskaKansasOklahomaTexasNew MexicoColoradoWyomingMontanaIdahoUtahArizonaNevadaWashingtonOregonKalifornienKubaKanadaBahamasTurks- und CaicosinselnMexikoWest Virginia in United States.svg
Über dieses Bild

West Virginia ist ein Bundesstaat in der Region Südstaaten in den Vereinigten Staaten von Amerika. Es grenzt im Norden an Pennsylvania und Maryland, im Osten und Süden an Virginia, im Südwesten an Kentucky und im Nordwesten an Ohio.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Karte von West Virginia
  • 1 Charleston internet wikipediacommonswikidata — Hauptstadt und kulturelles Zentrum des Staates.
  • 2 Beckley internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — Ort der Tamarack-Mine ("the best of West Virginia") und eine Ausstellungs-Kohlenmine.
  • 3 Bluefield internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — höchstgelegene Stadt von Virginia, in den East River Mountains gelegen.
  • 4 Charles Town internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — historische Stadt, gegründet von George Washington's jüngstem Bruder Charles.
  • 5 Harpers Ferry internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — Stätte aus dem Bürgerkrieg, West Virginia's bekanntestes Touristenziel.
  • 6 Huntington internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — Heimat der Marshall University.
  • 7 Morgantown internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — stomping grounds of the West Virginia University Mountaineers.
  • 8 Parkersburg internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — Ort der Blennerhassett Island.
  • 9 Wheeling internet wikivoyagewikipediacommonswikidata — Victorianische Architektur und ein bekanntes Kasino.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Staat West Virginia entstand als sich im Amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865) einige südliche Bundesstaaten abspalteten, weil sie mit der Wahl des Sklavereigegners Abraham Lincoln unzufrieden waren. Im damaligen Staat Virginia gab es (insbesondere im Nordwesten) aber viele Gegner der Sezession, die sich folglich abspalteten und den Staat West Virginia bildeten, der noch während des Krieges im Jahre 1863 als neuer Bundesstaat aufgenommen wurde.

Damals wie heute ist West Viriginia ein relativ armer ländlich geprägter Bundesstaat, dessen wichtigste Ressource (und größter Wirtschaftsfaktor) Kohle ist. Allerdings findet man hier trotz oder gerade wegen dieser Armut sehr herzliche freundliche Leute, die Fremden gegenüber aufgeschlossen sind, wenn diese umgekehrt ihre Traditionen und Kultur respektieren.

Sprache[Bearbeiten]

Das Englisch in West Virginia lässt sich als Mischung aus "südlichen" und "nördlichen" Elementen auffassen. Für Südstaatler klingt der Dialekt schon "wie im Norden" für Nordstaatler klingt er aber noch ziemlich "südlich". Generell haben die meisten Deutschen weniger Probleme mit Nordstaaten-Dialekten als mit denen die im Süden der USA vorherrschen, so dass je nach eigenem Sprach-Niveau ein wenig Eingewöhnung nötig ist. Generell sind jedoch die meisten Amerikaner willens und in der Lage mit "Auswärtigen" langsamer und deutlicher zu reden und einige der Eigenarten des Dialekts zurückzufahren.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit dem Zug[Bearbeiten]

Amtrak bedient Stationen in Harpers Ferry (HFY) und Martinsburg (MRB). Sowie in White Sulphur Springs (WSS), Alderson (ALD), Hinton (HIN), Prince (PRC), Thurmond (THN), Montgomery (MNG), Charleston (CHW) und Huntington (HUN).

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • www.wv.gov (en) – Offizielle Webseite von West Virginia
USAFlagge USA
Vereinigte Staten von Amerika - Bundesstaaten und -territorien
Alabama • Alaska • Arizona • Arkansas • Colorado • Connecticut • Delaware • Florida • Georgia • Hawaii • Idaho • Illinois • Indiana • Iowa • Kalifornien • Kansas • Kentucky • Louisiana • Maine • Maryland • Massachusetts • Michigan • Minnesota • Mississippi • Missouri • Montana • Nebraska • Nevada • New Hampshire • New Jersey • New Mexico • New York • North Carolina • North Dakota • Ohio • Oklahoma • Oregon • Pennsylvania • Rhode Island • South Carolina • South Dakota • Tennessee • Texas • Utah • Vermont • Virginia • Washington • West Virginia • Wisconsin • Wyoming
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.