Erioll world 2.svg
Stub

Indiana

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bundesstaat Indiana liegt im Mittleren Westen. Indiana hat im Norden ein Stück Küste des Michigansee und grenzt im Übrigen an Michigan, im Osten an Ohio, im Süden an Kentucky und im Westen Illinois.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Region des heutigen Indianas war ursprünglich von Amerikanischen Ureinwohnern bevölkert. Dazu gehören die Illinois, Shawnee und Miami Stämme. Die ersten Europäer die vordrangen die Gegend zu erkunden waren Franzosen die von ca. 1702 auch das Gebiet kontrollierten. England gewann die Kontrolle als Folge des Siebenjährigen Krieges in 1763. Die Ganze Region war damals Teil des Nordwest-Territorium und erst im Jahre 1809 abgespaltet um das Indiana-Territorium zu formen. Zu einem Staat der Vereinigten Staaten von Amerika wurde es erst im Jahre 1815.

Indiana wird als 'Hoosier State' (en. "Staat der Hoosier") bezeichnet was als Anspielung auf die vielen Ländlichen Gegenden in Indiana gilt. Ein Hoosier galt historisch als Landsbursche und wurde als Spitzname für Indiananer angenommen da der Name 'Indiananer' zu sehr auf die Amerikanischen Ureinwohner anspielt. Offiziel gilt Indiana ebenfalls als 'Crossroads of America' (en. "Kreuzweg von Amerika") da Indiana die gröβte Menge an LKW und Transport-Zug Verkehr in den USA hat.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg

http://www.in.gov

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.