Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Indiana

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bundesstaat Indiana liegt im Mittleren Westen. Indiana hat im Norden ein Stück Küste des Michigansee und grenzt im Übrigen an Michigan, im Osten an Ohio, im Süden an Kentucky und im Westen Illinois.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Karte von Indiana

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Region des heutigen Indianas war ursprünglich von Amerikanischen Ureinwohnern bevölkert. Sie zählten zu den Stämmen der Illinois, Shawnee und Miami. Die ersten Europäer, welche hierhin vordrangen, um diese Gegend zu erkunden, waren französische Siedler, die ab ca. 1702 begannen, Kontrolle über dieses Gebiet zu erlangen. In Folge des Siebenjährigen Krieges übernahmen schließlich im Jahr 1763 englische Siedler diese. Dieses Gebiet war damals Teil des Nordwest-Territorium und spaltete sich erst im Jahre 1809 ab, um das Indiana-Territorium zu bilden. Zu einem Staat der Vereinigten Staaten von Amerika wurde Indiana schließlich im Jahre 1815.

Indiana wird als 'Hoosier State' (en. für "Staat der Hoosier") bezeichnet, was als Anspielung auf die vielen Ländlichen Gegenden Indianas gilt; Ein 'Hoosier' gilt historisch als Landbursche, wurde aber auch stellvertretend als Spitzname für die dortige Urbevölkerung verwendet. Der Name 'Indiananer' galt bereits früh als vorbelastet, da er zu sehr auf die Amerikanischen Urbevölkerung anspielte, volkstümlich die 'Indianer'.

Offiziell wird Indiana auch als 'Crossroads of America' (en. "Kreuzweg von Amerika") bezeichnet, da der Staat angeblich die größte Menge an LKW- und Güterbahn-Verkehr in den Vereinigten Staaten haben soll.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Interstate:

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Monument Circle in Indianapolis— eine Stadt voll von Monumenten memorials

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 American Discovery Trail. American Discovery Trail im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache American Discovery Trail in der Enzyklopädie Wikipedia American Discovery Trail im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAmerican Discovery Trail (Q463893) in der Datenbank Wikidata. der Fernwanderweg geht von der Ostküste quer durch die USA, schneidet dabei auch Indiana, und endet nach über 10.000 km in Kalifornien.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg

http://www.in.gov

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.