Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Albuquerque

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Albuquerque
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Albuquerque ist die größte Stadt im US-Bundesstaat New Mexico und liegt am Rio Grande.

Internationale Sichtbarkeit hat die Stadt zuletzt durch die Fernsehserie Breaking Bad erlangt (Zeit-Artikel).

Hintergrund[Bearbeiten]

Bereits die „Ancestral Pueblo People“ haben in dem Gebiet um Albuquerque 1100 bis 1300 gesiedelt. 1540 eroberte der spanische Conquistador Francisco Vásquez de Coronado das Gebiet. Die Old Town wurde 1706 von spanischen Siedlern gegründet.

Anreise[Bearbeiten]

Siehe unten die verschiedenen Möglichkeiten nach Albuquerque, NM zu reisen.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Zusatz im Namen des Flughafens "International" hat vermutlich geschichtliche Hintergründe. Heute bietet der Flughafen Albuquerque International Sunport Verbindungen zu 22 Städten innerhalb der USA an. Fluglinien sind Alaska Airlines, American Airlines, Boutique Air, Delta, JetBlue Airways, Southwest Airlines und United. Es gibt keine direkten Flüge nach Europa. Der Flughafen liegt im Süden der Stadt. Zur Innenstadt sind es nur wenige Minuten Fahrt mit dem Auto.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Albuquerque ist mit der amerikanischen Eisenbahngesellschaft Amtrak zu erreichen. Der Bahnhof liegt in der Nähe der historischen Altstadt. Aus Los Angeles erreicht der Southwest Chief täglich gegen 12:00 Uhr Albuquerque, aus St. Louis, Mo kommt der Southwest Chief täglich kurz vor 16:00 Uhr an. Die Kosten betragen in der Touristenklasse (Stand Dezember 2015) aus Los Angeles USD 65,00, aus St. Louis USD 145,00 pro Person. Link zur Webpage der Amtrak Gesellschaft: [1]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Stadt ist an das amerikanische Greyhound-Netz[2] angebunden. Von Osten kann man Albuquerque von Oklahoma City in ca. 5 Stunden erreichen; Kosten liegen bei 60 $ (Stand: Mai/13; Internetbestellung günstiger). Von Westen über Flagstaff existieren auch Verbindungen, die es ebenfalls für 60 $ gibt. Die Dauer der Fahrtzeit liegt hier bei ungefähr 6 h und 30 min. Verbindungen von Süden aus El Paso, Tx, sowie von Norden von Denver aus existieren.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die größte Stadt des Bundesstaates New Mexico ist sehr gut an das Interstate-Straßennetz angebunden. Von Westen und Osten verbindet der Interstate 40 Albuquerque zum Beispiel mit den Städten Flagstaff und Oklahoma City. Auf dieser Straße fährt man auf der legendären Route 66, die nach dem "Interstate Highway Act" von 1956, durch den Interstate 40 ersetzt wurde und nun zum Teil nebenher verläuft. Von Norden nach Süden durchquert der Interstate 25 die Stadt.

Mobilität[Bearbeiten]

Der öffentliche Personennahverkehr wird in Albuquerque durch ein recht engmaschiges Netz mit Bussen durchgeführt. Informationen gibt es bei ABQ-Rides[3].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Oldtown, Albuquerque, NM
Blick von den Sandia Mountains auf Albuquerque
  • Old Town erstreckt sich über eine recht übersichtliche Fläche zwischen der Old Town Rd NW und der Mountain Rd NW und ist ca. eine Meile nordwestlich von Downtown gelegen. Sie besteht aus einer Ansammlung von Gebäuden, die im traditionellen Pueblo-Stil erbaut sind. Heute befinden sich darin hauptsächlich kleine Läden, in denen man allerlei Souvenirs erwerben kann.
  • Die Sandia Peak Tramway verbindet auf 4467 m die ca. 2000 m hohe Talstation am Nordostrand Albuquerques mit dem 3163 m hoch gelegenen Sandia Peak. Sie ist die zweit längste in einer Sektion ausgeführte Seilbahn der Welt. Die Sandia Mountains sind generell ein beliebtes Skigebiet in New Mexico. Von der Spitze des Berges hat man eine atemberaubende Sicht auf die Stadt in der Wüste. Tipp: Am besten fährt man kurz vor Einbruch der Abenddämmerung hoch. Dann sieht man beim Hochfahren noch alle landschaftlichen Details, kann oben aber die Aussicht auf die beleuchtete Stadt genießen. Und eine Jacke mitnehmen, denn die Temperaturen sind oben deutlich niedriger als unten.
  • Was der Stadt am Rio Grande einige Touristen im Jahr, besonders in den Frühlings-und den Sommermonaten einbringt, ist die Route 66, die durch die Stadt führt. Die meiste Zeit ist sie in Albuquerque identisch mit dem Interstate 40. Wenn man weiter auf den Spuren des alten Highways wandeln will, muss man einen etwa 100 km langen Abstecher in die Hauptstadt New Mexicos, Santa Fe, machen. Auf dieser Strecke werden einem früher oder später einige Städte begegnen, die sich voll und ganz der Route 66 verschrieben haben (z.B. Madrid).
  • Wer sich für die Geschichte der Indianer interessiert sollte unbedingt den Indian Pueblo Cultural Center (2401 12th St., N.W.) nördlich der Old Town besuchen. Man sollte sich nur vor den sehr überteuerten Preisen in Acht nehmen, die manche von Indianern geführte Läden nehmen.
  • Wenn man etwas mehr Zeit in der Großstadt verbringt, sollte man auf jeden Fall noch einen Trip in die West Mesa Wüste, westlich von Albuquerque planen. Besonders bei Nacht hat man von hier aus eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt.
  • Was in einer großen amerikanischen Stadt natürlich auch nicht fehlen darf ist ein Botanischer Garten. In diesem wechseln die Ausstellungen oft und sind sehr abwechslungsreich und auch für Kinder geeignet.
  • Albuquerque Biological Park (Das Areal besteht aus dem "Albuquerque Aquarium", dem "Rio Grande Botanic Garden", dem "Rio Grande Zoo" und "Tingley Beach". Letzter liegt an einem See, der zum Baden, Angeln und Wassersport geeignet ist. Eine kleine Eisenbahn pendelt zwischen den einzelnen Themenparks).

Museen

  • New Mexico Museum of Natural History (1801 Mountain Rd., N.W.)
  • Rattlesnake Museum (202 San Felipe St NW) - Kleines, aber feines Museum.
  • Explora! (1701 Mountain Rd NW) - Das Naturkundemuseum
  • Albuquerque Museum (2000 Mountain Rd NW)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Balloon Fiesta, Albuquerque,NM

Das wichtigste Festival im Jahr ist die Albuquerque Balloon Fiesta.Das jährlich im frühen Oktober stattfindende Event lockt viele zehntausende Besucher aus aller Welt an. Beim größten Balloon Festival der Welt starten bis zu 750 Ballons. Es gehen nicht nur ganz gewöhnliche Ballons an den Start, so wie sie jeder kennt, sondern auch ganze Motto-Ballons mit kreativen Mustern, Formen und Farben. 1972 wurde das Festival zum ersten Male gefeiert.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Theater

  • 1 Adobe Theater, 9813 Fourth Street NW.
  • 2 Albuquerque Little Theatre, 224 San Pasquale Ave SW. 1930 gegründet.

Unterkunft[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • TownePlace Suites Albuquerque Airport, 2400 Centre Ave SE (Ecke Gibson Blvd/Yale Blvd). Airporthotel der Marriott-Kette mit unterschiedlich großen Apartments, in denen bei Bedarf auch Familien mit bis zu 4 Kindern Platz finden. 107 Einheiten auf 4 Etagen; alle mit kompletter Küchenzeile (Herd, Mikrowelle, Spülmaschine, Kühlschrank), einige bieten 2 separate Schlafzimmer. 2003 erbaut und 2016 zuletzt renoviert. Außen-Pool. Preis: An den günstigsten Tagen ab $76.

Lernen[Bearbeiten]

  • 1 University of New Mexico, 1 University Blvd NE.
  • 2 National American University, 4775 Indian School Rd NE.
  • 3 Southwest University of Visual Arts, 5000 Marble Ave NE.
  • 4 Southwestern Indian Polytechnic Institute, 9169 Coors Blvd NW.
  • Trinity Southwest University, 5600 Eubank Blvd NE.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Albuquerque ist das medizinische Zentrum von New Mexico.

  • 5 VA Medical Center, 1501 San Pedro Dr SE.
  • 6 Presbyterian Hospital, 1100 Central Ave S.
  • 7 Heart Hospital of New Mexico, 504 Elm St NE.
  • 8 UNM - University of New Mexico Hospital, 2211 Lomas Blvd NE.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 9 Albuquerque Convention & Visitors Bureau, 20 First Plaza Ctr NW #601.

Ausflüge[Bearbeiten]

Zwischen Santa Fe und Albuquerque liegt das Pueblo of Acoma, I-40, Exit 102, Acoma, NM 87034 mit dem Pueblo auf einem Felsplateau mit dem klangvollen Namen "Sky City". Wagemutige nehmen nicht den Bus sondern, gehen die steile Treppe hinauf, die auch schon die Ureinwohner benutzt haben.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.cabq.gov/

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.