Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Chihuahua (Bundesstaat)

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mexiko > Nordmexiko > Chihuahua (Bundesstaat)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chihuahua ist der nach Fläche größte mexikanische Bundesstaat. Er grenzt im Osten an Coahuila, im Süden an Durango, im Südwesten an Sinaloa und im Westen an Sonora. Im Norden hat Chihuahua eine langgezogene Grenze mit den USA, Bundesstaaten New Mexico und Texas.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Chihuahua (Bundesstaat)

Der Osten des Bundesstaates ist gebirgig, von der Sierra Madre Occidental geprägt. Nach Osten und Norden schliesst sich eine steppenartige Hügellandschaft an, noch weiter nach Osten Wüste.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Chihuahua (Stadt) Website dieser Einrichtung Chihuahua (Stadt) im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Chihuahua (Stadt) in der Enzyklopädie Wikipedia Chihuahua (Stadt) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsChihuahua (Stadt) (Q61302) in der Datenbank Wikidata – Hauptstadt und zweitgrößte Stadt im Bundesstaat
  • 2 Creel Creel im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Creel in der Enzyklopädie Wikipedia Creel im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCreel (Q1020789) in der Datenbank Wikidata – Kleinstadt oberhalb der Barranca del Cobre in der Sierra Tarahumara, ist ein Pueblo Mágico.
  • 3 Guachochi Guachochi im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Guachochi in der Enzyklopädie Wikipedia Guachochi im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGuachochi (Q1997268) in der Datenbank Wikidata - im Südwesten des Staates gelegen, im 18. JH von Jesuiten gegründet.
  • 4 Ciudad Juárez Website dieser Einrichtung Ciudad Juárez im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Ciudad Juárez in der Enzyklopädie Wikipedia Ciudad Juárez im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCiudad Juárez (Q26590) in der Datenbank Wikidata – Grenzstadt zu Texas und größte Stadt im Bundesstaat, Nachbarstadt von El Paso
  • 5 Ciudad Madera – im Nordwesten von Chihuahua gelegen, gegründet um 1900 als Holzfällerstadt auf euner Höhe von 2.112 m.
  • 6 Ojinaga Website dieser Einrichtung Ojinaga im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Ojinaga in der Enzyklopädie Wikipedia Ojinaga im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOjinaga (Q1971351) in der Datenbank Wikidata – am Rio Grande an der Grenze zu Texas gelegen.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • 1 Barranca del Cobre (Barrancas del Cobre). Barranca del Cobre im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Barranca del Cobre in der Enzyklopädie Wikipedia Barranca del Cobre im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBarranca del Cobre (Q674485) in der Datenbank Wikidata. , ausgedehntes System von Canyons und eine der eindrucksvollsten Landschaften Mexikos. Lebensraum der Tarahumara-Indianer. Durch die Schluchten der Canyons fährt die Chepe
  • 2 Paquimé. Paquimé in der Enzyklopädie Wikipedia Paquimé im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPaquimé (Q853265) in der Datenbank Wikidata. , prähispanische Ausgrabungsstätte und UNESCO-Weltkulturerbe Unesco-Welterbestätten in Nordamerika
  • 7 Batopilas Website dieser Einrichtung. Batopilas in der Enzyklopädie Wikipedia Batopilas im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBatopilas (Q2651150) in der Datenbank Wikidata. , Silberstadt im romantischen Nachbergbauverfallsmodus, das Dorf zählt zu den Pueblo Mágicos
  • 5 Lake Arareko Lake Arareko in der Enzyklopädie Wikipedia Lake Arareko im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLake Arareko (Q3649467) in der Datenbank Wikidata

Hintergrund[Bearbeiten]

Wenn man in Deutschland das Wort Chihuahua hört, denken zahlreihe Leute zunächst einmal an die gleichnamige Hunderasse und nicht an eine Halbwüste in Mexiko. Die Rasse der Chihuahua gilt seit 1850 als die kleinste Hunderasse der Welt. Mit einiger Wahrscheinlichkeit stammen diese Hunde ab von einer Rasse, die als Techichi bezeichnet wird. Diese Hunde spielten bei religiösen Zeremonien wohl eine bedeutende Rolle: sie waren Opfertiere. Aber die Kenntnisse darüber sind sehr lückenhaft.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

  • 1 Chihuahua International Airport (Aeropuerto Internacional General Roberto Fierro Villalobos, IATA: CUU) Chihuahua International Airport in der Enzyklopädie WikipediaChihuahua International Airport (Q732278) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Ciudad Juárez International Airport (Aeropuerto Abraham González, IATA: CJS) Ciudad Juárez International Airport in der Enzyklopädie Wikipedia Ciudad Juárez International Airport im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCiudad Juárez International Airport (Q2233076) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Aeropuerto Internacional de Creel (ICAO: MX31) Aeropuerto Internacional de Creel in der Enzyklopädie WikipediaAeropuerto Internacional de Creel (Q16488242) in der Datenbank Wikidata

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.chihuahua.gob.mx/ – Offizielle Webseite von Chihuahua

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg