Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Monterrey

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monterrey
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Monterrey ist die drittgrößte Stadt in Mexiko und die Hauptstadt des Bundesstaates Nuevo León. Sie ist nach Mexiko-Stadt und dem Bundesstaat Mexiko an dritter Stelle von wirtschaftlicher Bedeutung. Die meisten ausländischen Besucher kommrn aus geschäftlichen Gründen und sind dann überrascht von der Fülle an Kultur- und Unterhaltungsattraktionen, die die Stadt zu bieten hat:

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Monterrey

Die moderne Geschichte von Monterrey beginnt im Jahr 1596, als Diego de Montemayor die Stadt zusammen mit 12 ersten Familien gründete. Diese Geschichte wird durch ein Wandgemälde auf einem der modernen Regierungsbürotürme aus grauem Beton und schwarzem Glas in der Innenstadt gleich neben dem Macroplaza erzählt. In seiner Gegenüberstellung spanischer Eroberer neben einer modernen Stadt mit Wolkenkratzern und Fabriken wirkt das Wandbild seltsam, aber es fängt den Geist von Monterrey ein - eine Stadt, die weniger das Produkt ihrer Vergangenheit als vielmehr ein Produkt ihrer Zukunft ist. Wohl gibt es einige Sehenswürdigkeiten aus der Kolonialzeit, wie sie im Viertel Barrio Antiguo zu finden sind, überwiegend findet man jedoch Produkte des Industriezeitalters des späten 19. und 20. Jahrhunderts.

Während Besucher, die das traditionelle Flair des kolonialen Mexikos suchen, an Monterrey wenig liebenswertes finden, hat sich die Stadt zu einem führenden Kulturzentrum entwickelt: Sie mag moderne zeitgenössische Architektur (wie das visuell atemberaubende Puente Atirantado oder das Puente Viaducto de la Unidad in San Pedro Garza Garcia, die neue kreisförmige Tec Business School in El Valle, oder die Zwillings-Buchstützen, die den Gesetzen der Physik widersprechen. Sie sehen aus wie das schockierende Gebäude aus weißem Beton und schwarzem Glas am ITESM-Campus. Monterrey ist eine Stadt, in der die internationale Küche einen einladenden Empfang findet und in der Hochgeschwindigkeits-Breitband-Internetverbindungen immer üblicher werden als in vielen Gemeinden der USA. Monterrey ist eine fortschrittliche, moderne Stadt, die gerne lernt, gerne arbeitet und gerne am Wochenende lebt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der internationale 1 Flughafen Monterrey Flughafen Monterrey in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Monterrey im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Monterrey (Q767660) in der Datenbank Wikidata (IATA: MTY) General Mariano Escobedo wird von den meisten inneramerikanischen Flughäfen sowie einigen Flughäfen in den USA, besonders in Texas, angeflogen. Weitere internationale Verbindungen bestehen von und nach Panama-Stadt und Havanna.

Weiter in die Stadt kommt man mit Linienbussen, Taxen, oder Limousinenservice. Es sind die einschlägigen Autovermieter vertreten.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt keinen Passagierverkehr auf der Schiene.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Monterrey liegt an der Carretera National 85 C85, die von Mexico-City zum Grenzort Nuovo Laredo führt. Die Strasse hat getrennte Richtungsfahrbahnen, ist aber nicht durchgehend kreuzungsfrei. Nach Nuevo Laredo sind es etwa 120 km, nach Mexiko-Stadt rund 1.100km.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Metro Monterrey

Monterrey hat ein Metrosystem mit zwei Linien, die sich an der Station Cuauhtémoc treffen. Eine dritte Linie ist (Stand 2018) im Bau.

  • 2 Central Bus Station of Monterrey (Central de Autobuses de Monterrey), Av. Cristóbal Colón 855. Tel.: +81 8372-9324. Central Bus Station of Monterrey in der Enzyklopädie WikipediaCentral Bus Station of Monterrey (Q18810089) in der Datenbank Wikidata.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Palacio del Obispado (Museo del Obispado), Fray Rafael Jose Verger S/n, Centro, 64100 Monterrey, N.LX.
  • 2 Catedral Metropolitana de Nuestra Señora de Monterrey (Catedral Metropolitana de Monterrey)
  • 3 Macroplaza
  • 4 Museum of Contemporary Art in Monterrey, Juan Zuazua, Padre Raymundo Jardón y, Centro, 64000 Monterrey, N.L., Mexiko.
  • 5 Cerro del Obispado, Calle Aramberri 1, Centro, 64000 Monterrey, N.L.,.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg