Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Hamburg Hauptbahnhof

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Hamburg > Hamburg Hauptbahnhof
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hamburg Hauptbahnhof, Eingang Glockengießerwall

Der Hamburger Hauptbahnhof ist ein wichtiger Verkehrsknoten im nationalen und internationalen Eisenbahnnah- und Fernverkehr sowie der größte Bahnhof in Hamburg und mit bis zu 500.000 Reisenden pro Tag einer der meist frequentierten Personenbahnhöfe in Deutschland. Neben seiner Funktion als Station des Eisenbahnnah- und Fernverkehrs dient er zusätzlich als Umsteigebahnhof der S-Bahn Hamburg und der U-Bahn Hamburg sowie dem Stadt-, Regional- und Fernbusverkehr. Auch wird der Bahnhof von Güterzügen von bzw. nach Kiel und Dänemark über Flensburg durchfahren. Der Hauptbahnhof ist neben dem Bahnhof Dammtor, dem Bahnhof Altona sowie dem Bahnhof Harburg und dem Bahnhof Bergedorf einer von fünf Bahnhöfen in Hamburg mit Anschluss an den Eisenbahnfernverkehr.

Karte von Hamburg Hauptbahnhof
Der Hauptbahnhof, im Hintergrund die Außenalster
U-Bahnhof Hauptbahnhof Nord
StadtRad-Station

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Hauptbahnhof liegt in der Hamburger Innenstadt. Südwestlich des Hauptbahnhofes befinden sich die Einkaufstraßen Mönckebergstraße und Spitaler Straße, im Anschluss daran das Hamburger Rathaus, nordwestlich die Binnenalster mit dem Jungfernstieg und östlich der Stadtteil St. Georg mit der "Langen Reihe", einer beliebten Ausgehstraße im Hamburg.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Neben der Anreise mit Fernverkehrszügen wie ICE, IC/EC und NJ sowie RB, RE und IRE Zügen im Nahverkehr wird der Hauptbahnhof durch alle Linien der Hamburger U- und S-Bahn angefahren. Der Hauptbahnhof verfügt über zwei U-Bahnhöfe und zwei S-Bahnhöfe:

  • am 1 U-Bahnhof Hauptbahnhof Nord halten die Linien U2 und U4. Die Zugänge liegen außerhalb des Bahnhofsgebäudes.
  • am 2 U-Bahnhof Hauptbahnhof Süd halten die Linien U1 und U3. Dieser Bahnhof ist über lange Fußgängertunnel mit dem Hauptbahnhof verbunden.

Die beiden S-Bahnhöfe liegen unmittelbar nebeneinander. Sie sind zwar räumlich getrennt, die Nummerierung der Gleise ist aber fortlaufend.

  • Von den 3 Gleisen 1 und 2 (Ein- und Ausgang Lange Reihe/Kirchenallee) fahren die S-Bahnen in in die nördlichen Stadteile sowie nach Wedel und Pinneberg. Die S-Bahn Linien S11, S21 und S31 verkehren über die Lombardsbrücke, welche zwischen der Binnenalster und der Außenaster verläuft über Bahnhof Dammtor und Sternschanze in Richtung Bahnhof Hamburg Altona und Elbgaustraße. Die Linien S1, S2 und S3 fahren durch den Hamburger Innenstadttunnel über Jungfernstieg, Landungsbrücken und Reeperbahn in Richtung Bahnhof Altona und weiter in westliche Richtung.
  • Von den 4 Gleisen 3 und 4 (innerhalb der Bahnhofshalle) fahren die S-Bahnen in in die östlichen und südlichen Stadteile über Berliner Tor u. a. zum Flughafen Hamburg, nach Poppenbüttel, Neugraben, Harburg und Bergedorf sowie nach Buxtehude und Stade.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Fernbusbahnhof Hamburg (Hamburg ZOB) befindet sich neben dem Hauptbahnhof, an diesem verkehren nationale sowie internationale Fernbuslinien. Der Fernbusbahnhof verfügt zudem über beheizte Warteräume, Kundenzentren mit Fahrscheinverkauf der Fernbusunternehmen, zwei Schnellrestaurants, einen Kiosk sowie sanitäre Anlagen, Duschen, Gepäckschließfächer und Telefonzellen. Da der Fernbusbahnhof in umittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof liegt ist ein Anschluss an alle Linien der U-Bahn und S-Bahn sowie zum Regional- und Fernverkehr vorhanden, zudem wird dieser durch Stadtbusse und Metrobusse der Hamburger Hochbahn angefahren, die Stadt- und Metrobushaltestelle vor dem ZOB hat den Namen Adenauerallee, vor dem ZOB befinden sich Taxistände und "Kiss-and-Ride"-Parkplätze. Die Innenräume sind von Montag bis Sonntag zwischen 05:30 Uhr und 23:00 Uhr geöffnet, außerhalb der Öffnungszeiten ist der Zugang zu den Bussteigen über das Straßennetz ebenfalls möglich.

  • 5 ZOB Website dieser Einrichtung (Bus-Port Hamburg), Adenauerallee 78, 20097 Hamburg (auf der südlichen Ostseite des Hauptbahnhofes). Tel.: +49 (0)40 247576. ZOB in der Enzyklopädie Wikipedia ZOB im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZOB (Q190383) in der Datenbank Wikidata.

Unmittelbar neben dem Hauptbahnhof befinden sich östlich in der Kirchenallee, südlich auf der Steintorbrücke sowie westlich am Steintorwall mehrere Bushaltestellen des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV).

Mit dem Auto[Bearbeiten]

  • Vom Süden und Osten gelangt man auf der A1 und über deren Verlängerung A255 über die Elbbrücken und auf der B4 nahezu bis zum Hauptbahnhof.
  • Vom Norden über die A7 empfehlen sich die Abfahrten Symbol: AS 26 Hamburg-Stellingen, weiter auf der B4 (etwa 10 km) und Abfahrt Symbol: AS 28 Hamburg-Bahrenfeld, weiter auf der B431/B4 (etwa 8,5 km).

Mit dem Taxi[Bearbeiten]

Taxis gibt es in Hamburg ausreichend. Insbesondere um den Hauptbahnhof herum stehen viele Taxis bereit. Taxistände gibt es

  • östlich des Bahnhofs am 6 Hachmannplatz und auf der gegenüberliegenden Straßenseite an der 7 Kirchenallee
  • westlich des Bahnhofs am Ausgang 8 Glockengießerwall sowie auf der gegenüberliegenden Straßenseite am 9 Steintorwall.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Hamburg, und somit auch der Hauptbahnhof, ist über diverse Radfernwege gut zu erreichen. Im Innenstadtbereich existieren teilweise gut ausgebaute Radwege. Leider gibt es auch zahlreiche Radwege älteren Baudatums, die holprig und recht schmal sind. Es gibt sogar eine offizielle Fahrrad-Seite. Hier ist auch ein Radroutenplaner verlinkt (von Kommoot). Ein Plan für die innere Stadt ist online verfügbar.

  • Die roten Leihfahrräder des StadtRad-Systems stehen an mehreren Stationen auch am Bahnhof zur Verfügung.1 + 2
  • Eigene Räder können an überdachten Fahrradständern auf dem 10 Vorplatz Kirchenallee und 11 Vorplatz Glockengießerwall abgestellt werden. Achtung: Gut sichern, Fahräder sind in Hamburg stark gefährdet!

Barrierefreiheit[Bearbeiten]

Handlauf einer Treppe mit Brailleschrift

Der Hamburger Hauptbahnhof ist weitesgehend barrierefrei. Die Zugänge zur Wandelhalle wie auch zum Südsteg sind ebenerdig, alle Bahnsteige sind über Fahrstühle erreichbar. Auf den Bahnsteigen 3 bis 6 gibt es Hublifte für Rollstühle bis 250 kg. Ein behindertengerechtes WC hat im 1 WC Center in der Wandelhalle Ost durchgehend geöffnet. Ein Blindenleitsystem am Boden führt zu allen wichtigen Einrichtungen (Reisezentrum, Aufzüge). Für Rückfragen steht die Mobilitätszentrale der DB unter Telefon 0180 6 512 512 zur Verfügung.

Auch die U- und S-Bahnstationen im Stadtgebiet sind zwischenzeitlich überwiegend mit Fahrstühlen ausgestattet. Eine Übersichsicht bieten die Aufzugskarte sowie der Linienplan (pdf).

Parken[Bearbeiten]

Parken in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs ist häufig mit längerem Suchen nach einem freien Platz verbunden. So gibt es auch am Hamburger Hauptbahnhof nur wenige, aber stark frequentierte und fast immer besetzte gebührenpflichtige Kurzzeitparkplätze. Ein paar Parkhäuser stehen für längere Parkzeiten zur Verfügung.

  • Der 12 Parkplatz westlich der Wandelhalle (Zufahrt von Ernst-Merck-Brücke) bietet nur sehr wenige Plätze und eignet sich nur zum Abstellen für sehr kurze Zeit oder zum Ein- und Aussteigen. Einige Plätze sind den Autovermietungen als Rückgabeplätze vorbehalten.
  • Der 13 Parkplatz am Heide-Kabel-Platz eignet sich ebenfalls nur für kurze Zeiträume.
  • Der 14 Parkplatz an der Kirchenalle bietet am ehesten einen freien Platz, allerdings auch nur für Kurzzeitparker.
  • Der 15 DB-Parkplatz Hühnerposten ist etwa 350 m entfernt und verfügt nur über 16 Stellplätze (Anfahrtskizze und Tarif-pdf)
  • Das 16 Parkhaus Am Hauptbahnhof (Zufahrt über Straße "Borgesch", hinter dem Deutschen Schauspielhaus) eignet sich gut auch für mehrere Tage. Es verfügt über 547 Stellplätze (davon 2 Plätze barrierefreibarrierefrei) für Fahrzeuge bis 2 m Höhe. Es ist allerdings recht eng dort. Bei Vorauszahlung (bei der Einfahrt) günstiger Tarif.
  • Das 17 DB-Parkhaus Hühnerposten neben dem DB-Parklatz ist etwa 300 m entfernt und verfügt über 427 Stellplätze (davon 7 Plätze barrierefreibarrierefrei) für Fahrzeuge bis 2 m Höhe. (Anfahrtskizze und Tarif-pdf)
  • weitere Parkmöglichkeiten in etwas größerer Entfernung

Verbindungen[Bearbeiten]

ICE-TD der DSB im Hauptbahnhof

ICE-Verbindungen vom Hauptbahnhof und Dammtor:

EC- und IC-Verbindungen vom Hauptbahnhof, Altona und Dammtor:

Nachtzugverbindungen:

  • Euronight (EN)/Nightjet (NJ) Hamburg wird durch den Nachtreisezug ÖBB-Nightjet aus Zürich (über Basel), Wien (über Linz) sowie Innsbruck (über München) angefahren. Im Nightjet existieren die Reisekategorien Schlafwagen (1. und 2. Klasse) sowie Liegewagen und Sitzwagen (nur 2. Klasse), der Zug ist für alle Reisekategorien reservierungspflichtig. Der Nightjet kann mit Fahrscheinen des IC/EC-Tarifes genutzt werden, Liege- oder Schlafwagen kosten aber Aufpreis. Auf allen genannten Strecken ist Fahrradmitnahme möglich, zwischen Wien-Hbf und Hamburg-Altona wird auch Auto- und Motorradtransport angeboten.
  • FlixNight Die Flixmobility GmbH bietet mit dem FlixNight eine Nachtzugverbindung an Samstagen und Sonntagen von Hamburg-Altona über Hamburg Hbf, Hannover Hbf und Freiburg im Breisgau nach Lörrach und zurück an.

Verbindungen nach Schleswig-Holstein

  • Flensburg vom Hauptbahnhof über Dammtor und weiter nach Schleswig, der RE benötigt 2 Stunden.
  • Nach Kiel vom Hauptbahnhof über Dammtor, ca. 80 Minuten.
  • Nach Lübeck bestehen Direktverbindungen (IC, RE) nur ab Hauptbahnhof; die Fahrtzeit unterscheidet sich kaum (ca. 40 Minuten).
  • Im Regionalverkehr und mit IC kommt man in weniger als 30 Minuten nach Büchen; RE startet am Hauptbahnhof, IC in Altona.
  • Die Nord-Ostsee-Bahn nach Husum, einige Fahrten nach Westerland (Sylt), fährt nur ab Altona, und benötigt bis Husum 2 Stunden.

Regionalverbindungen vom Hauptbahnhof über HH-Harburg mit Metronom zu Zielen südlich / links der Elbe:

Küche[Bearbeiten]

Der Hauptbahnhof bietet viele Möglichkeiten, um dort zu Essen, sein Essen "ToGo" mitzunehmen oder sich für die Reise mit Proviant zu versorgen. Auf dem Südsteg finden sich überwiegend Imbissbetriebe. Eine Übersicht der Möglichkeiten in der Wandelhalle gibt es auf der Internetseite der Wandelhalle. Hier ein Auszug davon:

  • Schweinske, Wandelhalle-Obergeschoss, Restaurant mit deutscher Küche zu fairen Preisen, Telefon: +49 (0)40 32901820, Öffnungszeiten: täglich von 06:00-00:00.
  • McDonalds und McCafe Wandelhalle, in der Wandelhalle und am Südsteg, Telefon: +49 (0)40 326934, täglich 24 Stunden geöffnet.
  • Gosch(Sylt), Fischrestaurant und Fischverkauf, Telefon: +49 (0)40 41543769, Öffnungszeiten: täglich 06:00-23:00
  • AsiaHung, asiatische Küche und Sushi. Telefon: +49 (0)40 69208007, Öffnungszeiten: täglich 06:00-23:00

Warten[Bearbeiten]

Warteräume[Bearbeiten]

  • Die 18 DB-Lounge für Reisende der 1.Klasse und bahn.bonus comfort-Kunden befindet sich in der Wandelhalle in der Nähe des Reisezentrums.
  • Zudem befinden sich auf einigen der Bahnsteige beheizte Warteräume, welche von allen Reisenden mit gültiger Fahrkarte benutzt werden dürfen.

Gepäckaufbewahrung[Bearbeiten]

  • Ein betreutes Gepäckzentrum der DB gibt es unmittelbar neben dem Reisezentrum, Telefon: +49 (0)40 39182857, Öffungszeiten: täglich 08:00-20:00
  • Schließfächer gibt es in den Durchgängen von der Wandelhalle zu den Gleisen 7/8 und 13/14 und am Südsteg am östlichen Ausgang Steindamm.

Fahrscheinkauf[Bearbeiten]

  • Im Erdgeschoss der Wandelhalle am Ausgang Kirchenallee/Hachmannplatz befindet sich das 1 DB-Reisezentrum.
  • Fahrscheinautomaten der Deutschen Bahn befinden sich im und vor dem DB-Reisezentrum sowie an verschiedenen Stellen im Bahnhof sowie am Zugang zu den Bahnsteigen der S-Bahn.
  • Die Hamburger Hochbahn (HHA) unterhält Fahrscheinautomaten an den Zugängen zu den U-Bahnhöfen Hauptbahnhof Nord und Hauptbahnhof Süd.
  • Ebenfalls unterhält die Metronom Eisenbahngesellschaft Fahrscheinautomaten im Hauptbahnhof.
  • Im Erdgeschoss der Wandelhalle in Nähe des DB-Reisezentrums befindet sich zudem eine Verkaufs- und Informationsstelle des Hamburger Verkehrsverbund (HVV).

Zu beachten ist, dass das Betreten der Bahnsteige der S-Bahn und U-Bahn im HVV nur mit gültiger Fahrkarte oder Bahnsteigkarte gestattet ist. HVV-Fahrscheine sind an allen Fahrscheinautomaten und Verkaufsstellen im HVV erhältlich, Zeitkarten sowie Tickets für Schüler und Studenten gibt es dagegen ausschließlich in den Verkaufsstellen des HVV.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Wandelhalle

Das Angebot ist sehr vielfältig und nicht nur für Reisende interessant. Eine komplette Übersicht aller Läden in der Wandelhalle findet sich auf der Internetseite der Wandelhalle. Hier ein Auszug:

  • Lebensmittel: Edeka-Frischemarkt Lars Tamme Wandelhalle, Telefon: +49 (0)40 30309880, Öffnungszeiten: täglich von 07:00-23:00.
  • Backwaren: Bäckerei von Allwörden Wandelhalle, Telefon: +49 (0)40 32527908, Öffnungszeiten: täglich von 07:00-23:00.
  • Drogerieartikel: Rossmann Hamburg Hbf Drogeriemarkt, Telefon: +49 (0)40 336687, Öffnungszeiten: täglich von 07:00-23:00.
  • Bücher und Zeitungen: P&B Hamburg Hbf, großes Angebot an Zeitungen, Zeitschriften und Büchern, Telefon: +49 (0)40 321724, Öffnungszeiten: Mo-Do 05:00-23:00, Fr 05:00-00:00 , Sa 06:00-00:00, So 06:00-23:00.
  • Souvenirs: I Love Hamburg bietet ein auf Hamburg-Touristen angepasstes Sortiment, Telefon: +49 (0)40 32904647, Öffnungszeiten: täglich von 07:00-23:00.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Touristen-Information, am Ein- und Ausgang Kirchenallee, Öffnungszeiten Montag bis Samstag 09 Uhr bis 19 Uhr, Sonntag 10 Uhr bis 18 Uhr. Telefon: 040 300 517 01
  • Eine 3 Postfiliale gibt es nur noch bei "Press & Books" in der Wandelhalle am Ausgang Glockengießerwall.
  • Übersichtsplan der DB

Sicherheit[Bearbeiten]

Großstadtbahnhöfe sind natürlich kein Hochsicherheitsgebiet. Insbesondere Taschen- und Gepäckdiebe haben hier ein großes Betätigungsfeld. Auch Angetrunkene findet man häufig. Vorsicht ist also geboten. Wen es trotz aller Vorsicht erwischt, der wendet sich am Besten an:

  • Die 4 Bundespolizei hat eine recht große Wache an der Außenseite des Bahnhofs an der Kirchenallee sowie eine weitere am Zugang Kirchenallee neben dem Reisezentrum (Telefon +49 (0)40 30968110).
  • Sicherheits-Teams der DB sind im Bahnhof mobil präsent. Über die Notruf- und Informationssäulen (und Telefon +49 (0)40 39181053) kann man jederzeit direkt Kontakt zu der 3-S-Zentrale aufnehmen.

Hilfe und Gesundheit[Bearbeiten]

  • Die 1 Bahnhofsmission Hamburg Hbf hat ihren Zugang außerhalb des Bahnhofsgebäudes auf der Ostseite, Steintorwall 20, 20095 Hamburg, Telefon: +49 (0)40 39184400, Fax: +49 (0)40 39184450, Die Bahnhofsmission und der Raum der Stille sind täglich 24 Stunden geöffnet.
  • Apotheke: Apotheke Wandelhalle, im Obergeschoss der Wandelhalle, Telefon: +49 (0)40 32527383, Fax: +49 (0)40 32527385, Öffnungszeiten: Mo-Mi 07:00-21:00, Do+Fr 07:00-21:30, Sa+So 08:00-21:00.

Banken/Sparkassen[Bearbeiten]

ReiseBank Hamburg Hbf, Wandelhalle, Hachmannplatz 10, 20099 Hamburg, Telefon: 040 323 483 Fax: 040 323 484, Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 07:30 bis 22:00 Uhr.

Umgebung und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Fußläufig schnell erreichbar sind die Einkaufsstraßen Mönckebergstraße und Spitalerstraße und die Ausgehstraße Lange Reihe, zudem liegen die Binnenalster und der Jungfernstieg sowie die Deichtorhallen in der fußläufig erreichbaren Umgebung. Zum Rathaus sind es gerade einmal 1.000 m, in die Hafencity 1.800 m.

  • Wer etwas mehr Zeit hat kann auch eine Stadtrundfahrt starten. Eine 19 Haltestelle der Rundfahrtbusse befindet sich auf der Ostseite des Bahnhofs direkt vor dem Ausgang Kirchenallee.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg