Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Frankfurt (Main) Hauptbahnhof

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Hessen > Südhessen > Frankfurt am Main > Frankfurt (Main) Hauptbahnhof
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frankfurt (Main) Hauptbahnhof

Der Hauptbahnhof von Frankfurt am Main ist der größte Personenbahnhof in Hessen und neben dem Frankfurter Südbahnhof sowie dem Bahnhof Frankfurt (Main) Flughafen einer von drei Fernbahnhöfen in Frankfurt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Frankfurt (Main) Hauptbahnhof
Regionalexpress RE3 des privaten Eisenbahnverkehrsunternehmens Vlexx, welches u. a. zwischen Frankfurt und Saarbrücken verkehrt.

Der Bahnhof ist ein Kopfbahnhof; an den Bahnsteigen verkehren Regional und Fernverkehrszüge sowie die S-Bahn Linie 7 nach Riedstadt-Goddelau. Der Hauptbahnhof wird im Fernverkehr durch ICE, IC/EC, EN/NJ Züge sowie den französischen Fernreisezug TGV bedient, welcher von Frankfurt umsteigefrei bis Paris Gare des Est verkehrt.

Die Linien der Frankfurter S-Bahn verkehren vom unterirdischen S-Bahnhof, welcher über Durchgangsgleise verfügt, sodass bei der S-Bahn kein Fahrtrichtungswechsel notwendig ist. Am S-Bahnhof des Hauptbahnhofes beginnt der Innenstadttunnel der Frankfurter S-Bahn; ab hier verkehren die Züge u. a. über die Taunusanlage, die Hauptwache, die Kostablerwache und Ostendstraße weiter in Richtung Offenbach, Hanau und Darmstadt.

Im Untergrund befindet sich ebenfalls der U-Bahnhof Hauptbahnhof; hier verkehren die Linie U4 zwischen Bockenheim, Festhalle/Messe, Willy-Brandt-Platz und Dom/Römer nach Enkheim sowie Linie U5 zwischen Hautbahnhof, der Innenstadt und Preungesheim. Aktuell ist die Verlängerung der Linie U5 ab dem Hauptbahnhof in nordwestliche Richtung ins Europaviertel in Bau; die Eröffnung ist für das Jahr 2024 vorgesehen.

Umgebung[Bearbeiten]

Der Hauptbahnhof liegt zwischen den Frankfurter Stadtteilen Gallus und Bahnhofsviertel. Südlich des Hauptbahnhofes befindet sich der Baseler Platz und der Main sowie der Fernbusbahnhof Frankfurt am Main, östlich des Bahnhofes befindet sich die Münchner Straße, nördlich des Hauptbahnhofes das Messegelände und der Messeturm sowie die Frankfurer Festhalle; westlich befindet sich das Gutleutviertel.

Anreise[Bearbeiten]

U-Bahn[Bearbeiten]

U-Bahnhof Hauptbahnhof, im Bild ein ausfahrender Zug nach Bornheim Seckbacher Landstraße

Die Frankfurter U-Bahn-Linien U4 (Bockenheimer Warte - Festhalle/Messe - Hauptbahnhof - Willy-Brandt-Platz - Dom/Römer - Konstablerwache - Seckbacher Landstraße - Enkheim) und U5 (Hauptbahnhof - Willy-Brandt-Platz - Dom/Römer - Konstablerwache - Deutsche Nationalbibliothek - Hauptfriedhof - Marbachweg - Preungesheim) verkehren am Hauptbahnhof.

S-Bahn[Bearbeiten]

Die unterirdische S-Bahn Station am Hauptbahnhof

Alle neun Linien der S-Bahn Rhein/Main fahren den Hauptbahnhof an. Bis auf die Linie S7, welche von Riedstadt-Goddelau kommend an den Kopfbahnsteigen, an welchen auch die Regional- und Fernzüge verkehren endet, verkehren die anderen acht Linien in der unterirdischen S-Bahn-Station des Hauptbahnhofs, mit diesen ist auch die Innenstadt aus dem Umland kommend ohne Umstieg am Hauptbahnhof erreichbar.

Straßenbahn[Bearbeiten]

  • Straßenbahnlinien 11, 12, 16, 17 und 21

Stadtbus[Bearbeiten]

  • Stadtbuslinien 33, 37, 46 und 64

Fernbus[Bearbeiten]

Der Fernbusbahnhof Frankfurt (Main) befindet sich unmittelbar südlich des Hauptbahnhofs und ist fußläufig schnell erreichbar.

Flughafen[Bearbeiten]

Der Flughafen Frankfurt am Main ist mit den S-Bahn-Linien S8 und S9 erreichbar, zudem verkehren einige Regional- und Fernzüge zwischen dem Hauptbahnhof und dem Flughafen.

Parken[Bearbeiten]

Der Hauptbahnhof verfügt über eine Tiefgarage, welche sich unter dem Bahnhof befindet. Kurzzeitparkplätze befindet sich zudem vor dem Hauptbahnhof. In der Stuttgarter Straße, neben dem Fernbusbahnhof, befindet sich ein weiteres Parkhaus.

Fahrkarten und Information[Bearbeiten]

Im Hauptbahnhof befinden sich ein DB-Reisezentrum und ein ServicePoint, diese sind täglich geöffnet, zudem befinden sich im Hauptbahnhof zahlreiche Fahrscheinautomaten.

Küche[Bearbeiten]

Bahnsteighalle des Frankfurter Hauptbahnhofes

Die "Markthalle" befindet sich am Querbahnsteig in Höhe der Gleise 1 und 7, diese verfügt über zahlreiche Schnellrestaurants wie Nordsee, Burger King, ein asiatisches Schnellrestaurant und eine Sushibar; eine Bäckerei befindet sich neben dem Zugang zum Gleis 1. Im Zwischengeschoss zu den Bahnsteigen der U- und S-Bahn befindet sich das Schanklokal "Zapfhahn". Ein weiteres asiatisches Schnellrestaurant befindet sich am Querbahnsteig in Höhe der Gleise 22/23.

Einkaufen[Bearbeiten]

Der Bahnhof verfügt im Vergleich zu vielen anderen deutschen Hauptbahnhöfen nur über ein überschaubares Angebot an Geschäften. Neben Kiosken und einer Buchhandlung befindet sich im Zwischengeschoss zu den Bahnsteigen der U- und S-Bahn eine Rossmann-Filiale. Ein überschaubares Lebensmittelangebot besteht am Spar-Express. Dieser befindet sich am Querbahnsteig in Höhe der Gleise 1-3.

Banken/Sparkassen[Bearbeiten]

Die Postbank befindet sich in der Postfiliale am nördlich gelegenen Ausgang des Hauptbahnhofes.

Warten[Bearbeiten]

Im Hauptbahnhof befindet sich eine DB-Lounge.

Hilfe/Gesundheit[Bearbeiten]

  • Eine Apotheke, welche täglich geöffnet ist, befindet sich im Zwischengeschoss zu den Bahnsteigen der U- und S-Bahn.
  • Die Bahnhofsmission befindet sich am Bahnsteig 1; diese ist täglich rund um die Uhr geöffnet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg