Fahrrad
Brauchbarer Artikel

Radrouten in Nordrhein-Westfalen

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das bevölkerungsreichste und dicht besiedelte Bundesland hat über 120 Radrouten. Selbst in den Ballungsräumen des "Potts" gibt es attraktive Radwege. Bedingt durch den Strukturwandel wurden viele Industriebrachen in Parks und Kulturzentren umgewandelt. Jenseits der Großstädte gibt es auch ländliche Regionen mit unterschiedlicher Charakteristik. Berge im Sauerland und der Eifel, Flachland im Münsterland.

Nordrhein-Westfalen besitzt ein dichtes Radwegenetz, das "Radverkehrsnetz NRW". Im Unterschied zu anderen Bundesländern ist die Farbe auf den Wegweisern rot statt grün. In einigen Gegenden werden Knotenpunkte (wie in Holland) zur Wegweisung verwendet.

Wer ein Fahrrad in der Regionalbahn mitnimmt, muss meistens einen Einzelfahrschein lösen. Eine Tageskarte ist nicht erforderlich. Die zahlreichen Regionalgesellschaften haben unterschiedliche Tarife.

Radfernwege[Bearbeiten]

gesehen in Paderborn: Das Logo der Bahnradroute "Weser - Lippe"
  • 1000-Feuer-Tour Die Geschichte von Kohle und Stahl im Ruhrgebiet auf einer Strecke von rund 200 km
  • 2-Länder-Route Von Aachen nach Nimwegen, wechselnd auf NRW- oder niederländischer Seite
  • 3-Länder-Route − Zwischen Eifel und Ardennen, in Deutschland, Belgien und Luxemburg durch das „grüne Herz Europas“ führt die vom Eifelverein initiierte 3-Länder-Route auf der 250 km langen Strecke von Aachen nach Trier.
  • Bahnradroute Hellweg-Weser - 275 km lange Strecke von Soest durch das Münsterland nach Bielefeld. Von hier geht es durch das Ost-Westfälische Hügel- und Bergland über Bad Pyrmont nach Hameln an die Weser.
  • Deutsche Fußballroute NRW - Mehr als 800 Kilometer quer durch Nordrhein-Westfalen, vom Rand der Eifel bis zu den Hermannshöhen im Teutoburger Wald. Route ist gut ausgeschildert.
  • Eder-Radweg − Der Oberlauf der Eder im südlichen Rothaargebirge gehört zu NRW.
  • Ems-Radweg - folgt dem Lauf des Flusses auf 375 km von seiner Quelle im Teutoburger Wald bis zur Nordsee bei Emden.
  • Europaradweg R1 von der niederländischen Grenze ca. 320 km durch NRW bis zur Grenze zu Niedersachsen.
  • Kaiser-Route - 470 km lange Themenroute, die den Spuren Karls des Großen von Aachen nach Paderborn folgt
  • Lahntalradweg Vom Quellbereich der Lahn in NRW durch Hessen bis zur Mündung in Rheinland-Pfalz
  • Römer-Lippe-Route - <400 km lange Route zwischen Detmold und Xanten. Die Strecke entlang der Lippe folgt einer Römerstraße, die angelegt wurde, um das rechtsrheinische Germanien zu erobern. (Die Römerroute, die weitestgehend weggleich verlief, wurde aufgegeben.)
  • Siegtal-Radweg - Die zwar nur 128 km lange Route ist aufgrund ihrer wichtigen überregionalen Verbindungsfunktion (Übergang Lahn-/Eder-Radweg zum Rhein) als Radfernweg einzustufen. So soll die Strecke Teil der Nationalen Route D 4 werden. Weitere Infos: Streckenverlauf im Radroutenplaner NRW
  • Vechtetalroute - 245 km lange, grenzüberschreitende Route in der Grafschaft Bentheim und in den östlichen Niederlanden. Niederländische Seite des Flussradwegs: www.vechtdalroute.nl
  • Wellness-Radroute Teutoburger Wald - längerer (ca. 500 km), überregionaler Rundkurs im Raum Teutoburger Wald und im westlichen Weserbergland, der dem Radler die Badeorte der Region näher bringen will. Die Route wird nicht mehr gepflegt.
  • Wasserburgenroute - 470 km von Wasserburg zu Wasserburg am Rande der Eifel und der Kölner Bucht
  • Weser-Radweg - teilweise noch als R99 ausgeschildert. Die besten Abschnitte des Weserweges sind in NRW.

Hilfen zur Erstellung von neuen Radroutenartikeln:

Fehlende Routen einfach in die hier vorhandenen Listen einfügen (Definition Regionalroute: bis 150 km Länge).

Regionalrouten[Bearbeiten]

Münsterland[Bearbeiten]

  • Radelpark Münsterland - Unter diesem Namen bezeichnet man teilweise das regionale Radroutennetz des Münsterlandes. Insgesamt sind im Münsterland 4.500 km Radrouten normgerecht ausgeschildert. Dabei wurden 3.000 Pfeilwegweiser und 15.000 Zwischenwegweiser aufgestellt. In dieses Netz wurden die regionalen Themenrouten mit Logowegweisung integriert. Weitere Infos: regionale Radinfos von Münsterland Tourismus).
  • 100-Schlösser-Route - In das Netz des Radelpark Münsterland eingebettete Themenroute, die die zahlreichen Schlösser und Gutshöfe im Münsterland verbindet.
  • Werse-Radweg - 122 km lange Radroute im Münsterland, die am 29.04.2007 eröffnet wurde. Streckenverlauf: Rheda-Wiedenbrück - Oelde - Beckum - Ahlen - Drensteinfurt - Sendenhorst-Albersloh - Münster - Wersemündung in die Ems (liegt nördlich von Münster); Streckenkarte in Radroutenplaner NRW

Ostwestfalen[Bearbeiten]

Else und Else-Werre-Radweg in Bünde
  • Fürsten-Route Lippe - quer durch das Lipperland auf einem alten Fürstenweg. Leider ist die Route von der Wegequalität her nicht immer so fürstlich. Route passiert die Externsteine.

Eifel[Bearbeiten]

Vennbahn mit Knotenpunkt
  • Ahr-Radweg (Eifel) - knapp 80 km langer Radweg von Blankenheim, dem Quellort der Ahr bis nach Remagen am Rhein.

Niederrhein[Bearbeiten]

  • Via Romana - Erschließt die Region "Niederhein" zwischen Xanten und Nijmegen. Obwohl die Strecke 260 km lang ist, besitzt die verschachtelte Route nur regionalen Charakter (offizielle Routenseite).
  • Fietsallee am Nordkanal - 106 km Fietsroute von Neuss am Rhein nach Nederweert(NL). Die Route folgt einem historischen Kanal, der allerdings nie fertig gestellt wurde.

Ruhrgebiet[Bearbeiten]

  • Erzbahntrasse - Der zwar nur 11 km lange Bahntrassenradweg ist durch seine 15, darunter auch Neukonstruktionen, Brücken ein regionaler Höhepunkt. Die Strecke verläuft auf der ehemaligen Erzbahn vom Westpark in Bochum bis zum Hafen Grimberg am Rhein-Herne-Kanal. Beim Bau der Erzbahn wurde die Bahnstrecke auf einem bis zu 15 m hohen Damm angelegt, da zahlreiche Verkehrsadern gequert werden mussten. So hat man besonders von den zahlreichen Brücken schöne Ausblicke. Die Strecke ist jetzt weitgehend asphaltiert. Weitere Infos: Streckeninfo mit Bilddokumentation auf Bahntrassenradeln.de. Auf halber Strecke zweigt der Emscher Park Radweg (11 km Teil einer 225 km langen Rundroute) ab, der hier ebenfalls eine ehemalige Bahntrasse nutzt und an der Zeche Zollverein endet. Insgesamt 44 km Radelspass, wenn man hin und zurück radelt.
  • Panoramaradweg Niederbergbahn - Der Panoramaradweg Niederbergbahn bietet zwischen Essen-Kettwig (Ruhrtal-Radweg) und Oberdüssel knapp 23 km Radelspaß. Der Ausbau der alten Bahntrasse erfolgte mit einer asphaltierten Oberfläche von drei Meter Breite. Der durchgehend ausgeschilderte Radwanderweg nutzt 16 Brücken und drei große Viadukte. Es schließt sich eine Verlängerung bis Solingen an, die aber meist auf Landstraßen verläuft und auch recht hügelig ist. In Solingen besteht Anbindung an die Korkenziehertrasse. Gesamtstrecke ca. 40 km.
  • Ruhr-Lenne-Achter - Die 67,5 km lange Strecke verbindet Iserlohn, Hemer, Menden, Fröndenberg, Schwerte und Hagen miteinander.
  • Von-Ruhr-zur-Ruhr-Radweg - verbindet die beiden Ruhrorte Hattingen und Wetter über eine flussferne Route.

Rheinische Bucht und Rheinschiene Duisburg - Bonn[Bearbeiten]

  • BahnRadWeg - 92 km lange Radroute, die entlang der Bahnlinie Aachen - Köln führt. Achtung: Die Strecke ist kein Bahntrassenradweg, sondern begleitet auf Feldwegen und Nebenstraßen die Bahnstrecke. Zwischen Horrem und Düren informieren 9 Tafeln an der Radroute zum Thema Bahn. Routeninfos sind auf den Seiten des VCD Kreisverbandes Aachen-Düren zu finden, der auch der Ideengeber für das Projekt war.
  • Erlebnisroute Rhein-Erft - 27 km lange Radroute, die von der Kölner Zoobrücke durch den Inneren Grüngürtel von Köln und über Frechen in das Tal der Erft. Faltblatt zur Route als PDF-Datei (1,7 Mb).
  • Radrouten und Tourenvorschläge im Naturpark Rheinland - mit Karte, GPS-Daten und Streckenbeschreibungen, dazu auf die einzelnen Logos klicken.

Bergisches Land und Siegerland[Bearbeiten]

  • Agger-Bigge-Runde - 69 km Strecke zwischen Aggertalsperre und Biggesee, drei Talsperren, drei Sperrmauern und der „Wegeringhauser Tunnel“, der mit 724 m zweitlängste Fahrradtunnel in Deutschland.
  • Bergischer Panorama-Radweg - 133 km durch das Bergische Land. Auf verschiedenen Bahntrassen geht es bis nach Olpe.

Sauerland, Rothaargebirge und Westerwald[Bearbeiten]

Sauerlandradring
  • Diemel-Radweg - 110 km langer Flussradweg von Willingen im Sauerland bis Bad Karlshafen an der Weser.
  • Kloster-Garten-Route - Wer beschauliche Klostergärten liebt, könnte Freude an diesem ca. 185 Kilometer langen Rundkurs im Kreis Höxter haben, der Teile des Diemel- und des Weser-Radweges einbindet.
  • Lenneroute - 140 km langer Flussradweg von Winterberg im Rothaargebirge bis nach Wetter, kurz nach der Mündung in die Ruhr.
  • Ruhr-Sieg-Radweg - Eröffnung im Sommer 2014. 113 km lange Strecke von Meschede an der Ruhr über Eslohe, Finnentrop, Attendorn, Olpe und Freudenberg nach Kirchen an der Sieg (in Rheinland-Pfalz). Je nach Fahrtrichtung 800 bis 1900 Hm . Link
  • Sauerlandradring - 85 km Rundtour (+40 km über Meschede) im Hochsauerland. Der nördliche Abschnitt zwischen Finnentrop und Schmallenberg verläuft auf einer ehemaligen Bahntrasse. Die südliche Hälfte verläuft entlang der Lenne (Lenneroute) und ist recht verkehrsnah (teilweise auf Bundesstraße). Hauptattraktion und Symbol ist der Fledermaustunnel. Eine 40 Kilometer lange „Nordschleife“ mit dem Wennetal-Radweg und einem Abschnitt des Ruhrtal-Radweges ergänzt die Route nach Norden.
    • Wennetal-Radweg - nördliche Anbindung des großen Ringes Richtung Wennemen an den Ruhrtal-Radweg. Beginnt in Bremke und ist ein Bahntrassenradweg in Premium-Qualität. (Teil der der großen Acht)

Die Liste der Regionalrouten ist nicht vollständig und darf gerne ergänzt werden. Zum Teil wurden auch längere, meist sehr "kurvige" Rundkurse und Themenmrouten über 150 km Länge den regionalen Radrouten zugeordnet, da diese Strecken keine oder nur wenig überregionale Verbindungsfunktion haben.

MTB-Regionen[Bearbeiten]

  • Bike Arena Sauerland

Weblinks[Bearbeiten]

  • Radroutenplaner NRW (offizielle landesweite Radseite). Hier werden alle Radfernwege und viele lokale Routen dargestellt. Regionale, flächendeckende Radverkehrsnetze werden, sofern vorhanden ebenfalls dargestellt. Es können die gewählten Strecken ausgedruckt werden. Neuere Routen und die omnipräsenten Knotenpunkte fehlen allerdings.
  • NRW Tourismus - offiziell und touristisch
  • Regiofreizeit.de (offizielle Seite des Kreis Recklinghausen) Kartenanwendung mit Routen, Fahrradstationen und Radverleihen im Kreis Recklinghausen. Adressen- und POI-Suche sind möglich, zudem können die Karten ausgedruckt werden. Die Routen und POIs stehen im gpx-Format (für GPS-Empfänger) zum Download zur Verfügung.
GPS-Download: Sie können Teilbereiche der Themenroute als GPS-Track erzeugen, indem Sie auf der Karte des Routenplaners Start- und Zielfähnchen setzen und unter dem Menüpunkt ‘Kriterien Routensuche’ die Option ‘Eine bestimmte Themenroute bevorzugen’ einstellen. Dann Route berechnen und GPS-Track herunterladen. Mit dieser Methode erhalten Sie auch die Entfernungsangaben (km) und detaillierte Höhenprofile.

(bitte hier keine Seiten von Radreiseveranstaltern bzw. -vermittlern einfügen)

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.