Brauchbarer Artikel

Bad Oeynhausen

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bad Oeynhausen ist eine Kurstadt mit Thermalquellen am Rande des Wiehengebirges im Mühlenkreis im Nordosten Nordrhein-Westfalens.

Kaiserpalais in Bad Oeynhausen
Bad Oeynhausen
Landkreis Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Einwohner 48.294 (31. Dez. 2013)
Höhe 48 m
Tourist-Information www.staatsbad-oeynhausen.de
+49-(0)5731-1300
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Bad Oeynhausen

Hintergrund[Bearbeiten]

Stadtteile

Die Kurstadt Bad Oeynhausen liegt am Südrand des Wiehengebirges. Es gehört zum Naturraum Ravensberger Mulde. Prägend sind die zwei Flüsse Werre und Weser. Die Werre mündet im Ortsteil Rehme in die Weser. Gegründet wurde die Stadt 1860. Die heutige Stadt Bad Oeynhausen entstand 1973 durch die Eingemeindung der Gemeinden des Amtes Rehme. Heute gliedert sich die Stadt in die Stadtteile Bad Oeynhausen (Zentrum), Dehme, Eidinghausen, Lohe, Rehme, Volmerdingsen, Werste und Wulferdingsen. Keine Stadtteile sind Bad Oexen, Wöhren (Eidinghausen), Bergkirchen (Wulferdingsen) und Oberbecksen (Rehme).

Der Legende nach wunderte sich der Colon Sültemeyer im Jahre 1745 über die salzige Kruste auf seinen Schweinen, nachdem sie sich im Schlamm gesuhlt hatten. Daraufhin begann man mit dem Bau einer Saline an dieser Stelle. An diese Legende erinnert heute der Sültemeyer-Brunnen („Schweinebrunnen“) im Zentrum Bad Oeynhausens.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die beiden nächstgelegenen Flughäfen sind die 70 km entfernten Airports Hannover und Paderborn.

Bad Oeynhausen Bahnhof

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt zwei Bahnhöfe. Der bedeutendere Nordbahnhof liegt an der Bahnstrecke Köln-Dortmund-Hannover-Berlin. Dort halten sowohl Fernverkehrszüge (IC 55, IC 77) als auch Nahverkehrszüge der DB Regio (RE 6, RE 60, RE 70, RE 78) und diverse Buslinien.

Der Südbahnhof wird von der NordWestBahn bedient. Es fahren Züge Richtung Hildesheim und Bünde (RB 77).

Nahverkehr
Linie/Name Zuglauf Takt Plan
RE 6
Westfalen-Express
Düsseldorf – Duisburg – Dortmund – Hamm – Bielefeld – Herford – Bad Oeynhausen Minden 60 min Down-
load
RE 60
Ems-Leine-Express
Rheine – Osnabrück – Bünde – Bad Oeynhausen Minden – Hannover – Braunschweig 120 min Down-
load
RE 70
Weser-Leine-Express
Bielefeld – Herford – Bad Oeynhausen Minden – Hannover – Braunschweig 120 min Down-
load
RE 78
Porta-Express
Bielefeld – Herford – Bad Oeynhausen Minden – Nienburg 120 min
(Mo–Fr)
Down-
load
Fernverkehr
Zug Linienweg Takt
IC 55 Köln – Solingen – Wuppertal – Hagen – Dortmund – Hamm – Gütersloh – Bielefeld – Herford – Bad Oeynhausen Minden – Hannover – Braunschweig – Magdeburg – Halle – Leipzig – Dresden 120 min
IC 77 Amsterdam – Hilversum – Amersfoort – Apeldoorn – Deventer – Almelo – Deventer – Bad Bentheim – Osnabrück – Bünde – Bad Oeynhausen Minden – Hannover – Wolfsburg – Berlin 240 min
Nahverkehr Bad Oeynhausen Süd
Linie/
Name
Zuglauf Takt Mo-Fr Takt Sa-So Plan
RB 77
Weser-Bahn
Bünde – Kirchlengern – Löhne – Bad Oeynhausen Süd Vlotho – Rinteln – Hessisch Oldendorf – Hameln – Coppenbrügge – Voldagsen – Osterwald – Elze – Hildesheim (– Bodenburg) 60 min 120 min Down-
load

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Eine Fernbushaltestelle befindet sich am ZOB, Bussteig 6. Mit MeinFernbus kann man Bad Oeynhausen von diversen Städten aus erreichen.

Autobahnkreuz Bad Oeynhausen

Auf der Straße[Bearbeiten]

Man erreicht Bad Oeynhausen über die Autobahnen A2/E30/E34 (Symbol: AS 32) oder A30/E30 (Symbol: AS 35) und die Bundesstraßen B61 E30 und B514 E30.

Weserfähre Amanda

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Weserfähre Amanda (Fährbetrieb Peter-Nikolaus Wartenberg), Zufahrt: Adam-Opel-Str., 32547 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)571-3855890, Mobil: +49 (0)1522-9255839, Fax: +49 (0)571-3885125, E-Mail: peter.wartenberg@gmx.de. Fahrzeiten: von Karfreitag bis Anfang Oktober (außer bei extrem schlechtem Wetter): Dienstag bis Samstag 11-18 Uhr, Sonntag 10-19 Uhr (und nach Vereinbarung). Person 1,50/2,00 € (einfach/retour), Fahrrad oder Tier 0,50/1,00 €, Familie inkl.(!) Fahrräder 4,00/6,00 € (letzte Änderung: Jul. 2015). Vom Anleger Porta Westfalica kann man am Weserbogen in den Sommermonaten täglich außer Montag mit der Personen- und Fahrradfähre (Baujahr 1929, max. 35 Personen) übersetzen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Vielfältige Informationen zu Radrouten nach und rund um Bad Oeynhausen bietet Rad Oeynhausen.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Diese Hauptwanderwege werden vom Teutoburger-Wald-Verein (TWV) betreut.

Mobilität[Bearbeiten]

Dynamische Karten  Dynamische Karten

Der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) wird vom Nahverkehrsverbund Westfalen-Lippe durchgeführt. Für den Regional- und Stadtverkehr mit Linienbussen ist die Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft (MHV) zuständig.

Eine Fahrradvermietung gibt es direkt am/im Nordbahnhof:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

St. Peter und Paul

Kirchen[Bearbeiten]

  • Ev.-Luth. Heilig-Geist-Kirche, Schulstr. 38-40, 32545 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-92849, Fax: +49 (0)5731-980802, E-Mail: wkg@live.de. Gemeindebüro: Montag bis Donnerstag 10-11.30 Uhr (letzte Änderung: Jul. 2015)

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Dehmer Burg, Dehmer Str., 32549 Bad Oeynhausen. Überreste einer latènezeitlichen (500 v.Chr. bis Chr. Geburt) Wallburg. Heute sind nur noch die Erdwälle erhalten. Die ca. 400 x 200 m große Anlage ist als Bodendenkmal ausgewiesen. (letzte Änderung: Jul. 2015)

Bauwerke[Bearbeiten]

Energie-Forum-Innovation,
entworfen von Frank O. Gehry
Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum
  • Kaiserpalais, Im Kurgarten, 32545 Bad Oeynhausen. 1908 fertiggestelltes ehemaliges Kurhaus (letzte Änderung: Mai 2015)
  • Badehaus I, Herforder Straße, 32545 Bad Oeynhausen. H-förmiges spätklassizistisches Badehaus aus den 1850er Jahren (letzte Änderung: Jul. 2015)
  • Wandelhalle Im Kurpark
  • Energie-Forum-Innovation Gebäude nach Entwürfen des Archtekten Frank Gehry, Mindener Straße, Nähe Werrepark
  • Ronald McDonald-Elternhaus nach Plänen des Architekten Frank O. Gehry, zur Unterbringung von Eltern schwerkranker Kinder
  • Gradierwerk im Sielpark

Museen[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Wandelhalle im Kurpark
  • Aqua Magica, Im Siekertal, 32543 Bad Oeynhausen. ehemaliges Gelände der Landesgartenschau mit der Nachbarststadt Löhne (letzte Änderung: Mai 2015)
  • Siekertal
  • Sielpark
  • Kurpark Bad Oexen

Verschiedenes[Bearbeiten]

Jordansprudel im Kurpark
  • Wittekindsquelle Bergkirchen

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wasserwanderer auf der Weser finden einen Gelbe-Welle-Schwimmsteg (Kanuanleger Rehme) kurz hinter dem Anleger der Weserfähre Amanda (Vorfahrt beachten) am linken Ufer. Achtung, sehr starke Strömung!
  • Freibad Sielbad, Kanalstraße 1, 32545 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-20591. geöffnet: Montag bis Freitag 12-20 Uhr (Sommerferien NRW ab 10 Uhr), Samstag und Sonntag 10-19 Uhr. Erwachsene 3,00 €, Kinder/Jugendliche 1,50 €. Freier Eintritt zur Saisoneröffnung und zum Saisonabschluss. Beheiztes Freibad mit zwei 50 m-Becken (Schwimmer/Nichtschwimmer), Sprungtürme 5/3/1 m, Rutsche, Planschbecken und Liegewiese
  • Freibad Lohe (Förderverein Freibad Lohe e.V.), Loher Straße 30, 32545 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-92434, Fax: +49 (0)5731-1569919, E-Mail: info@foerderverein-freibad-lohe.de. geöffnet: Mai bis August (witterungsabhängig): Montag bis Freitag 6-8 Uhr und 13-20 Uhr (Ferien 11-20 Uhr), Samstag und Sonntag 11-19 Uhr. Erwachsene 3,50 €, Kinder/Jugendliche und Frühschwimmer 1,80 €. Beheiztes Bürgerfreibad mit zwei 25 m-Becken (Schwimmer/Nichtschwimmer), Sprungtürme 3/1 m, Planschbecken, Kiosk und Liegewiese

Einkaufen[Bearbeiten]

Wenn man als Autofahrer einkaufen will, ist das Einkaufszentrum Werre-Park DIE Empfehlung. Wie der Name bereits sagt, liegt der Werre-Park unweit der Werre. Dort findet man die üblichen Filialisten. Wer ohne Auto in Bad Oeynhausen weilt, dem ist der Weg zum Werre-Park nicht zu empfehlen: Bei der Mindener Straße handelt es sich um einen stark befahrenen, lauten und umweltbelasteten Autobahnzubringer, an dem von der Innenstadt aus entlangzulaufen eine Strafe ist.

Ein angenehmer Kontrast dazu ist der größtenteils kleinteiligere inhabergeführte Einzelhandel in der Innenstadt mit ihrer Fußgängerzone.

Küche[Bearbeiten]

  • Weser-Hütte Gastro GmbH, Adam-Opel-Straße 11, 32547 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-2548008, E-Mail: info@weser-huette.de. geöffnet: Dienstag bis Freitag 14-23 Uhr (Freitag Ende offen), Samstag 11 Uhr - Ende offen, Sonntag 9.30-22 Uhr, Montag Ruhetag. Wirtshaus direkt am Weserufer, nahe des Fährenanlegers. Großzügige Terrasse und zusätzliche Außenbestuhlung im Garten. Kleine Karte. (letzte Änderung: Jul. 2015)
  • Haus Biele, Dehmer Straße 107, 32549 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-866899-0, Fax: +49 (0)5731-866899-19. geöffnet: Mai bis September durchgängig, sonst Dienstag bis Sonntag 11-14.30 Uhr und 16.30-24.00 Uhr. Montag Ruhetag. Restaurant und Biergarten (letzte Änderung: Jul. 2015)
  • Waldgasthaus Zum Wilden Schmied, Kammweg 1, 32549 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-51343, Fax: +49 (0)5731-8695686. Mittwoch bis Sonntag 12-22 Uhr (Sonntag ab 10 Uhr). Montag und Dienstag Ruhetag. Berggaststätte, Ausflugslokal, gut bürgerliche Küche, große Terrasse (letzte Änderung: Jul. 2015)
  • Ristorante Paradiso, Eduard-Sabirowsky-Str. 4, 32545 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-307044. geöffnet: Dienstag bis Sonntag 12-14.30 Uhr und 18-24 Uhr. hervorragendes italienisches Restaurant, etwas versteckt in einer Seitenstraße gelegen. Eine Reservierung empfiehlt sich. (letzte Änderung: Jun. 2015)

Für Reisende, die selbst kochen wollen, bietet sich der Einkauf auf dem Wochenmarkt an. Dieser findet mittwochs und samstags statt.

Nachtleben[Bearbeiten]

Bars und Pubs[Bearbeiten]

Kabarett, Kleinkunst und Varieté[Bearbeiten]

Theater und Musicals[Bearbeiten]

Kino[Bearbeiten]

Sonstige[Bearbeiten]

  • Spielcasino Bad Oeynhausen, Mindener Str. 36, 32547 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 (0)5731-1808-0, Fax: +49 (0)5731-1808-401. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 15-2 Uhr, Freitag und Samstag 15-3 Uhr, Sonntag 14-2 Uhr. Tageskarte: 5,-€, 10er Karte: 30,-€, Jahreskarte: 150,-€ (letzte Änderung: Jun. 2015)

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotel Königshof

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

  • Die Tourist-Information ist im „Haus des Gastes“ untergebracht, das sich im Kurpark neben der Wandelhalle befindet.

Post und Telekommunikation[Bearbeiten]

Bad Oeynhausen hat die Postleitzahlen 32545, 32547 und 32549 und die Telefonvorwahlen 05731 und 05734.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Porta Westfalica
  • Museum und Bergwerk Kleinenbremen, Porta Westfalica
  • Freilichtbühne, Porta Westfalica
  • Potts Park Bergkirchener Straße, Minden
  • MARTa Herford Museum für zeitgenössische Kunst und Design, Goebenstraße 4-10, Di - So 11-18 Uhr

Literatur[Bearbeiten]

  • Literatur zum Schlagwort Bad Oeynhausen im Katalog der DNB und in den Bibliotheksverbünden GBV und SWB

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.