Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Rinteln

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kloster-Möllenbeck-Gesamtansicht.jpg
Rinteln
BundeslandNiedersachsen
Einwohner
25.527 (2016)
Höhe
56 m
Tourist-Info WebRinteln Tourismus
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Niedersachsen
Reddot.svg
Rinteln

Rinteln ist eine Stadt im Schaumburger Land und gehört zur Region Weserbergland in Niedersachsen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Rinteln in der Topographia Westphaliae von Matthäus Merian 1647.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof befindet sich nördlich der Weser. 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Hier verkehren Züge der Nordwestbahn (Linie Bünde - Hildesheim). In Hameln besteht die Möglichkeit mit der S-Bahn nach Hannover zu gelangen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Rinteln liegt sehr nahe an der Autobahn A2 (Ausfahrt 35 Bad Eilsen). Im Süden und Osten führt die Bundesstraße B238 entlang.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Für Wasserwanderer auf der Weser bietet sich Rinteln sowohl als Rast- wie auch Übernachtungsort an. Am Kanu-Club befindet sich der Gelbe-Welle-Anleger mit Schwimmsteg.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

  • Der Weser-Radweg ist die zentrale Hauptroute im Weserbergland. Bis zum südlichen Endpunkt am Weserursprung in Hannoversch Münden sind es 160 km. Zur Wesermündung bei Bremerhaven an der Nordsee fährt man noch 200 km. Noch auf einer Tagestour erreichbar ist der Weserdurchbruch bei Porta Westfalica mit dem bekannten Kaiser Wilhelm Denkmal (Entfernung etwa 16 km).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Rinteln

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche St. Sturmius

Kirchen[Bearbeiten]

  • St. Nikolai-Kirche am Marktplatz - erbaut zwischen dem 13. und 14. Jh.; schöne Innenausstattung: u. a. Kanzel, Taufbecken
  • Jacobsklosterkirche erbaut 1257
  • Kloster Möllenbeck erbaut zwischen 1478 und 1505; schöne Innenausstattung: u.a. Orgel

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Burg Schaumburg: Sie ist die fast 1000 Jahre alte Stammburg der Grafen von Holstein und Schaumburg und der heutigen Fürsten zu Schaumburg-Lippe. Sie war namensgebend für das Schaumburger Land und den Landkreis Schaumburg, deren Wahrzeichen die Burg seit über 900 Jahren darstellt.

Museen[Bearbeiten]

  • 1 Eulenburg Museum Rinteln, Klosterstraße 21, 31737 Rinteln. Tel.: +49 (0)5751 41197, Fax: +49 (0)5751 925063, E-Mail: . Hunderte einzigartige originale Sammlungsstücke aus 10.000 Jahren werden veranschaulicht durch Modelle und experimentelle Stationen. Schwerpunkt ist die Geschichte von Rinteln und dem Wesertal. Das Museum ist nur teilweise Wheelchair-yellow3.png barrierefrei. Geöffnet: Dienstag bis Samstag von 14:00 bis 17:00 Uhr, Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr. Preis: Erwachsene € 3,- und Kinder € 1,50.



Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Weserangerbad (Freibad), Am Weseranger 4, 31737 Rinteln. Tel.: +49 (0)5751 74045, E-Mail: . Kleines Freizeitbad mit breiter Rutsche, Sprungtürmen, Kleinkindbecken, Strudel etc. Sanitäranlagen, gepflegte große Liegewiesen, teilweise mit altem Baumbestand. Nördlich der Altstadt gleich neben der Weserbrücke. Geöffnet: Ab etwa Mitte Mai geöffnet: Montag bis Mittwoch und Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr, Donnerstag von 08:00 bis 21:30 Uhr, Samstag und Sonntag von 08:00 bis 19:30 Uhr. Preis: Erwachsene € 2,50 und Kinder € 1,50.
  • 2 Erlebniswelt Steinzeichen, Arensburger Str. 4, 31737 Rinteln-Steinbergen. Tel.: +49 (0)5751 917590, Fax: +49 (0)5751 74072, E-Mail: . Geöffnet: Geöffnet Ende März bis Anfang November täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung Zum Steinzeichen gehört der Jahrtausendblick. Wer den Turmbau mit 156 Stufen erklommen hat bekommt als Belohnung einen herrlichen Ausblick in die weite Umgebung. Weitere Attraktionen sind eine Powerfan-Freifallanlage, ein Zorbing-Parcour, der Medientunnel, ein Themenkino, das Haus der Mineralien, Ausstellungen über das Wunder des Lebens und die Urmenschen. Also ein breit gefächertes Angebot. Ein Bistro mit Kiosk ist vorhanden. Auch Selbstversorgung ist möglich. Hierfür sind eine Grillhütte mit einer Tipi-Anlage vorhanden.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Marktkauf, Konrad-Adenauer-Str. 33, 31737 Rinteln. Tel.: +49 57 51 97 10. Großer Supermarkt nördlich der Weser, in der Innenstadt sucht man einen größeren Supermarkt vergeblich. Relativ günstig gelegen auch für Weserradler und Weserpaddler auf der Durchreise. Typ ist Gruppenbezeichnung

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Rintelner Kanu-Club e.V., Am Weseranger 21, 31737 Rinteln. Tel.: +49 57 51 64 27 (Bootshaus). Schöne Anlage am nördlichen Weserufer neben dem Freibad. Übernachtung für Wasserwanderer im eigenen Zelt, Wohnwagen oder auf dem Dachboden des Bootshauses möglich, letzteres ist jedoch nur bis zu einer Außentemperatur von 27 °C möglich. Camperküche, Waschmaschine, einfache Sanitäranlagen. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Hotel und Gasthaus "Zur Linde", Hauptstr. 30, 31737 Rinteln-Todenmann. Tel.: +49 5751 5739, Fax: +49 5751 6355. Das Haus liegt im bekannten Kirschendorf Todenmann. Typ ist Gruppenbezeichnung

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Draisinenstrecke Extertal - Die 18 km lange Strecke führt von Rinteln-Süd (auf 59 m höhe gelegen) hinauf nach Alverdissen auf 261 m. Vormittags wird bis 14:00 bergwärts gefahren. Nach 14:00 Uhr müssen alle Draisinen in Richtung Rinteln drehen (umheben). Die modernen Draisinen bestehen aus Aluminium und wurden von Patria gebaut. Die leichten, mit Luftreifen bestückten Fahrzeuge können von zwei Personen umgehoben werden. Die Gefährte sind mit einer elektronischen Bahnübergangssicherung ausgestattet. So öffnen sich die Schranken und man erhält an Straßen Vorfahrt. Weitere Infos: Seite der Museumsbahn "Extertal"
  • Burg Schaumburg - Die gut erhaltene Wehranlage liegt ca. 10 km östlich von Rinteln am Kamm des Wesergebirges (schöner Talblick).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg