Fahrrad
Brauchbarer Artikel

Urft-Radweg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Urft-Radweg führt von Blankenheim-Wald über Schleiden-Gemünd nach Simmerath-Rurberg. Er ist Teil der Tälerroute.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Normgerechter Pfeilwegweiser
  • Länge: ca. 40 km
  • Ausschilderung: normgerecht ab Blankenheim-Wald als "Tälerroute Urft"
  • Steigungen: Route teilweise am Hang geführt, daher einige Steigungen, die allerdings im Verlauf nachlassen, ab Kall kann die Route als steigungsarm bezeichnet werden.
  • Wegzustand: nur teilweise asphaltiert, viele längere Abschnitte mit wassergebundener Decke, Weg am Urftsee gelegentlich steinig
  • Verkehrsbelastung: lange Ortsdurchfahrten, oft ohne Radweg, Landstraßen eher selten, am Urftsee verkehrsfrei
  • Geeignetes Fahrrad: Tourenrad mit Gangschaltung, MTB
  • Familieneignung: einzelne Abschnitte für Schulkinder geeignet, z.B. am Urftsee
  • Inlinereignung nein.

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Die Urft ist ein 46 km langer, rechter Nebenfluss der Rur, also recht kurz. Sie mündet in den Urftsee, der ein Teil des Rursees ist. Die Quelle ist nicht weit vom Bahnhof Wald.
  • Die Radroute kann als Bindeglied zwischen Venn und Rhein gesehen werden. Ihre schlechte technische Qualität macht diese Strecke aber nicht zur bevorzugten Route.
  • Die Route wird zwischen Blankenheim und Kall von der Bahn begleitet

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Anreise mit der Bahn[Bearbeiten]

Blankenheim-Wald[Bearbeiten]

Simmerath-Rurberg[Bearbeiten]

  • Es besteht keine Bahnanbindung. Fahrradtransport nach Heimbach-Schwammenauel ist saisonal mit der Rurschifffahrt möglich.

Anschluss an andere Radwanderrouten[Bearbeiten]

Schautafel am Rad- und Wanderbahnhof Blankenheim Wald

Streckenbeschreibung[Bearbeiten]

Blankenheim-Wald - Kall, 17 km[Bearbeiten]

Nördlich von Nettersheim

Dieser Abschnitt wird von der Regionalbahn im Stundentakt begleitet.

  • Blankenheim (Ahr)-Wald - Der Bahnhof liegt ca. 4 km westlich des Ortszentrums am Wald. Die Route verläuft überwiegend auf einem geschotterten Wirtschaftsweg durch ein ruhiges Tal und begleitet die Bahn.
→ Anschluss an die Eifel-Höhen-Route mit Verbindung zum Ahr-Radweg
  • Nettersheim (470 m über NN), Bahnanschluss
  • Urft, Bahnhaltepunkt, nach dem Ort kommt eine größere Steigung (Höhe ca. 440 m)
→ Abstecher: Kloster Steinfeld mit einer Basilika aus dem frühen 12. Jahrh. Das Kloster bietet Übernachtung und Verpflegung. Es gibt ein Klostercafé und auch einen günstigen Mittagstisch. Das Kloster hat ein offenes WLAN.
  • Sötenich
  • Kall, Bahnanschluss, saisonale Verbindung (nur Sonn- und Feiertag zwischen Mai und November) nach Schleiden-Gemünd (separater Tarif)

Kall - Gemünd - Rurberg, 24 km[Bearbeiten]

Der Weg am Urftsee ist landschaftlich schön, aber nur selten asphaltiert
→ Anschluss an den Olef-Radweg
  • Urftsee
    • Staumauer - die Staumauer kann passiert werden, es gibt einige schöne Aussichtspunkte und eine Gastronomie. Auf der anderen Seite gibt es jedoch keinen Radweg. Radler sollen "absteigen".
  • Obersee
    • Staumauer
  • Rurberg

Städte[Bearbeiten]

mit weiteren Informationen

Sicherheit[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.