Fahrrad
Artikelentwurf

Europaradweg R1

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Europaradweg R1 ermöglicht eine Durchquerung Deutschlands in West-Ost-Richtung und bietet unterschiedlichste Landschaften. Er ist identisch mit der D-Route 3, die wiederum ein Teil der EuroVelo-Route 2 ist. In Holland zweigt der R1 allerdings Richtung Belgien ab und folgt der nördlichen Küstenroute LF1 (Route de la mer du nord). Durch Polen geht es weiter über Königsberg und das Baltikum nach Sankt Petersburg, was wiederum nicht dem Verlauf des Eurovelo entspricht.

Der deutsche Abschnitt beginnt bei Vreden, durchquert das Münsterland sowie das Weserbergland. Weiter geht es dann entlang des Harzes. Nach Überquerung der Saale in Bernburg wird bei Dessau schließlich die Elbe erreicht. Nach dem Hohen Fläming bringt die Route die Radlerin nach Potsdam und Berlin. Östlich von Berlin geht es durch die Märkische Schweiz zum Grenzfluss Oder.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Ein Routenwegweiser zwischen Dessau und Köthen. Hier gleichauf mit der D-Route 11.
  • Länge: 915 km in Deutschland
  • Ausschilderung: normgerechte, weitgehend lückenlose Wegweisung, mit unterschiedlichen Symbolen
  • Steigungen: Im Bereich des Teutoburger Waldes und im Weserbergland gibt es einige Steigungen.
  • Wegzustand: im Rahmen einer Initiative des Bundes (D-Route) wurde die Wegequalität verbessert, mit der Folge eines recht hohen Asphaltanteils.
  • Verkehrsbelastung: es werden auf längeren Abschnitten Landstraßen genutzt
  • Geeignetes Fahrrad: Tourenrad mit Gangschaltung
  • Familieneignung: auf den meisten Abschnitten nicht geeignet.
  • Inlinereignung: einige Abschnitte, z.B. entlang der Weser

Hintergrund[Bearbeiten]

Der R1 bildet den deutschen Abschnitt der EuroVelo-Route 2. Deswegen wird er auch als D3-Route ausgeschildert. (Alle EV-Routen sind in Deutschland nochmal als D-Netz-Route deklariert). Jenseits Deutschlands gibt es ausschließlich Eurovelowegweisung.

Der Europaradweg hat seinen Ursprung in Höxter und hat als nordrhein-westfälischer R1 angefangen. Daher eignet er sich auch gut für eine Querung dieses Bundeslandes.

Noch in der Planung ist der Radweg Deutsche Einheit, der den R1 zwischen Höxter und Berlin nutzt. Es sollen WLAN-Stationen eingerichtet werden.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten]

Niedersachsen[Bearbeiten]

R1-Strecke bei Hunnesrück

Der Harz wird nicht durchquert. Wer den Harz kennen lernen will, muss abzweigen.

Sachsen-Anhalt[Bearbeiten]

Der Radweg nahe Wernigerode zwischen Straße und Feldern.

Brandenburg und Berlin[Bearbeiten]


Hinweis: Wenn du dich auf der Route auskennst, entferne die Überschrift "Eckpunkte der Route" und ersetze diesen Abschnitt durch eine ausführliche Streckenbeschreibung mit Etappen. Die Ortsnamen am besten einfach in die Etappen einarbeiten. Eine Anleitung dazu findest du hier.

Ein Beispiel für eine fertig ausgearbeitete Radroute mit Etappen ist hier zu finden.


Ausflüge[Bearbeiten]

  • Naheliegend ist die Weiterfahrt auf dem polnischen Abschnitt des R1 Richtung Osten (Elbing (Elblag) in Polen und auf lange Sicht Königsberg (Kaliningrad).
  • Ebenso naheliegend wäre die Weiterreise auf dem EuroVelo 2 nach Warschau.
  • Über den Oder-Neiße-Radweg - sowohl flussauf- als auch flussabwärts - die deutsche Ostgrenze kennenlernen.
  • Möglich ist auch die Weiterfahrt bis ins französische Calais, über die Niederlande und Belgien. Dieser Teil führt an der Küste vorbei.

Kartenlinks und Literatur[Bearbeiten]

  • Zoombare Karte auf OpenSteetMap - Der Button ROUTEN rechts unten zeigt mehr Informationen zu den Routen. Es können auch gpx-Tracks heruntergeladen werden
  • bikeline Radtourenbuch Europa-Radweg R1, Von Arnheim über Berlin nach Küstrin an der Oder (1030km), Verlag Esterbauer, 1:75.000, Ortspläne, Übernachtungsverzeichnis, 180 Seiten, ISBN 978-3-85000-129-8
  • Europaradweg R1 Euroroute, Teil 1: Berlin-Polen-Kaliningrad-Litauen, ready to go: Tourguide, Karten und GPS-Tracks, ISBN 978-3-981-0029-1-1
  • Europaradweg R1 Euroroute, Teil 2: Klaipėda-Lettland-Estland-Sankt Petersburg, ready to go: Tourguide, Karten und GPS-Tracks, ISBN 978-3-981-0029-2-8
  • Europaradweg R1 Euroroute, Teil 3: London-Dover/Calais-Frankreich-Belgien-Niederlande-Münster, ready to go: Tourguide, Karten und GPS-Tracks, ISBN 978-3-981-7186-8-3
  • Europaradweg R1 Euroroute, Teil 4: Münster-Berlin, ready to go: Tourguide, Karten und GPS-Tracks, ISBN 978-3-981-7186-1-4

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.