Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Höxter

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fachwerkrathaus Höxter
Höxter
BundeslandNordrhein-Westfalen
Einwohnerca. 30.100
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Tourist-Info Webwww.hoexter.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Höxter

Höxter ist eine Stadt mit ca. 31.000 Einwohnern an der Weser im Osten von Nordrhein-Westfalen. Im Vergleich zu anderen Siedlungen besaß Höxter im Weserraum schon sehr früh eine Vorrangstellung durch feste Weserübergänge.


Hintergrund[Bearbeiten]

Höxter liegt am östlichen Rand des Landes Nordrhein-Westfalen, an der Mündung der Nethe in die Weser. Die Stadtteile liegen beiderseits der Weser; der Stadtteil Bruchhausen liegt südlich der Nethe.

Zu Höxter gehören die Stadtteile Bruchhausen, Ottbergen, Godelheim, Corvey, Lüchtringen, Albaxen, Stahle, Fürstenau, Brenkhausen, Ovenhausen, Lütmarsen und Bosseborn.

Geschichte[Bearbeiten]

Höxters aufstrebende Entwicklung im frühen 12. Jahrhundert, die sich u.a. auch im Neubau der Kilianikirche um 1100 dokumentiert, geht mit einer letzten geistigen Blüte der Reichsabtei Corvey einher.

Es gelang den in den Reichsfürstenstand aufgestiegenen Äbten von Corvey auf dem unmittelbar um Corvey herum gelegenen Güterbesitz eine eigene Landeshoheit aufzubauen. Das reichsunmittelbare Fürstentum der Äbte umfasste neben dem Kloster im wesentlichen die Stadt Höxter und sechzehn Dörfer.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Höxter verfügt über einen Flugplatz (Flugplatz Höxter-Holzminden EDVI), die Landebahn ist 744 m lang, Zollabfertigung erfolgt nicht. Der Stadtteil Brenkhausen wird vom Regionalbus aus Höxter-Rathaus angefahren.

Der Flughafen Paderborn Lippstadt ist ca. 60 Straßenkilometer entfernt. Die Fahrtzeit ab dem Haltepunkrt Ottbergen beträgt 1 1/2 Stunden mit Umsteigen in Paderborn; von und nach Paderborn fährt stündlich der Linienbus 400 (Schnellbus) direkt bis zum Flughafen.

Zum Flughafen Hannover sind es 2 1/4 Stunden (hier geht es schneller ab Höxter Rathaus, über Holzminden und Kreiensen).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bedeutendster Bahn-Haltepunkt ist Ottbergen, mit Direktverbindungen nach Paderborn, Holzminden über Höxter Rathaus (und weiter nach Kreiensen, Goslar, Braunschweig), nach Northeim und Göttingen (dort IC/ICE-Anschluss nach Hannover und Kassel) über Bodenfelde.

Der Haltepunkt „Höxter Rathaus“ hat seinen Namen aus historischen Gründen erhalten. Der ehemalige Bahnhof Höxter liegt außerhalb des Stadtkerns nahe Corvey. Der Haltepunkt Höxter Rathaus liegt an der Bahnstrecke Paderborn-Altenbeken–Holzminden-(Kreiensen-Goslar/Braunschweig). Sie wird im Stundentakt von der RB 84 „Egge-Bahn“ Paderborn–Ottbergen-Höxter–Holzminden-Kreiensen durch die NordWestBahn bedient. Jeder zweite Zug endet (bzw. startet) in Holzminden

Weitere Haltepunkte befinden sich in Godelheim und Lüchtringen.

Für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr gilt der „Hochstift-Tarif“ des Nahverkehrsverbunds Paderborn-Höxter und tarifraumüberschreitend der NRW-Tarif.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • In Höxter verzweigen sich die Bundesstraße 83 und Bundesstraße 64. Es beginnt die Bundesstraße 239.
  • Die B 83 führt von Bebra über Kassel (A 7 Kassel - Göttingen - Hannover & die A 44 Kassel - Dortmund) - Hofgeismar - Höxter - Hameln bis Bückeburg (A 2 Dortmund - Hannover)
  • Die B 64 kommt von Münster (A 1 Köln - Dortmund - Onsabrück) über Rheda-Wiedenbrück (A 2 Dortmund - Hannover) - Paderborn (A 33 Brilon - Bielefeld - Osnabrück) nach Höxter, führt über Holzminden nach Seesen (Vorharz) ( A 7 A 7 Kassel - Göttingen - Hannover).
  • B 239 über Detmold & Herford bis kurz vor Diepholz, kreuzt die A 2 Dortmund - Hannover sowie die A 30 Bad Oeynhausen - Osnabrück.
  • Von den Ortsteilen Godelheim bis Stahle verlaufen die B 64 & die B 83 gemeinsam durch Höxter.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Für Wasserwanderer auf der Weser bietet sich Höxter als Rast- und Übernachtungsort an und bietet zudem gute Versorgungsmöglichkeiten, u.a. mit einem Outdoor-Geschäft für evtl. Ersatz von Ausrüstung. Allerdings sind die offiziellen Gelbe-Welle-Anleger auf der rechten Uferseite (Altstadt links) und erfordern einen längeren Fußmarsch in die Innenstadt. Wer nur zur Stadtbesichtigung oder zum Einkaufen in die Stadt will, kann alternativ auch am steinigen Ufer direkt unter der Weserbrücke auf der rechten Seite anlegen und die Boote hier an Land ziehen, wo sie trocken und im Schatten liegen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Die Altstadt lässt sich gut zu Fuß erkunden, der innere Bereich ist Fußgängerzone.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Altstadt mit vielen gut erhaltenen Fachwerkhäusern

Aktivitäten[Bearbeiten]

Nethe südlich Höxter, Radweg links
  • Radwandern:
    • Höxter ist der ideale Ausgangspunkt für Rundtouren mit dem Fahrrad. Alle Touren sind durch eine unterschiedliche Streckenführung sowohl für Naturgenießer als auch für Radwanderer geeignet.
    • Weser-Radweg mit Varianten, die auch schöne Rundtouren ergeben
    • Europaradweg R1
    • Kloster-Garten-Route oder Radweg R2 durch das Nethe-Tal (Foto)

Einkaufen[Bearbeiten]

In und um die Fußgängerzone herum findet man als Reisender eine gute Infrastruktur vor, verschiedene Einzelhandelsgeschäfte, Apotheken, Drogerien und Bäcker etc. sind ausreichend vorhanden.

  • Ein kleines Lebensmittelgeschäft befindet sich in der Innenstadt: 1 Stern-Markt, Westerbachstraße 23. Tel.: +49 52 71 34 096. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Radler oder Paddler, die ihre Ausrüstung ausbessern oder ergänzen müssen, finden nahe der Weserbrücke und damit am Kreuzungspunkt vom Europaradweg R1 und dem Weser-Radweg ein großes Outdoor-Geschäft: 2 Unterwegs, Weserstraße 12, 37671 Höxter. Tel.: +49 52 71 35 346. Geöffnet: Mo-Fr 10.00 - 18.30 Uhr, Sa 9.30 - 14.00 Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Malteser-Apotheke, Am Markt 4a, 37671 Höxter. Tel.: +49 52 71 33 663, Fax: +49 52 71 33 664.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Porzellanmanufaktur in Fürstenberg
  • "Hugenottenstadt" Bad Karlshafen
  • Fachwerkstadt Hann. Münden
  • Der Naturpark Solling-Vogler mit vielen Wanderwegen und Mountainbike-Routen liegt direkt vor der Haustür.
  • Vom nahe gelegenen Köterberg (496m) hat man eine schöne Rundumsicht.
  • Der Weserradweg führt von Hann. Münden über Höxter bis zur Nordsee (Bremerhaven, Cuxhaven).
  • Der Europa-Radweg R1 führt von Calais am Ärmelkanal im Westen bis St. Petersburg im Osten und verläuft durch Höxter.
  • Die Wellness-Radroute ist ein 500 km langer Rundkurs und führt hauptsächlich durch die abwechslungsreiche Landschaft im Teutoburger Wald, aber auch Höxter im Herzen des Weserberglandes ist ein Etappenziel.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.