Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Stadtlohn

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtlohn centrum.JPG
Stadtlohn
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohner 20.500
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Tourist-Info +49 2563 87866
http://www.stadtmarketing-stadtlohn.de/
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Stadtlohn

Stadtlohn ist eine Stadt in westlichen Münsterland in Nordrhein-Westfalen, sie gehört zum Kreis Borken. Der Werbespruch der Stadt lautet: "... lohnt immer!".

Hintergrund[Bearbeiten]

Stadtlohn liegt in der Mitte des Kreises Borken, nahe der niederländischen Grenze. Nachbarstädte sind Vreden, Ahaus, Legden, Gescher, Südlohn und Winterswijk. Durch den Ort fließt die weitgehend naturbelassene Berkel, die bei Zutphen in die IJssel mündet.

Die Stadt gliedert sich in acht Bezirke: Almsick, Büren, Estern, Hengeler, Hordt, Hundewick, Innenstadt, Wendfeld und Wenningfeld.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Stadtlohn besitzt zusammen mit Vreden den regionalen Flugplatz Stadtlohn-Vreden. Er liegt wenige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums.

Die Flughäfen Münster/Osnabrück und Düsseldorf sind mit dem Auto in ca. 1 Stunde zu erreichen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

In Ahaus, Coesfeld und Borken gibt es Bahnhöfe.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Stadtlohn hat einen zentralen Busbahnhof, an dem die innerstädtischen und regionalen Verbindungen halten. Betreiber der Linien ist der Regionalverkehr Münsterland (RVM). Unter anderem fährt

  • Der R76 zwischen Ahaus und Borken.
  • Der R61 zwischen Coesfeld und Vreden.
  • In den Sommermonaten fährt der Fietsenbus.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Stadtlohn liegt circa 10km westlich der A31 und kann über die Abfahrten 33 Gescher und 32 Ahaus/Ledgen angesteuert werden. Die Landestraße L 572 war mal die Bundesstraße 70 (bis die Austobahn gebaut wurde), sie verläuft von Ahaus über Stadtlohn nach Südlohn. Die aktuelle B70 liegt 10 km westlich von Stadtlohn und führt von Vreden nach Gronau.

Mobilität[Bearbeiten]

Neben den innerstädtischen Linien des RVM gibt es noch einen Bürgerbus, der die Strecke Stadtlohn – Südlohn – Oeding – Winterswijk bedient.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • 1 - St.-Otger-Kirche
  • 2 - St.-Joseph-Kirche
  • 3 - Hilgenbergkapelle, früher einmal eine Walfahrtskapelle

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 4 - Haus Hakenfort, heute Begegnungsstätte

Denkmäler[Bearbeiten]

  • aus der Wallfahrtszeit gibt es noch eine ganze Reihe von Bildstöcken

Museen[Bearbeiten]


Parks[Bearbeiten]

  • 7 - Naherholungszentrum Losbergpark nahe Frei- und Hallenbad. Bietet: Vogelvolieren, Tennisplätze, Reithallen, Reitplätze, Schießsportanlage, Wasser-Treten, Minigolf- und Bocciaplatz, Kinderspielplatz, Gastronomie im Losbergspieker.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Schwimmen im Frei- und Hallenbad
  • Motor-, Segel- und Ultralightfliegen auf dem Flugplatz
  • Modellflugplatz Wennigfeld (Stadtlohn, Wendfeld 15)
  • Trialgelände des Trial Clubs mit 15 Sektionen, die nach Ländern benannt sind und im Aufbau auch etwas mit ihnen zu tun haben. Trainingszeiten: Di 16:00-20:00 Uhr, Mi 16:00-18:00 Uhr.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Verkehrsberuhigte Innenstadt mit vielen inhabergeführten Geschäften
  • In Stadtlohn haben mehrere Möbelfirmen ihre Produktionsstätte und auch Ausstellungsräume, dazu kommen noch mehrere Einrichtungshäuder: hülsta, Spahn, Mensing, Summen, Steinbach, EMC, Arte M
  • Von den Töpfereien im Ort ist noch die Erning&Söhne erhalten geblieben

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Landgut-Hotel Ritter im Stadtteil Büren, Almsick 59, geräumige saubere und etwas abgewohnte Zimmer, gutbürgerliche sehr schmackhafte Küche

Lernen[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.