Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Stadtoldendorf

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rathaus Stadtoldendorf.jpg
Stadtoldendorf
Bundesland Niedersachsen
Einwohner
5.603 (2015)
Höhe
221 m
Tourist-Info +49 5532 9005224
stadtoldendorf.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Niedersachsen
Reddot.svg
Stadtoldendorf

Stadtoldendorf ist eine Stadt in Niedersachsen, und liegt im Naturpark Solling-Vogler.

Hintergrund[Bearbeiten]

Stadtoldendorf ist Verwaltungssitz der Samtgemeinde Eschershausen-Stadoldendorf, zu der außer Stadtoldendorf selbst die Stadt Eschershausen sowie die Gemeinden Arholzen, Deensen, Dielmissen, Eimen, Heinade, Holzen, Lenne, Lüerdissen und Wangelnstedt gehören.

Historisch wurde Stadtoldendorf unter anderem durch starke Beschädigungen während des Dreißigjährigen Krieges geprägt, die Stadt wurde 1625 unter General Tilly erobert und ausgeraubt. Im Siebenjährigen Krieg war Stadtoldendorf Garnisonsstadt - und blieb dies unter wechselnden historisch-politischen Bedingungen bis 2003, als die Bundeswehr diesen Standort auflöste.

Wirtschaftlich dominierten vor allem die Leinenweberei und durch Gipswerke Stadtoldendorf; aufgrund der Gipssteinvorkommen in der Region hat sich letzterer Industriezweig bis heute vor Ort gehalten.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen sind Hannover Langenhagen und Paderborn.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Regionalbahnstrecke (HarzWeserBahn) Altenbeken - Kreiensen verbindet Stadtoldendorf u.a. mit Bad Driburg, Holzminden und Höxter. Die nächsten überregionalen Bahnhöfe sind Paderborn (über Altenbeken) und Göttingen (Umstieg in Kreiensen auf der Strecke der Hannöverschen Südbahn).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Stadtoldendorf liegt mittendrin im Weserbergland - und etwas abseits aller Hauptverkehrsrouten. Die östlich verlaufende A7 ist die nächstgelegene Autobahn, im Westen bietet sich die A33 als nächste Fernverkehrsstraße an.

Von Norden über die A7 kommend verlässt man die Autobahn bei der Ausfahrt 67 (Seesen) und fährt auf der B64 nach Westen Richtung Bad Gandersheim und weiter bis Lenne, wo man die Bundesstraße Richtung Stadtoldendorf verlässt - insgesamt ca. 44 km ab Autobahnabfahrt.

Von Süden über die A7 kommend verlässt man diese an der Ausfahrt 69 (Northeim Nord) und folgt der B3 bis hinter Einbeck. Abbiegen auf L550 Richtung Markoldendorf und Dassel, nach 1 km abbiegen auf L546 nach Kohnsen. Die folgende Strecke führt Reisende auf ruhigen Nebenstraßen durch ein landschaftlich reizvolles Eckchen des Sollings, u.a. über Amelsen, Lüthorst und Wangelnstedt in 35 km ab der Autobahn nach Stadtoldendorf - eine zu jeder Jahreszeit lohnenswerte Strecke!

Von Westen kommend ist die A33 die nächste Autobahn, diese verlässt man bei der Ausfahrt 27 (Paderborn Zentrum) auf die B64 Richtung Bad Driburg. Über Brakel, Höxter und Holzminden folgt man der B64, die man bei Bevern Richtung Stadtoldendorf verlässt. Insgesamt sind es 82 km ab der Autobahnabfahrt.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Europaradweg R1, der weitgehend identisch ist mit der Deutschlandroute D3 bzw. der EuroVelo2, führt von Holzminden kommend durch Stadtoldendorf und weiter über das idyllisch gelegene Pferdegestüt Hunnesrück bei Dassel nach Einbeck.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Stadtoldendorf liegt am Pilgerweg Loccum-Volkenroda. Südwärts wandernde Pilger treffen von Stadtoldendorf aus nach dem Ortsteil Deensen später auf die Hochsollingorte Silberborn und Neuhaus im Solling, und auf dem nördlich führenden Weg auf das etwa 20 km entfernte Bodenwerder. Den Pilgerstempel erhalten Pilger in Stadtoldendorf im Pfarrhaus, Pfarrstraße 2 oder im Bürgerbüro der Stadt, aber auch im Kloster Amelungsborn und in der Nicolaikirche Deensen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

1 Kloster Amelungsborn, Nr. 97, 37643 Negenborn. Geöffnet: Pilgerherberge für Pilger auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda. Anmeldung zur Übernachtung bei Hedda Arnold, Telefon 05532-5019577, Pilgerhandy 0175-6818622 (bis spätestens 18 Uhr). Für bis zu 10 Personen, Betten vorhanden.

Mittel[Bearbeiten]

2 Pension Rosenbusch, Rosenbuschweg 1, 37627 Stadtoldendorf. Tel.: (0)5532-2160, E-Mail: . Preis: EZ 25 €.

3 Pension Kampioni, Ginsterweg 11, 37627 Stadtoldendorf. Tel.: (0)5532-3909. Preis: DZ pro Person 15 - 18 €.

4 Gasthaus „Haus am Eberbach“, Linnenkämper Straße 26, 37627 Stadtoldendorf. Tel.: (0)5532-3003. Preis: EZ 35 €.. Free WiFi.

5 Hotel-Pension Stille, Kellbergstraße 86, 37627 Stadtoldendorf. Tel.: (0)5532-2409. Preis: EZ 32 - 39 €.

Zahlreiche Ferienwohnungen in der Region findet man im Unterkunftsverzeichnis.

Gehoben[Bearbeiten]

6 Precise Hotel Weserbergland ****, Hoopstraße 2, 37627 Stadtoldendorf. Tel.: (0)5532-506-0. Preis: EZ ab 65 €.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

1 Polizei.

Gesundheit[Bearbeiten]

Das Krankenhaus Charlottenstift wurde nach Insolvenz geschlossen. Die Gebäude wurden 2014 von der Stadt erworben, um dort eine ambulante Versorgung aufzubauen. Einstweiligerweise empfehlen sich die Krankenhäuser in Holzminden und Einbeck.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.