Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Gewählt zum Ziel des Monats
Vollständiger Artikel

Quedlinburg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlossqlb.jpg
Quedlinburg
BundeslandSachsen-Anhalt
Einwohner
24.555 (2015)
Höhe
123 m
Tourist-Info+49 3946 90 56 24
www.quedlinburg.de/de/kultur_tourismus.html
Lage
Lagekarte von Sachsen-Anhalt
Reddot.svg
Quedlinburg

Quedlinburg, die einstige Königspfalz, ist eine reizvolle, über 1000-jährige mittelalterliche Stadt nördlich des Harzes in Sachsen-Anhalt mit etwa 28.000 Einwohnern. Die beiden Ortsteile Gernrode und Bad Suderode sind in eigenen Artikeln beschrieben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt mit ihren über 2000 Fachwerkhäusern (davon allein über 1200 im geschützten Zentrum) aus vielen Jahrhunderten ist in Deutschland das größte Fachwerkbau-Denkmal. Die historische Innenstadt ist Weltkulturerbe der UNESCO seit 1994.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Leipzig-Halle (LEJ) (112 km) und Hannover (HAJ) (124 km) mit innerdeutschen und europäischen Linienflügen. Einen Verkehrslandeplatz für kleinmotorige Flugzeuge gibt es in Ballenstedt (8 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Im Dezember 2005 übernahm die Connex-Gruppe mit dem Harz-Elbe-Express die Verbindungen aus Halberstadt bzw. Magdeburg in Richtung Thale. Weiterhin existiert am Wochenende mit dem Harz-Berlin-Express eine Direktverbindung nach Berlin, die Züge fahren dabei Samstag und Sonntag morgen sowie Sonntag abend von Berlin nach Quedlinburg; in Richtung Bundeshauptstadt fahren die Züge umsteigefrei Freitag, Samstag und Sonntag Abend. Dabei sind insbesondere Wochenendausflüge aus Richtung Berlin nach Quedlinburg und in den Harz möglich. Fahrscheine kosten ab 15,-€ (einfache Fahrt) bzw. 19,-€ (Hin- und Rückfahrt) und sind unabhängig vom Einsteige- bzw. Aussteigebahnhof.

Vom 1 Bahnhof Quedlinburg Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung aus gibt es seit 2006 mit der Selketalbahn der Harzer Schmalspurbahnen eine Schmalspurstrecke über Gernrode–Alexisbad nach Hasselfelde, seit Frühjahr 2010 gibt es Donnerstag bis Sonntag jeweils eine Fahrt in Richtung Brocken (mit einem Umstieg). Im Sommer finden Sonderfahrten mit umstiegsfreien Zuglauf zum Brocken und zurück statt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Flixbus bietet ab dem Quedlinburger Bahnhof Verbindungen von / nach Berlin, Goslar, Düsseldorf, München und Hamburg an.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Quedlinburg liegt an der neugebauten vierspurigen Bundesstraße 6n, damit ist sie im Osten an die A14 (Leipzig–Magdeburg) angebunden, im Westen an die A395 (Bad Harzburg–Braunschweig). Weiterhin abgehend ist die Bundesstraße 79 (Quedlinburg–Halberstadt–Braunschweig).

Die Innenstadt besteht größtenteils aus Einbahnstraßen (vor allem in West-Ost-Richtung) und Anwohnerparkplätzen. Daher ist es ratsam, auf den ausgeschilderten Parkplätzen zu parken oder die Straßen entlang der Quedlinburger Null (innerer Straßenring) zu nutzen (kostenpflichtig). Für Busse gibt es Parkplätze am Marschlinger Hof (Innenstadtnähe), für Wohnmobile An den Fischteichen bzw. Schlossblick (beide kostenpflichtig).

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch Quedlinburg bzw. an der Stadtgrenze entlang führen die ausgeschilderten Radrouten des Europaradwegs R1 (Calais–St. Petersburg; siehe auch www.euroroute-r1.de), des Harzrundweges sowie des Harvorlandweges.

Der äußere Stadtring ist durchgehend mit Radwegen oder kombinierten Geh-Rad-Wegen ausgestattet. Im Zentrum finden sich keine Radwege, hier ist die Benutzung der Straßen durch die allgemeine Tempo-30-Zone möglich, es sollte jedoch das Straßenpflaster (Kopfsteinpflaster) berücksichtigt werden. Der Bereich um den Markt ist Fußgängerzone, eine Benutzung für Fahrräder ist hier nur von 18–10 Uhr gestattet.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Quedlinburg

Das Quedlinburger Straßennetz besteht im Wesentlichen aus zwei Stadtringen: dem äußeren geschlossenen Ring (ehemalige B6, B79) und dem Einbahnstraßenring in der Innenstadt (nicht durchgängig befahrbar). Die Innenstadt ist aufgrund der vielen schmalen Straßen mit den Einbahnstraßen, Sackgassen und Fußgängerzonen für Fremde schwierig zu befahren. Einige Navigationssysteme haben Probleme mit nicht befahrbaren Straßen.

Rollstuhlfahrer und mobilitätseingeschränkte Personen sollten beachten, dass die Innenstadt vollständig gepflastert ist, größtenteils noch mit Kopfsteinpflaster. Barrierefreie Zugänge zu Fußwegen werden derzeit nach und nach integriert, der Bereich um den Marktplatz wurde 2014 barrierefrei neugestaltet. Barrierefreies Quedlinburg ist ein Flyer, erhältlich über die Stadtinformation (PDF-Version).

Der Stadtbus der Harzer Verkehrsbetriebe verkehrt mit 2 Linien insgesamt fünf mal werktäglich durch die Stadt. Die Haltestellen der Innenstadt und des Stadtringes werden jedoch auch durch die Regionallinien stündlich bedient. Übernachtende Besucher haben mit bezahlter Kurtaxe automatisch das Hatix (Harzer Urlaubs-Ticket), welches freie Fahrt im Bus und Straßenbahnverkehr im Landkreis Harz und im Stollberger Raum ermöglicht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sicht vom Quedlinburger Schlossberg auf eine typische Fachwerkbauweise in Quedlinburg

Quedlinburg steht zu einem großen Teil unter Denkmalschutz. Die historische Altstadt mit etwa 700 Häusern, der Schlossberg sowie die Stiftskirche St. Servatius gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Den Stadtkern bilden etwa 1.200 denkmalgeschützte Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten. Insgesamt kann Quedlinburg etwa 2.100 Fachwerkhäuser vorweisen.

Auf dem Marktplatz gibt es die offizielle Stadtinformation („rote Info“) und einen private Info („grüne Info“).

  • 1 Quedlinburg Information, Markt 4, 06484 Quedlinburg (mitten auf dem historischen Marktplatz, rechtsseitig vom Rathaus). Tel.: +49 3946 90 56 24, Fax: +49 3946 90 56 29, E-Mail: .Wikidata – Daten zu dieser Einrichtung Facebook YouTube. offizielle („rote“) Tourist-Information. Geöffnet: April–Oktober: Mo–Sa 09:30–18:00, So 09:30–15:00; November–März Mo-Do 09:30–17:00, Fr-Sa 09:30–18:00.

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Stiftskirche St. Servatii, Schloßberg 1g. Tel.: (0)3946709900, Fax: (0)3946524379. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Seit 2013 nur noch Gottesdienste zu besonderen Anlässen. Zufahrt zum Schlossberg nicht möglich, letzten 300m inkl. Schloßbergaufgang in der Fußgängerzone und nur von Taxen befahrbar. Geöffnet: Sommerhalbjahr (April–Oktober) Di-Sa 10-18 Uhr (Samstags während des Musiksommers in der Regel nur bis 16 Uhr), So 12-18 Uhr; Winterhalbjahr (November bis März) Di–Sa 10-16Uhr, So 12-16 Uhr. Preis: Eintritt nur Dom/Domschatz 4,50€, Dom/Domschatz/Schlossmuseum (Kombiticket) 7,-€. Kryptabesichtigung jeweils 1,50€ Aufpreis (Krypta nur mit Führung, begrenzte Kapazitäten). Führungen in letzter Zeit nur noch selten ohne Voranmeldung, nach Voranmeldung ganzjährig ohne Aufpreis. Kombiticket für das Schlossmuseum erhältlich.
  • 2 St. Wiperti. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Romanische Kirche, gehört zur Straße der Romanik, katholisch genutzte Kirche. Wertvoll ist insbesondere die historische Krypta mit Altar und Resten der Deckenmalerei. Geöffnet: im Sommer: bitte im kath. Pfarramt (Tel. 03946 915081) nachfragen, in der Regel nach den Gottesdiensten (nur Sommerhalbjahr) 11.30-12.00 und ab 14.00 Uhr.
  • 3 St. Mathilde (Sankt Mathilde, neogotische, katholische Pfarrkirche), Neuendorf 4. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. katholische Kirche, Vorraum ist täglich geöffnet. Hauptgottesdienste Sa 18.00 Uhr und So 10.30 Uhr (sonntags nur im Winterhalbjahr). Neogotische Kirche, vom Kölner Dombaumeister Friedrich gestaltet.Wheelchair-red3.png da Stufen am Kircheneingang.
  • 4 St. Nikolai (Sankt Nikolai, evangelische Kirche), Nikolaikirchhof, 06484 Quedlinburg, Germany (inmitten der Neustadt von Quedlinburg). Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. auch Schäferkirche genannt. Vor Ort auch Turmbesteigungen möglich. Gottesdienste sonntags um 10.30 Uhr.Wheelchair-green3.png,Zufahrt bis kurz vor die Kirche möglich, Rampe für Rollstuhlfahrer, Schleife für Hörgeräte. Geöffnet: Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr, im Winter nur bis 16 Uhr, sonntags erst ab 12 Uhr. Preis: kostenfrei.
  • 5 St. Johannis (Johanniskirche mit Kapelle), Heinrichstraße, 06484 Quedlinburg (an der Ecke Heinrichstraße, Stresemannstraße). Wikipedia-Artikel zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Kirche der Süderstadt, bedeutend auch die Johanniskapelle, die eine Station des Jakob-Pilgerweges ist. Preis: kostenfrei.
  • 6 St. Aegidii (evangelische Sankt Aegidii-Kirche), Aegidiikirchhof, Quedlinburg (innerhalb der Altstadt, in einer kleinen Nebengasse). Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. evangelische Pfarrkirche, nach umfassenden Sicherungs- und Restaurationsarbeiten seit 2012 teilweise wiedereröffnet. Jeden Samstag Glockenläuten möglich, Treffpunkt 17.50 Uhr an der Kirche. Preis: kostenfrei.
  • 7 St. Benedikti (Marktkirche), Marktkirchhof, Quedlinburg (am Kornmarkt in direkter Nähe zum Markt gelegen, Fußgängerzone). Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Kirche hinter dem Markt, größte Kirchenorgel in Quedlinburg (Firma Röver), meist mit Ausstellungen, im Sommerhalbjahr oftmsls freitags Mittagsgebet mit Musik. Geöffnet: Montag–Sonntag 10–17 Uhr. Preis: kostenfrei.
  • 8 St. Blasii (Blasiikirche), Blasiistraße, Quedlinburg (verkehrsberuhigter Bereich, keine Parkmöglichkeiten). Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. profanisierte Kirche, oft für Konzerte und Ausstellungen genutzt, schönste Orgel Quedlinburgs (Firma Röver) Geöffnet: Mai–Dezember täglich (außer Donnerstags) 11–17 UhrWheelchair-green3.png, da Rollstuhlfahrerzugang auf Rückseite. Preis: kostenfrei.

Museen[Bearbeiten]

  • 9 Stadtmuseum auf dem Schlossberg („Schlossmuseum“), Schloßberg 1, Quedlinburg. Tel.: (0)3946 905-681. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Geöffnet: Di-So 10-18Uhr, im Winterhalbjahr (November bis März) nur bis 16 Uhr. Preis: Erwachsene 4,50€ (mit Stiftskirche 7,00€), ermäßigt 3,00€, Familienkarte 9,50€, Kulturkarte mit Klopstockhaus und Sänderbaumuseum 9,00€.
  • 10 Klopstockhaus, Schloßberg 12. Tel.: (0)3946 2610, Fax: (0)3946 515975, E-Mail: . Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Geöffnet: im Sommerhalbjahr Mi–So 10–17 Uhr, November–März geschlossen. Preis: 3,50€, ermäßigt 2,50€, Familienkarte 8€, Kulturkarte 9€.
  • 11 Facherwerkbaumuseum, im Ständerbau (nähe Markt), Wordgasse 3, Quedlinburg. Tel.: (0)3946 3828, Fax: (0)3946 515975. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Geöffnet: April–Oktober Fr–Mi 10–17 Uhr, November–März 13–16 Uhr. Preis: 3€, ermäßigt 2€, Familienkarte 7€, Kulturkarte 9€.
  • 15 Garnisonsmuseum, Steinweg 47, Quedlinburg. Mobil: (0)1723440104. Geöffnet: April–November jeden 1. Sonnabend im Monat 11–16 Uhr, sowie am 1.+2.+3. Adventswochenende Fr–Sa.
  • 16 Kunsthoken, Marktstraße 2. Wikipedia-Artikel zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Wechselnde Ausstelungen Geöffnet: Mittwoch sowie am Wochenende 11 – 18 Uhr.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 17 Rathaus Quedlinburg. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Sehenswert vor allem der Rathaussaal mit großen Gemälden mit Quedlinburger Motiven und dem bunten Motivfenster, welches auch von außen sichtbar ist (abends in der Regel von innen beleuchtet). Besichtigung nicht jederzeit möglich. Führungen durch den Rathaussaal über die Quedlinburg-Information.
  • Fast alle Häuser der Innenstadt stehen unter Denkmalschutz.

Parks[Bearbeiten]

  • 18 Brühl. Wikipedia-Artikel zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Im Südwesten der Stadt gelegen von den Äbtissinnen angelegt. Sternenförmiger Weg, an der Bode gelegen, mit Spielplatz, Wasserspielen und Erholungsmöglichkeiten. Im Frühjahr großer Bärlauch-Bestand. Nicht beleuchtet, daher nachts nur für Unerschrockene. Von der Innenstadt durch den Brühl lässt sich gut zur Altenburg wandern.
  • 19 Abteigarten. Wikipedia-Artikel zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Schließt sich an den Brühlpark an und bildet eine Achse von der Stiftskirche bis zur Sternmitte des Brühlparkes. 2007 umfassend saniert und neu aufgebaut mit historischen Brunnenelementen und ausgesuchten Blumen und Gewächsen.
  • Flotten: am nördlichen Bodeufer erstreckt es sich entlang des Ditfurter Weges. Schön auch für Familien, da außerhalb der Innenstadt mit Möglichkeiten die Füße in den Fluss zu halten. Nur Einheimischen als Erholungsmöglichkeit bekannt.
  • Wordgarten: an der Carl-Ritter-Straße unweit des Schlossberges und des Brühlparks ein kleiner Garten mitten im Zentrum. Mit Rosenbeeten und Bänken sowie Spielplatz und (kostenpflichtiger) Toilette. Von den zu Zeiten der DDR vielen Wasserspielen und Vogelkäfigen ist heute fast leider nichts mehr erhalten. Nur noch einige Rosenbeete an den Stellen der früheren Wasserspiele lassen Einheimische daran erinnern. Gut für die Pause zwischendurch. Empfohlen sei auch die (gehobene) Word-Gaststätte etwas versteckt mit seiner gutbürgerlichen Küche.
Der Brühlpark

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Quedlinburger Nightfire: Kneipennacht Anfang April und/oder Anfang Oktober
  • Quedlinburger Musiksommer, Carl-Ritter-Straße 16, 06484 Quedlinburg. Wikipedia-Artikel zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung Facebook. seit 1980 stattfindend, Juni bis September in der Regel samstags Konzerte meist in der Stiftskirche; Karten im Vorverkauf erhältlich in der Stiftskirche (03946/709900), der Quedlinburg-Information sowie an der Abendkasse.
  • Quedlinburg-Tag des CIOFF Kinder & Jugend-Folklore-Festivals
  • Gildedest, Anfang August
  • Tag des offenen Denkmals: zweiter Sonntag im September (deutschlandweite Veranstaltung), hier besteht die Möglichkeit sehr viele sonst geschlossene Denkmäler zu besichtigen.
  • Quedlinburger Weihnachtsmarkt (vom 1. Adventswochenende bis kurz vor Weihnachten) mit dem größten Adventskalender; sehr schön, vor allem Abends zu empfehlen, bei Advent in den Höfen meist sehr gut besucht. Für diesen Zeitraum empfiehlt sich eine langfristige Buchung von Unterkünften.
  • Advent in den Höfen, Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH, Markt 4, D-06484 Quedlinburg (Altstadt von Quedlinburg). Tel.: +49 (3946) 905 624, Fax: +49 (3946) 905 629. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung Facebook. Über 20 private Innenhöfe werden geöffnet und bieten Produkte an. Einige Höfe sind bereits Freitag nachmittag geöffnet. Geöffnet: 1.-3. Adventswochenende, Sa+So 11–19 Uhr.

Gottesdienste[Bearbeiten]

evangelisch
  • Nikolaikirche, sonntags 10.30 Uhr
katholisch
  • St. Mathilde (Neuendorf 4), donnerstags 18.30 Uhr, samstags 18.00 Uhr; Oktober–April sonntags 10.30 Uhr
  • St. Wiperti (Wipertistraße), Mai-Oktober (meist Pfingsten–Erntedank) sonntags 10.30 Uhr

Sport[Bearbeiten]

1 Hallenbad Quedlinburg, Gutsmuthsstraße 6, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 2791, Fax: +49 3946 971402, E-Mail: . Hallenbad: erbaut 1903, Becken 9x18m, extra Senioren-Badezeiten, Schwimmkurse für Kinder Geöffnet: täglich geöffnet (Mo–So), Öffnungszeiten variieren, an Feiertagen geschlossen. Preis: 4,-€, ermäßigt 2,50€, Kinder 2,-€.

  • Sportplätze am Moorberg und in der Lindenstraße

Theater[Bearbeiten]

  • 2 Nordharzer Städtebundtheater, Marschlinger Hof 17, 06484 Quedlinburg. Wikipedia-Artikel zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Großes Haus Quedlinburg und Neue Bühne. 280 Sitzplätze (Große Bühne), Parkmöglichkeit direkt gegenüber (kostenpflichtig).

Einkaufen[Bearbeiten]

Die meisten Geschäfte mit Dingen aus allen Lebensbereichen befinden sich an der „Quedlinburger Null“ (Markt–Steinbrücke–Heilige-Geist-Straße–Pölkenstraße–Steinweg–Bockstraße–Breie Straße–Markt). Vor allem für Touristen interessante Läden gibt es auf dem Weg vom Marktplatz zum Schlossberg (Blasiistraße–Hohe Straße–Lange Gasse).

Verbrauchermärkte (Kaufland, Lidl, NP, Edeka, Netto, REWE etc.) gibt es entlang des äußeren Stadtrings in ausreichender Zahl.

Sparkasse auf dem Marktplatz im Winter
Geldautomaten
  • Sparkasse: Weyhegarten 1 (Wohngebiet Kleers), Geldautomat mit Kontoauszugsdrucker und Überweisungsscanner, geöffnet täglich 5-22 Uhr
  • Sparkasse: Markt 15, Geldautomat außen täglich rund um die Uhr geöffnet, Filiale mit allen Bankleistungen
  • Sparkasse: Turnstraße 8, Geldautomat und Kontoauszugsdrucker sowie Überweisungsscanner, täglich 5-24 Uhr geöffnet; Hauptfiliale mit allen Bankleistungen
  • Sparkasse: August-Bebel-Ring 15 (Wohngebiet Süderstadt), Geldautomat mit Kontoauszugsdrucker, täglich rund um die Uhr geöffnet
  • Commerzbank: Bahnhofstraße 11
  • Harzer Volksbank eG: Steinweg 90/91
  • Harzer Volksbank eG: E-Center Gernröder Chaussee
  • Harzer Volksbank eG: "Weißer Engel" Lange Gasse 33: Geldautomat mit Kontoauszugsdrucker, Cash&Go-Funktion und Geldkarte
  • Deutsche Bank SB-Banking: Marktstraße 3, rund um die Uhr geöffnet
Bankfilialen
  • Sparkasse: Turnstraße 8, Markt 15, Weyhegarten 1
  • Commerzbank: Bahnhofstraße 11, Mo-Fr 9.30-13.00, zusätzlich Mo+Di+Do 14-18 Uhr, Mi+Fr 14-16 Uhr
  • Harzer Volksbank eG: Steinweg 90/91, Mo 8.30-16.30 Uhr, Di+Do 8.30-18.00 Uhr, Mi 8.30-13.00 Uhr, Fr 8.30-15.30

Küche[Bearbeiten]

Die Küche ist größtenteils regional, die gängigen ausländischen Angebote bestehen jedoch auch. (Auswahl noch unvollständig)

Die Klassiker[Bearbeiten]

  • 1 Benedikt, Marktkirchhof 18, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 526652. Hinter der Marktkirche gelegen ein kleines Restaurant. Im Sommer lässt es sich gut draußen sitzen. Geöffnet: Di–Sa 11–14 / 17–22, So 11–16.
  • 2 Pfannkuchencafé & Restaurant Kaiser, Finkenherd 8, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 515552. Facebook. Im Fachwerkhaus gebaut, der Hinterhof lädt im Sommer zum Verweilen ein. An der Finkenherd zugewandten Seite befindet sich das Quedlinburger Lied. Beliebt im Vorbeigehen ist das frische selbstgemachte Softeis (es gibt auch Waffeln im Straßenverkauf). Die gute Lage zwischen Markt und Schloss spiegelt sich auch im Preis wieder. Geöffnet: Di 10.00 – 19.00 Uhr, Mo ist Ruhetag.
  • Schloßkrug am Dom, Schloßberg 1 (oben auf dem Schloßberg). Tel.: +49 3946 2838, E-Mail: . Oben auf dem Schlossberg gelegen, mit wunderschönem Blick aus dem Biergarten über die Altstadt. Café und Restaurant in einem, auch für kleinen Hunger sowie "typisch Deutsch" gern genutzt. Geöffnet: Mo+Di Ruhetag; Di–So 11–20 Uhr, von Mai–Oktober bis 22 Uhr. Durchgehend warme Küche.

Vorwiegend Regionale Küche[Bearbeiten]

  • 4 Fisch-Kate Quedlinburg, Lange Gasse 1a, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 7759999. Fischgaststätte mit Biergarten, zwischen Altstadt und Schloss gelegen. Obwohl an prominenter Stelle wird es leicht übersehen. Geöffnet: Di–Sa 10–21 Uhr (15–17 Uhr nur Snacks), So+Mo geschlossen.
  • 5 Münzenberger Klause, Pölle 22, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 2928, Fax: +49 3946 2928. Vom Münzenberg einiges entfernt, nämlich mitten drin in der Null und doch abseits der meisten Touristenströme am GutsMuths-Platz. Viele eigene Kreationen, Fisch aus dem Harz, selbstgebackener Kuchen (regionale Spezialitäten). Bei den Quedlinburgern sehr beliebt (auch preislich günstig), daher oftmals voll. Viele bulgarische Spezialitäten durch die Inhaber (seit 1984 in Familienbesitz). Geöffnet: Di–Sa 11–24 Uhr, So+Mo Ruhetage.
  • 6 Restaurant M7, Markt 7, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 9078292, Fax: +49 (0)3946 9078293, E-Mail: . Facebook. Regionale Küche mit mediterranen Einflüssen. Geöffnet: Mi–Mo 11–22 Uhr, Mo geschlossen (durchgehend warme Küche).

Ausländische Küche[Bearbeiten]

Griechisch[Bearbeiten]

  • 7 Helena, Word 12, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 708000, E-Mail: . Facebook. 5 min vom Markt mit Blick auf den Wordgarten. Gutes und günstiges Essen auf zwei Ebenen, jedoch nicht viel Platz und daher im Sommer sehr voll. Bietet auch im Sommer vielfältige Eiskarte an. Geöffnet: Mi–Mo 11.30–14.30 und 17.00–23.00 Uhr, Di Ruhetag (außer an Feiertagen und im Dezember).
  • 8 Platon, Steinweg 44, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 706600, Fax: +49 3946 810881, E-Mail: . Facebook. Am Außenring, einige Außensitzplätze vorhanden. Parkplätze kostenlos (Zufahrt über Schrankensystem von der Kleersstraße aus) Geöffnet: Di–So 11.30–14.30 und 17.00–23.00 Uhr, Fr+Sa bis 24.00 Uhr, Mo Ruhetag (außer an Feiertagen).
  • 9 Pantheon, Pölkenstraße 20, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 9072134, E-Mail: . Griechisches Restaurant im ehemals größten Tanzsaal von Quedlinburg (bei Alteingesessenen als „Cafe Röckchen hoch“ bekannt). Die Fensterplätze ermöglichen Blick auf Nikolaikirche und Mathildenbrunnen. Im Sommer Außensitzplätze. Geöffnet: täglich 11–17 und 17–24 Uhr.
  • 10 Griechisches Restaurant "Artemis", Pölkenstraße 31, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 701259, Fax: (0)3946 701259, E-Mail: . Geöffnet: täglich 11.30 – 14.30 Uhr + 17.00 – 0.30 Uhr.

Italienisch[Bearbeiten]

  • 11 Pizzeria zur Hölle, Stieg 20, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 4241. Der Geheimtipp für Pizza. Alles wird frisch per Hand zubereitet, daher muss man auch etwas Zeit mitbringen. Öffnungszeiten orientieren sich an den Hauptessenszeiten. Versteckt in einem kleinen Fachwerkhaus abseits der typischen Touristenströme, auch innen ist es rustikal. Hauptzugang nicht über die Hölle, sondern über den Stieg.
  • 12 Ristorante Pasta Mia, Steinbrücke 23, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 2122. in der Quedlinburger Null gelegen, direkt am Marktplatz angrenzend, es war „der erste Italiener in den neuen Bundesländern“ (Bericht von Deutsch-Welle-TV auf YouTube). Im Sommer Straßen-Eis-Verkauf. Geöffnet: Di–Sa 11–22 Uhr, So+Mo ist Ruhetag.

Cafés[Bearbeiten]

  • 13 Café am Finkenherd (Das Quedlinburger Käsekuchencafé), Schloßberg 15, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 810373. Auch wenn als Käsekuchencafé selbst bezeichnet, hat es nichts mit dem aus Medien bekannten Käsekuchenvariationen des Café Vincent zu tun. Hier gibt es nach eigenen Aussagen „Käsekuchen nach Omas Rezept“. Unterhalb des Schlosses, in drei Fachwerkhäusern integriert gibt es auf mehreren Etagen Kaffee und Kuchen. Im Sommer auch Außenverkauf von Eis. Die Lage spiegelt sich im Preis wieder.
  • Café Vincent (Die Käsekuchenbäckerei), Schloßberg 13, 06484 Quedlinburg (rechts neben dem Klopstockhaus). Tel.: +49 3946 811970. Hat jeden Tag wechselndes Angebot aus über 131 verschiedenen Sorten Käsekuchen (vor Ort kann man aus mind. 10 verschiedenen Käsekuchen wählen). Bekannt aus regionale und bundesweiten Medien. Gibt es auch in Magdeburg, Halle (Saale) und Leipzig auf dem Wochenmarkt aus dem Verkaufswagen zu kaufen. Außensitzplätze vorhanden. Käsekuchen auch im Außer-Haus-Verkauf. Kleine warme Gerichte im Angebot. Echtes Fachwerkhaus-Gefühl im Cafe im 1. Obergeschoss (enge Treppe) Geöffnet: täglich ab 11.00 Uhr.
  • 14 Schillers, Lange Gasse 32, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 528052. Café, Restaurant und Bar in einem. Geöffnet: Mo–Sa 10–23 Uhr, So Ruhetag.


Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 PuBNase Irish Pub, Carl-Ritter-Strasse 18, 06484 Quedlinburg. Tel.: +49 3946 514255, E-Mail: . Gute Auswahl an Bieren, Whiskeys und Longdrinks. Zum Essen gibt es Fingerfood-Gerichte. Quedlinburger Geheimtipp für die Nacht! Geöffnet: Di–Do ab 19 Uhr, Fr–Sa 20 Uhr, So+Mo Ruhetage.

Unterkunft[Bearbeiten]

Quedlinburg erhebt eine Kurtaxe in Höhe von 2,50€ (Stand 2015) pro Person/Nacht. Kinder zw. 6-18 Jahren 1€. Darunter frei. Hierfür werden geringe Vergünstigungen in städtischen Museen sowie eine spezielle Fahrkarte für den Nordharzer Personennahverkehr (HATIX) gestellt. Wer beruflich in Quedlinburg ist, zahlt keine Kurtaxe. Eine Übersicht der Unterkünfte sowie einen entsprechenden Katalog zum downloaden gibt es auf der Seite der Stadt.

Es gibt neben den aufgezählten Hotels noch eine große Anzahl von Pensionen und einige Privatquartiere. Zu einem Teil weisen Hinweisschilder (braune Touristikhinweise) auf entsprechende Angebote hin.

Vier-Sterne-Hotel Romantik Hotel am Brühl

Günstig[Bearbeiten]

  • 2 Pension Engelhardt, Weberstrasse 24, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 705407, Fax: (0)3946 915749, E-Mail: . Geöffnet: Check-In ab 12.30 Uhr, Check-Out bis 11.00 Uhr. Preis: DZ zur Einzelnutzung ab 35 €, DZ ab 55 € (jeweils inkl. Frühstück).

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 Hotel Zum Bär, Markt 8/9, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 777-0. Direkt am Markt gelegen, Anfahrt zum Parkplatz des Hotels erfolgt über die Rückseite (Pölle, Sackgasse, nicht für sehr breite Autos geeignet). Preis: Preise ab 58/90 € (EZ/DZ).
  • 5 Hotel Balneolum, Bergstraße 1a, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 773399-0. Mit Samadhi- und Sole-Bad, in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof. Preis: Preise ab 59/98 € (EZ/DZ).
  • 6 ACRON*** Hotel Quedlinburg, Gartenstraße 44a, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 7702-0. Im Stadtgebiet Kleers gelegen, in wenigen Minuten in der Altstadt, Umfeld eher Wohngebiet (Verbrauchermärkte grenzen direkt an). Preis: Preise ab 49/69 € (EZ/DZ).
  • 7 Hotel zur Goldenen Sonne, Steinweg 11, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 9625-0. Direkt am Mathildenbrunnen gelegen (an der Quedlinburger Null), wunderbar restauriertes 33o Jahre altes Fachwerkhaus mit rustikaler Gaststube, beliebt sind vor allem die Fischwochen im Restaurant. Preis: Preise ab 49/69 € (EZ/DZ).
  • 8 Hotel & Brauhaus Lüdde, Carl-Ritter-Straße 1, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 90148-1. Parkplätze auch für Busse direkt am Gelände, Zugang Gastwirtschaft über Blasiistraße, dort wird noch das Original Quedlinburger Pubarschknall-Bier gebraut (beliebtes Mitbringsel). Preis: Preise ab 50/77 € (EZ/DZ).
  • 9 Hotel Domschatz, Mühlenstraße 20, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 70527-0. Unterhalb des Schlossberges, ruhig gelegen in mehreren kleinen Fachwerkhäusern untergebracht. Preis: Preise ab 35/58 € (EZ/DZ).

Gehoben[Bearbeiten]

  • 11 Hotel Schlossmühle, Kaiser-Otto-Straße 28, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 787-0. Mit schönem Weinkeller, behindertengerecht, mit Konferenzraum. Preis: Preise ab 75 € (EZ), 96 € (DZ).
  • 12 Romantik Hotel am Brühl, Billungsstraße 11, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 96180. Im sanierten Fachwerkbau zwischen Brühl und Schlossberg, behindertengerecht. Preis: Preise ab 80 € (EZ), 110 € (DZ).
  • 14 Romantik Hotel Theophano, Markt 13-14, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 9630-0. Direkt am Marktplatz gelegen, hoteleigener Parkplatz etwa 100 m entfernt. Preis: Preise ab 69/89 € (EZ/DZ).
  • 15 Schlosshotel Zum Markgrafen, Wallstraße 96, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 8114-0. Leicht oberhalb des Marktplatzes mit kurzem Weg zum Rathaus, innerhalb eines 12.000 m² großen Parkes mit eigenem Aussichtsturm, 10 Doppelzimmer und 2 Juniorsuiten vorhanden, behindertengerecht. Preis: Preise ab 105/150 € (EZ/DZ).

Ferienappartement /Ferienwohnungen[Bearbeiten]

  • Urlaub im Fachwerk, Klink 3 sowie Ballstraße 12, 06484 Quedlinburg. Tel.: (0)3946 524319. Zentrumsnahe Ferienwohnungen in alten Fachwerkhäusern mit WLAN und Parkplatz. Preis: Preise zw. 45 / 65 €.

Arbeiten[Bearbeiten]

Die Fachwerkbauhütte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz hat mehrere Freiwilligendienste für Jugendliche.

Sicherheit[Bearbeiten]

Auch wenn die "Bürgersteige um 6 hochgeklappt werden", so ist Quedlinburg ein relativ sicheres Pflaster. Aber nur im übertragenen Sinne, denn die gepflasterten Wege bergen Risiken beim Gehen (das Pflaster ist aus Denkmalschutzgründen nicht immer so gut, wie es sein könnte). Polizeistation vor Ort und rund um die Uhr besetzt.

Gesundheit[Bearbeiten]

Das Klinikum Dr. Dorothea Christiane Erxleben (benannt nach der ersten deutschen Ärztin) ist ein Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guierike-Universität Magdeburg. Es ist modern ausgestattet und arbeitet interdisziplinär mit anderen Krankenhäusern der Region zusammen. Notaufnahme im Ditfurter Weg 49. Apotheken finden sich entlang der Quedlinburger Null (auch auf dem Marktplatz) in ausreichender Zahl.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Der Handyempfang ist gut. Öffentliche Fernsprecher gibt es nur wenige (am Markt, an der Hauptpost, am Schwimmbad, Zwischen den Städten).

  • Vodafone-Shop, Steinbrücke.
  • T-Punkt, Mettehof.

Die Hauptpost ist zwischen Bahnhof und Quedlinburger Null in der Bahnhofsstraße (vor dem Gebäude: Briefmarkenautomat). Briefkästen an den wichtigen Stellen (u.a. Marktplatz, unterhalb des Schlossberges) vorhanden. Eine Paketbox befindet sich in der Hauptpost (Bahnhofstraße 15), eine Packstation am ALDI Neinstedter Feldweg (Ausfallstraße Richtung Gernrode).

Die Postleitzahl ist 06484 (Gernrode und Bad Suderode 06485), die Vorwahl 03946 (Gernrode und Bad Suderode 039485).

HotSpots der Telekom (nur nach Anmeldung, ggfs. gebührenpflichtig) befinden sich in der Altstadt. Auf dem Marktplatz gibt es seit 2015 kostenfreies WLAN (nach Anmeldung, 30min täglich). In der Innenstadt sind ca. 230 kostenlose WLAN-Hotspots (Stand: Juni 2016) der Freifunk-Initiative verfügbar.

Ausflüge[Bearbeiten]

Ausflüge bieten sich in das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands - den Harz - an, welcher zu Fuß oder per Schmalspurbahn erkundet werden kann.

Bei Weddersleben befindet sich die Teufelsmauer.

Ebenfalls interessant ist die benachbarte Stadt Blankenburg (Kurort), aber auch Wernigerode.

Zu Fuß in wenigen Kilometern gut zu erwandern ist die Gersdorfer Burg und die Altenburg.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.