Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Halberstadt

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Halberstadt
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Halberstadt ist eine Stadt in Sachsen-Anhalt. Sie liegt an der Holtemme in der Magdeburger Börde.

Hintergrund[Bearbeiten]

Noch Karl der Große machte Halberstadt zum Bischofssitz, was es bis zum Dreißigjährigen Krieg blieb. Daher hat Halberstadt neben dem Dom weitere prächtig ausgestattete Kirchen. Der Halberstädter Domschatz zählt zu den wertvollsten Hinterlassenschaften des Mittelalters in Deutschland. Später an Preußen angegliedert, wurde Halberstadt eine blühende Industriestadt mit zahlreichen wertvollen Bauten.

Noch in den letzten Kriegstagen des Zweiten Weltkriegs durch einen Luftangriff schwer zerstört, haben diese Zerstörungen und die anschließende Vernachlässigung alter Bausubstanz in der DDR das Stadtbild massiv verändert und dies nicht immer zum Vorteil der Stadt. Zumindest der Domplatz mit Dom und Liebfrauenkirche vermittelt aber wieder einen Eindruck des was wäre wenn.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Halle91 km
Braunschweig64 km
Bernburg (Saale)60 km
Magdeburg57 km
Goslar52 km
Helmstedt44 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Für die Anreise mit dem Flugzeug liegen die Flughäfen Hannover (IATA CodeHAJ), Berlin-Schönefeld (IATA CodeSXF), Berlin-Tegel (IATA CodeTXL) oder Leipzig-Halle (IATA CodeLEJ) ähnlich weit entfernt und dann mit Auto oder mit Zug nach Halberstadt fahren. Die Fahrtzeit beträgt jeweils etwa zweieinhalb bis drei Stunden.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit der Bahn ist Halberstadt direkt zu erreichen aus Magdeburg, aus Halle (Saale) über Aschersleben, sowie aus Goslar über Wernigerode. Außerdem fahren von Halberstadt Züge nach Thale über Quedlinburg und nach Blankenburg. In der Region fahren die Züge von Abellio. In der Regel werden die genannten Reiseziele im Stundentakt bedient. Tagsüber besteht ein Taktknoten zur vollen Stunde mit Anschlüssen von und in alle genannten Richtungen.

Am Wochenende gibt es drei direkte Zugverbindungen von/nach Berlin mit dem Harz-Berlin-Express (HBX). Dieser fährt freitagabends, samstagabends und sonntagabends von Goslar bzw. Thale über Halberstadt nach Berlin und samstagmorgens, sonntagmorgens und sonntagabends von Berlin nach Halberstadt. Die Fahrt von Berlin nach Halberstadt dauert 2:40 Stunden. Außerhalb von Sachsen-Anhalt gelten im HBX keine Verbund- und DB-Tickets. Die einfache Fahrt von bzw. nach Berlin kostet 16 €, die Tickets sind beim Zugpersonal erhältlich.

Und wenn man dann schon einmal am 1 Bahnhof Bahnhof in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof (Q25089213) in der Datenbank Wikidata ist, sollte man sich etwas Zeit nehmen, diesen 2011 als Bahnhof des Jahres ausgezeichneten Bahnhof etwas genauer anzuschauen. Weitere Verkehrshalte im Stadtgebiet sind 2 Halberstadt-Oststraße und 3 Halberstadt-Spiegelsberge, beide an der Strecke Richtung Blankenburg.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Ein paar Mal pro Woche verbindet ein Flixbus Halberstadt mit Berlin. Abfahrt der Fernbusse ist am Bahnhof.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Halberstadt ist über drei Bundesstraßen direkt erreichbar:

Südlich der Stadt führt die Autobahn A 36 („Nordharzautobahn“) entlang, die durchgängig von der A395 bei Bad Harzburg ausgebaut ist bis zum Anschluss an die A14 bei Bernburg. Reisende aus Richtung Goslar bzw. Wernigerode benutzen die Ausfahrt Heimburg um dann weiter auf der B81 nach Halberstadt zu fahren. Aus Richtung Bernburg (Saale) kann man bereits die Abfahrt Quedlinburg-Nord benutzen um dann auf der B79 nach Halberstadt zu fahren.

Aus Richtung Helmstedt kann man folgende interessante Alternative verwenden: Im kleinen Ort Neudamm verlässt man die B245, fährt in Richtung Schlanstedt, weiter über Eilsdorf die Landstraße über den Huy weiter nach Halberstadt.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Halberstadt

Die Halberstädter Verkehrs-GmbH betreibt ein Straßenbahnnetz, das aus zwei Linien besteht:

  • 1 Hauptbahnhof–Holzmarkt–Friedhof
  • 2 Hauptbahnhof–Herbingstraße–Holzmarkt–Sargstedter Weg

Hinzu kommen folgende Buslinien:

  • 11 Sargstedter Siedlung–Holzmarkt–Herbingstraße–Porta
  • 12 Klusberge–Holzmarkt–Hauptbahnhof–Wehrstedt
  • 13 Sargstedt–Klinikum–Holzmarkt–Hinter dem Sportplatz
  • 14 Holzmarkt–Friedhof–Klein Quenstedt
  • 15 Sargstedt–Voigtei–Holzmarkt–Herbingstraße–Klusberge–Herbingstraße–Hauptbahnhof (Abendverkehr)
  • 16 Ströbeck–Voigtei–Holzmarkt

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Dom St. Stephan. Dom St. Stephan in der Enzyklopädie Wikipedia Dom St. Stephan im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDom St. Stephan (Q316414) in der Datenbank Wikidata. Nach dem Brand von 1179 erbaut, zuerst die Fassade und die Türme 1235 im Übergangsstil, dann 1252 bis 1276 der westliche Teil des Langhauses in frühgotischen Formen, im 14. Jh. der Chor und das Querhaus. Die Einweihung fand 1492 statt, eine Restauration 1850 bis 1870, danach wurden die Türme neu aufgemauert. Am 8. April 1945 wurde der Dom stark getroffen, jedoch in der Nachkriegs- und Nachwendezeit wieder restauriert. Im Inneren findet sich ein im reichsten spätgotischen Stil ausgeführter Lettner (Chorschranke, 1510) mit Holzskulpturen (12. Jh.) und im Domschatz ein Tragealtar. Der Dom ist bei mäßiger Größe ein sehr harmonisches Bauwerk der deutschen Gotik.
  • Der mittelalterliche Domschatz (Tel.: +49 (0)03941 24237), der weltgrößte seiner Art, besteht aus 650 Stücken, zu denen 300 Textilien, Gold- und Silberschmiedearbeiten wie die berühmte byzantinische Weihbrotschale, Teppiche, Altarbilder, Elfenbeinschnitzereien und seltene Reliquien gehören. Hiervon sind 300 in der Ausstellung zu sehen. Die Stücke wurden hauptsächlich in der Zeit des vierten Kreuzzuges zusammengetragen. Der Schatz stand immer unter dem Schutz der katholischen und evangelischen Kirche und konnte bis heute vor jeglicher Plünderung und Raub bewahrt werden. Der Domschatz kann dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt kostet 6 € bzw. ermäßigt 4 €.
  • 2 Liebfrauenkirche. Liebfrauenkirche in der Enzyklopädie Wikipedia Liebfrauenkirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLiebfrauenkirche (Q186259) in der Datenbank Wikidata. Erbaut 1005–1284, in der Hauptsache 1135–46 in romanischem Stil aufgeführt. In dem streng-monumentalen Innenraum sind besonders die romanischen Stuckreliefs der Chorschranken sehenswert.
  • 3 Burchardikirche Burchardikirche in der Enzyklopädie Wikipedia Burchardikirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurchardikirche (Q1776071) in der Datenbank Wikidata – Kirche des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters St. Burchardi. Hier wird das langsamste und längste Musikstück der Welt aufgeführt.
  • 4 Martinikirche. Martinikirche in der Enzyklopädie Wikipedia Martinikirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMartinikirche (Q2321283) in der Datenbank Wikidata. Die gotische Hallenkirche stammt in den wesentlichen Teilen aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts und prägt mit den beiden ungleich hohen Türmen das Stadtbild. Im Herbst 1989 versammelte sich hier das Neue Forum.
  • 5 Andreaskirche. Andreaskirche in der Enzyklopädie Wikipedia Andreaskirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAndreaskirche (Q1450326) in der Datenbank Wikidata. Klosterkirche des Franziskanerklosters; gotische dreischiffige Hallenkirche von ca. 1300.
  • 6 Katharinenkirche. Katharinenkirche in der Enzyklopädie Wikipedia Katharinenkirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKatharinenkirche (Q2236503) in der Datenbank Wikidata. Klosterkirche des ehemaligen Dominikanerklosters, gotische Bettelordenskirche, jetzt katholische Pfarrkirche
  • 7 Moritzkirche. Moritzkirche in der Enzyklopädie Wikipedia Moritzkirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMoritzkirche (Q27969815) in der Datenbank Wikidata. Ursprünglich Stiftskirche. Spätromanisch-frühgotische Pfeilerbasilika mit älterem Westbau, nach 1238 entstanden. Bis 1810 als Simultankirche genutzt, seitdem evangelisch.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Fachwerkimpressionen aus Halberstadt
Halberstadt01.jpg

In der Altstadt befinden sich sehr schöne bunte Fachwerkhäuser. Besonders hervorzuheben ist hier die Vogtei und ihre Nebenstraßen, z. B. die Bakenstraße.

Bauwerke[Bearbeiten]

Das Rathaus der Stadt wurde 1945 zerstört und danach unter Rekonstruktion von Teilen der Fassade und der Ratslaube rekonstruiert.

Denkmäler[Bearbeiten]

Vor dem Rathaus befindet sich der über vier Meter hohe 8 Halberstädter Roland Halberstädter Roland in der Enzyklopädie WikipediaHalberstädter Roland (Q1570346) in der Datenbank Wikidata mit der Jahreszahl 1433 auf dem Gürtel.

Museen[Bearbeiten]

  • 9 Gleimhaus. Gleimhaus in der Enzyklopädie Wikipedia Gleimhaus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGleimhaus (Q1530437) in der Datenbank Wikidata. Literaturmuseum mit einer festen und wechselnden Ausstellungen – ein Kleinod für Literaturfans. Man findet das Gleimhaus direkt neben dem Dom, an der Nordost-Seite in einem Fachwerkhaus mit modernem Anbau Preis: Eintritt 5 €.
  • 10 Museum Heineanum. Museum Heineanum in der Enzyklopädie Wikipedia Museum Heineanum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseum Heineanum (Q1728249) in der Datenbank Wikidata. Naturkundliches Museum, das sich insbesondere der Vogelkunde widmet.
  • Städtisches Museum Halberstadt.
  • Schraube-Museum. Ausstellung von bürgerlicher Wohnkultur um 1900.
  • 11 Schachmuseum Ströbeck (im „Schachdorf“ Ströbeck, etwa 5 km westlich von Halberstadt). Schachmuseum Ströbeck in der Enzyklopädie WikipediaSchachmuseum Ströbeck (Q1276475) in der Datenbank Wikidata.

Parks[Bearbeiten]

Halberstadt verfügt über zahlreiche Parks und Grünanlagen. Eine dieser Grünanlagen zieht sich rund um die alte Stadtmauer, die in einigen Abschnitten noch erhalten ist. Besonders schön sind dabei die Plantage, der Schwanenteich, aber auch die Grünanlage zwischen dem Breiten Tor entlang der Schützenstraße.

Etwas außerhalb des Stadtgebietes befinden sich die 1 Spiegelsberge Spiegelsberge in der Enzyklopädie WikipediaSpiegelsberge (Q2309919) in der Datenbank Wikidata Typ ist Gruppenbezeichnung und die Klusberge. Der Freiherr von Spiegel hat im 18. Jahrhundert veranlasst, dass dieser Höhenzug südlich von Halberstadt aufgeforstet wird. Heute ist das ein wunderschönes Gebiet zum Wandern, Radfahren, aber auch Reiten, denn an den Füßen der Spiegelsberge befindet sich ein Reiterhof. Ebenfalls in den Spiegelsbergen kommen Tierfreunde im dortigen Tiergehege auf ihre Kosten.

Freiherr von Spiegel hat seinerzeit auch das 12 Jagdschloss Spiegelsberge Jagdschloss Spiegelsberge in der Enzyklopädie WikipediaJagdschloss Spiegelsberge (Q1678379) in der Datenbank Wikidata errichten lassen, von dessen Terasse man einen wunderschönen Blick auf die Stadt Halberstadt hat und in dessen Keller sich eines der größten Weinfässer der Welt mit einem Inhalt von 144.000 Litern befindet.

Die 2 Klusberge Klusberge in der Enzyklopädie WikipediaKlusberge (Q29453193) in der Datenbank Wikidata Typ ist Gruppenbezeichnung, die etwas weiter östlich liegen, sind ebenfalls ein Kleinod für Wanderer. Aber auch für Kletterer gibt es dort Interessantes: die Klusfelsen. Mitten im Kiefernwald heben sich diese markanten Felsen 20 bis 30 Meter hoch zwischen den Bäumen in den Himmel. Viele Besucher haben sich dort schon im weichen Sandstein verewigt.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Mitten in der Stadt, direkt neben dem nach historischem Vorbild wieder aufgebauten Rathaus angrenzend an den Fischmarkt und den Holzmarkt befinden sich die Rathauspassagen, die nicht nur zum Shopping einladen, sondern auch zum Verweilen in Cafés. Von der Kühlinger Straße aus kann man in das angeschlossene Parkhaus fahren und so in nur wenigen Schritten trockenen Fußes diese Passagen erreichen. Auch mit der Straßenbahn oder dem Bus erreicht man diesen Ort.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

  • Gymnasium Martineum
  • Gymnasium Käthe Kollwitz
  • Hochschule Harz

Arbeiten[Bearbeiten]

  • HALKO - Halberstädter Würstchenfabrik

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Vorwahl für Halberstadt lautet 03941. Die Postleitzahl ist 38820.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Huy: Der Huy (sprich: Hüh) ist ein langgestreckter, ca. 12 km langer und bis zu 3 km breiter Höhenzug im nördlichen Harzvorland in Landkreis Harz, etwa 8 km nördlich von Halberstadt.

Man erreicht den Huy mit dem Auto entweder auf der Landstraße in Richtung Dingelstedt oder auf der Bundesstraße B79 in Richtung Wolfenbüttel bis Athenstedt und biegt dann rechts ab in Richtung Huy-Neinstedt bzw. Badersleben.

Der Huy erstreckt sich von Osten nach Westen zwischen den Orten Schwanebeck und Dardesheim. Sein höchster Punkt ist mit 314 m über NN der Buchenberg. Im Huy wachsen vor allem Buchen. Dort gibt es nicht nur interessante Wanderwege, sondern viele sehenswerte Orte, wie z.B. die Huysburg, Röderhof, Huy-Neinstedt, Mönchhai und Wilhelmshall. Im Huy bei Wilhelmshall wurde vor Jahrzehnten Bergbau (Kali) betrieben. Am Südhang oberhalb des Ortes Sargstedt hat man einen wunderschönen Blick von der Sargstedter Warte auf die Gegend um Halberstadt und den Harz.

Auch geologisch kann der Huy etwas Besonders bieten: Die so genannten Gletschertöpfe sind Zeugen der letzten Eiszeit. Die Gletschertöpfe findet man zwischen Huy-Neinstedt und Athenstedt. Nahe des Ortes Röderhof befindet sich ein künstlich aufgestauter Teich, der Röderhofer Teich. An den Nord- und Südhängen des Huy sind in der Vergangenheit viele Obstplantagen angelegt worden, die zu jeder Jahreszeit zum Wandern einladen, insbesondere zwischen dem Röderhofer Teich und Dingelstedt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.