Fahrrad
Brauchbarer Artikel

Donau-Radweg (Deutschland)

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Deutsche Abschnitt des Donau-Radwegs ist ca. 560 km lang. Hier kann man schon problemlos eine Woche verbringen. Auf der Strecke laden besonders die vielen Kulturschätze zur Besichtigung ein.

Der Donau-Radweg erfreut sich steigender Beliebtheit. Beim ADFC (Beliebtheit) im Jahr 2012 bereits auf Platz 3, beim Absatz von Radwanderkarten schon länger an der Spitze, getoppt nur noch vom österreichischen Abschnitt.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Radwegbeschilderung in Faimingen
Normgerechtere Pfeilwegweiser
  • Länge: ca. 560 km
  • Ausschilderung: - reichlich, aber nicht immer übersichtlich, in Stil und Anordnung wechselnd. Alternativstrecken sind nicht als solche gekennzeichnet.
  • Steigungen: Im Bereich Donaueschingen - Ulm gibt es vereinzelt schon mal größere Hügel. Ab Ulm ist der Weg weitgehend eben
  • Wegzustand: wechselnd
  • Verkehrsbelastung: - es werden auch Landstraßen genutzt
  • Geeignetes Fahrrad: - Tourenrad mit 7-Gangschaltung
  • Familieneignung:
  • Inlinereignung:

Hintergrund[Bearbeiten]

Donau-Ursprung[Bearbeiten]

Nach allgemeiner Auffassung entsteht die Donau durch den Zusammenfluss von Brigach und Breg ein wenig östlich von Donaueschingen. Ein bekannter Merkspruch hierzu lautet: Brigach und Breg bringen die Donau zuweg. Die Donau hat demnach keine einzelne Quelle, sondern zwei Quellflüsse, was für große Ströme nichts Ungewöhnliches darstellt. Nach anderen Ansichten werden jedoch auch die Quelle des Donaubachs in Donaueschingen oder die Quelle der Breg an der Martinskapelle bei Furtwangen als Donauquelle bezeichnet.

Bis zum schwarzem Meer fließt die Donau 2840 km hinab.

Alternative[Bearbeiten]

Ebenfalls im Donautal verläuft die Via Danubia. Die alten Römer nutzten oft eine andere Route, die man aber durchaus in eine Tour einbinden kann, insbesondere, wenn man den Donau-Radweg für regionale Runden nutzen will.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Bahnhof Donaueschingen an der Schwarzwaldbahn Offenburg - Villingen-Schwenningen - Konstanz und Abzweig der Höllentalbahn nach Freiburg im Breisgau und nach Bräunlingen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Eckpunkte der Route in Baden-Württemberg

Donaueschingen - Tuttlingen: 36 km[Bearbeiten]

  • Donaueschingen · km: 0 ↔ 16 km ↔
  • Pfohren − Jagdschloss Entenburg, ein altes Wasserschloss
  • → Schloss Wartenberg auf dem 821 hohen Wartenberg bei Geisingen
  • Geisingen · km: 16 ↔ 8 km ↔
  • Immendingen · km 24 ↔ 6 km ↔
  • Donauversickerung
  • Möhringen · km: 30 km ↔ 7 km ↔ − Museum im Rathaus, Dampflokmuseum
  • Tuttlingen · km: 37 ↔ 9 km ↔ − Ev. Stadtkirche, Rathaus, Museum Tuttlinger Haus, Museum Fruchtkasten, Freizeit- und Thermalbad TuWass

Tuttlingen - Sigmaringen: 55 km[Bearbeiten]

Blick vom Knopfmacherfelsen in der Schwäbischen Alb ins Donautal

Oberes Donautal
Dieser Abschnitt ist ein Highlight an Naturschönheiten

ab hier wird das Durchbruchstal von Felsen eingeengt, es sind einige Steigungen zu überwinden. Dafür wird man durch den wohl schönsten deutschen Donauabschnitt belohnt.
  • → Schloss Bronnen
  • → Knopfmacherfelsen
  • → Mariengrotte
  • Beuron · km: 76 − Benediktinerabtei Beuron ↔ 19 km ↔
  • → Burg Wildenstein
  • Eichfelsen
  • Hausen
  • Schaufelsen
  • → Ruine Falkenstein
  • Gutenstein − Schloss, Ruine Gutenstein
  • Ruine Gebrochen Gutenstein
  • Inzigkofen − Inzigkofer Park, ehemaliges Kloster Inzigkofen, ehem. Klosterkirche, Schau-Kräutergarten, Bauernmuseum
  • Sigmaringen · km: 95 − Schloss Sigmaringen, Mattes Zündapp-Museum

Sigmaringen - Ehingen: 68 km[Bearbeiten]

Ehingen - Ulm: 32 km[Bearbeiten]

  • Erbach (Donau) · km: 182 ↔ ? km ↔
  • Ulm · km: 195 - historische Altstadt mit Fischerviertel und dem imposanten Münster

Variante: Ehingen - Blaubeuren - Ulm: 38,5 km[Bearbeiten]

Eckpunkte der Route in Bayern

Ulm - Donauwörth: 92 km[Bearbeiten]

Nördlich (links) der Donau auf der Ulmer Seite, mit späterem vorübergehenden Wechsel auf die Neu-Ulmer Seite, geht es nach Thalfingen.

  • Neu-Ulm · km: 191 - Die Bayerische Seite der Doppelstadt · Herrlicher Blick vom Donauufer auf die Ulmer Altstadt und Münster, Edwin-Scharff-Museum
  • Thalfingen · km: 199 − Über Straßen geht es weiter nach Ober- und Unterelchingen und dann auf Wirtschafts- und Auenwegen nach Leipheim.
  • Elchingen − Ehemalige Benediktiner-Klosterkirche (dreischiffige Pfeilerbasilika mit barocker Ausstattung
  • Leipheim · km: 212 − Weiter auf der nördlichen Donauseite durch Auenwegen nach Günzburg.
  • Günzburg · km: 220 − Altstadt mit mittelalterlicher Stadtbefestigung, Marktplatz mit prächtigen Bürgerhäusern und Frauenkirche, Schloss und Freizeitpark Legoland
  • → Offingen · km: 227
  • Gundelfingen an der Donau · km: 235
  • Ortsteil Faimingen von Lauingen - bedeutende Ausgrabung der römischen Tempelanlage des Apollo Grannus
  • Lauingen · km: 240
  • Dillingen an der Donau · km: 246
  • Höchstädt an der Donau · km: 253 - Schloss
  • Blindheim · km: 258
  • Gremheim · km: 261 − Am Ortsanfang: Wechsel auf die rechte Donauseite.
  • Rettingen · km: 274
  • Donauwörth · km: 282 − Puppenmuseum

Donauwörth - Ingolstadt: 62 km[Bearbeiten]

Neuburg an der Donau
  • Orstteil Zirgesheim · km: 282
  • Altisheim · km: 288 − Steiler Anstieg
  • Leitheim · km: 289 − Schloss
  • Graisbach · km: 291 − Steil abwärts nach Graisbach.
  • Marxheim · km: 294
    • "Lech-Donau-Winkel" (Lechmündung)
  • Bertoldsheim · km: 300 − Unten auf der Ortsumgehungsstraße bleiben!
  • Rennertshofen · km: 303 − Von hier gibt es nach Norden durch das Urdonautal eine gute Querverbindung nach Dollnstein zum Altmühltal-Radweg.
  • Riedensheim · km: 308
  • Neuburg an der Donau · km: 315 − Historische Altstadt mit Schloss
  • Weichering · km: 328 - meist auf einem geschotterten Dammweg nach
  • Ingolstadt · km: 341
→ Anschluss an den Schambachtalbahn-Radweg (weitgehend ein Bahntrassenradweg) nach Riedenburg an der Altmühl. Wer sowieso zur Altmühl abzweigen wollte, hat hier eine kürzere Alternative mit besserer Wegequalität. Den nicht so attraktiven Abschnitt Kelheim - Riedenburg kann man so auch umgehen.

Ingolstadt - Regensburg: 85 km[Bearbeiten]

Regensburg - Stadtpanorama mit der Steinernen Brücke

Regensburg - Deggendorf: 92 km[Bearbeiten]

Blick nach oben vom Donau-Radweg auf die Walhalla
Blick vom Donau-Radweg auf Schloss Wörth an der Donau

Die Route verläuft nun auf dem linken Ufer.

  • Teggernheim · km: 434
  • Donaustauf · km: 437
  • Bach an der Donau · km: 44
  • Kiefenholz (Ortsteil von Wörth) · km: 449
  • Wörth an der Donau - Schloss
  • Unterzeitldorn (Ortsteil von Straubing) · km: 476 → Wechsel auf die Südliche Donauseite
  • Straubing - historische Altstadt
  • Hornsdorf (Ortsteil von Straubing) · km: 483
  • Bogen · km: 491 − Wallfahrtskirche
→ Anschluss an den Donau-Regen-Radweg

Deggendorf - Passau: 57 km[Bearbeiten]

  • Niederalteich · km: 528 − mit Kloster und einer Donaufähre.
→ Anschluss an den Donau-Ilz-Radweg nach Hengersberg, Tittling und Kalteneck
  • Winzer · km: 540
  • → Hofkirchen
  • Vilshofen an der Donau · km: 555
  • Windorf · km: 559
  • Schalding · km: 569
  • Maierhof (Ortsteil von Passau) → Wechsel auf das südliche Donauufer
  • Passau · km: 578 − bekannte Dreiflüssestadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten
Passau: Dreiflüsseeck von Donau, Inn und Ilz

Hinweis: Wenn du dich auf der Route auskennst entferne die Überschrift "Eckpunkte der Route" und ersetze diesen Abschnitt durch eine ausführliche Streckenbeschreibung mit Etappen. Die hier gewählten Unterteilungen in der Ortsliste können gerne geändert werden. Die Ortsnamen am besten einfach in die Etappen einarbeiten. Eine Anleitung dazu findest du hier.

Ein Beispiel für eine fertig ausgearbeitete Radroute mit Etappen ist hier zu finden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

Für die gesamte Route gibt der Verlag Esterbauer Radführer in der bekannten "Bikeline-Reihe" heraus:

  • Donau-Radweg Band 1: Deutsche Donau
  • Donau-Radweg Band 2 bis 4: Passau - Schwarzes Meer

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.