Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Donaueschingen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rathaus D.jpg
Donaueschingen
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohner
21.746 (2015)
Höhe
677 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Reddot.svg
Donaueschingen

Donaueschingen ist eine Große Kreisstadt in Baden-Württemberg. Hier fließen die Brigach und Breg zusammen und bilden die Donau. Die eigentliche Donauquelle befindet sich im Schlosspark, jedoch markiert der Zusammenfluss von Brigach und Breg den eigentlichen Beginn der Donau.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgrößeren Flughäfen sind die Flughäfen Stuttgart (IATA CodeSTR ) und Zürich (IATA CodeZRH). Von beiden braucht man knapp anderthalb Stunden mit dem Auto.

Außerdem gibt es für Sportflieger den Flugplatz Donaueschingen-Villingen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof befindet sich unmittelbar neben der Altstadt, die von dort aus problemlos zu Fuß erkundet werden kann.

Der Bahnhof liegt an der Schwarzwaldbahn welche von Offenburg nach Konstanz führt. Er ist auch der Endpunkt der Höllentalbahn von Donaueschingen welche von Freiburg im Breisgau über Neustadt im Schwarzwald hierher führt. Ebenfalls starten hier die Züge der Donautalbahn nach Ulm, so wie die Züge auf die Bregtalbahn welche heute über Hüfingen bis Bräunlingen fahren, und nicht mehr nach Furtwangen. Der Bahnhof befindet sich im Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar. Am Wochenende hält auch ein Intercity (von Emden über Offenburg nach Konstanz).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Stuttgart aus fährt man über die A81 in Richtung Singen, dann die Ausfahrt am "Bad Dürrheimer Kreuz" nehmen. Über die A 864 und die B31 fährt man direkt auf Donaueschingen zu.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Donaueschingen

Busfahrpläne

  • Die Mobilität in der Stadt ist sehr eingeschränkt, da wie überall im ländlichen Raum der Busverkehr dem Bedarf entsprechend organisiert ist. Es verkehren jedoch einige Busse auch am Wochenende. Aber da Donaueschingen nicht sehr groß ist, kann man vieles auch zu Fuß erreichen.
  • Eine Besonderheit der Region sind Rufbusse. Sie fahren nach dem regulären Linienfahrplan und halten an den üblichen Haltestellen - allerdings nur bei rechtzeitiger Buchung mindestens 60 Minuten vor Fahrtantritt per Anruf! Buspläne, besonders auf Dörfern sollten daher genau gelesen werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • Die 1 Stadtkirche St. Johann, wurde zwischen 1724 und 1747 im böhmischen Barockstil nach den Plänen von Maximilian Kanka errichtet. Die beiden zweibelförmig bekrönnten Türme sind Wahrzeichen der Stadt. Im Innern finden sich figurlicher Schmuck von den Bildhauern Johan Anton Hops, Johan Michael Winterhalter und Franz Xaver Biecheler. Das Hochaltargemälde ist ein Werk von Joseph Esperlin. Und die Malereien am Walaburga-Altar, werden Anton Lenz zugeordnet.
  • 2 Kirche St. Marien

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Barockschloss
  • Das 3 Schloss, befindet sich am östlichen Rand der Altstadt. Es wurde für den Fürsten von Fürstenberg im 18. Jahrhundert im barocken Stil errichtet, und besitzt einen schön angelegten Park mit der Donauquelle. Es wurde an der Stelle errichten wo sich sein Vorgänger aus dem 16. Jahrhundert befand. Im späten 19. Jahrhundert wurde es im Stil des Belle-Epoque umgestaltet.

Das Schloss ist ganzjährig für angemeldete Besuchergruppen (mind. 10 Personen) zu besichtigen.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 4 Karlsbau
  • Die Fürstlich Fürstenbergische Archivgebäude
  • Die Fürstlich Fürstenbergische Brauerei

Museen[Bearbeiten]

  • Das Fasnachtsmuseum
  • Die Fürstenbergische Sammlung ist im Karlsbau untergebracht.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Die Karlsstraße
  • Die Josefstraße

Parks[Bearbeiten]

Donaueschingen Donauquelle

Ein Pflichtprogramm für jeden Besucher Donaueschingens ist die Besichtigung der Donauquelle im Schlosspark, direkt vor dem Fürstlich Fürstenbergischen Schloss.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Bahnhofsbüffet, Gleis 1 im Bahnhof. Keine Retro-Gaststätte, sondern eine Bahnhofsbüffet in der alles Original aus der Mitte der 1970er ist (inkl. der Stammgäste): dunkle Wandverkleidung, schwere Stühle wie aus dem Heimatfilm bzw. ein lebendes Museum. Die Speisekarte bietet hausbackene Kleinigkeiten („Flädlesupp'“ usw.) und exotisches: „Vegetarisch: Pommes Frites, Omelette mit Käse“ usw. All das zu extrem zivilen Preisen. Hingehen solange es noch steht!

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Delta/ Animal House

Mittel[Bearbeiten]

  • 1 OKAY Disco, Raiffeisenstr. 13, 78166 Donaueschingen. Tel.: +49(0)771 5130, Fax: +49(0)771 1016. Geöffnet: Do 20.00 – 3.00 Uhr, Fr 21.00 – 4.00 Uhr, Sa 21.00 – 5.00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • Golfhotel Öschberghof, Golfplatz 1, 78166 Donaueschingen. Tel.: +49(0)771 84-0, Fax: +49(0)771 84-600, E-Mail: . Zahlreiche Wellnessbereiche vorhanden. Geöffnet: Restaurants: morgens 7.00 – 10.30 Uhr Buffet, mittags 12.00 – 14.00 Uhr warme Küche, nachmittags 14.00 – 17.30 Uhr kleine Karte, abends 18.30 – 21.15 Uhr warme Küche. Preis: EZ ab 145 €, DZ ab 235 €.
  • Wyndham Garden, Hagelrainstraße 17, 78166 Donaueschingen. Tel.: +49 771 8986440, Fax: +49 (09771 898644100. Restaurant Margaux, Sky Bar Nachtclub Insomnia. Großer Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna und Fitnessraum.


Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg